Rundstrecke

Moto Trophy 2019: Das erste Roll-Out am 9. März

Von - 28.02.2019 10:38

Am Samstag, den 9. März 2019, steht den Fahrern aller Solo- und Seitenwagen-Klassen der IDM-Kurs des Motodroms in Hockenheim für das erste Rollout der neuen Saison zur Verfügung.

Viele Fahrer und Teams bereiten sich vor der Saison in den südlichen Ländern auf die neue Saison vor. Doch die Fahrt dorthin ist immer mit viel Aufwand, Zeit und nicht zuletzt mit Kosten für Maut und Kraftstoff verbunden. Für Fahrer mit schmalem Geldbeutel, die auf ihr Budget achten müssen, haben die Organisatoren der Moto Trophy eine preisgünstige Alternative in unserem Land parat.

Am Samstag, den 9. März 2019, findet auf dem IDM-Kurs des Hockenheimrings das erste Roll-out der Saison statt. Teilnehmen können die Fahrer aller Solo- und auch Seitenwagen-Kategorien. Bisher haben sich rund 150 Fahrer eingeschrieben, die Starterliste wurde bereits auf der Homepage veröffentlicht.

Gefahren wird in mehreren Gruppen, eingeteilt nach Maschinen und Klassen. Vorgesehen sind fünf bis sechs Fahreinheiten mit je 25 Minuten Fahrzeit. Bisher haben sich auch Teams angemeldet, die das Training in Hockenheim für das am Osterwochenende (19. bis 21. April 2019) stattfindende 1000-Kilometer-Rennen als Vorbereitung auf dem gleichen Kurs nutzen werden.

Noch sind einige Startplätze frei, wer noch vor dem ersten Rennen Motorrad testen will, sollte sich schnell anmelden. Gilt es doch, den Winterrost abzuschütteln und sich ohne Druck wieder an Maschine und Technik zu gewöhnen.

Die Klassik Trophy gastiert Mitte des Jahres vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 auf der badischen Traditionsstrecke mit dem Mai-Pokal-Revival. Da sind wieder alle Klassen der Serie am Start.

Alle weiteren Informationen zu den Einstellfahrten finden Sie unter www.klassik-motorsport.com, ebenso das Nennformular und den Zeitplan.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Am 9. März 2019 wird in Hockenheim trainiert © Klassik Motorsport Am 9. März 2019 wird in Hockenheim trainiert
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoAmerica Superbike

MotoAmerica Superbike 2019 Suzuki - Toni Elias besucht die NASA

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 13:30, Eurosport 2


Top Speed Classic

Di. 18.06., 13:40, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 14:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 14:30, Eurosport 2


High Octane

Di. 18.06., 15:55, Motorvision TV


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Di. 18.06., 18:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 19:00, Eurosport 2


Servus Sport aktuell

Di. 18.06., 19:15, ServusTV Österreich


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Di. 18.06., 19:30, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 19:30, Eurosport 2


Zum TV Programm
37