Speedway-Bundesliga

Jubiläum: MSC Diedenbergen verteilt 10.000 Freikarten

Von - 13.04.2018 11:44

Am kommenden Sonntag startet in Diedenbergen die Speedway-Bundesliga 2018. Die DMV White Tigers treffen auf die Wölfe aus Wittstock, dem Papierformat nach sind die Gäste stärker aufgestellt.

Die DMV White Tigers müssen auf Robert Lambert verzichten, der Engländer fährt in der polnischen Liga für Lublin. Als Ersatz wurde der junge Däne Jonas Jeppesen verpflichtet. Der Pole Jakub Jamrog hatte vergangenes Wochenende ein gutes Rennen im Oberhaus der polnischen Liga, das stimmt den Teammanager der Tigers positiv. Entscheidend wird sein, wie viele Punkte die Fahrer auf den Nummern 3 bis 7 beisteuern können.

Die Wölfe Wittstock haben mit Rafal Okoniewski einen sehr erfahrenen Mann im Team und mit Mads Hansen eines der größten Talente. Mit Kevin Wölbert kommt der Deutsche Meister ins Rhein-Main-Stadion und mit Michael Härtel der Vizeweltmeister auf der Langbahn. Die Wölfe schicken ihre beste Mannschaft nach Hessen und wollen nichts dem Zufall überlassen.

Die Fans können sich auf ein spannendes Rennen zum Auftakt der Bundesliga freuen. Der Wetterbericht sieht sehr gut aus und das Stadion erstrahlt in neuem Glanz. Zusätzlich haben die DMV White Tigers und der MSC Diedenbergen einiges geplant, um die Veranstaltung noch professioneller aufzuziehen. Das Training der Bundesliga findet ab 12 Uhr statt, um 12.30 Uhr gibt es im Fahrerlager eine Autogrammstunde und um 14 Uhr wird der erste Lauf gestartet.

Bereits am Samstag geht es im Speedway-Team-Cup im zweiten Meisterschaftslauf zur Sache. Zu Gast bei den Diedenbergen Rockets sind die Neueinsteiger Cloppenburg Fighters, der MSC Olching und Titelverteidiger Black Forest Eagles aus Berghaupten. Das Training am Samstag beginnt um 14 Uhr, der Rennstart ist für 16 Uhr geplant.

Zum 60-jährigen Bestehen des MSC Diedenbergen haben sich die Macher etwas Besonderes ausgedacht: Für die Veranstaltungen 2018 werden mindestens 10.000 Freikarten an Schulen, Kindergärten sowie soziale Einrichtungen verteilt.

Startaufstellung Speedway-Bundesliga am 15. April 2018:

DMV White Tigers
1 Jakub Jamrog
2 Jonas Jeppesen
3 René Deddens
4 Daniel Spiller
5 Marius Hillebrand
6 Ethan Spiller
7 David Pfeffer

Wölfe Wittstock
11 Rafal Okoniewski
12 Mads Hansen
13 Michael Härtel
14 Kevin Wölbert
15 Steven Mauer
16 Mirko Wolter
17 Maximilian Pott

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Die DMV White Tigers haben Jonas Jeppesen verpflichtet © Sievers Die DMV White Tigers haben Jonas Jeppesen verpflichtet
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2018 Thorn - Dritter Weltmeister-Titel für Tai Woffinden

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Robert Kubica: Nicht alle schaffen das Comeback

​In Abu Dhabi hat Williams bestätigt: Robert Kubica wird 2019 wieder Grand-Prix-Fahrer. Die Geschichte zeigt – nicht alle Fahrer haben nach einer Verletzungspause an frühere Leistungen anknüpfen können.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Fr. 14.12., 23:45, Hamburg 1


SPORT1 News

Fr. 14.12., 23:50, SPORT1+


Macao Gladiators

Fr. 14.12., 23:55, Spiegel TV Wissen


SPORT1 News

Sa. 15.12., 00:25, SPORT1+


car port

Sa. 15.12., 00:45, Hamburg 1


Formel E in Diriyya (KSA)

Sa. 15.12., 01:00, Eurosport


car port

Sa. 15.12., 05:15, Hamburg 1


High Octane

Sa. 15.12., 05:15, Motorvision TV


SPORT1 News

Sa. 15.12., 05:55, SPORT1+


Motorcycles

Sa. 15.12., 07:30, Motorvision TV


Zum TV Programm
15