Speedway Team Cup

STC Diedenbergen: Cloppenburger sind echte Kämpfer

Von - 17.04.2018 12:45

Nach Rang 2 beim Auftakt des Speedway-Team-Cups zuhause, gewann das neue Team aus Cloppenburg den zweiten Lauf in Diedenbergen souverän. Titelverteidiger Berghaupten musste Federn lassen.

Die Cloppenburg Fighters konnten ihren ersten Sieg im Team-Cup einfahren. Im Auswärtsmatch im hessischen Diedenbergen setzten sich die Fighters mit einer überzeugenden Teamleistung gegen die Black Forest Eagles aus Berghaupten, den MSC Olching sowie Gastgeber Diedenbergen mit neun Punkten Vorsprung deutlich durch.

Nach der starken Leistung im Heimrennen in Cloppenburg, bei dem sich die Fighters lediglich dem Emslandteam Dohren geschlagen geben mussten, setzten die Teammanager Bäker und Weiner auf die gleich Aufstellung wie bei der Ligapremiere. Anspruchsvolle Bahnverhältnisse ließen spannenden Rennen mit vielen Überholvorgängen zu.

Kapitän René Deddens erkämpfte in harten Fights 11 der insgesamt 41 Cloppenburger Punkte, Lukas Fienhage steuerte 8 zum Tagessieg bei. Der junge Däne Mads Hansen bestätigte seine Leistung aus dem Heimrennen und holte gute 10 Punkte. Junior Jonny Wynant fuhr das Diedenberger Oval erstmals in seiner jungen Karriere und holte auf Anhieb 8 Punkte aus vier Läufen. Nicht zu vergessen zwei souveräne Läufe des Reservefahrers Niels-Oliver Wessel, der mit zwei zweiten Plätzen vier wichtige Punkte zum Gesamtsieg beisteuerte und jeweils einmal Hansen und Fienhage ersetzte.

Ergebnisse Speedway-Team-Cup Diedenbergen:

Cloppenburg Fighters, 41 Punkte:
René Deddens S/N,3,2,3,3 (11)
Lukas Fienhage 3,2,3,S/D (8)
Mads Hansen 2,2,3,3 (10)
Jonny Wynant 3,2,2,1 (8)
Niels Oliver Wessel 2,2 (4)

Black Forest Eagles Berghaupten, 32 Punkte:
Max Dilger 3,3,3,1,2 (12)
Daniel Spiller 1,2,3,2,2 (10)
Ethan Spiller 3,1,0,0,2 (6)
Maximilian Pongratz 1,3,S/N (4)
Tom Finger 0 (0)

MSC Olching, 26 Punkte:
Valentin Grobauer 2,1,1,2,0 (5)
Michael Härtel 2,3,3,2,1 (11)
Philipp Schmuttermayr 0,0,0,1,A (1)
Erik Bachhuber 2,1,3,3 (9)

Diedenbergen Rockets, 14 Punkte:
Mathias Bartz 1,1,1,1,3 (7)
Marius Hillebrand 0,0,0 (0)
Maximilian Pott 1,1,0,1 (3)
Celina Liebmann 0,S/N (0)
Julian Bielmeier 0,1,S/D (1)
Melf Ketelsen 1,2 (3)

Gesamtstand nach 2 Läufen:

1. Cloppenburg Fighters 2 Rennen / 5 MP / 76 LP
2. Emsland Speedwayteam Dohren 1 / 3 / 41
3. Black Forest Eagles Berghaupten 1 / 2 / 32
4. MSC Olching 1 / 1 / 26
5. Neunknick Hexen 1 / 1 / 20
6. Güstrow Torros 1 / 0 / 16
7. Diedenbergen Rockets 1 / 0 / 14
8. Meißen Hornets
9. Landshut Young Devils

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Speedway-GP

Speedway-GP 2019 Prag - Highlights

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Was die Formel 1 von der MotoGP lernen kann

​In der Formel 1 besteht Handlungsbedarf. Das Interesse geht zurück, Mercedes-Benz siegt sich zu Tode, es wurden Fehler gemacht. Was kann die Formel 1 von der MotoGP lernen?

» weiterlesen

 

tv programm

High Octane

Di. 18.06., 15:55, Motorvision TV


Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Di. 18.06., 18:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 19:00, Eurosport 2


Servus Sport aktuell

Di. 18.06., 19:15, ServusTV Österreich


UIM F1 H2O World Powerboat Championship

Di. 18.06., 19:30, Motorvision TV


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 19:30, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 20:00, Eurosport 2


Motocross: FIM-Weltmeisterschaft

Di. 18.06., 20:30, Eurosport 2


Monster Jam Championship Series

Di. 18.06., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 18.06., 21:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
64