Grasbahn

Bielefeld: Smolinski will die WM-Fahrer aufmischen

Von - 24.05.2017 16:07

Kommenden Sonntag veranstaltet der DMSC Bielefeld ein Grasbahnrennen der Extraklasse mit zwei internationalen Solo-Kategorien und den besten europäischen Seitenwagen-Teams.

Bei den internationalen Solisten hat sich Bielefeld für zwei Startfelder entschieden. In der Gruppe A liegt das Hauptaugenmerk auf Fahrern aus der Weltmeisterschaft. Dabei sind die niederländischen Team-Weltmeister Jannick de Jong, Theo Pijper und Dirk Fabriek. Aus England kommen Grasbahn-Europameister James Shanes und Andrew Appleton, die deutschen Farben vertreten Stephan Katt und Martin Smolinski. Das Abschneiden von Smolinski auf dem Leineweberring wird für viele Motorsportfreunde von besonderem Interesse sein. Der Deutsche Meister und einzige deutsche Speedway-GP-Sieger polarisiert durch sein provokantes Auftreten wie kein anderer.

In der B-Gruppe erwartet die Zuschauer ebenfalls ein ausgeglichenes Fahrerfeld mit Christian Hülshorst, Bernd Diener, David Pfeffer, Martin Malek, Lukas Fienhage, Danny Maaßen und Jens Benneker.

Höhepunkt der Veranstaltung auf dem 700-Meter-Grasoval im Bielefelder Stadtteil Heepen-Baumheide wird das Tagesfinale: Hierfür qualifizieren sich die fünf Besten der Gruppe A und die Fahrer auf den Plätzen 1 und 2 der Gruppe B.

Beim Bielefelder Publikum sehr beliebt sind die Rennläufe der Seitenwagen. Dafür konnte der DMSC die derzeit schnellsten Teams aus Europa verpflichten. Hervorzuheben sind Europameister William Matthijssen, Vize Markus Venus und der EM-Dritte Markus Brandhofer. Aus Großbritannien kommt der ehemalige Solo-Pilot Mitch Godden. Er ist nun erfolgreich als Gespannfahrer unterwegs und wurde von der britischen Föderation mit viel Vorschusslorbeeren für das EM-Finale gesetzt.

Das Training beginnt am Sonntagmorgen um 9:15 Uhr, der Startschuss für die Rennen fällt um 13:30 Uhr. Die aktuellen Entwicklungen zur Veranstaltung werden auf der Website veröffentlicht. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Langbahn-GP

Langbahn-GP 2018 Roden - Das Rennen Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

Classic Isle of Man Tourist Trophy

Mi. 18.07., 06:10, Motors TV


GT4 European Series

Mi. 18.07., 06:35, Motors TV


Porsche Supercup

Mi. 18.07., 07:00, Motors TV


Dunlop Super 2 Series

Mi. 18.07., 07:30, Motors TV


Auto Mundial

Mi. 18.07., 08:30, Motors TV


High Octane

Mi. 18.07., 08:35, Motorvision TV


The Great History of the 24 Hours of Le Mans

Mi. 18.07., 09:00, Motors TV


Formel E in New York (USA)

Mi. 18.07., 10:00, Eurosport


Belgian Rally Championship

Mi. 18.07., 10:35, Motors TV


MSA British Rallycross Championship

Mi. 18.07., 11:00, Motors TV


Zum TV Programm
17