Superbike-WM

SBK-WM Donington Park: 2018 mit geändertem Zeitplan

Von - 15.03.2018 17:11

Beim sechsten Saisonevent der Superbike-WM in Donington Park erwartet die Piloten ein neuer Streckenbelag und die Fans ein geänderter Zeitplan, der ein komplettes Wochenende voller Aktion garantieren soll.

Die Superbike-Weltmeisterschaft gastiert seit 1988 in Donington Park, wo am 3. April 1988 der allererste SBK-WM-Lauf überhaupt ausgetragen wurde, den der Italiener Davide Tardozzi auf einer Bimota gewann. Rennpausen gab es lediglich zwischen 2002 und 2006. Erfolgreichster Pilot ist Tom Sykes (Kawasaki), der neun Siege bei seinem Heimrennen einfahren konnte.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein und auch weiterhin internationale Rennserien anzulocken, wurde die Rennstrecke in der britischen Grafschaft Leicestershire im Laufe der Jahre umfangreich modifiziert. Nach der Übernahme durch die MotorSport Vision Group (MSV) 2017 erfolgen weitere Maßnahmen. Die Arbeiten haben bereits begonnen und sollen vor dem sechsten Meeting der Superbike-WM am Wochenende vom 25. bis 27. Mai 2018 abgeschlossen sein.

Ein Restaurant, eine Bar, ein Café und Räumlichkeiten für die Organisation sind entstanden. Eine neue Tribüne soll den ungestörten Blick von der Redgate- zur Craner-Kurve, über die Starkeys und Schwantz-Kurve garantieren. Eine modernisierte Zufahrt soll das Anreise-Chaos an Renntagen vermeiden helfen. Auch Camper dürfen auf Verbesserungen hoffen. Sanitäre Anlagen werden erneuert.

Außerdem haben die Veranstalter einen alternativen Zeitplan entworfen, der den Fans und Zuschauern am gesamten Wochenende aufregende Superbike-WM-Aktion garantiert. Im Rahmenprogramm werden die Piloten des British Talent Cups an den Start gehen, um vor diesem großen Publikum ihr Können unter Beweis zu stellen.

Am Freitag beginnt das Spektakel ab 9:30 Uhr Ortszeit mit dem freien Training der Superbike-WM. Zwischen den drei Sessions mit dem Kampf um die Superpole-2-Plätze erwarten die britische Fans und ihre Gäste jeweils zwei freie Trainingseinheiten der Supersport-WM, Supersport-WM-300 und der Superstock-1000-EM. Am Ende findet noch die erste Trainingssession des British Talent Cups statt.

Der Samstag steht zunächst ganz im Zeichen der SBK-Superpole, doch die Hauptattraktion des Tages wird selbstverständlich das erste Superbike-Rennen um 13:15 Uhr sein. Anschließend kämpfen die Piloten der Supersport-WM sowie der Superstock-1000-EM um die besten Starplätze und um 16:15 Uhr geht das erste Rennen des British Talent Cups über die Bühne.

Am Sonntag stehen nach dem Warm-Up fünf Rennen auf dem Programm. Um 11:30 Uhr wird das Rennen der Supersport-WM gestartet, anschließend treten die Piloten der Superbike-WM um 13:00 Uhr zu ihrem zweiten Lauf an. 14:20 Uhr findet das Rennen der Supersport-WM-300 statt, 15:15 Uhr ist die Superstock-1000-EM an der Reihe. Mit dem zweiten Rennen des British Talent Cups findet das Rennwochenende um 16:15 Uhr seinen Abschluss.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Superbike-WM

Superbike-WM 2019 Imola - Preview mit Marco Melandri

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Niki Lauda: Motten in der Geldbörse und andere Storys

Niki Lauda prägte die Formel 1. Er war eine Persönlichkeit, die man nur alle 100 Jahre findet. Lesen Sie herzhafte Einzelheiten, die nicht alltäglich sind und heute aus der Zeit gefallen wirken.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Mo. 27.05., 07:30, Motorvision TV


High Octane

Mo. 27.05., 08:50, Motorvision TV


Rallye: FIA-Europameisterschaft

Mo. 27.05., 09:30, Eurosport 2


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport HD


Formel 1: Großer Preis von Monaco

Mo. 27.05., 10:45, Sky Sport 1


Niki Lauda - Chronologie eines Unfalls

Mo. 27.05., 11:20, Schweiz 1


High Octane

Mo. 27.05., 12:00, Motorvision TV


On Tour

Mo. 27.05., 12:55, Motorvision TV


Classic

Mo. 27.05., 13:20, Motorvision TV


Streetwise - Das Automagazin

Mo. 27.05., 15:10, Motorvision TV


Zum TV Programm
13