SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Formel 1

An dicht gepackte Tribünen ist derzeit in Montreal nicht zu denken – der GP-Termin wurde verschoben
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Offiziell: Termin für Kanada-GP wurde verschoben

Das war abzusehen: Die GP-Organisatoren des Formel-1-WM-Laufs in Montreal haben die Reissleine gezogen und das für den 14. Juni geplante Rennen auf später verschoben. Auch die folgenden Termine wackeln.
Marc Surer
Formel 1
Von Mathias Brunner

Marc Surer: «Sonst sind wir einfach nur blöd»

​Der frühere Formel-1-Fahrer Marc Surer (68) meldet sich aus seiner Wahlheimat Spanien. Die Ausgangssperre zeigt langsam Wirkung, aber die Stimmung im Land ist explosiv – denn die Wirtschaft leidet.
Max Verstappen in seinem Simulator
Formel 1
Von Mathias Brunner

Max Verstappen: «Bleibt zuhause und bleibt gesund!»

​Red Bull Racing-Honda-Star hat sich mit einer kurzen Videobotschaft an seine Fans gewandt: «Ich halte mich fit, trainiere viel und sitze regelmässig im Rennsimulator. Bleibt zuhause und bleibt gesund!»
Formel-1-CEO Chase Carey
Formel 1
Von Adam Cooper

Formel-1-Management: Hälfte der Belegschaft beurlaubt

​«Formula One Management» (FOM) folgt dem Beispiel der Rennställe McLaren, Williams und Racing Point: Ein Teil der Belegschaft ist beurlaubt, leitende Angestellte erhalten 20 Prozent weniger Lohn.
Unerreicht, unvergessen: Jim Clark
Formel 1
Von Helmut Zwickl

History: Vor 52 Jahren starb der grosse Jim Clark

​An einem trüben Frühlingstag in Hockenheim 1968 passierte, was niemand je für möglich gehalten hätte: Jim Clark, der überragende Rennfahrer der 60er Jahre, kam bei einem Formel-2-Rennen ums Leben.
Sebastian Vettel bei den Wintertests: Das 2020er Ferrari-Chassis wird auch 2021 verwendet
Formel 1
Von Adam Cooper

Sparen in der Coronakrise: FIA lehnt Regelaufschub ab

​Die F1-Führung, der Autosport-Weltverband FIA und die Teams überlegen, wie Geld gespart werden kann. FIA-Präsident Jean Todt lehnt es dabei ab, die neue Modellgeneration auf 2023 zu verschieben.
Das von Mercedes-Ingenieuren mitentwickelte Steuergerät
Formel 1
Von Rob La Salle

Mercedes: Design der Atemgeräte frei zugänglich

​Formel-1-Weltmeister Mercedes-Benz hat beschlossen: Die Designs für eine neue Atemhilfe, von Medizin- und Motorsport-Ingenieuren entwickelt, stehen in der Coronakrise allen zur Verfügung.
Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta mit dem früheren Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone
Formel 1
Von Günther Wiesinger

Wegen SARS-CoV-2: Austragung eines GP strafbar

​Wenn Formel-1-Rechtehalter Liberty Media oder MotoGP-Promoter Dorna WM-Läufe durchführen wollen, dann müssen sie sich über gravierende strafrechtliche Konsequenzen im Klaren sein.
Carmelo Ezpeleta in Katar 2020
Formel 1
Von Günther Wiesinger

Carmelo Ezpeleta: «Welt wird nach Corona anders sein»

​Carmelo Ezpeleta, CEO von MotoGP-Promoter Dorna Sports S.L., sagt offen, was Formel-1-CEO Chase Carey bislang nicht anzusprechen wagt: Vielleicht gibt es 2020 gar keine WM. Auch 2021 wird Vieles anders sein.
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton mit Carmelo Ezpeleta
Formel 1
Von Günther Wiesinger

Düsteres Szenario: 2020 überhaupt kein GP-Sport

​F1-CEO Chase Carey sprach von «einer Saison aus 15 bis 18 GP». Das ist reines Wunschdenken. Carmelo Ezpeleta, CEO von MotoGP-Promoter Dorna, warnt: «Wenn wir Pech haben, werden alle Rennen abgesagt.»
Christian Klien
Formel 1
Von Mathias Brunner

Christian Klien: «Neue Hürden für die Formel 1»

​Ex-GP-Pilot Christian Klien (37) glaubt nicht an die Vorgabe von Formel-1-CEO Chase Carey, der von 18 Rennen träumt – wegen der weltweiten Reiseverbote.
Kai Ebel (rechts) mit Benedict Cumberbatch
Formel 1
Von Mathias Brunner

Kai Ebel (RTL): «Je mehr Grands Prix, desto besser»

​Seit 32 Jahren ist Kai Ebel bei RTL als Sportredakteur tätig, seit 1992 berichtet er von den GP-Pisten. Auch der Mönchengladbacher wünscht sich in diesen schwierigen Zeiten eine Rückkehr zur Normalität.
Jan Lammers (mit Flagge) und Max Verstappen bei der Wieder-Eröffnung von Zandvoort
Formel 1
Von Mathias Brunner

Jan Lammers: «Virus ist bis Juli nicht aus der Welt»

​Ex-Grand-Prix-Fahrer Jan Lammers, heute Sportdirektor des Grossen Preises der Niederlande in Zandvoort, macht den Fans keine übertriebene Hoffnung: «Dieser Virus ist bis Juli nicht aus der Welt.»
Christian Klien
Formel 1
Von Mathias Brunner

Christian Klien: «Sonst wirst du wahnsinnig»

​Ex-GP-Fahrer Christian Klien will 2020 GT-Rennen fahren, die liegen auf Eis. Der Vorarlberger lobt in der Krise Bundeskanzler Sebastian Kurz und geniesst Medien in Dosen: «Sonst wirst du wahnsinnig.»
Im Williams-Werk von Grove
Formel 1
Von Mathias Brunner

Williams reagiert auf Krise: Mitarbeiter beurlaubt

​Die englischen Traditionsrennställe reagieren auf die Coronakrise: Nach McLaren hat auch Williams einen Teil der Beschäftigten in Urlaub geschickt. Fahrer und Management erhalten 20 Prozent weniger Gehalt.
Die virtuellen Renner von Alfa Romeo Racing in Melbourne
Formel 1
Von Mathias Brunner

Sim-GP Australien: Johnny Herbert kontert Kritik

​Nur sechs Fahrer aus dem aktuellen GP-Feld haben am simulierten Australien-GP teilgenommen. Ex-GP-Fahrer Johnny Herbert kontert Kritik, die Formel-1-Aktion könne nicht ernst genommen werden.
Am GP-Wochenende 1991 in Phoenix
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Grand-Prix-Renner für Selbstmordversuch

​Zum Glück kommt das nur selten vor: verwirrte Menschen auf einer Rennstrecke. Am GP-Wochenende in Phoenix (USA) wollte sich ein Mann in voller Absicht von einem GP-Renner überfahren lassen!
Alex Wurz
Formel 1
Von Gino Bosisio

ORF-Diskussion mit Wurz und Eng: Formel 1, wohin?

​Viele Fernsehsender weltweit haben ihr Sportprogramm wegen der fehlenden Live-Events in der Coronakrise angepasstt. Der ORF zeigt unter anderem historische Formel-1-Rennen und Diskussionsrunden.
Zak Brown
Formel 1
Von Mathias Brunner

Zak Brown (McLaren): Vier GP-Teams akut gefährdet

​McLaren-CEO Zak Brown macht sich grosse Sorgen um die Königsklasse. Der Kalifornier sagt: «Die Formel 1 ist in einem höchst zerbrechlichen Zustand, vier Rennställe könnten verschwinden.»
Charles Leclerc fährt dem Sieg entgegen
Formel 1
Von Mathias Brunner

Charles Leclerc (Ferrari): Sieg im Australien-GP

​Der zweifache GP-Sieger Charles Leclerc hat erstmals an einem virtuellen WM-Lauf der Formel 1 teilgenommen – und in der Simulation des Australien-GP gleich einen Start/Ziel-Sieg eingefahren.
Solche Szenen werden wir im kommenden Juni nicht sehen
Formel 1
Von Günther Wiesinger

Schock: Reiseverbote als Todesstoß für Rennsaison?

​Noch immer steht der Kanada-GP (14. Juni) im veränderten WM-Kalender als erstes Formel-1-Rennen. Aber Österreichs Kanzler Kurz malt ein düsteres Szenario. Es würde das Ende der Rennsaison 2020 bedeuten.
Ron Dennis
Formel 1
Von Otto Zuber

Ron Dennis: Millionenspende für das Gesundheitssystem

Der frühere McLaren-Boss Ron Dennis hat eine Initiative ins Leben gerufen, um kostenfreie Mahlzeiten an Ärzte und Pfleger zu verteilen, die an vorderster Front gegen die Folgen der Coronavirus-Pandemie ankämpfen.
250 Stück des neuen Beatmungsgeräts werden nun täglich produziert
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Mercedes-Benz und UCL: 250 Beatmungsgeräte pro Tag

Das Beatmungsgerät, das Mercedes mit dem University College London entworfen hat, befindet sich nicht mehr in der klinischen Testphase. Mittlerweile werden täglich 250 Stück produziert. Und es sollen noch mehr werden.
Luca di Montezemolo
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Luca di Montezemolo: Treffen mit Senna vor Imola

Der frühere Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo erzählt, dass er den grossen Ayrton Senna kurz vor dem tragischen Imola-Unfall in Bologna traf, um über dessen Verpflichtung für die Scuderia zu reden.
Pedro de la Rosa begriff 2006 schnell, wie stark Lewis Hamilton ist
Formel 1
Von Otto Zuber

So schnell überzeugte Lewis Hamilton die Konkurrenz

Es dauerte nicht lange, bis der junge Lewis Hamilton seinen Gegnern klargemacht hatte, dass mit ihm zu rechnen ist, wie der frühere McLaren-Pilot und Langzeitreservist Pedro de la Rosa erzählt.
Geduldiger als früher: Charles Leclerc
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Charles Leclerc (Ferrari): «Ich würde nichts ändern»

Ferrari-Star Charles Leclerc offenbart, welche wichtige Lektion er in seiner ersten Ferrari-Saison gelernt hat. Der 22-Jährige aus Monte Carlo erklärt auch, warum er seine Fehler nicht bereut.
Streckenarchitekt Hermann Tilke
Formel 1
Von Rob La Salle

Streckenarchitekt Tilke: «Es schmerzt unheimlich»

Formel-1-Streckenarchitekt Hermann Tilke erklärt, warum es die perfekte Rennstrecke nicht gibt. Der Deutsche spricht auch über die schmerzliche Verschiebung des Strassenrennens von Hanoi.
Bernie Ecclestone
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Bernie Ecclestone: «Es wäre keine gute F1-WM»

Bernie Ecclestone ist überzeugt: «Für Lewis Hamilton würde es keinen grossen Unterschied machen, ob die WM nur über acht Runden geht. Er würde ohnehin gewinnen, egal, ob es acht, 16 oder 20 Rennen sind.»
Sergio Pérez
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Sergio Pérez: Sauer auf Krankenhaus in Mexiko

Formel-1-Routinier Sergio Pérez ärgert sich über ein mexikanisches Krankenhaus, das unzuverlässige Covid-19-Tests durchführte. Er fordert eine Wiedergutmachung für die Betroffenen.
Charles Leclerc
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Charles Leclerc: «Damals durfte ich noch nicht rein»

Ferrari-Star Charles Leclerc beantwortet aus seinem Wohnzimmer ein paar Fan-Fragen und spricht dabei auch über seinen ersten Besuch bei der Scuderia in Maranello und seine Rituale vor dem Rennen.
Die Formel 1 verabschiedete sich 2019 mit einem actionreichen Rennen vom Hockenheimring – das GP-Aus erweist sich in der Coronakrise als Glück für die Streckenbetreiber
Formel 1
Von Andreas Reiners

Covid-19: F1-Aus für Hockenheimring kein Verlust

Auch den Hockenheimring trifft die Coronavirus-Pandemie hart. Die Rennstreckenbetreiber müssen Millionenverluste verkraften. Aber es hätte noch schlimmer kommen können.
Mark Blundell
Formel 1
Von Otto Zuber

Mark Blundell: «Jüngere Piloten brauchen mehr Druck»

Formel-1-Veteran Mark Blundell weiss als Manager, wie er mit Rennfahrern umgehen muss. Der Brite betont: «Die erfahreneren Piloten wissen, dass sie in Form bleiben müssen, bis es endlich wieder losgeht.»
Daniel Ricciardo verbringt die Corona-Zwangspause in guter Gesellschaft
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Daniel Ricciardo: «Sehe das nicht als Urlaub»

Daniel Ricciardo weilt seit der Australien-GP-Absage zuhause in Perth und bereitet sich auf eine harte Saison vor. Der Australier hofft auf einen Start im Juni. «Aber es wird wohl länger dauern», seufzt er.
Lando Norris
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Keine F1-Rennen in diesem Jahr? Lando Norris besorgt

McLaren-Talent Lando Norris verzichtet in der Coronavirus-Krise freiwillig auf einen Teil seines Einkommens. Der junge Brite befürchtet: «Vielleicht werden wir in diesem Jahr gar keine Rennen erleben.»
Jacques Villeneuve
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Jacques Villeneuve: Grand Slam-Events statt F1-WM

Der frühere GP-Star Jacques Villeneuve glaubt wie Ex-F1-Promoter Bernie Ecclestone, dass es in diesem Jahr keine F1-Saison geben sollte. Stattdessen rät er zur Durchführung von speziellen Einzelwettbewerben.
Jenson Button
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Formula 1 Virtual GP: Mit Jenson Button & Giovinazzi

Beim virtuellen Bahrain-GP gingen nur zwei aktuelle GP-Stars an den Start, bei der zweiten Austragung finden sich bereits sechs Stammfahrer und einige weitere prominente Namen auf der Startliste.
Max Verstappen
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Verstappen: Champion in der virtuellen Redline-Serie

Den Formel-1-WM-Titel hat Red Bull Racing-Star Max Verstappen noch nicht erobert, dafür krönte sich der schnelle Niederländer in der virtuellen Redline-Serie «Real Racers Never Quit» zum Champion.
Dr. Helmut Marko mit Max Verstappen
Formel 1
Von Vanessa Georgoulas

Helmut Marko (Red Bull Racing): «Es ist gespenstisch»

Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko weilt in Graz und hält sich auf eine ganz besondere Art und Weise fit. Der 76-Jährige ist sich sicher: Bis alles wieder wie gewohnt läuft, dauert es noch eine Weile.
Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti
Formel 1
Von Günther Wiesinger

Coronakrise: Alle beobachten, was die Formel 1 macht

​Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti ist davon überzeugt: «Sobald in der Formel 1 die Möglichkeit besteht, wieder Grands Prix zu organisieren, werden sich auch alle anderen Serien bewegen.»
Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen bei den Wintertests in Spanien
Formel 1
Von Mathias Brunner

GP-Piloten in Corona-Zeiten: Wie ungestüme Pferde

​Wie trainieren eigentlich die Formel-1-Fahrer in Zeiten der Corona-Pandemie? Wie gehen sie mental mit der Situation um, ihrem Sport nicht nachgehen zu können? F1-Physio Jo Leberer gibt Antworten.
Alan Jones wundert sich in Österreich 1977 über schräge Töne
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Immer wieder Pannen bei der Siegerhymne

​Eine Siegerzeremonie in der modernen Formel 1 ist streng reglementiert und durchgetaktet. Das war nicht immer so. Und selbst heute noch gibt es immer wieder Pannen, meist bei der Siegerhymne.
Josef Leberer in Kanada 2018
Formel 1
Von Mathias Brunner

F1-Physio Jo Leberer: «Österreich reagierte richtig»

​Seit mehr als dreissig Jahren ist Josef Leberer fester Bestandteil der Formel 1. Jahrelang war er enger Vertrauter und Physiotherapeut von Ayrton Senna. Der Österreicher spricht über die Welt im Würgegriff eines Virus.
Bernie Ecclestone mit Gattin Fabiana
Formel 1
Von Mathias Brunner

Bernie Ecclestone Papa mit 89: «Was soll der Wirbel?»

​Der langjährige Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone wird mit 89 zum vierten Mal Vater – erstmals eines Sohnes. Der Engländer kann nicht ganz verstehen, warum sich gewisse Leute über ihn aufregen.
Max Verstappen und Nico Rosberg
Formel 1
Von Mathias Brunner

Nico Rosberg: «Eine Chance für Max Verstappen»

​Weltmeister Nico Rosberg ist der Ansicht, dass eine Corona-verkürzte Saison für den Red Bull Racing-Honda-Piloten Max Verstappen zur Chance werden kann. Der 23fache GP-Sieger über die Gründe.
Mike Hailwood bei seinem letzten Grand Prix, 1974 mit seinem McLaren auf dem Nürburgring
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Mike Hailwood – unerschrocken, unerreicht

​Am 2. April 2020 wäre Mike Hailwood 80 Jahre alt geworden. Der Engländer gehörte zu den wenigen Racern, die auf vier Rädern so schnell waren wie auf zwei. Im März 1981 starb er nach einem Autounfall.
Lando Norris mit kurzen Haaren
Formel 1
Von Mathias Brunner

Lando Norris: Haare kurz für Kampf gegen SARS-CoV-2

​McLaren-Fahrer Lando Norris hatte angekündigt: «Ich werde mir eine Glatze scheren, wenn wir für StreamAir von Twitch hier 10.000 Dollar sammeln.» So ganz Wort gehalten hat der Engländer nicht.
Mark Webber
Formel 1
Von Mathias Brunner

Mark Webber: «GP-Start im Juli ist sehr optimistisch»

​Der Australier Mark Webber, langjähriger Formel-1-Fahrer und Sportwagen-Weltmeister 2015, ist skeptisch, dass die Saison schon in zwölf Wochen losgeht: «Ein GP-Start im Juli ist sehr optimistisch.»
Lewis Hamilton macht sich Gedanken
Formel 1
Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: «Menschliche Rasse ausser Kontrolle»

​Formel-1-Champion Lewis Hamilton meldet sich auf Instagram zu Wort und macht wie üblich aus seinem Herzen keine Mördergrube. Der Brite stellt fest: «Die menschliche Rasse ist ausser Kontrolle.»
Bernie und Fabiana Ecclestone
Formel 1
Von Mathias Brunner

Bernie Ecclestone (89) wird nochmals Vater, ein Sohn!

​Der langjährige Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone wird im Alter von 89 Jahren nochmals Papa: Seine brasilianische Gattin Fabiana (46) ist schwanger. Im Sommer soll der Sohn zur Welt kommen.
Mike Gascoyne mit dem Zweisitzer
Formel 1
Von Mathias Brunner

History: Das elfte Team der Formel 1 – der Zweisitzer

​Die Königsklasse besteht aus zehn Rennställen. Aber im Grunde haben wir elf Teams – der Engländer Mike Gascoyne (57) hat den Zweisitzer der «Formula 1 Experiences» auf Vordermann gebracht.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.04., 18:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.04., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 07.04., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 07.04., 18:45, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 07.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.04., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Di. 07.04., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 07.04., 22:30, Eurosport
Motorsport
Di. 07.04., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
» zum TV-Programm
150