SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Agnes Carlier

Nico Hülkenberg
Formel 1
Von Agnes Carlier

Nico Hülkenberg: Gleich mehrere Probleme im Quali

Nico Hülkenbergs Hoffnung auf ein starkes Qualifying-Ergebnis in Bahrain zerschlug sich schnell – der Deutsche wurde im Abschlusstraining gleich von mehreren Sorgen gequält und musste sich mit Platz 17 begnügen.
Max Verstappen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Max Verstappen (5.): «Können nicht glücklich sein»

Red Bull Racing-Star Max Verstappen kam im Bahrain-Qualifying nicht über Platz 5 hinaus. Der Niederländer erklärte hinterher gewohnt trocken: «Wir können mit unserer Leistung nicht glücklich sein.»
Ferrari-Teamchef Mattia Binotto
Formel 1
Von Agnes Carlier

Mattia Binotto (Ferrari): «Gegner werden stark sein»

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto will den Vorsprung seiner Schützlinge Sebastian Vettel und Charles Leclerc auf die Mercedes-Rivalen nicht überbewerten. Er erwartet einen harten Fight um die Pole.
Charles Leclerc
Formel 1
Von Agnes Carlier

Charles Leclerc: «Das wird kein einfacher Samstag»

Ferrari-Aufsteiger Charles Leclerc warnt nach dem starken Trainingsfreitag in Bahrain: «Wir dürfen jetzt nicht abheben.» Der Monegasse ist sich sicher: «Unsere Rivalen haben noch nicht alles gezeigt.»
Carlos Sainz
Formel 1
Von Agnes Carlier

Sainz: «Mick Schumacher erwartet eine harte Saison»

Carlos Sainz weiss, wie es ist, mit einem berühmten Namen und hohen Erwartungen klarkommen zu müssen. Deshalb fühlt er auch mit Mick Schumacher, der in Bahrain seine F1-Testpremiere feiert.
Mick Schumacher
Formel 1
Von Agnes Carlier

Sebastian Vettel: «Mick Schumacher verdient F1-Test»

Ferrari-Star Sebastian Vettel sagt über Mick Schumachers anstehende F1-Testpremiere im roten Renner aus Maranello: «Bisher hat er einen wirklich guten Job gemacht und er verdient diese Chance.»
Charles Leclerc
Formel 1
Von Agnes Carlier

Charles Leclerc: Kein Frust wegen Teamorder

Ferrari-Talent Charles Leclerc beteuert vor dem zweiten Rennen in Bahrain, dass er keinerlei Frust wegen der Australien-Teamorder verspürt. Er weiss: «Das Team hätte nichts davon gehabt, hätten wir die Plätze getauscht.»
Nico Hülkenberg
Formel 1
Von Agnes Carlier

Nico Hülkenberg: «Haas führt das Mittelfeld an»

Renault-Pilot Nico Hülkenberg nimmt das zweite Rennwochenende in der Wüste von Bahrain mit Zuversicht in Angriff. Der Deutsche betont aber auch: «Wir müssen in den mittelschnellen und schnellen Kurven zulegen.»
Sergio Pérez in Mexiko
Formel 1
Von Agnes Carlier

Zukunft Mexiko-GP: Sergio Pérez wieder zuversichtlich

Racing-Point-Pilot Sergio Pérez betonte im Rahmen des Saisonauftakts im Albert Park von Melbourne, dass es nicht mehr ganz so schlimm um die Zukunft seines Heimrennens in Mexiko-Stadt steht.
Lando Norris
Formel 1
Von Agnes Carlier

Lando Norris zerknirscht: «Habe alle enttäuscht»

Nach einem starken Qualifying beendete McLaren-Pilot Lando Norris den ersten GP-Einsatz seiner Karriere im Albert Park von Melbourne als Zwölfter ausserhalb der Punkte. Hinterher übte er sich in Selbstkritik.
Robert Kubica
Formel 1
Von Agnes Carlier

Robert Kubica (20.): Ärger über «dummen Fehler»

Formel-1-Rückkehrer Robert Kubica hatte in seinem ersten Qualifying seit dem Abschlusstraining zum Abu-Dhabi-GP 2010 kein Glück. Dem Williams-Piloten unterlief in Melbourne ein folgenschwerer Fehler.
Toyoharu Tanabe
Formel 1
Von Agnes Carlier

Honda: Standfestigkeit und Performance verbessert

Presserunde mit Honda-F1-Projektleiter Toyoharu Tanabe: Der Japaner spricht über die Fortschritte, die man in diesem Winter machen konnte. Und er verrät, welche Ziele man sich für 2019 gesetzt hat.
Alex Albon
Formel 1
Von Agnes Carlier

Alex Albon (Toro Rosso): «Ein positiver Schock»

Toro Rosso-Rookie Alex Albon legte gleich zu Beginn seines ersten Testeinsatzes einen Dreher hin. Der F1-Neuling schaffte es trotz weiterer Schnitzer, den Circuit de Barcelona-Catalunya 132 Mal zu umrunden.
Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff mit Mercedes-Junior George Russell
Formel 1
Von Agnes Carlier

Wolff: «Nachwuchsförderung sehr wichtig für Mercedes»

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff will weiterhin an der Nachwuchsförderung der Silberpfeile festhalten, auch wenn die Möglichkeiten für seine Schützlinge in der Formel 1 beschränkt sind.
Sebastian Vettel weiss, was Ferrari verbessern muss
Formel 1
Von Agnes Carlier

Sebastian Vettel: «In zu vielen Rennen zu weit weg»

Ferrari-Star Sebastian Vettel weiss, was sich für 2019 verändern muss. Der vierfache Champion blickt noch einmal auf seinen jüngsten GP-Sieg in Belgien zurück und erklärt, woran die Scuderia diesen Winter arbeiten muss.
Mick Schumacher
Formel 1
Von Agnes Carlier

Wolff: Kein Zweifel an Potenzial von Mick Schumacher

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff freut sich über den F3-Erfolg von Mick Schumacher und prophezeit dem Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher eine glänzende F1-Zukunft.
Der Startcrash in Belgien liess Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff umdenken
Formel 1
Von Agnes Carlier

Toto Wolff: «Zum Glück hatte ich keine Kettensäge»

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff gesteht, dass er sich beim Thema Halo geirrt hat. Der Wiener verrät, dass der Startunfall beim diesjährigen Belgien-GP sein Umdenken bewirkt hat.
Sebastian Vettel und Charles Leclerc werden 2019 für Ferrari kämpfen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Sebastian Vettel über Leclerc: «Ein guter Typ»

Im nächsten Jahr wird Sebastian Vettel mit Charles Leclerc einen neuen Teamkollegen bekommen. Was der Deutsche über den Monegassen denkt, verriet er anlässlich der FIA-Preisverleihung in St. Petersburg.
Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff
Formel 1
Von Agnes Carlier

Toto Wolff: «Jedes Team kann ein Schlupfloch finden»

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff will angesichts der Regeländerungen für 2019 keinen Gegner abschreiben. Er betont: «Wir nehmen alle ernst – vom zweitplatzierten Ferrari-Team bis hin zu Schlusslicht Williams.»
Esteban Ocon
Formel 1
Von Agnes Carlier

Esteban Ocon: Trotz Zwangspause viel zu tun

Mercedes-Junior Esteban Ocon wird nach dem Verlust seines Cockpits im nächsten Jahr nicht in der Formel-1-Startaufstellung stehen. Trotzdem wird ihm 2019 nicht langweilig, wie er betont.
 Nico Hülkenberg musste aus seiner misslichen Lage befreit werden
Formel 1
Von Agnes Carlier

FIA-Rennleiter verteidigt Halo nach Hülkenberg-Crash

Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting betonte nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi, dass der Halo-Schutzbügel die Befreiung von Nico Hülkenberg nach dessen Crash nicht behindert hat.
Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Ferrari-Star Kimi Räikkönen: «Uns fehlte das Tempo»

Seinen letzten Qualifying-Einsatz für Ferrari beendete Kimi Räikkönen auf dem vierten Platz. Der Finne blieb im Abschlusstraining von Abu Dhabi knapp zweieinhalb Zehntel langsamer als sein Teamkollege Sebastian Vettel.
Daniel Ricciardo
Formel 1
Von Agnes Carlier

Daniel Ricciardo: «Will Kimi Räikkönen schnappen»

Red Bull Racing-Abschiedskandidat Daniel Ricciardo drehte im Qualifying in Abu Dhabi die fünftschnellste Runde. Hinterher wagte der Australier, der 2019 für Renault fahren wird, eine Kampfansage an Kimi Räikkönen.
Daniel Ricciardo
Formel 1
Von Agnes Carlier

Daniel Ricciardo: «Müssen fürs Qualifying zulegen»

Daniel Ricciardo wünscht sich für seinen letzten Red Bull Racing-Einsatz einen Sechskampf um den erstenPlatz. Der Australier weiss: Er braucht einen Platz in den ersten beiden Startreihen, um seine Siegchance zu wahren.
Nico Hülkenberg
Formel 1
Von Agnes Carlier

Hülkenberg: «Das dauerte bei Mercedes auch so lange»

Renault-Star Nico Hülkenberg zieht vor dem Start zum letzten Rennwochenende eine positive Saisonbilanz und spricht auch über seine Erwartungen an seinen künftigen Teamkollegen Daniel Ricciardo.
Pierre Gasly
Formel 1
Von Agnes Carlier

Pierre Gasly: «Ich bin nicht da, um Platz zu machen»

Toro Rosso-Abschiedskandidat Pierre Gasly weigerte sich im Brasilien-GP, seinen weitaus flotteren Teamkollegen Brendon Hartley auf Befehl des Teams passieren zu lassen. Hinterher erklärte er, warum er nicht Platz machte.
Lewis Hamiltons Motor bereitete Mercedes Kopfzerbrechen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Brasilien-Sieger Lewis Hamilton: Motorschaden drohte

Champion Lewis Hamilton zitterte sich auf dem Autódromo José Carlos Pace zum Sieg, erzählte Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff nach dem Rennen. Die Antriebseinheiten bereitete den Silbernen Kopfzerbrechen.
Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff herzte Lewis Hamilton nach der Zieldurchfahrt
Formel 1
Von Agnes Carlier

Toto Wolff: «Keine 5 Titel ohne Lewis Hamilton»

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff freute sich mit Lewis Hamilton über den Brasilien-Sieg und den WM-Titel in der Team-Wertung. Der Wiener nahm auch zum Handgemenge von Max Verstappen und Esteban Ocon Stellung.
Sergey Sirotkin
Formel 1
Von Agnes Carlier

Sergey Sirotkin: «Lewis Hamilton weiss, was er macht»

Schrecksekunde im Qualifying von Brasilien: Beinahe hätte es im Abschlusstraining zwischen Sergey Sirotkin und Lewis Hamilton gekracht. Der Russe nimmt’s locker und beteuert, dass er nicht sauer auf den Champion ist.
Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Kimi Räikkönen (Ferrari): «Es lief besser als bisher»

Ferrari-Abschiedskandidat Kimi Räikkönen musste sich im Qualifying zum Brasilien-GP mit der viertschnellsten Runde begnügen. Der Finne war dennoch zufrieden, wie er hinterher erklärte.
Nico Hülkenberg sorgte im FP2 für viel Schrott
Formel 1
Von Agnes Carlier

Nico Hülkenberg zu Crash: «Schade und sehr ärgerlich»

Renault-Star Nico Hülkenberg sorgte am Trainingsfreitag mit seinem Crash für eine Unterbrechung. Der Deutsche übte sich hinterher in Selbstkritik und gestand: «Das darf und soll im Training nicht passieren.»
Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Kimi Räikkönen: «Das war nicht der einfachste Tag»

Den Trainingsfreitag in Brasilien schloss Ferrari-Abschiedskandidat Kimi Räikkönen auf dem sechsten Rang ab. Der Weltmeister von 2007 ist noch nicht ganz glücklich mit seinem Dienstwagen.
Esteban Ocon
Formel 1
Von Agnes Carlier

Esteban Ocon: Fokus liegt auch 2019 auf der Formel 1

Mercedes-Junior Esteban Ocon, der sein Force India-Cockpit an Lance Stroll verlieren wird, hat kein Interesse, ausserhalb der Königsklasse Rennen zu bestreiten. Und das, obwohl er mehrere Angebote dazu erhalten hat.
Force India-Pilot Sergio Pérez
Formel 1
Von Agnes Carlier

Sergio Pérez zum Aus in Mexiko: «Sehr schmerzhaft»

Force India-Routinier Sergio Pérez musste zum ersten Mal im Heim-GP in Mexiko einen Nuller einstecken. Besonders bitter: Zuvor war der 28-Jährige aus Guadalajara auf der siebten Position unterwegs.
Pierre Gasly war nach dem Mexiko-GP sauer
Formel 1
Von Agnes Carlier

Pierre Gasly: Sauer auf Erzfeind Esteban Ocon

Die Freundschaft, die Pierre Gasly und Esteban Ocon in jungen Jahren verband, ist schon lange vorbei. In Mexiko gerieten sich die beiden Franzosen in die Haare. Und der Toro Rosso-Pilot sprach hinterher Klartext.
Charles Leclerc
Formel 1
Von Agnes Carlier

Leclerc: «Fahre nicht Ferrari, um Vierter zu werden»

2019 darf Alfa Romeo-Sauber-Rookie Charles Leclerc im Ferrari zeigen, was er kann. Der Monegasse hat sich hohe Ziele gesteckt und erklärt, warum man seinen Siegeshunger nicht mit Arroganz verwechseln darf.
Romain Grosjean
Formel 1
Von Agnes Carlier

Romain Grosjean: «F1-Strecke macht hier wenig Sinn»

Haas-Pilot Romain Grosjean spricht über die Probleme, die sich durch die hohe Lage des Autódromo Hermanos Rodriguez ergeben und die Sorgen mit den Reifen, die er bisher in Mexiko bekundete.
Romain Grosjean
Formel 1
Von Agnes Carlier

Haas-Pilot Romain Grosjean: «Situation ist scheisse»

Romain Grosjean ist nur zwei Strafpunkte von einer Rennsperre entfernt. Der Genfer gesteht, dass ihm die Situation Kopfschmerzen bereitet. Immerhin: Nach dem Brasilien-GP entspannt sich seine Lage.
Carlos Sainz
Formel 1
Von Agnes Carlier

Carlos Sainz: Bereits in Abu Dhabi im McLaren?

Carlos Sainz musste lange auf den angestrebten Wechsel von Toro Rosso zu Renault warten. Nun strebt der Spanier eine vorzeitige Entlassung aus seinem aktuellen Vertrag an, um im McLaren testen zu dürfen.
Brendon Hartley
Formel 1
Von Agnes Carlier

Brendon Hartley: «Das wird immer ärgerlicher!»

Wegen der Disqualifikation von Esteban Ocon und Kevin Magnussen durfte Toro Rosso-Pilot Brendon Hartley im Austin frische Punkte bejubeln. Der Neuseeläner hatte aber auch Grund zur Klage.
Kimi Räikkönen durfte in Austin endlich wieder aufs Siegertreppchen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Kimi Räikkönen: «Das war der Schlüssel zum Erfolg»

Ferrari-Star Kimi Räikkönen stellte nach seinem Sieg in Austin gleich klar: «Das verändert mein Leben kein Bisschen.» Der Finne schilderte auch, wie der Triumph beim viertletzten Kräftemessen der Saison zustande kam.
Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff
Formel 1
Von Agnes Carlier

Toto Wolff garantiert Ocon einen guten Platz für 2020

Silberpfeil-Motorsportdirektor Toto Wolff beteuert, dass er Mercedes-Junior Esteban Ocon ein gutes Cockpit für die F1-Saison 2020 garantieren kann. Wie es 2019 für den Franzosen weitergehen wird, ist noch unklar.
Max Verstappen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Verstappen nach Quali-Pech: «Guter Start ist wichtig»

Ein Aufhängungsschaden sorgte dafür, dass Max Verstappen im Qualifying von Austin nicht über den 15. Platz hinaus kam. Dennoch bleibt der Niederländer zuversichtlich, wenn es ums Rennen geht.
Daniel Ricciardo
Formel 1
Von Agnes Carlier

Ricciardo: «Froh, dass Vettel nicht P1 geholt hat»

Red Bull Racing-Star Daniel Ricciardo fehlte im Qualifiyng zum Austin-GP mehr als eine Sekunde auf Ferrari. Dennoch hofft er, den strafversetzten Titelkandidaten Sebastian Vettel hinter sich halten zu können.
Kimi Räikkönen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Ferrari-Star Kimi Räikkönen: «Mussten Reifen sparen»

In den ersten beiden Trainings auf dem Circuit of the Americas musste sich Kimi Räikkönen mit den Plätzen 6 und 9 begnügen. Der Finne drehte am Nachmittag nur sieben Runden und ärgerte sich über das Reifenlimit.
Mika Häkkinen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Mika Häkkinen: «Comeback wäre einfach für mich»

Der letzte Renneinsatz von Mika Häkkinen ist nun schon eine ganze Weile her. Dennoch ist der zweifache Formel-1-Champion überzeugt, dass ihm eine Rückkehr auf die Rennstrecke nicht schwer fallen würde.
Brendon Hartley und Pierre Gasly
Formel 1
Von Agnes Carlier

Toro Rosso: Hartley wird nach «ganzem Mist» emotional

Brendon Hartley machte gar keinen Hehl aus seinen Gefühlen. Der Neuseeländer war nach seinem sechsten Platz im Qualifying zum Japan-GP sehr emotional. Was für ihn eher ungewöhnlich ist, wie er einräumt.
Marcus Ericsson
Formel 1
Von Agnes Carlier

Marcus Ericsson: Lieber IndyCar als Formel E

Marcus Ericsson wird nächstes Jahr auf die Sauber-Reservebank verbannt. Der Schwede will neben seiner Rolle als F1-Reservist aber auch weiter Rennen bestreiten – am liebsten in der IndyCar-Serie, wie er verrät.
Max Verstappen
Formel 1
Von Agnes Carlier

Cyril Abiteboul zu Max Verstappen: Er soll nur fahren

​Renault-Teamchef Cyril Abiteboul reagiert auf schwere Vorwürfe von Max Verstappen: «Von 20 Fahrern gibt es nur einen, der ständig über seinen Motor schimpft. Ich finde das ein wenig frustrierend.»
Esteban Ocon
Formel 1
Von Agnes Carlier

Ocon über drohendes F1-Aus: «Schwer zu glauben»

Force India-Talent Esteban Ocon muss um seinen Formel-1-Verbleib zittern – und das, obwohl der Franzose zu den vielversprechendsten Piloten im Feld gehört. Der Franzose räumt ein: «Es gibt immer weniger Chancen.»

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
   

TV-Programm

Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Sa. 11.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 13:15, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 13:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 11.07., 13:45, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm
162