SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Jordi Gutiérrez

Marcel Schrötter
Moto2
Von Jordi Gutiérrez

Marcel Schrötter wurde erst beim Flat-Track schwach

Knapp zwei Wochen nach seinem Comeback in Buriram fühlt sich Marcel Schrötter aus dem Moto2-Team Dynavolt Intact in besserer Verfassung. Ein Besuch auf Jack Millers Ranch in Australien trug zur Erholung bei.
Jonas Folger
Moto2
Von Jordi Gutiérrez

Jonas Folger verzichtet auf weitere Moto2-Einsätze

Fünfmal sprang Jonas Folger dieses Jahr in der Moto2-WM als Ersatz für den verletzten Malaysier Khairul Idham Pawi im Team Petronas Sprinta ein. Für 2020 will der Bayer seine Karriere auf neue Beine stellen.
NTS-Pilot Steven Odendaal: 2019 noch ohne WM-Punkte
Moto2
Von Jordi Gutiérrez

Janssen: Warum Corsi die NTS von Odendaal testet

Beim Moto2-Test in Spielberg wurde Simone Corsi auf der NTS-Maschine von Steven Odendaal gesichtet. Was RW-Racing-Teamchef Jarno Janssen dazu sagt und was NTS für die Zukunft plant.
Jason Dupasquier mit seiner KTM RC 250 R für den Red Bull Rookies Cup 2019
Moto3
Von Jordi Gutiérrez

Jason Dupasquier: «Ziel für 2020 ist die Moto3-WM»

Das sächsische Moto3-WM-Team Redox PrüstelGP gab Jason Dupasquier (17) in Spielberg die Chance, die KTM von Filip Salac zu testen. «Ich hoffe, dass ich 2020 in der Weltmeisterschaft fahren kann», so der Schweizer.
Marcel Schrötter, Andrea Schlager von ServusTV und Tom Lüthi (v.l.)
Moto2
Von Jordi Gutiérrez

Marcel Schrötter: Die Top-3 der WM sind in Reichweite

Drei Punkte fehlen Marcel Schrötter aus dem deutschen Moto2-Team Dynavolt Intact vor dem Spielberg-GP auf WM-Rang 3. «Wir haben die Form von vor der Sommerpause mitgenommen», sagt der Bayer.
YART: Platz 5 beim 8h Suzuka 2019
Endurance-WM
Von Jordi Gutiérrez

YART-Boss Mandy Kainz: «Haben billige Kit-Elektronik»

Als Fünfte wurde Yamaha Austria Racing beim Saisonfinale in Suzuka das zweitbeste permanente Team der Endurance-WM 2018/19. Teamchef Mandy Kainz ist stolz auf seine Truppe.
Das Red Bull-Honda Team treibt einen riesigen Aufwand
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Klaus Nöhles (Honda): «8h Suzuka hat eigene Gesetze»

Honda-Techniker Klaus Nöhles betreut die Werks-Honda von Stefan Bradl beim Acht-Stunden-WM-Lauf in Suzuka. «Zu einem GP-Rennen herrscht ein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht», sagt er.
Stefan Bradl (li.) mit Klaus Nöhles
Endurance-WM
Von Jordi Gutiérrez

Bradls Crew-Chief Klaus Nöhles: Radikale Umstellung?

Um einen vertrauten Techniker um sich zu haben, nahm Stefan Bradl (Red Bull Honda) seinen MotoGP-Testteam-Crew-Chief Klaus Nöhles mit zum Acht-Stunden-Rennen in Suzuka.
Florian Alt auf der VRD Igol Yamaha
Endurance-WM
Von Jordi Gutiérrez

Florian Alt über Suzuka: Unterm Helm fehlt Sauerstoff

Der Gummersbacher Florian Alt gehört zu den wenigen deutschen Teilnehmern beim Suzuka Eight Hours 2019. Mit SPEEDWEEK.com sprach er über die Faszination Langstrecke und die Wichtigkeit von Suzuka.
Beim 8h-Rennen in Suzuka: Stefan Bradl mit Klaus Nöhles
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Klaus Nöhles in Suzuka: Crew-Chief für Stefan Bradl

Im Honda-MotoGP-Testteam fungiert Klaus Nöhles als Crew-Chief von Stefan Bradl. Deshalb nahm ihn der Bayer auch zum 8h-Rennen nach Suzuka mit, wo das Red Bull-Team mit Takahashi, Bradl und Kiyonari um den Sieg kämpft.
Cal Crutchlow in Barcelona
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Cal Crutchlow (Honda): «Sind nicht schlauer geworden»

Cal Crutchlow wünscht sich von Honda ein MotoGP-Bike, das sich leichter einlenken lässt und körperlich weniger anstrengend ist. «Das ist eine Kombination aus verschiedenen Dingen», meinte er während des Barcelona-Tests.
Thomas Gradinger steht in Imaola auf dem vierten Startplatz
Supersport-WM
Von Jordi Gutiérrez

Thomas Gradinger (Yamaha/4.): «Auf und Ab in Imola»

Im freien Training landete Thomas Gradinger vom Team Kallio Yamaha in Imola trotz eines Sturzes auf dem sechsten Rang. In der Superpole qualifizierte sich der 22-jährige Österreicher für den vierten Startplatz.
WM-Leader Aron Canet
Moto3
Von Jordi Gutiérrez

WM-Leader Aron Canet (KTM): «Ideale Ausgangslage»

Nach dem MotoGP-Test am Montag durften am Dienstag die Fahrer der Moto2- und Moto3-Klasse auf den Circuito de Jerez. «Ich kann um den Titel kämpfen», ist WM-Leader Aron Canet aus dem KTM-Team von Peter Öttl überzeugt.
Valentino Rossi: Kleine Fortschritte
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Valentino Rossi (Yamaha): «Man muss auch gewinnen»

Platz 17 im Jerez-Test war für Valentino Rossi nicht weiter beunruhigend. «Man muss Tag für Tag leben», meinte der Yamaha-Star, der einräumte, dass Marc Márquez der WM-Favorit ist.
Fabio Quartararo freut sich auf Le Mans
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Fabio Quartararo (Yamaha/1.): Heim-GP kann kommen

MotoGP-Rookie Fabio Quartararo überzeugte in Jerez auch am Testtag. «Wir haben einige richtig positive Aspekte für die nächsten Rennen gefunden», berichtete der Petronas-Yamaha-Pilot.
Danilo Petrucci
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Danilo Petrucci (Ducati): «Es braucht noch mehr»

Ducati-Werkspilot Danilo Petrucci beendete den ersten Jerez-Testtag auf dem 14. Platz. «Es ging nie um die Rundenzeiten», betonte der Italiener hinterher, und erklärte: «Wir haben keine grossen Fortschritte erzielt.»
Domi Aegerter
Moto2
Von Jordi Gutiérrez

Dominique Aegerter eroberte drei Punkte für MV Agusta

Der Schweizer Dominique Aegerter sorgte mit Platz 13 im Moto2-Rennen in Jerez für das beste WM-Ergebnis von Klassenneuling MV Agusta. «Wir entwickeln uns weiter», unterstrich der 28-Jährige.
Randy Krummenacher will auch den Thailand-Sieg
Supersport-WM
Von Jordi Gutiérrez

Randy Krummenacher (2.): «Bin schneller denn je»

Mit dem Sieg auf Phillip Island startete Randy Krummenacher perfekt in die Supersport-WM 2019. Von Startplatz 2 will der Schweizer Yamaha-Pilot auch das Meeting in Thailand gewinnen.
Peter Öttl, Aron Canet und Max Biaggi
Moto3
Von Jordi Gutiérrez

Peter Öttl: Arbeit mit Philipp «nicht zu steigern»

Peter Öttl und Max Biaggi schicken 2019 Aron Canet in das Rennen um die Moto3-Krone. Der Deutsche spricht über die neue Konstellation und über seinen Sohn Philipp, der in die Moto2-WM aufstieg.
Ein gut gelaunter Tom Lüthi in Jerez
Moto2
Von Jordi Gutiérrez

Tom Lüthi: «Nicht groß den Winterrost wegfahren»

Der Schweizer Tom Lüthi schwang sich nach der Winterpause am Montag wieder auf seine Kalex – und war sehr glücklich: «Wir sind auf dem guten Weg. Da war viel Qualität dabei», erklärte er beim Moto2-Privattest in Jerez.
Pol Espargaró
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Pol Espargaró (18.): «Hatte einen super Rhythmus»

Nachdem sich Red Bull-KTM-Pilot Pol Espargaró am Vortag noch über zu viele neue Teile beschwerte, die er testen musste, zog er nach dem letzten IRTA-Testtag in Sepang ein positives Fazit.
Danilo Petrucci stürzte in der out-lap
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Danilo Petrucci (Ducati/1.): «Sturz unerklärlich»

Danilo Petrucci fuhr beim MotoGP-Test in Sepang eine Fabel-Bestzeit – und landete mit der neuen Ducati-GP19-Aerodynamik im Kies. Über die Gründe dafür rätselt er noch.
Jack Miller musste einen Crash einstecken
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Jack Miller nach Crash und P3: «Da kommt noch mehr»

Pramac-Ducati-Pilot Jack Miller schaffte am zweiten IRTA-Testtag auf dem Sepang International Circuit die drittschnellste Runde – obwohl der Australier erneut einen Crash einstecken musste.
Danilo Petrucci
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Danilo Petrucci (Ducati): «Mission für heute erfüllt»

Die Ducati-Piloten Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso waren beim Sepang-Test am Donnerstag gemeinsam unterwegs. Der Neuzugang im italienischen MotoGP-Team verriet, dass er deshalb besorgt war.
Takaaki Nakagami war der Zehntschnellste des zweiten IRTA-Testtages in Sepang
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Takaaki Nakagami (10.): «Hatten uns mehr erhofft»

LCR-Honda-Pilot Takaaki Nakagami drehte am 2. IRTA-Testtag auf dem Sepang International Circuit die zehntschnellste Runde und berichtete hinterher von Fortschritten. Diese waren allerdings nicht so gross wie erhofft.
Maverick Viñales
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Maverick Viñales (1.): «Problem noch nicht gelöst»

Yamaha-Star Maverick Viñales stellte am zweiten IRTA-Testtag in Sepang die schnellste Rundenzeit des Tages auf. «Damit habe ich nicht gerechnet», gestand der Spanier nach getaner Arbeit.
Andrea Dovizioso
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Andrea Dovizioso: «Kein Typ, der Dinge versteckt»

Andrea Dovizioso war an Tag 2 des MotoGP-Tests in Sepang sehr zufrieden mit der Rennsimulation, die er mit seinem Ducati-Teamkollegen Danilo Petrucci absolviert hat. Bereitet ihm diese Zusammenarbeit keine Sorgen?
Alex Rins war am zweiten IRTA-Testtag der Zweitschnellste
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Alex Rins (Suzuki): «Das Renntempo ist unfassbar»

Suzuki-Werkspilot Alex Rins drehte auch am zweiten IRTA-Testtag in Sepang die zweitschnellste Runde. Der Spanier blieb mehr als eine halbe Sekunde langsamer als der Tagesschnellste Maverick Viñales.
Thomas Gradinger bei den Testfahrten
Supersport-WM
Von Jordi Gutiérrez

Yamaha: Thomas Gradinger erklärt 2,7 sec Rückstand

Der 22-jährige Oberösterreicher Thomas Gradinger hat im Team Kallio Yamaha den Platz von Supersport-Weltmeister Sandro Cortese übernommen. Portimao erwies sich als sehr schwieriger Test.
Sandro Cortese
Superbike-WM
Von Jordi Gutiérrez

Yamaha: Sandro Cortese wieder stärker als Melandri

Obwohl Sandro Cortese zum ersten Mal auf der schwierigen Strecke in Portimao mit dem Superbike fuhr, hinterließ er bei den Zwei-Tages-Tests einen starken Eindruck. Auf die beste Yamaha verlor der Schwabe 6/10 sec.
Gegen Testende übertrieb es Markus Reiterberger
Superbike-WM
Von Jordi Gutiérrez

Markus Reiterberger: Probiert, verrannt, abgeschmiert

«Ich glaube, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis ich mich auf dem Bike wohlfühle, dann bin ich auch schnell», sagte BMW-Pilot Markus Reiterberger nach den Superbike-Tests in Portimao, die er als Zehnter beendete.
Markus Reiterberger in Portimao
Superbike-WM
Von Jordi Gutiérrez

Markus Reiterberger (BMW): «Saß wie ein Cowboy drauf»

«Leider hat es am Schluss mit einer schnellen Runde mit neuen Reifen nicht mehr geklappt, weil sie abgebrochen haben», meinte BMW-Pilot Markus Reiterberger nach dem ersten Testtag in Portimao.
Sandro Cortese
Superbike-WM
Von Jordi Gutiérrez

Sandro Cortese: Gefühl wichtiger als Rundenzeiten

1,6 Sekunden verlor Sandro Cortese am ersten Superbike-Testtag in Portimao auf die Bestzeit von Jonathan Rea (Kawasaki). «Die Strecke ist sehr speziell und nicht vergleichbar mit Jerez», hielt der GRT-Yamaha-Pilot fest.
Lucas Mahias in Jerez
Supersport-WM
Von Jordi Gutiérrez

Lucas Mahias über Kawasaki: «ZX-6R ist alt, aber gut»

Der Wechsel von Yamaha zu Kawasaki war gewagt, doch Lucas Mahias scheint gut gepokert zu haben. Bei seinem zweiten Test mit Puccetti Kawasaki in Jerez verlor der Franzose nur noch 0,2 sec auf die Supersport-Bestzeit.
Pol Espargaró
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Pol Espargaró: «Zarco braucht keine Tipps von mir»

Pol Espargaró weiss aus eigener Erfahrung, dass der Wechsel von Yamaha auf KTM kein Kinderspiel ist. Der Spanier ist dennoch überzeugt, dass sein neuer Teamkollege keine Tipps von ihm benötigt.
Andrea Dovizioso
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Andrea Dovizioso: «Wollten in erster Linie verstehen»

Ducati-Star Andrea Dovizioso hielt sich am letzten Jerez-Testtag bei der Zeitenjagd zurück. Der WM-Zweite aus Italien verriet hinterher, warum die Verbesserung der Ducati nicht im Vordergrund stand.
Takaaki Nakagami
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Takaaki Nakagami: «In Sektor 2 schneller als Márquez»

LCR-Honda-Pilot Takaaki Nakagami überraschte am zweiten Jerez-Testtag mit der Bestzeit. Der Japaner, der auf einer 2018er-Maschine unterwegs war, wagte hinterher einen Vergleich mit Champion Marc Márquez.
Bradley Smith musste auch am 2. Jerez-Testtag für Aleix Espargaró einspringen
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Bradley Smith (21.): «Hatten alle das gleiche Gefühl»

Aprilia-Testfahrer Bradley Smith hatte auch am zweiten Testtag in Jerez alle Hände voll zu tun, weil sich Aleix Espargaró immer noch nicht wohl fühlte. Der Brite zog nach getaner Arbeit ein positives Testfazit.
Tito Rabat war in Jerez auf Krücken angewiesen
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Tito Rabat: «Es war richtig, jetzt zurückzukehren»

Obwohl Tito Rabat immer noch mit den Folgen seines FP4-Sturzes von Silverstone zu kämpfen hat und auf Krücken unterwegs ist, nahm er in Jerez am Test teil – und freute sich über die gemachten Fortschritte.
Danilo Petrucci auf seiner Werks-Ducati
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Danilo Petrucci (Ducati/1.): «Noch nichts gewonnen»

Danilo Petrucci fuhr in Jerez am ersten der zwei MotoGP-Testtage die Bestzeit. Ein Ducati-Werksfahrer zu sein, ist ein Kindheitstraum, der wahr wird, aber «es ist nur ein Anfang», betonte er.
Maverick Viñales
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Maverick Viñales (4.): Keine Sorgenfalten wegen Rossi

Maverick Viñales drehte am ersten Jerez-Testtag die viertschnellste Runde und war damit der schnellste Yamaha-Pilot. Auf die Spitzenzeit von Ducati-Werkspilot Danilo Petrucci fehlten ihm am Ende knapp vier Zehntel.
Marc Márquez auf seiner neuen Honda
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Marc Márquez (Honda/5.): «Nicht mehr so kritisch»

Am ersten Testtag in Jerez konzentrierte sich Weltmeister Marc Márquez in erster Linie auf das Basis-Set-up seiner neuen Honda und ist überzeugt: «Ich denke, die Basis ist gut und wir gehen in die richtige Richtung.»
Pol Espargaró
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Pol Espargaró (15.): «Alles besser unter Kontrolle»

Pol Espargaró fehlten am Ende des ersten Jerez-Testtages 1,273 sec auf die Tagesbestzeit von Danilo Petrucci. Dennoch war er der schnellste KTM-Pilot. Sein Teamkollege Johann Zarco blieb fast eine Sekunde langsamer.
Joan Mir
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Joan Mir (Suzuki): «Das war kein schöner Crash»

MotoGP-Rookie Joan Mir hat einen aufregenden Tag hinter sich: Bei den Testfahrten in Jerez landete er trotz Sturz auf Platz 10. Damit war er am ersten Tag der schnellste der Neulinge.
Quartararo vor Aprilia-Testpilot Smith, der für Petronas in der Moto E antreten wird
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Fabio Quartararo: «Muss später und härter bremsen»

MotoGP-Rookie Fabio Quartararo beendete den ersten Jerez-Testtag als Fünfzehnter und war damit der drittbeste Neuling im Testfeld. Der Franzose blieb fast 1,5 Sekunden langsamer als der Tagesschnellste Danilo Petrucci.
Andrea Iannone muss sich mit der Aprilia noch anfreunden
MotoGP
Von Jordi Gutiérrez

Andrea Iannone (Aprilia/11.): «Mir tut alles weh»

Am ersten Tag der MotoGP-Testfahrten in Jerez baute Aprilia-Neuzugang Andrea Iannone am Nachmittag einen Unfall. «Ich bin mit hoher Geschwindigkeit gestürzt und mir tut alles weh», sagte der Italiener.
Sandro Cortese war mit seiner Performance beim Jerez-Test zufrieden
Superbike-WM
Von Jordi Gutiérrez

Sandro Cortese (Yamaha) erleichtert: «Guter Einstand»

Auch wenn Sandro Cortese beim zweitägigen Jerez-Test langsamster Superbike-Pilot war, ermutigend war der Auftritt des Supersport-Weltmeister dennoch. «Ich wollte kein unnötiges Risiko eingehen», sagte der Rookie.
Jesko Raffin steht bereits als Moto2-Europameister 2018 fest
Moto2-EM
Von Jordi Gutiérrez

Moto2-EM: Jesko Raffin pilotiert Suter von Easyrace

Jesko Raffins Swiss Innovative Investors Junior-Team erschien aus Geldmangel (kein Geld für den Sprit) nicht beim Saisonfinale der Moto2-EM in Valencia. Der 22-jährige Schweizer fährt jetzt bei Easyrace eine Suter.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

Bilder

 

TV-Programm

Di. 22.10., 21:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 22.10., 21:55, Schweiz 2
7 Tage ... Rallye-Fieber
Di. 22.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 22.10., 23:35, Eurosport
Motorsport
Di. 22.10., 23:50, Eurosport
Motorsport
Mi. 23.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 23.10., 00:10, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 01:10, DMAX
Car Crash TV - Chaoten am Steuer
Mi. 23.10., 01:10, Motorvision TV
NASCAR University
Mi. 23.10., 01:25, SPORT1+
SPORT1 News
zum TV-Programm