SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Martina Müller

So sieht der Porsche 911 GT3 R von Joos Sportwagentechnik 2020 aus
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Joos zeigt das Design des neuen Porsche 911 GT3 R

Der Rennstall aus Balingen will 2020 mindestens zwei Rennen im ADAC GT Masters bestreiten. Dafür hat Joos Sportwagentechnik einen neuen Porsche 911 GT3 R angeschafft. Jetzt wurde die finale Optik des Renners enthüllt.
Die GT3-Renner des ADAC GT Masters bieten am Lausitzring immer eine tolle Show
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Neuer Kalender: GT Masters fährt 2020 am Lausitzring

Der ADAC hat einen neuen Terminplan für das GT Masters bekanntgegeben. Most ist 2020 nicht mehr mit dabei. Dafür kommt die Liga der Supersportwagen zurück an den Lausitzring. Saisonfinale im November in Oschersleben.
Heck der Mercedes-AMG GT3 von Zakspeed
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

GT3-Star Daniel Keilwitz kommt heute zu PS on Air

Bei PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk ist heute Star-Pilot Daniel Keilwitz zu Gast. Auch Teamchef Peter Mücke wird ins Studio geschaltet. Außerdem soll es ein Kalender-Update für die Saison 2020 geben.
Youngster Marius Zug ist 17 Jahre alt
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Marius Zug: «Kenne den BMW M6 GT3 schon ein bisschen»

Nach dem Vize-Titel in der neuen ADAC GT4 Germany wechselt Marius Zug für die Saison 2020 eine Stufe nach oben ins ADAC GT Masters. Dort pilotiert der Youngster einen BMW M6 GT3 von MRS GT-Racing.
Die GT3-Boliden des ADAC GT Masters bieten immer einen super Show
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

ADAC GT Masters mit neuem Partner für Saison 2020

Das ADAC GT Masters arbeitet nun mit FaberExposize zusammen. Das Unternehmen ist durch Top-Events wie die Fußball-WM oder die Olympischen Spiele bekannt. Kooperation verspricht Mehrwert für die Fans an der Strecke.
Die Ginetta G55 GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Neu in GT4 Germany: Das steckt hinter der Ginetta G55

Ob LMP1, LMP3 oder GT4: Die britische Traditionsmarke Ginetta ist im Motorsport in vielen Klassen etabliert, wie mit der G55 in der GT4-Kategorie. In der Saison 2020 steigt Piro Sports damit in die ADAC GT4 Germany ein.
So sah die Corvette C7 GT3-R von Callaway Competition 2019 im ADAC GT Masters aus
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Callaway zeigt neue Optik der Corvette bei PS on Air

Im Livestream gibt es bei PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk diesmal das neue Aussehen der Corvette C7 GT3-R zu sehen. Als Talkgäste sind Markus Pommer und die vier Piloten von EFP CarCollection dabei.
Einer der Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport von Allied-Racing während des Rennwochenendes der ADAC GT4 Germany in Hockenheim 2019
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

So lief der Test am Hockenheimring für Allied-Racing

Das erfolgreiche Team aus der ADAC GT4 Germany war für drei Testtage auf dem Hockenheimring unterwegs. Dabei kamen zwei Porsche zum Einsatz. Teamchef Jan Kasperlik gibt einen Einblick ins Testgeschehen.
So soll der KTM X-Bow GT2/GTX von vorne aussehen
Sportwagen
Von Martina Müller

Spektakulär: Neue Fakten zum KTM Bow GT2/GTX bekannt

Der neue KTM-Rennwagen soll ab Herbst an Kunden ausgeliefert werden. Mit GT2 und GTX gibt es zwei Versionen. Atemberaubende 500 oder 600 PS an Leistung. Auch im Sprint Cup der GT World Challenge Europe startberechtigt.
Marius Zug holte 2019 zwei Siege in der ADAC GT4 Germany
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Jungstar Marius Zug: Wechsel von GT4 ins GT Masters

Der amtierende Junior-Champion der ADAC GT4 Germany startet 2020 im ADAC GT Masters. Dort fährt Marius Zug den BMW M6 GT3 von MRS GT-Racing und teilt sich das Cockpit mit Werksfahrer Jens Klingmann.
Timo Bernhard gewann zweimal die 24 Stunden von Le Mans und ist heute Teamchef im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Im Stream: Timo Bernhard diesmal bei PS on Air dabei

Die Online-Show PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk hat in Folge fünf wieder tolle Gesprächspartner zu bieten. Neben Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard kommt auch Ralf Schumacher zu Wort.
Die GT3-Renner des ADAC GT Masters sollen ein neues Datum für das Event in Oschersleben bekommen
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

ADAC plant, GT Masters in Oschersleben zu verschieben

Derzeit hat der ADAC am Wochenende des 23. bis 25. Oktober das Saisonfinale des GT Masters terminiert. Um eine Überschneidung mit den 24h Spa zu vermeiden, wird jetzt nach einem neuen Datum gesucht.
Sieger auf der virtuellen Nordschleife: Der BMW Z4 GT3 rund um Werksfahrer Philipp Eng
eSport
Von Martina Müller

BMW gewinnt virtuelle 24 Stunden auf dem Nürburgring

Bei den iRacing 24h Nürburgring powered by VCO sicherte sich BMW-Werksfahrer Philipp Eng mit seinem Team den Sieg in einem Z4 GT3. Ein Audi R8 LMS kam auf Rang zwei. Bruno Spengler ebenfalls auf dem Podium.
Maxi Götz fährt 2020 für HTP Winward Motorsport im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Im Stream: PS on Air mit massig Infos und coolem Talk

Bei PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk gibt es an diesem Sonntag wieder viel zu sehen. SSR Performance präsentiert das Programm für 2020. Außerdem kommen Maxi Götz und Joel Eriksson zu Wort.
Stefan Mücke fährt auch 2020 wieder im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Stefan Mücke: 2020 volle Konzentration auf GT Masters

Nach dem Ende des WEC-Projekts von Ford geht der Fokus von Stefan Mücke nun zu einhundert Prozent auf das ADAC GT Masters. Dort will er um Siege kämpfen. Im Interview spricht der Berliner über die anstehende Saison.
So sehen die beiden Mercedes-AMG GT4 von Bremotion in der ADAC GT4 Germany aus
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Zwei Mercedes-AMG für Bremotion in ADAC GT4 Germany

Das Team aus Hessen verdoppelt den Einsatz in der ADAC GT4 Germany. Jan Philipp Springob wieder im Fahreraufgebot. Auch Trophy-Champion Oliver Mayer kehrt zurück und bringt sogar seine Söhne mit in die Serie.
So sahen die beiden Audi R8 LMS von Land-Motorsport in der Saison 2019 aus
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Im Stream: ADAC GT Masters-Talk mit Teamvorstellungen

Bei PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk werden sowohl Land Motorsport aus dem ADAC GT Masters als auch Bremotion aus der ADAC GT4 Germany ihr Rennprogramm 2020 präsentieren. Los geht es ab 13:00 Uhr.
So soll der Mercedes-AMG GT4 von Dupré Motorsport in der ADAC GT4 Germany aussehen
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Dupre kommt mit Mercedes-AMG GT4 in ADAC GT4 Germany

Der Traditionsrennstall aus dem Saarland steigt 2020 in die ADAC GT4 Germany ein. Mit Youngster Jacob Erlbacher ist bereits ein Pilot für das Cockpit des Mercedes-AMG GT4 von Dupré Motorsport bestätigt.
Maximilian Götz (li.) fährt 2020 wieder im Indy Dontje im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Maxi Götz: «Titel im GT Masters ganz klar das Ziel»

Mercedes-AMG-Pilot Maximilian Götz spricht über seine Titelambitionen im ADAC GT Masters. Der Uffenheimer teilt sich das Fahrzeug wieder mit Indy Dontje. Außerdem erzählt er, was er während der Coronakrise zuhause macht.
Haben immer was zu sagen: Patrick Simon (li.) und Indy Dontje
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Im Stream am Ostersonntag: Der ADAC GT Masters-Talk

Patrick Simon geht wieder live auf Sendung. Bei PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk sind mit Lars Soutschka, Indy Dontje, Phil Dörr und Hari Proczyk interessante Gäste dabei. Los geht es um 13:00 Uhr.
Patrick Simon ist ein echter Motorsport-Experte
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Im Stream: Patrick Simon mit Live-Show zum GT Masters

Mit der Talkshow «PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk» bringt der ADAC ein spannendes Format auf die heimischen Bildschirme. Sechs folgen sind zunächst geplant. Am heutigen Sonntag ab 13:00 Uhr geht es los.
Einer der Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport von Overdrive Racing by Huber
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Overdrive by Huber: Zwei Porsche in ADAC GT4 Germany

Beim Neueinsteiger-Team handelt es sich um eine Kooperation zwischen Overdrive Racing aus Bulgarien und Huber Racing aus Süddeutschland. Das Team hat zwei Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport in die Serie eingeschrieben.
Claudia Hürtgen gehört zu den besten Pilotinnen überhaupt
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Claudia Hürtgen bleibt im Meister-Team der ADAC GT4

Die schnelle Rennfahrerin aus Aachen wird auch 2020 wieder für Hofor Racing by Bonk Motorsport in der ADAC GT4 Germany starten. Sie teilt sich das Cockpit eines BMW M4 GT4 mit Sebastian von Gartzen.
Zwei Porsche 911 aus der GTE-Klasse in den Farben von Felbermayr
24h Le Mans
Von Martina Müller und Günther Wiesinger

Horst Felbermayr Senior mit 75 Jahren verstorben

Einer der größten Racer und Gönner im Sportwagen-Paddock ist verstorben. Horst Felbermayr Senior bestritt sechsmal die 24 Stunden von Le Mans. Legendär sind zudem auch die Rennwagen im Felbermayr-Design.
Start zum Rennen des ADAC GT Masters 2019 in Oschersleben
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

ADAC GT Masters verschiebt den Saisonauftakt 2020

Aufgrund des Coronavirus hat der ADAC die Veranstaltung des GT-Masters-Pakets in Oschersleben in den Oktober verschoben. Der offizielle Vorsaisontest wurde komplett abgesagt.
Bekanntes Design: Der Mamba genannte Mercedes-AMG GT3
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

HTP auch 2020 mit zwei Mercedes-AMG im GT Masters

Das Team HTP Winward Racing wird in diesem Jahr ebenfalls in der Liga der Supersportwagen mit dabei sein. Die vier Piloten stehen bereits fest. Dazu kommt nun auch ein zusätzliches Programm in der ADAC GT4 Germany.
Schickes Heck beim neuen Mercedes-AMG GT4
Sportwagen
Von Martina Müller

Mercedes-AMG GT4 erhält Update für die Saison 2020

Der Mercedes-AMG GT4 ist seit 2018 auf den Rennstrecken im Kundeneinsatz unterwegs. Jetzt bekommt der Rennwagen eine Aktualisierung. Im Mittelpunkt stehen eine verbesserte Brems- und Motorkühlung sowie neue Lichter.
Gabriele Piana hat 2019 zwei Siege in der ADAC GT4 Germany erzielt
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Meisterteam Hofor by Bonk verpflichtet Gabriele Piana

Nach dem Gewinn des Team-Titels in der Saison 2019 greift Hofor Racing by Bonk Motorsport auch 2020 wieder in der ADAC GT4 Germany an. Mit Gabriele Piana und Michael Schrey stehen schon zwei hochkarätige Piloten fest.
Der KTM X-Bow GT4 von RTR projects
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

KTM-Team RTR kehrt 2020 in ADAC GT4 Germany zurück

Nach zwei Gaststarts im Vorjahr, tritt RTR projects nun in Vollzeit in der ADAC GT4 Germany an. Für den erfolgreichen Rennstall aus Tschechien sitzen Jan Krabec und Lennart Marioneck im Cockpit des KTM X-Bow GT4.
Constantin Schöll fährt 2020 im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Zwei weitere Österreicher für das ADAC GT Masters

Der junge Constantin Schöll wird in der Saison 2020 für T3 Motorsport im ADAC GT Masters antreten. Sein erfahrener Landsmann Clemens Schmid fährt einen Lamborghini Huracán GT3 vom GRT Grasser Racing Team.
Der Audi R8 LMS von T3 Motorsport aus dem ADAC GT Masters
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Doppelprogramm: T3 2020 in GT Masters und GT4 Germany

Neben dem Einsatz im ADAC GT Masters wird T3 Motorsport in der Saison 2020 auch in der ADAC GT4 Germany antreten. Für den Audi R8 LMS GT4 wurde mit Dominique Schaak bereits ein Pilot verpflichtet.
Der Mercedes-AMG GT4 von Schütz Motorsport
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Schütz 2020 mit zwei Fahrzeugen in ADAC GT4 Germany

Bei Schütz Motorsport wird das Programm in der ADAC GT4 Germany 2020 ausgebaut. Der Einsatz eines Mercedes-AMG GT4 ist bereits bestätigt. Dazu kommt noch ein zweites Auto, dessen Marke aber noch nicht fest steht.
Der KTM X-Bow GT4 Evo bei Testfahrten
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Leicht erklärt: Das ist neu am KTM X-Bow GT4 für 2020

Tomas Enge von Reiter Engineering gibt Informationen zum KTM X-Bow GT4 Evo. Das Meisterauto aus der ADAC GT4 Germany bekam ein Update am Motor. Auch die Aerodynamik wurde in wichtigen Bereichen geändert.
WRT-Teamchef Vincent Vosse
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

WRT wollte sogar schon vor zwei Jahren ins GT Masters

Das W Racing Team startet 2020 erstmals in der Liga der Supersportwagen. Der belgische Rennstall setzt zwei Audi R8 LMS ein. Teamchef Vincent Vosse gibt einen ersten Ausblick auf das neue Programm im ADAC GT Masters.
Die Ginetta G55 GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

LMP1-Marke Ginetta jetzt auch in der ADAC GT4 Germany

Die ADAC GT4 Germany wird 2020 um eine weitere Marke bereichert. Piro Sports setzt eine Ginetta G55 GT4 in der Serie ein. Am Steuer sitzen Cedric Piro und Robin Falkenbach. Gaststarts mit zweitem Fahrzeug geplant.
Lars Kern ist Testfahrer bei Porsche
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Lars Kern: «GT4 ist einfacher zu fahren, als der GT3»

Porsche-Testfahrer Lars Kern blickt auf seine Saison in der ADAC GT4 Germany. Dort fuhr er einen Porsche Cayman GT4 und schaffte es dreimal aufs Podium. Ohne Rennsieg hat er seine eigenen Erwartungen nicht ganz erfüllt.
Gemeinsamer Jubel: Christopher Haase (re.) und Jeffrey Schmidt
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Christopher Haase: «Haben uns mehr ausgerechnet»

Audi-Sport-Pilot Christopher Haase schaut auf seine 10. ADAC GT Masters-Saison zurück. Der Routinier spricht über das herausfordernde Jahr, seinen Teamkollegen und was er sich von jungen Piloten noch abschauen kann.
Der Porsche 718 Cayman GT4 von Allied-Racing
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Allied-Racing mit drei Porsche in ADAC GT4 Germany

2020 baut Allied-Racing das Engagement in der ADAC GT4 Germany weiter aus. Jeweils ein Porsche Cayman GT4 kämpft um die Gesamt-, Junior- und Trophy-Wertung. Vier der sechs Piloten stehen bereits fest.
Der BMW M4 GT4 von Sorg Rennsport beim Gasteinsatz auf dem Nürburgring
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Sorg Rennsport 2020 in Vollzeit in ADAC GT4 Germany

Bereits 2019 hat Sorg Rennsport einen Gasteinsatz in der ADAC GT4 Germany absolviert. 2020 steht nun eine volle Saison an. Als Piloten für den BMW M4 GT4 wurden Hendrik Still und Jan Marschalkowski verpflichtet.
Mirko Bortolotti (re.) und Christian Engelhart
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Mirko Bortolotti: «Freue mich auf das neue Kapitel»

Mirko Bortolotti hatte die bisher erfolgreichste Saison im ADAC GT Masters. Dennoch stehen 2020 beim Vizechampion große Veränderungen an. Er blickt auf 2019 zurück und erklärt den Wechsel von Lamborghini zu Audi.
Drei Teams gewannen mit dem KTM X-Bow GT4 insgesamt vier Rennen in der ADAC GT4 Germany
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Das sind die Zahlen und Fakten zur ADAC GT4 Germany

Drei Fahrer-Duos holten jeweils zwei Laufsiege in der ADAC GT4 Germany 2019. Piloten aus 19 verschiedenen Ländern waren am Start. Alle sieben Marken entweder auf dem Podium oder auf der Pole-Position gewesen.
Der BMW M4 GT4 vom RN Vision STS Racing Team
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

RN Vision STS will 2020 sogar zwei BMW M4 einsetzen

RN Vision STS hat 2019 in der ADAC GT4 Germany mit zwei Laufsiegen, der Fahrer-Vizemeisterschaft und dem Junior-Titel mächtig abgeräumt. Teamchef Veit-Valentin Vincentz blickt zurück und schaut auf die Saison 2020.
Maximilian Götz vor dem Mercedes-AMG GT3
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Maximilian Götz: «Wir hatten uns mehr vorgestellt»

Er gehört zu den stärksten Piloten im ADAC GT Masters. Maximilian Götz spricht im Interview über die abgelaufene Saison in der Liga der Supersportwagen und gibt einen Ausblick auf die Evo-Version des Mercedes-AMG GT3.
Erster Blick auf den Porsche 911 GT3 R vom Team Joos Sportwagentechnik
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Joos Sportwagentechnik steigt ins ADAC GT Masters ein

Das bekannte Team aus dem schwäbischen Balingen hat einen Porsche 911 GT3 R erworben. Damit werden 2020 zwei Gasteinsätze im ADAC GT Masters absolviert. 2021 soll dort dann sogar die komplette Saison bestritten werden.
Das Meisterauto der ADAC GT4 Germany 2019: Der KTM X-Bow GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Für 2020: 34 Fahrzeuge in GT4 Germany eingeschrieben

Bereits 2019 war die neue GT-Serie des ADAC mit 24 Vollzeit-Autos ein großer Erfolg. Im nächsten Jahr soll das Startfeld dann sogar noch größer werden. 19 Teams haben Nennungen abgegeben. Bislang sind sechs Marken dabei.
So soll der KTM X-Bow GT4 Evo aussehen
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Für 2020: KTM bringt ein Evo-Modell des X-Bow GT4

Das Meisterauto aus der ADAC GT4 Germany wird für die Saison 2020 überarbeitet. Beim X-Bow GT4 Evo hat KTM vor allem auf die Erhöhung des Topspeeds geachtet. Dazu fährt der Rennwagen nun auf schmaleren Reifen.
Der McLaren 570S GT4 vor dem BMW M4 GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

McLaren und BMW prämieren Fahrer der ADAC GT4 Germany

Michael Benyahia und Alain Valente wurden in das Fahrer-Entwicklungsprogramm 2020 von McLaren berufen. Gabriele Piana, Marius Zug und Hofor Racing werden von BMW für ihre Performance ausgezeichnet.
Der KTM X-Bow GT4 von True Racing hat 2019 ein Rennen in der ADAC GT4 Germany gewonnen
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

So stellt sich die ADAC GT4 Germany für 2020 auf

Die GT-Serie des ADAC hat den Kalender für die Saison 2020 verkündet. Wieder gibt es sechs Events mit insgesamt zwölf Läufen. Auch am Red Bull Ring wird wieder Station gemacht. Neu ist der Pole-Position-Award.
Der Porsche 718 Cayman GT4 vom KÜS Team75 Bernhard
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Timo Bernhards Team bestätigt ersten Piloten für 2020

Das Team75 Bernhard des zweifachen Le-Mans-Siegers Timo Bernhard will auch in der kommenden Saison der ADAC GT4 Germany Gas geben. Einer der Piloten im Cockpit des Porsche 718 Cayman GT4 ist Alexander Tauscher.
Die 2020er Version des Audi R8 LMS GT4 von hinten
Sportwagen
Von Martina Müller

Audi überarbeitet für die Saison 2020 den R8 LMS GT4

Bereits seit 2018 ist der Audi R8 LMS GT4 im Wettbewerb unterwegs. Für die Saison 2020 erhält das erfolgreiche Fahrzeug nun ein kleines Update. So ist dann beispielsweise das Lenkrad aus der GT2-Version verbaut.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
   

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm