SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Martina Müller

Die beiden BMW M4 GT4 von Hofor Racing by Bonk Motorsport
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

So holte Hofor by Bonk den Team-Titel in der ADAC GT4

Hofor Racing by Bonk Motorsport ist eine Kooperation aus zwei Rennställen. Die Mannschaft um Teamchef Michael Bonk punktete in allen zwölf Läufen der ADAC GT4 Germany. Am Red Bull Ring gelang der einzige Saisonsieg.
Auch für 2020 wird im ADAC GT Masters mit vollen Startfeldern gerechnet
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

So stellt sich das ADAC GT Masters im Jahr 2020 auf

Auch im kommenden Jahr besteht das ADAC GT Masters aus sieben Rennwochenenden. Das Finale wird wie 2019 am Sachsenring ausgetragen. Bei sechs Veranstaltungen ist zudem die ADAC GT4 Germany mit dabei.
Großer Jubel am Sachsenring im KTM-Lager
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

KTM feiert Titel der ADAC GT4 in coolen Trachten

Die KTM-Fahrer Mads Siljehaug und Eike Angermayr holten am Sachsenring den Titel in der ADAC GT4 Germany. Danach hatte sich das Team in bayrische Trachten gehüllt. Das war am Wochenende am Sachsenring noch so alles los.
Eike Angermayr (li.) und Mads Siljehaug sind die Meister der ADAC GT4 Germany
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Champions 2019: Das erfolgreiche KTM-Duo im Porträt

Mads Siljehaug und Eike Angermayr sind die ersten Champions der ADAC GT4 Germany. Das KTM-Duo bot eine souveräne Leistung und setzte sich beim Finale auf dem Sachsenring die Krone auf. So ticken die neuen Meister.
Meister der ADAC GT4 Germany: Mads Siljehaug (li.) und Eike Angermayr
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

KTM gewinnt am Sachsenring und holt auch den Titel

Mads Siljehaug und Eike Angermayr vom Team Felbermayr-Reiter sind die ersten Champions der ADAC GT4 Germany. Ihre Markenkollegen Lennart Marioneck und Jan Krabec triumphieren zudem im Sonntagsrennen auf dem Sachsenring.
Pole-Position in der ADAC GT4 Germany für den KTM X-Bow GT4 von RTR projects
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Sachsenring: Zwei KTM X-Bow GT4 in erster Startreihe

Lennart Marioneck holt im KTM X-Bow GT4 die Pole-Position für das Sonntagsrennen der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring. Alle vier X-Bow GT4 schaffen es in der Qualifikation unter die besten Sieben.
Pole-Position in der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring für den McLaren 570S GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

McLaren auf Pole-Position in ADAC GT4 am Sachsenring

Charles Fagg beginnt das Samstagsrennen der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring im McLaren 570S GT4 auf dem ersten Startplatz. Tabellenführer Marius Zug fährt im BMW M4 GT4 lediglich von Position 21 los.
Am Sachsenring gibt es nicht nur im Fernsehen sehr schöne Perspektiven
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

So gibt es das GT Masters im Fernsehen und Stream

An diesem Wochenende findet das Finale des ADAC GT Masters und auch der neuen ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring statt. Das sind die Möglichkeiten, sich die Action auf den heimischen Bildschirm zu holen.
Der BMW M4 GT4 von Claudia Hürtgen auf dem Sachsenring
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

BMW mit Bestzeit im zweiten Training der GT4 Germany

Claudia Hürtgen liegt im BMW M4 GT4 von Hofor Racing by Bonk Motorsport im zweiten freien Training der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring ganz vorne. Erneut schaffen es drei Marken auf die ersten drei Plätze.
Spitze am Sachsenring: Der Audi R8 LMS von racing one
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Audi mit Bestzeit im ersten Training am Sachsenring

Markus Lungstrass liegt im ersten freien Training der ADAC GT4 Germany am Sachsenring vorne. Hinter dem Audi R8 LMS GT4 komplettieren ein BMW M4 GT4 und Mercedes-AMG GT4 die Top Drei der Session.
In der ADAC GT4 Germany vorne dabei: Der KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Holt KTM den Fahrer- und Team-Titel der GT4 Germany?

Beim Saisonfinale der ADAC GT4 Germany könnten die KTM-Fahrer Mads Siljehaug und Eike Angermayr den Meistertitel gewinnen. In der Team-Wertung hat Felbermayr-Reiter gute Chancen. Erstmals vier KTM X-Bow GT4 am Start.
Siegerauto: Der Mercedes-AMG GT4 von Leipert Motorsport
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Hockenheim: Nächster Mercedes-Sieg in GT4 Germany

Luca Trefz und Morgan Haber gewinnen im Mercedes-AMG GT4 von Leipert Motorsport am Sonntag in Hockenheim. Marius Zug und Gabriele Piana bauen im BMW mit Platz sechs die Führung in der Meisterschaft weiter aus.
Auto der Titelträger 2019 im ADAC GT Masters: Der Audi R8 LMS von Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Niederhauser/van der Linde Champions im GT Masters

Im ADAC GT Masters ist bereits vorzeitig die Entscheidung in der Fahrermeisterschaft gefallen. Das Audi-Duo Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde holt sich schon am Hockenheimring den prestigeträchtigen Titel.
Pole-Position in Hockenheim: Tim Heinemann vor dem Mercedes-AMG GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Tim Heinemann mit Pole-Position in ADAC GT4 Germany

Am Hockenheimring wird auch in Lauf zwei der ADAC GT4 Germany ein Mercedes-AMG GT4 vom ersten Startplatz losfahren. Porsche von Lars Kern ebenfalls stark aufgelegt. Tabellenführer starten nur im Mittelfeld.
Gewinnt am Samstag in Hockenheim: Der Mercedes-AMG GT4 von HP Racing
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Hockenheim: Mercedes-AMG gewinnt bei ADAC GT4 Germany

Tim Heinemann und Luke Wankmüller feiern für Mercedes-AMG den zweiten Sieg in Folge in der ADAC GT4 Germany. BMW-Duo Marius Zug und Gabriele Piana holt sich durch einen zweiten Platz die Tabellenführung zurück.
Das ADAC GT Masters begeistert wieder mit 31 GT3-Rennwagen von acht Herstellern
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

So gibt es das GT Masters im Fernsehen und Stream

An diesem Wochenende sind das ADAC GT Masters und auch die neue ADAC GT4 Germany am Hockenheimring unterwegs. Das sind die Möglichkeiten, sich die packende Action auf den heimischen Bildschirm zu holen.
Pole-Position bei der ADAC GT4 Germany in Hockenheim für den Mercedes-AMG GT4 von HP Racing International
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Erste Startreihe geht in Hockenheim an Mercedes-AMG

Luke Wankmüller holt sich bei der ADAC GT4 Germany in Hockenheim im Mercedes-AMG GT4 die Pole-Position. Titelkandidat Marius Zug erreicht Startplatz drei. Tabellenführer Hamza Owega kommt auf Position zehn.
Der Mercedes-AMG GT4 von GetSpeed Performance auf dem Hockenheimring
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Zwei Mercedes-AMG im ersten Training an der Spitze

Bei der ADAC GT4 Germany auf dem Hockenheimring konnte Tabellenführer Jusuf Owega die erste Bestzeit setzen. Hinter Markenkollege Jan Philipp Springob folgten ein Porsche, ein Aston Martin und ein BMW.
Der KTM X-Bow GT4 vom Team Felbermayr-Reiter
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

KTM weiterhin voll im Titelkampf der ADAC GT4 Germany

Die ADAC GT4 Germany gastiert am Wochenende auf dem Hockenheimring. Das KTM-Duo Mads Siljehaug und Eike Angermayr will dabei die Titelchancen wahren. In der Tabelle liegen sie nur sechs Punkte hinter den Führenden.
Der Mercedes-AMG GT4 von Schütz Motorsport fährt in der ADAC GT4 Germany
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

GT3 und GT4-Auto: Was ist eigentlich der Unterschied?

Mercedes-AMG GT3 und Mercedes-AMG GT4 sind wahre PS-Brüder. Die Fahrer von Schütz Motorsport vergleichen die zwei GT-Boliden und erklären die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede aus Fahrersicht.
Der Aston Martin Vantage GT3 im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Daniel Keilwitz trennt sich von PROsport Performance

Der Champion von 2013 wird nicht mehr für PROsport Performance im ADAC GT Masters antreten. Keilwitz wechselte vor der Saison gerade erst zum Team aus Wiesemscheid und startete in einem Aston Martin Vantage GT3.
Schönes Auto: Der KTM GTX in Barcelona
Sportwagen
Von Martina Müller

24h Barcelona: KTM GTX absolvierte erstes Testrennen

Bei den 24 Stunden von Barcelona, die zur Creventic Serie gehören, traten zwei KTM GTX an. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Entwicklungsträger. Dennoch wurde ein souveräner Klassensieg eingefahren.
Eike Angermayr vor dem KTM X-Bow GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Voll im Titelkampf: Das ist KTM-Pilot Eike Angermayr

Im KTM X-Bow GT4 vom Team Felbermayr-Reiter tritt Eike Angermayr 2019 in der ADAC GT4 Germany an. Der junge Österreicher sitzt erst seit 2015 im Rennauto und könnte in diesem Jahr bereits den ganz großen Coup landen.
Gaststart in der ADAC GT4 Germany: Der BMW M4 GT4 von Sorg
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Nürburgring: Das war bei der GT4 Germany noch so los

Die ADAC GT4 Germany erlebte am Nürburgring das vierte Rennwochenende der Saison 2019. McLaren und erstmals auch Mercedes-AMG holten sich die Laufsiege in den Rennen. Doch im Paddock gab es noch weitere Geschichten.
Gewinnt am Sonntag beim ADAC GT Masters am Nürburgring: Der Lamborghini Huracán GT3 von GRT
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Nürburgring: Sieg für Lamborghini im zweiten Rennen

Rolf Ineichen und Franck Perera triumphieren souverän im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring. Timo Bernhard und Klaus Bachler fahren im Porsche ein starkes Rennen und kommen auf Platz zwei.
Im ADAC GT Masters am Nürburgring stark: Die Lamborghini Huracán GT3 von GRT
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Lamborghini auch am Sonntag am Nürburgring auf Pole

Franck Perera sichert sich im Lamborghini Huracán GT3 von GRT den ersten Startplatz für das Sonntagsrennen des ADAC GT Masters am Nürburgring. Kelvin van der Linde fährt im Audi R8 LMS ebenfalls aus erster Reihe los.
Pole im ADAC GT Masters am Nürburgring für den Lamborghini Huracán GT3
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Lamborghini am Nürburgring erneut auf Pole-Position

Werksfahrer Mirko Bortolotti sicherte sich beim ADAC GT Masters auf dem Nürburgring im Lamborghini Huracán GT3 die dritte Pole-Position der Saison. Er lag lediglich zwei Tausendstelsekunden vor Dennis Marschall im Audi.
Die beiden Porsche 718 Cayman GT4 vom Team Allied-Racing geben in der ADAC GT4 Germany Gas
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Porsche bestimmt auch zweites Training am Nürburgring

Lars Kern markiert auch im zweiten freien Training der ADAC GT4 Germany am Nürburgring die absolute Bestzeit. Phil Dörr im McLaren 570S GT4 und Hendrik Still in einem weiteren Porsche kommentieren die Top Drei.
Jede Menge GT3-Renner: Das ist das ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

So gibt es das GT Masters im Fernsehen und Stream

Am Wochenende fahren ADAC GT Masters und auch die neue ADAC GT4 Germany am Nürburgring. Das wird wieder jede Menge Spektakel bringen. Natürlich kann man sich die Action auf den heimischen Bildschirm holen.
Der KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter startet in der ADAC GT4 Germany
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Sogar drei KTM X-Bow bei GT4 Germany am Nürburgring

Zu den beiden so erfolgreichen KTM der Teams True Racing und Felbermayr-Reiter gesellt sich bei der ADAC GT4 Germany am Nürburgring ein weiterer X-Bow GT4. Dieser wird von RTR projects aus Tschechien eingesetzt.
Der Porsche Cayman GT4 von HP Racing International
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Das war bei der ADAC GT4 in Zandvoort noch alles los

Die ADAC GT4 Germany erlebte in Zandvoort das dritte Rennwochenende der Saison 2019. BMW und KTM holten sich die Laufsiege in den beiden spannenden Rennen. Doch im Paddock gab es noch viele weitere Geschichten.
Pole-Position beim ADAC GT Masters in Zandvoort: Der Audi R8 LMS von Land-Motorsport
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Zandvoort: Erste Startreihe geht komplett an Audi

Christopher Mies fährt im zweiten Qualifying des ADAC GT Masters in Zandvoort die schnellste Zeit. Sein Teamkollege Dries Vanthoor schnappt sich Platz zwei und macht das starke Ergebnis für Land-Motorsport perfekt.
Ob Mercedes-AMG GT3 (vorne) oder Audi R8 LMS: Im ADAC GT Masters gibt es jede Menge Traumautos zu sehen
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Zandvoort: So gibt es das GT Masters im Fernsehen

Am Wochenende bestreitet das ADAC GT Masters das vierte von sieben Rennwochenenden der Saison 2019. Die beiden Läufe in Zandvoort werden wie üblich im Fernsehen und per Live-Stream im Internet übertragen.
Der Porsche 911 GT3 R vom Frikadelli Racing Team
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Frikadelli will beim GT Masters am Nürburgring fahren

Das von der Nordschleife bekannte Frikadelli Racing Team möchte die beiden Läufe des ADAC GT Masters am Nürburgring bestreiten. Dabei sollen Erfahrungen gesammelt werden, wie sich das Team für 2020 aufstellt.
Reinhard Kofler bejubelt den Sieg des KTM X-Bow GT4 in Oschersleben
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

KTM-Pilot Kofler: Vor 20 Jahren EM-Titel vor Hamilton

In der ADAC GT4 Germany konnte KTM-Werksfahrer Reinhard Kofler gleich am ersten Rennwochenende siegen. Doch schon im Jahre 1999 hat er einen ganz großen Triumph eingefahren, wie er im Gespräch mit SPEEDWEEEK.com verrät.
Neu für 2020: Der Toyota GR Supra GT4
Sportwagen
Von Martina Müller

Toyota bringt für die Saison 2020 den GR Supra GT4

Der weltweite Boom in der GT4-Kategorie geht unaufhörlich weiter. Mit dem GR Supra GT4 steigt nun auch Toyota in die Klasse ein. Entwickelt wurde der Rennwagen am selben Standort wie die LMP1 des japanischen Konzerns.
Wird ab Zandvoort neu besetzt: Der Aston Martin Vantage GT3 von PROpeak Performance
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Hammer: PROpeak trennt sich von zwei der vier Piloten

Die beiden von Aston Martin empfohlenen Junior-Fahrer Valentin Hasse-Clot und Hugo de Sadeleer werden nicht mehr für PROpeak Performance im ADAC GT Masters antreten. Dennoch bleibt es beim Einsatz von zwei Vantage GT3.
Großer Jubel: Laura Kraihamer (mit Helm) und Reinhard Kofler haben in der ADAC GT4 Germany bereits zusammen gewonnen
24h Nürburgring
Von Martina Müller

KTM-Werksfahrer: «Wollen die Grüne Hölle besiegen»

Laura Kraihamer und Reinhard Kofler starten am kommenden Wochenende beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. SPEEDWEEK.com unterhielt sich mit dem Duo, das sonst in der ADAC GT4 Germany gemeinsam Vollgas gibt.
Sieg sonntags am Red Bull Ring für die Corvette C7 GT3-R
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

GT Masters: Corvette triumphiert am Red Bull Ring

Marvin Kirchhöfer und Markus Pommer holen sich im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters am Red Bull Ring den Sieg. Der Mercedes-AMG von Maxi Götz und Indy Dontje sowie der HCB-Audi R8 LMS komplettieren das Podium.
Felix von der Laden im Cockpit des McLaren 570S GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Pole für Felix von der Laden in ADAC GT4 Germany

YouTube-Star Felix von der Laden fährt im McLaren am Red Bull Ring den ersten Startplatz heraus. Hinter dem 570S GT4 platzieren sich Hendrik Still im Porsche Cayman GT4 und Gabriele Piana im BMW M4 GT4.
Bestzeit in den freien Trainings am Red Bull Ring für den Aston Martin Vantage GT4 von Propeak Performance
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Aston Martin liegt im Training am Red Bull Ring vorne

Florian Thoma vom Team Propeak Performance fährt im Aston Martin Vantage GT4 in den freien Trainings der ADAC GT4 Germany die Bestzeit. Auch die BMW M4 GT4 von Hofor Racing by Bonk Motorsport präsentieren sich stark.
Fährt für KTM in der ADAC GT4 Germany: Laura Kraihamer
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Laura Kraihamer: Die erfolgreiche GT4-Pilotin von KTM

SPEEDWEEK.com traf sich mit Laura Kraihamer, um mit ihr über den Einsatz in der ADAC GT4 Germany zu sprechen. In der neuen Serie hat sie mit dem wendigen KTM X-BOW GT4 gleich das erste Rennwochenende dominiert.
Volles Feld und super Sport: Das ist die KTM X-BOW Battle 2019
Sportwagen
Von Martina Müller

KTM X-BOW Battle erklärt: So funktioniert die Serie

Der Red Bull Ring am Spielberg ist an diesem Wochenende Schauplatz eines ganz besonderen Spektakels. Das Auftritt der X-BOW Battle des österreichischen Herstellers KTM bietet Motorsport der Extraklasse.
In der ADAC GT4 Germany ganz oben: Reinhard Kofler (li.) und Laura Kraihamer
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

GT4-Superstar: Das ist KTM-Pilot Reinhard Kofler

SPEEDWEEK.com verabredete sich mit KTM-Werksfahrer Reinhard Kofler. Der Österreicher gehört zu den schnellsten GT4-Piloten der Welt. Beim Auftakt der ADAC GT4 Germany hatte Kofler gleich den ersten Rennsieg eingefahren.
Im Paddock der ADAC GT4 Germany war in Oschersleben richtig viel los
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Das war bei der ADAC GT4 Germany noch so alles los

Die ADAC GT4 Germany feierte in der Motorsport Arena Oschersleben ihr Debüt. Insgesamt 24 Fahrzeuge von sieben Marken traten an. Die Siege gingen an BMW und KTM. Im Paddock gab es aber noch viele weitere Geschichten.
Großer Jubel bei Thomas Preining (re.) und Robert Renauer
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Thomas Preining und Robert Renauer siegen am Sonntag

Das Porsche-Duo gewinnt in Oschersleben das zweite Rennen des ADAC GT Masters. Ricardo Feller und Dries Vanthoor holen im Audi R8 LMS den zweiten Platz. Lamborghini-Piloten Rolf Ineichen und Franck Perera werden Dritte.
Pole-Position bei der ADAC GT4 Germany in Oschersleben für den Porsche Cayman GT4 vom Team Allied-Racing
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Porsche und KTM bilden erste Startreihe am Sonntag

Bei der ADAC GT4 Germany in Oschersleben werden ein Porsche Cayman GT4 und ein KTM X-Bow GT4 das Sonntagsrennen von vorne beginnen. Lars Kern sichert sich Pole-Position. Youngster Eike Angermayr mit starker Performance.
Großer Favorit für den Saisonauftakt in Oschersleben: Der KTM X-Bow GT4
ADAC GT4 Germany
Von Martina Müller

Erster Trainingstag der ADAC GT4 Germany beendet

Während ein Audi von racing one im ersten freien Training zur ADAC GT4 Germany vorne lag, dominierten die beiden KTM X-Bow GT4 die zweite Session des Tages. Die Qualifikation wurde wegen Bauarbeiten auf Samstag verlegt.
Das sind die 31 GT3-Fahrzeuge des ADAC GT Masters 2019
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Hintergründe zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters

In Oschersleben startet das ADAC GT Masters an diesem Wochenende in die bereits schon 13. Saison. Insgesamt 31 GT3-Fahrzeuge sind mit dabei. Das sind weitere Infos und Fakten zum Event der Liga der Supersportwagen.
Roter Farbtupfer im Feld des ADAC GT Masters: Der Ferrari 488 GT3 von HB Racing
ADAC GT Masters
Von Martina Müller

Vorschau: 55 GT-Renner beim Auftakt in Oschersleben

Am kommenden Wochenende starten ADAC GT Masters und ADAC GT4 Germany in der Motorsport Arena Oschersleben in die neue Saison. Dabei gibt es richtig viele spektakuläre Rennwagen zu sehen. Das erwartet uns.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

Kolumnen

Bilder

Jules Cluzel

neuSupersport-WM

San Juan 2019

Davies und Razgatlioglu

neuSuperbike-WM

San Juan 2019, Sonntag

Leclerc und Verstappen

neuFormel 1

Suzuka 2019, Sonntag

 

TV-Programm

Di. 15.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 15.10., 00:10, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 15.10., 00:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 15.10., 03:00, SPORT1+
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
Di. 15.10., 03:25, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Di. 15.10., 03:50, SPORT1+
Motorsport - DTM
Di. 15.10., 05:15, Motorvision TV
High Octane
Di. 15.10., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 15.10., 05:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Japan 2019
zum TV-Programm