SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Supersport-WM

Jules Cluzel gilt für die SSP-WM 2020 als Favorit
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Offiziell: 28 SSP-Piloten fix – überlebt Kiefer?

Vor wenigen Minuten wurde die Teilnehmerliste für die Supersport-WM 2020 veröffentlicht. Während das Team Pedercini fehlt, führt die vorläufige Aufstellung weiter das Team Kiefer Racing.
Philipp Öttl macht auf der Kawasaki eine gute Figur
Supersport-WM
Von Kay Hettich

Philipp Öttl (23): Kawasaki-Test und Teampräsentation

Bevor es für Philipp Öttl zur Präsentation von Puccetti Kawasaki nach Verona ging, fuhr der Moto2-Umsteiger in Valencia zwei Tage seine Kawasaki ZX-6R für die Supersport-WM 2020.
Philipp Öttl auf Kawasaki
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Weshalb Philipp Öttl aus dem GP-Paddock flüchtete

Philipp Öttl erzählt, wieso er das Angebot ablehnte, 2020 im Husqvarna-Werksteam von Max Biaggi und Papa Peter die Moto3-WM zu fahren. Der 23-Jährige zieht die Supersport-WM für Puccetti Kawasaki vor.
Craig Jones
Supersport-WM
Von Kay Hettich

Gedenken an Craig Jones: Heute wäre sein Geburtstag

Vor gut elf Jahren verunglückte Craig Jones bei der Supersport-WM in Brands Hatch tödlich. Heute wäre der beliebte Engländer 35 Jahre alt geworden. Wir erinnern uns an einen Vollblut-Racer.
WM-Neuling Patrick Hobelsberger
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Falls Kiefer Racing überlebt, starten 31 SSP-Piloten

Offiziell hat Promoter Dorna das Startfeld der Supersport-WM 2020 noch nicht veröffentlich, doch inzwischen stehen alle Teams und fast alle Fahrer fest. Kiefer Yamaha kämpft weiter um die Finanzierung.
Kiefer Racing gewann zwei WM-Titel
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Kiefer Racing: Crowdfunding läuft, Bankkonto steht

Das Crowdfunding bei Kiefer Yamaha für die Supersport-WM 2020 geht los. Eine Bankverbindung bei der Volksbank Rhein ist eingerichtet, ein PayPal-Konto steht – es müssen 300.000 Euro aufgetrieben werden.
Thomas Gradinger
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Thomas Gradinger hofft auf Kiefer – und hat Plan B

Kiefer Racing hat noch eine gute Woche Zeit, um die fehlenden 300.000 Euro im Budget für die Supersport-WM 2020 aufzutreiben. Auf die Hoffnung alleine will sich Thomas Gradingers Manager Andi Ledermann nicht verlassen.
Teamchef Jochen Kiefer (li.) mit Thomas Gradinger
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Jochen Kiefer: «Ich habe einen Ruf zu verlieren»

Yamaha-Teamchef Jochen Kiefer ist sehr bemüht, doch noch genügend Geld für die Supersport-WM 2020 aufzutreiben. Im Interview mit SPEEDWEEK.com erklärt er, wie es zu der prekären Situation kam.
Philipp Öttl ist für 2020 auf Kawasaki umgestiegen
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Philipp Öttl über seinen Absturz im Grand-Prix-Sport

Nach zuletzt eineinhalb erfolglosen Jahren in der Moto3- und Moto2-WM wechselte Philipp Öttl für 2020 in die Supersport-WM und von KTM zu Kawasaki. Der 23-Jährige schilderte viele Hintergründe.
Teamchef Jochen Kiefer
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Kiefer Racing: 300.000 Euro für Rettung notwendig

Durch Crowdfunding soll genügend Geld aufgetrieben werden, damit das Team Kiefer Yamaha mit Lukas Tulovic und Thomas Gradinger an der Supersport-WM teilnehmen kann. Bereits ab 20 Euro kann man helfen.
Philipp Öttl auf der Puccetti-Kawasaki
Supersport-WM
Von Tim Althof

Supersport-WM 2020: Was zieht die Moto2-Piloten an?

Sandro Cortese gewann 2018 den Titel in der Supersport-WM, nachdem er von der Moto2-Weltmeisterschaft ins SBK-Fahrerlager wechselte. Der Deutsche zeigte damit vielen Fahrern eine neue Möglichkeit auf.
Max Enderlein ist zweifacher Deutscher Meister
Supersport-WM
Von Esther Babel

Freudenberg-Team bei vier Rennen mit Wildcard dabei

In der Supersport-300-WM arbeitet das Freudenberg-Team mit KTM zusammen, 2020 wagen sich die Sachsen auch an Starts in der 600er-Klasse: Mit Yamaha und dem Deutschen Meister Max Enderlein.
Jochen Kiefer mit Lukas Tulovic
Supersport-WM
Von Oliver Feldtweg

Jochen Kiefer: Die Zukunft bleibt ungewiss

In der Moto2-WM verlor Kiefer Racing den Startplatz für 2020. Jetzt drohen auch die Supersport-WM-Pläne mit Yamaha, Gradinger und Tulovic zu scheitern.
Lukas Tulovic, Jochen Kiefer und Thomas Gradinger (v.l.)
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Hilferuf: Kiefer Racing steht vor Scherbenhaufen

Seit Monaten bereitet sich das Team Kiefer Yamaha auf den Einstieg in die Supersport-WM vor, Lukas Tulovic und Thomas Gradinger wurden als Fahrer verpflichtet. Doch bis jetzt ist das Budget nicht gesichert.
Randy Krummenacher nach die Nummer 1 zu MV Agusta mit
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Die Supersport-WM boomt: Fünf Deutschsprachige dabei

Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM 2020 ist attraktiv: Neben Weltmeister Randy Krummenacher auf MV Agusta freuen wir uns auf Neueinsteiger Kiefer Yamaha, drei Deutsche und einen Österreicher.
Teamchef Lucio Pedercini links neben Fahrer Kyle Smith
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Pedercini Kawasaki: Die Katastrophe nimmt ihren Lauf

Kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass die römische Staatsanwaltschaft gegen den Chef der Firma Global Service Solutions, den Hauptsponsor von Pedercini Kawasaki, ermittelt. Jetzt wackelt das gesamte SBK-Projekt.
Philipp Öttl machte bei seinem ersten Supersport-Test eine gute Figur
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Philipp Öttl überzeugt: Moto2 gute Schule für SSP-WM

Als Moto2-Rookie erlebte Philipp Öttl ein desaströses Jahr 2019 und kassierte keinen einzigen WM-Punkt. Nach dem ersten Kawasaki-Test in der Supersport-WM deutet vieles darauf hin, dass es 2020 besser laufen wird.
MV Agusta will ab 2021 mit der F3 800 RC antreten
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

MV Agusta nur mit 800 ccm weiter in der SSP-WM dabei

Seit 1974 wartet MV Agusta auf einen Titel in einer Motorrad-Weltmeisterschaft. Supersport-WM-Teameigentümer Andrea Quadranti will die lange Durststrecke mit seinem Schweizer Landsmann Randy Krummenacher beenden.
Weltmeister Randy Krummenacher
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

MV Agusta befürchtet: Neue Regeln für Honda gemacht

Das Team MV Agusta Reparto Corse bestreitet die Supersport-Saison 2020 mit Weltmeister Randy Krummenacher, Raffaele De Rosa und Federico Fuligni. Teamchef Andrea Quadranti hofft auf das angepasste Technik-Reglement.
Christoffer Bergman
Supersport-WM
Von Kay Hettich

Neues SSP-Team aus Polen setzt auf einen Schweden

Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM 2020 nimmt Formen an; 27 Motorräder sind bereits bestätigt, bis zu 36 sind möglich. Mit Wójcik Racing kommt eines von mindestens sechs neuen Teams aus Polen.
Keine leichte Aufgabe: Randy Krummenacher knackte Caricasulo
Supersport-WM
Von Tim Althof

Randy Krummenacher (Yamaha): Der eiserne Titelkampf

​Der Schweizer Randy Krummenacher erlebte 2019 ein ereignisreiches Jahr in der Supersport-WM. Der Weg zum WM-Titel war für den Yamaha-Piloten alles andere als leicht, denn sein Teamkollege machte ihm das Leben schwer.
Die Supersport-WM 2020 wird voll
Supersport-WM
Von Kay Hettich

Supersport-WM boomt: 2020 bis zu 36 Piloten möglich

Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM 2020 verspricht attraktiv zu werden. Neben Weltmeister Randy Krummenacher auf MV Agusta freuen wir uns auf Neueinsteiger Kiefer Racing und mindestens fünf deutschsprachige Piloten.
Lucas Mahias
Supersport-WM
Von Kay Hettich

Lucas Mahias: Finger-Amputation in zwei OPs

Bei seinem MotoE-Einsatz beim Valencia-GP zog sich Supersport-Pilot Lucas Mahias eine schwerwiegende Fingerverletzung an der rechten Hand zu. Davon unterkriegen lässt sich der Franzose nicht.
So sieht die Benro-Yamaha aus
Supersport-WM
Von Kay Hettich

SSP-WM 2020: Neues Yamaha-Team – mit Aussie-Campion?

Beobachter der IDM Supersport kennen Benro Racing. Das niederländische Team steigt in der Saison 2020 mit zwei Yamaha R6 in die Supersport-WM auf. Ein Motorrad wird wohl der Australier Tom Toparis pilotieren.
Kenan Sofuoglu liebt schnelle Autos
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Millionär Kenan Sofuoglu: «Das macht viele wütend»

Kenan Sofuoglu ist der mit Abstand erfolgreichste Rennfahrer, den die Supersport-WM je sah. Der 35-Jährige beweist auch neben der Rennstrecke viel Geschäftssinn und hat es weit gebracht.
Lukas Tulovic wird 2020 in zwei Rennserien starten
Supersport-WM
Von Nora Lantschner

Lukas Tulovic: SSP-WM mit Kiefer, MotoE mit Tech3

Der gemeinsam mit Kiefer Racing von der Moto2 in die Supersport-WM 2020 wechselnde Lukas Tulovic behält mit Tech3 in der MotoE einen Fuß in der Tür zum GP-Paddock.
Imre Toth (dritter von links) mit seinem Team für die Supersport-WM 2020
Supersport-WM
Von Kay Hettich

Toth Yamaha verstärkt sich mit Truck-Racing Know-how

Mit einem neuen Sponsor und zwei neuen Fahrer tritt das ungarische Team Toth 2020 erneut in der Supersport-WM an. Es gibt zudem eine Kooperation mit einem Truck-Racing-Team.
Lukas Tulovic will weiter im GP-Fahrerlager bleiben
Supersport-WM
Von Günther Wiesinger

Lukas Tulovic 2020 in zwei Meisterschaften am Start?

Mangels Alternative wechselt Lukas Tulovic für nächste Saison von der Moto2- in die Supersport-WM. Um weiterhin einen Fuß im GP-Fahrerlager zu haben, bemüht sich der 19-Jährige zusätzlich um einen Platz in der MotoE.
Raffele De Rosa eroberte in der Supersport-WM insgesamt acht Podestplätze
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Überraschung: MV Agusta verpflichtet dritten Fahrer

Supersport-Weltmeister Randy Krummenacher bekommt bei MV Agusta für 2020 doch noch einen starken Teamkollegen. Raffaele De Rosa hat für die Edelmarke bereits sieben Podestplätze errungen.
Randy Krummenacher auf MV Agusta
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Supersport-WM 2020 mit mindestens 5 Deutschsprachigen

Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM ist beinahe komplett, 2020 sehen wir voraussichtlich 27 Fahrer, vier Hersteller und erstmals die Startnummer 1 auf einer MV Agusta.
Kenan Sofuoglu hat Toprak Razgatlioglu erfolgreich bis in die Superbike-WM entwickelt
Supersport-WM
Von Jiri Miksik

Kenan Sofuoglu: SSP-Dominator und Strippenzieher

Hinter den Kulissen arbeitet Kenan Sofuoglu emsig an einem legitimen Nachfolger. An seinen Rekorden in der Supersport-WM sollen diese aber nicht rütteln.
Andrea Locatelli hat sich schnell eingelebt
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Geldmangel: Weltmeister-Truppe nur mit einer Yamaha?

Mit Randy Krummenacher und Federico Caricasulo belegte das Team Bardahl Evan Bros Yamaha in der Supersport-WM 2019 die Plätze 1 und 2. Für kommende Saison ändert sich allerhand.
Jochen Kiefer, links neben Fahrer Lukas Tulovic: 2020 mit Yamaha
Supersport-WM
Von Johannes Orasche

Kiefer über Yamaha-Preise: «Günstiger als Moto2»

Der deutsche Supersport-WM-Teamchef Jochen Kiefer war am Montag zu produktiven Gesprächen bei Yamaha Austria. Im Januar testen Lukas Tulovic und Thomas Gradinger erstmals mit der R6.
YART-Boss Mandy Kainz (li.) mit Jochen Kiefer
Supersport-WM
Von Johannes Orasche

Kiefer Racing bekommt die R6-Bikes von Yamaha Austria

Am Montag sprach Teameigentümer Jochen Kiefer bei Yamaha Austria mit deren Chef Mandy Kainz über die Lieferung von vier 600er-Motorrädern für die Supersport-Weltmeisterschaft 2020.
Mit Dynavolt Tech hat sich Simon Buckmaster einen starken Partner geangelt
Supersport-WM
Von Kay Hettich

PTR Honda: Ab 2020 mit Titelsponsor Dynavolt Tech

Moto2-Fans ist der Batteriehersteller Dynavolt Tech als Sponsor bei IntactGP ein Begriff. Nun expandiert das Unternehmen aus China in die Supersport-WM – bei PTR Honda.
Can Öncü auf der Supersport-Kawasaki in Jerez
Supersport-WM
Von Gordon Ritchie

Sofuoglu-Schützling Can Öncü fühlt sich schon bereit

Nach seinem ersten Supersport-Test in Jerez strotzt der aus der Moto3 kommende Can Öncü vor Selbstvertrauen. Trotz zwei Sekunden Rückstand kann der junge Türke das erste Rennen nicht erwarten.
Andrea Locatelli fuhr beim Jerez-Test die Bestzeit
Supersport-WM
Von Gordon Ritchie

Andrea Locatelli überraschte beim Jerez-Test alle

In der Supersport-WM 2020 ergänzen mehrere Piloten aus der Moto2 kommend das Teilnehmerfeld. Nach dem Jerez-Test scheint man etwas überraschend Andrea Locatelli (Yamaha) in die Favoritenliste aufnehmen zu müssen.
Steven Odendaal fuhr in Jerez erstmals ein Supersport-Motorrad
Supersport-WM
Von Gordon Ritchie

EAB Ten Kate: Starker SSP-Einstand beim Jerez-Test

Das niederländische Team Ten Kate ist 2020 mit einer Yamaha R6 auch wieder in der Supersport-WM aktiv. Beim ersten Test in Jerez schlug sich Pilot Steven Odendaal sehr ordentlich.
Teamchef Jochen Kiefer (li.) mit Thomas Gradinger
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Kiefer Yamaha: Gradinger und Tulovic sind begeistert

Für Lukas Tulovic (19) wird die Supersport-WM eine neue Erfahrung, Thomas Gradinger (23) muss in seiner dritten Saison den Job des Leitwolfs übernehmen. Beide schwärmen von Kiefer Racing.
Lukas Tulovic, Jochen Kiefer und Thomas Gradinger (v.l.)
Supersport-WM
Von Peter Fuchs

Stolzer Jochen Kiefer: Das Supersport-WM-Team steht

Mit Thomas Gradinger und Lukas Tulovic sowie neuem Partner Yamaha will der deutsche Traditionsrennstall Kiefer Racing in der Supersport-WM 2020 an frühere Erfolge anknüpfen.
Philipp Öttl auf der Puccetti-Kawasaki
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Philipp Öttl: Team Puccetti Kawasaki ist begeistert

Auf seiner Vorzeigestrecke in Jerez hatte Philipp Öttl bei den zweitägigen Tests vor der Winterpause einen hervorragenden Einstand in der Supersport-WM. Die Bestzeit verpasste der Kawasaki-Pilot um winzige 0,046 sec.
Andrea Locatelli war schnellster Supersport-Pilot
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Supersport-Test Jerez: Ex-Moto2-Piloten extrem stark

In der Moto2-Klasse fanden sie für 2020 keinen Platz, in der Supersport-WM sind sie eine Bereicherung: Andrea Locatelli, Philipp Öttl und Steven Odendaal überzeugten beim ersten Test in Jerez.
Lukas Tulovic wechselt in die Supersport-WM
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Heute wird es offiziell: Kiefer zeigt seine Fahrer

Freitagabend um 21.30 Uhr stellt Kiefer Racing, das einzige deutsche Team in der Supersport-WM 2020, seine beiden Yamaha-Piloten mit einer Live-Übertragung auf Facebook vor.
Philipp Öttl (re.) fühlt sich im Puccetti-Team wohl
Supersport-WM
Von Gordon Ritchie

Philipp Öttl gelang in Jerez die Riesenüberraschung

Nur Supersport-Weltmeister Randy Krummenacher war am ersten Testtag in Jerez schneller als Klassenneuling Philipp Öttl. «Die Reifen machen den größten Unterschied zu Moto2», sagt der Puccetti-Kawasaki-Pilot.
Randy Krummenacher
Supersport-WM
Von Gordon Ritchie

Randy Krummenacher (MV Agusta): Das ist die Realität

Nur eine halbe Sekunde langsamer als die schnellste Rennrunde in Jerez, Bester der neun Supersport-Piloten: Für Weltmeister Randy Krummenacher hätte der erste Tag mit MV Agusta kaum besser laufen können.
Randy Krummenacher
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Jerez-Test: Randy Krummenacher und MV Agusta vorne

Supersport-Weltmeister Randy Krummenacher verbesserte sich in der zweiten Testhälfte am Donnerstag in Jerez um fast zwei Sekunden und übernahm damit die Führung. Starkes Debüt von Philipp Öttl auf Kawasaki.
Philipp Öttl auf Kawasaki
Supersport-WM
Von Ivo Schützbach

Supersport-Test Jerez: Philipp Öttl um 14 Uhr vorne!

Vier diesjährige Grand-Prix-Fahrer erleben heute ihre Premiere in der Supersport-WM, nur Can Öncü hat Probleme mit der Umstellung. Die Zeiten liegen noch weit hinter den besten auf der spanischen Rennstrecke.
Premiere: Randy Krummenacher auf MV Agusta
Supersport-WM
Von Gordon Ritchie

Randy Krummenacher: Erste Runden auf der MV Agusta F3

Zum ersten Mal in der Geschichte der Supersport-WM sehen wir 2020 die Startnummer 1 auf einer MV Agusta. Heute hat Weltmeister Randy Krummenacher in Jerez sein Roll-out mit der F3 675.
Philipp Öttl auf dem Trainingsmotorrad
Supersport-WM
Von Jordi Gutiérrez

Philipp Öttl über Topspeed: «Das heißt schon was»

Zwei Tage lang konnte sich Philipp Öttl mit einem Trainingsmotorrad in Valencia auf seinen ersten offiziellen Test in der Supersport-WM diese Woche in Jerez vorbereiten. «Dann wird es auch um Zeiten gehen», so der Bayer.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 21.01., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 21.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 21.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 21.01., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 21.01., 22:15, Eurosport
Motorsport
Di. 21.01., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 22.01., 01:20, Motorvision TV
Truck World
Mi. 22.01., 03:30, Motorvision TV
Perfect Ride
» zum TV-Programm