Im zweiten Kräftemessen der Moto3-Junioren-Weltmeisterschaft 2020 ließ KTM-Pilot Pedro Acosta (MT-Foundation 77) auf die Pole-Position seinen ersten Sieg in der Serie folgen. Der ebenfalls aus der ersten Startreihe gestartete Lorenzo Fellon, Sohn des Zarco-Entdeckers Laurent Fellon, musste nach einem Frühstart und der darauf folgenden Strafe (zwei Mal Long Lap Penalty) dagegen früh die Hoffnung auf einen Erfolg begraben.

Nach einem umkämpften Rennen fiel die Entscheidung wieder auf den letzten Metern, im Gegensatz zu Estoril hatte in Portimao am heutigen Montag aber Acosta die Nase vorne: Gerade einmal 0,017 Sekunden lag der 16-jährige Spanier am Ende vor seinem Landsmann und Sieger der Vorwoche, Xavier Artigas (Honda). Im Kampf um Platz 3 setzte sich David Salvador durch.

Keine Punkte gab es für Dirk Geiger, der KTM-Pilot aus dem Cuna de Campeones PrüstelGP Team überquerte die Ziellinie auf Rang 18.

Im European Talent Cup verpassten der Schweizer Noah Dettwiler (Reale Avintia MTA Junior Team) und der Deutsche Phillip Tonn (Liqui Moly Intact GP SIC Junior Team) unterdessen die Punkteränge auf den Plätzen 16 und 17 denkbar knapp. Der Sieg ging an David Alonso (OpenBank Aspar Team) aus Kolumbien.

Portimao, Ergebnis Moto3-Junioren-WM:

1. Pedro Acosta, KTM
2. Xavier Artigas, Honda, + 0,017 sec
3. David Salvador, KTM, + 0,628
4. Daniel Holgado, KTM, + 0,639
5. José Garcia, Honda, + 0,692
6. Adrian Fernandez, Husqvarna, + 0,759
7. Max Cook, Honda, + 0,806
8. Gerard Riu, KTM, + 4,631
9. Billy van Eerde, Honda, + 4,639
10. Scott Ogden, Honda, + 5,074
Ferner:
18. Dirk Geiger, KTM, + 27,465 sec

Junioren-WM-Stand nach 2 Rennen:

1. Pedro Acosta, 45 Punkte. 2. Xavier Artigas, 45. 3. David Salvador, 26. 4. Adrian Fernandez, 26. 5. Daniel Holgado, 24.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
12DE