speednews

WRC

Von Toni Hoffmann - 20.09.19-11:38

Vor 20 Jahren: Einzige Rallye China

Vor genau 20 Jahren fand die erste und letzte Rallye China statt, die bei sintflutartigen Bedingungen Didier Auriol im Toyota Corolla WRC vor Richard Burns (Subaru Impreza WRC) und seinem Teamkollegen Carlos Sainz gewonnen hatte, 2016 scheiterte das WM-Comeback an den durch den starken Regen beschädigten Straßen.

WRC

Von Toni Hoffmann - 20.09.19-11:16

59 Teams für Wales gemeldet

Für den vorletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in der ersten Oktoberwoche haben 59 Teams genannt, Elfyn Evans wird bei seinem Heimspiel, das er 2017 gewonnen hatte, nach drei Rallyes Pause wieder im Ford Fiesta antreten. Dort wird Pontus Tidemand neben Teemu Suninen den dritten Ford Fiesta WRC steuern. Bei Hyundai wird neben Thierry Neuville und Andreas Mikkelsen Craig Breen zum zweiten Mal im dritten i20 sitzen. Hayden Paddon wird im Ford Fiesta R5 MK2 starten.

FIA Formula 2

Von Mathias Brunner - 19.09.19-06:32

Juan-Manuel Correa: Ersatzpilot steht fest

Der in Belgien schwer verletzte Formel-2-Fahrer Juan Manuel Correa kämpft weiter um seine Gesundheit. Beim zweitletzten F2-Wochenende in Sotschi (28./29. September) wird er im Sauber Junior Team by Charouz durch den Russen Matevos Isaakyan ersetzt. Der 21jährige Moskauer bestritt seine letzten Einsitzerrennen 2017, als er in der Formel 3.5 V8 Gesamtzweiter hinter Pietro Fittipaldi wurde. Seither ist er Sportwagen gefahren.


World Rallycross

Von Toni Hoffmann - 15.09.19-16:54

Lettland: Sieg für Timmy Hansen

Timmy Hansen hat im Peugeot 208 RX den vorletzten Lauf zur RallyCross-Weltmeisterschaft in Lettland vor Niclas Grönholm (Hyundai i10 RX) und Andreas Bakkerud (Audi A1 EKS RX) gewonnen. In der Tabelle führt er nur einen Punkt vor Bakkerud. Der ehemalige DTM-Doppelchampion Timo Scheider schied im Seat im Halbfinale aus.

WRC

Von Toni Hoffmann - 15.09.19-13:18

Türkei: Doppelsieg für Citroën

Mit einem Doppelseig für Citroën unter Sébastien Ogier und Esapekka Lappi endete der elfte Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in der Türkei. Nach 17 Prüfungen lag der sechsfache Champion Ogier im C3 34,7 Sekunden vor Lappi und 1:04,5 Minuten vor Andreas Mikkelsen.

WRC

Von Toni Hoffmann - 15.09.19-09:24

Ogier als Leader ins Türkei-Finale

Sébastien Ogier ist beim elften Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in der Türkei auf Kurs zum dritten Saisonsieg. Nach der viertletzten Prüfung lag der sechsfache Champion im Citroën C3 5,7 Sekunden vor seinem Teampartner Esapekka Lappi und 1:14,7 Minuten vor Andreas Mikkelsen im Hyundai i20.

WRC

Von Toni Hoffmann - 14.09.19-15:44

Türkei: Sehr knappe Führung für Ogier

Citroën hat seine Doppelführung nach der zweiten Etappe der Rallye Türkei, dem elften Lauf der Weltmeisterschaft, ausgebaut. Der sechsfache Champion Sébastien Ogier führte nach 13 von 17 Prüfungen in C3 äußerst knapp mit nur zwei Zehntelsekunden vor seinem Teampartner Esapekka Lappi. Mit einem Rückstand von 1:17,1 Minuten erreichte Andreas Mikkelsen im Hyundai i20 den dritten Rang.

WRC

Von Toni Hoffmann - 14.09.19-14:46

Türkei: Ogier löst Lappi an der Spitze ab

Sébastien Ogier hat nach der zwölften Prüfung in der Türkei, Schauplatz des elften Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft, erstmals die Führung übernommen. Im Citroën C3 löste der sechsfache Champion seinen Teamkollegen Esapekka Lappi um 4,7 Sekunden an der Spitze ab. Um 1:13,2 Minuten etwas abgeschlagen rangierte Andreas Mikkelsen im Hyundai i20 auf Platz drei.

WRC

Von Toni Hoffmann - 14.09.19-10:01

Türkei: Drama um WM-Leader Tänak

Der Tabellenführer und Vorjahressieger Ott Tänak gab bei der Rallye Türkei, der elften Station der Weltmeisterschaft, auf dem Weg zur neunten Prüfung wegen eines Motorproblems am Toyota Yaris auf P8 auf. Citroën behauptete seine Doppelführung mit Esapekka Lappi 2,2 Sekunden vor Sébastien Ogier und schon 1:04,0 Minuten vor Andreas Mikkelsen im Hyundai i20.

WRC

Von Toni Hoffmann - 14.09.19-08:44

Türkei: Ogier greift Lappi an

Citroën ist mit einer Doppelspitze in den Samstag der Rallye Türkei, der elften Runde der Weltmeisterschaft, gestartet. Sébastien Ogier hat im C3 die Offensive auf seinen führenden Teamkollegen Esapekka Lappi eröffnet und seinen Rückstand von 17,7 Sekunden auf nur noch 1,0 Sekunde reduziert, Neuer Dritter (+ 1:00,7) nach dem Pech von Thierry Neuville, der seinen Hyundai i20 beschädigte, ist Teemu Suninen im Ford Fiiesta.

video

WRC

WRC 2019 Türkei - Die 17 Etappen im Überblick

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

tv programm

Formel 1: Das Rennen

So. 22.09., 14:00, RTL


Formel 1: Großer Preis von Singapur

So. 22.09., 14:05, Sky Sport 2


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

So. 22.09., 14:10, ServusTV


MotoGP - Michelin Grand Prix von Aragón

So. 22.09., 14:10, ServusTV Österreich


Motorrad: GP Aragon Moto2

So. 22.09., 14:15, Schweiz 2


Classic Races

So. 22.09., 15:00, Motorvision TV


SPORT1 News Live

So. 22.09., 15:00, Sport1


Formel 1: Großer Preis von Singapur

So. 22.09., 16:00, Sky Sport 2


Formel 1: Siegerehrung und Highlights

So. 22.09., 16:10, RTL


Formel 1 Großer Preis von Singapur 2019

So. 22.09., 16:25, ORF 1


Zum TV Programm