speednews

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 15.07.19-12:37

Silk Way Rally: Al-Attiyah auf Siegeskurs

Mit seinem neunten Tagessieg hat Nasser Al-Attiyah Kurs auf seinen ersten Sieg bei der 5.000 km langen Silk Way Rally von Sibirien nach Nordchina genommen. Nach der vorletzten Prüfung über 290 km in der Wüste Gobi lag der Katerer im Toyota Hilux 1:10:46 Stunden vor dem Chinesen Wei Han (SMG Buggy) und 1:39;43 Stunden vor dem Franzosen Jérome Pelichet (Optimus).

WRC

Von Toni Hoffmann - 14.07.19-14:46

Estland: Tänak gewinnt erneut Heimatrallye

Der WM-Tabellenführer Ott Tänak hat wie im Vorjahr seine Heimatrallye in Estland gewonnen. Bei der Schotter-Genralprobe für den neunten WM-Lauf in Finnland lag der Lokalfavorit im Toyota Yaris WRC klar 1:03,5 Minuten vor Andreas Mikkelsenm (Hyundai i20 WRC) und 1:27,1 Minuten vor Esapekka Lappi im Citroen C3 WRC. Hinter Elfyn Evans (Ford Fiesta WRC) und Craig Breen (Hyundai i20 WRC) erreichte Marrko Märtin bei seinem Comeback im Ford Fiesta WRC bei seinem Heimspiel den sechsten Rang.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 14.07.19-14:31

Silk Way Rally: Al-Attiyah setzt sich ab

Nasser Al-Attiyah hat mit seinem achten Tagessieg bei der Silk Way Rally seine Führung weiter ausgebaut. Nach der achten 326 km langen Prüfung in der Wüste Gobi führte der Katerer im Toyota Hilux 59:58 Minuten vor dem Franzosen Jérome Pelichet (Optimus) und 1:01:34 Stunden vor dem Chinesen Wei Han (SMG Buggy).

WRC

Von Toni Hoffmann - 13.07.19-19:00

Estland: Tagessieg für Lokalfavorit Tänak

Der Lokalfavorit Ott Tänak hat die erste Etappe seiner Heimat-Rallye Esland, die Vorberreitung für den neunten WM-Lauf in Finnland, gewonnen. Der WM-Tabellenführer verwies im Toyota Yaris WRC nach neun von 15 Prüfungen Andreas Mikkelsen (Hyundai i20 WRC) um 33,4 Sekunden und Esapekka Lappi (Citroën C3 WRC) um 46,3 Sekunden auf die Plätze.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 12.07.19-12:14

Silk Way Rally: Al-Attiyah unschlagbar

Nasser Al-Attiyah hat bei der 5.000 km langen Silk Way Rally von Irkustk (Siberien) nach Dunhuang (China) mit dem sechsten Tagessieg in Folge seine Führung weiter ausgebaut. Im Toyota Hilux führte der Katerer nach der sechsten Prüfung über 408 km von Mandalgovi nach Dalanzadgad 40:33 Minuten vor dem Chinesen Kun Liu (SMG Buggy) und 50:12 Minuten vor dem Franzosen Jérome Pelicet (Optimus).

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 11.07.19-11:04

Al-Attiyah domniert Silk Way Rally

Mit dem fünften Tagessieg in Folge hat Nasser Al-Attiyah seine Führung bei der 5000 km langen Silk Way Rallye weiter ausgebaut. Der Dakar-Sieger aus Katar lag nach der fünften Prüfung in der Mongolei 364 km von Ulaanbaatr nach Mandalgovi 37:25 Minuten vor dem Chinesen Kun Liu (SMG Buggy) und 43:14 Minuten vor dem Franzosen Jérome Pelichet im Optimus.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 10.07.19-11:23

Sil Way Rally: 4. Tagessieg für Al-Attiyah

Nasser Al-Attiyah hat mit seinem vierten Tagessieg bei der 5000 km langen Silk Way Rally von Irkutsk (Sibirien) nach Dunhuang (China) seine Führung ausgebaut. Der Katarer führte im Toyota Hilux nach der 470 km langen Schleife um Ulaanbaatar (Mongolei) 26:41 Minuten vor Lun Liu und 32:26 Minuten vor Wei Han (beide China und SMG Buggy).

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 09.07.19-18:16

Silk Way Rally: Al-Attiyah dominiert

Nasser Al-Attiyah hat die 5000 km lange Silk Way Rallye von Irkutsk (Sibirien) ins chinesische Dunhuang unter Konrtrolle. Nach seinem dritten Tagessieg auf der dritten Prüfung (243 km) in der Mongolei von Ulan Ude nach Ulaandaatar lag der Katarer im Toyota Hilux 21:10 Minuten vor dem Chinesen Kun Liu und 22:55 Minuten vor dessen Landsmann Wei Han, beide im SMG Buggy.

Rallye Raid Auto

Von Toni Hoffmann - 08.07.19-11:45

Silk Way Rally: Al-Attiyah stärkt Führung

Nasser Al-Attiyah hat auf der 5000 km langen Silk Way Rally vom ostsibrischen Irkutsk ins chinesische Dunhuang seine Führung ausgebaut. Nach seinem zweiten Tagessieg auf der 212 km langen Prüfung zwischen Baykalsk und Ulan-Ude lag der Dakar-Sieger im Toyota Hilux 13:53 Minuten vor dem Chinesen Kun Liu (SMG Buggy) und 13:59 Minuten vor dem Franzosen Jèrome Pelichet (Optimus). Der deutsche Gesamtdritte Dirk von Zitzewitz und sein Fahrer Yazeed Al-Rajhi (Saudi-Arabien) schieden nach mechanischen Problemen am Toyota aus.

World Rallycross

Von Toni Hoffmann - 07.07.19-16:31

Höljes: Heimsieg für Ertiksson

Der Schwede Sebastian Eriksson hat bei seinem Heimspiel in der Rallycross-Weltmeisterschaft seinen ersten Sieg eingefahren. Im Ford Fiesta verwies er beim sechsten WM-Lauf seinen Landsmann Kevin Hansen (Peugeot 208 RX) und den Letten Reinis Nitiss (Hyundai i20) auf die Plätze. Der deutsche DTM-Ex-Champion schied im Seat Ibiza im ersten Qualifying aus.

video

Formel 1

Goodwood Festival Of Speed 2019 - Tag 3 Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vettel, Ferrari, FIA: Formel 1 in der Zwangsjacke

​Die Formel 1 erstickt am eigenen Reglement: Es war klar, dass der Autoverband FIA die Fünfsekundenstrafe für Sebastian Vettel in Kanada nicht kippen würde. Die Regelhüter wären unglaubwürdig geworden.

» weiterlesen

 

tv programm

Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin

Di. 16.07., 19:00, SPORT1+


Servus Sport aktuell

Di. 16.07., 19:15, ServusTV Österreich


Motorsport - Porsche GT Magazin

Di. 16.07., 19:25, SPORT1+


Formula Drift Championship

Di. 16.07., 19:35, Motorvision TV


Motorsport

Di. 16.07., 19:45, Eurosport


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Di. 16.07., 19:45, ORF Sport+


car port

Di. 16.07., 20:45, Hamburg 1


Monster Jam Championship Series

Di. 16.07., 20:55, Motorvision TV


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 21:00, Eurosport 2


Superbike: Weltmeisterschaft

Di. 16.07., 21:45, Eurosport 2


Zum TV Programm
221