SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Grasbahn-Seitenwagen-EM

Imanuel Schramm ist immer noch Lizenznehmer des Schweizer Verbandes
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Imanuel Schramm: «Das ist eine Motoren-Mörderbahn»

Imanuel Schramm bestreitet die kommende Saison mit einem neuen Beifahrer. Ziel ist das EM-Finale in Pfarrkirchen. Der Langnauer betreut auch das B-Gespann Moritz Straub/Patrick Löffler von der MSV Herxheim.
2019 In Lüdinghausen saß Benjamin Maier bei Florian Kreuzmayr im Beiwagen
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Florian Kreuzmayr: Elende Knieschmerzen trotz OP

Florian Kreuzmayr, mit Freundin Jasmin Staudacher Dritter der DMSB-Meisterschaften in der Seitenwagenklasse, leidet trotz OP an starken Knieschmerzen. Er hofft auf Besserung mindestens bis zur EM-Qualifikation in Eenrum.
Sandra Mollema gab König Willem-Alexander in Assen artig die Hand
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Sandra Mollema kutschierte ihren König durch Assen

Abseits des Seitenwagensports machte Sandra Mollema jetzt von sich reden. Die Niederländerin kutschierte König Willem-Alexander in einem Wasserstoffbus durch Assen.
Kim Kempa (l.) fuhr bisher hauptsächlich mit Natasha Bartlett (GB)
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Neu: Kim Kempa 2020 Beifahrerin bei Dave Carvill (GB)

Kim Kempa hat für die Saison 2020 bei Dave Carvill als Beifahrerin zugesagt. Das britisch-deutsche Gespann-Duo visiert bei der Europameisterschaft einen Platz auf dem Treppchen an.
EM-Finale 2019 in Eenrum: William Matthijssen/Sandra Mollema vor Markus Venus/Markus Heiß und Mitch Godden/Paul Smith
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

EM-Finale 2020 in Pfarrkirchen – Quali in Eenrum

Das Finale zur Grasbahn-EM in der Seitenwagenklasse findet 2020 in Pfarrkirchen statt. Die Qualifikationsrunde wird im niederländischen Eenrum ausgetragen.
Gibt es das Duo William Matthijssen/Sandra Mollema wie hier in Rastede auch in der Saison 2020 noch?
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

William Matthijssen: Hört der Champion wirklich auf?

Seit fast zwei Jahren denkt William Matthijssen an seinen Rückzug vom aktiven Sport. Der vielfache europäische und niederländische Seitenwagenmeister will sich mehr um die Karriere seines Sohnes kümmern.
Oliver Möller (hier mit Tochter Nele in Scheeßel) sucht für Roden eine Beifahrerin
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Oliver Möller: Suche nach einer Beifahrerin für Roden

In Eenrum hatten Oliver Möller und Beifahrerin Dana Frohbös Riesenpech. Bei einem Sturz unter roter Flagge erlitt die Schleswig-Holsteinerin unter anderem eine Gehirnerschütterung. Möller sucht für die Dutch Open Ersatz.
Oliver Möller und Beifahrerin Dana Frohbös hatten in Eenrum einen bösen Crash
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Dana Frohbös: «Ich bin so froh, dass ich ich lebe»

Großes Glück im Unglück hatten Oliver Möller und vor allem seine Beifahrerin Dana Frohbös am vergangenen Sonntag beim EM-Finale in Eenrum (NL). Die Norddeutsche freut sich, dass sie lebend davongekommen ist.
Kurz nach der Berührung mit Chris Harris (r). kam James Shanes im Finale von Eenrum zu Sturz
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Eenrum: Harris rammte Shanes raus und siegte

Chris Harris gewann die Solo-Klasse im Rahmen des EM-Finales der Gespanne in Eenrum. Es bleibt ein Nachgeschmack, denn der auf Siegkurs fahrende James Shanes stürzte schwer. War der «Bomber» schuld?
EM-Finale in Eenrum: Matthijssen/Mollema vor Venus/Heiß und Godden/Smith
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Sandra Mollema: Zum 31. Geburtstag der EM-Titel

Die Niederländer William Matthijssen/Sandra Mollema wurden in Eenrum (NL) erneut Grasbahn-Europameister der Seitenwagen. Die Pfarrkirchener Markus Venus/Markus Heiß mussten sich wieder mit dem Vizemeistertitel begnügen.
William Matthijssen und Beifahrerin Sandra Mollema (1) gehören zu den Favoriten auf den EM-Titel in Eenrum
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Assen oder Eenrum? Das ist am Sonntag die Preisfrage

Albert Dijkema ist Seitenwagen-Fan. Am Wochenende hat der Niederländer die Qual der Wahl: Seitenwagen-WM in Assen oder Grasbahn-EM-Finale der Gespanne im 55 km entfernten Eenrum.
Markus Brandhofer und Tim Scheunemann stürzten im Finale von Rastede schwer
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

EM-Aus für Markus Brandhofer: Schlüsselbeinbruch

EM-Finale dahin: Markus Brandhofer und Beifahrer Tim Scheunemann stürzten beim Grasbahnrennen in Rastede. Brandhofer verletzte sich dabei so schwer, dass eine Teilnahme am EM-Finale in Eenrum nicht möglich ist.
Raphael San Millan (l.) und Benedikt Zapf strahlten nach ihrem Sieg in Haunstetten
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Haunstetten: Raphael San Millan/Benedikt Zapf siegten

Beim Semifinale zur Seitenwagen-EM in Augsburg-Haunstetten belegten Raphael San Millan und Beifahrer Benedikt Zapf Platz 1. Weitere fünf Gespannteams qualifizierten sich für das EM-Finale in Eenrum (NL).
Tim Scheunemann (l.), Rennleiter beim AMC Haunstetten, ist mit Markus Brandhofer (r.) schon für das EM-Finale qualifiziert
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

AMC Haunstetten: Erich und Tim Scheunemann vorneweg

Erich und Tim Scheunemann sind nicht nur beruflich ein Team, auch beim AMC Haunstetten arbeiten sie zusammen. Am Sonntag fungiert Tim auf seiner Heimbahn als Rennleiter beim EM-Semifinale der Gespanne.
Das war's: Marcus Brandhofer (l.) und Tim Scheunemann (r.) gehen getrennte Wege
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Was für ein Drama: Brandhofer/Scheunemann am Ende

Eigentlich wollten sie in der kommenden Saison den EM-Titel ins Visier nehmen. Jetzt gehen Markus Brandhofer und Beifahrer Tim Scheunemann getrennte Wege.
Oliver Möller und Beifahrerin Dana Frohbös fahren in dieser Saison mit einer A-Lizenz
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

2019 mit A-Lizenz: Oliver Möller/Dana Frohbös

Oliver Möller und Beifahrerin Dana Frohbös vom MSC Nordhastedt haben eine A-Lizenz genommen und hoffen auf eine erfolgreiche Saison in der Internationalen Seitenwagenklasse. Sie fahren auch die Dutch Open komplett mit.
Martin (r.) und Hermann Brandl (l.) vom MSC Gangkofen haben ihre Karriere beendet
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Adé Gespannsport: Brandl-Brüder hören auf

Martin und Hermann Brandl haben ihre Karriere beendet. Das Seitenwagen-Team vom MSC Gangkofen fährt nicht mehr. Martin Brandl führt überwiegend berufliche Gründe für diesen Entschluss an.
Florian Kreuzmayr (hier im grünen Helm mit Stefan Peters im Vorjahr in Lüdinghausen) hofft auf bessere Zeiten
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Florian Kreuzmayr: «Weg von den teuren Ein-Zylindern»

Nach einer Seuchensaison 2018 mit Verletzungspech und Materialschäden hofft Florian Kreuzmayr auf die neue Saison in der Gespannklasse. Er klagt auch über teure Einzylinder und plädiert für Mehrzylinder.
Nach dem Sturz in Scheessel hielt sich Markus Brandhofer gleich das linke Handgelenk, rechts Tim Scheunemann
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Markus Brandhofer: Mittags Spinat und Lust auf die EM

Markus Brandhofer und Beifahrer Tim Scheunemann wollen nach einer verkorksten Saison demnächst wieder angreifen. Der DMSB-Titel und die EM sind im Visier der beiden schnellen Bayern.
Das deutsche Top-Gespann Markus Venus/Markus Heiß nimmt 2019 einen neuen Anlauf auf den EM-Titel
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Markus Venus: Folgt auf Maximilian bald der EM-Titel?

Die Saison 2018 war für Markus Venus (36) und Beifahrer Markus Heiß (32) wieder eine sehr erfolgreiche. Das Top-Gespann des RSC Pfarrkirchen trat bei 17 Rennen an und gewann davon 14.
EM-Lauf 4: Raphael San Millan/Benedikt Zapf vor Josh Goodwin/Liam Brown
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Raphael San Millan: «Ein großer Erfolg für uns»

Raphael San Millan und Beifahrer Benedikt Zapf wurden im EM-Finale in Werlte Fünfte. Das ist ein Riesenerfolg für das Team vom MSC Berghaupten, welches im ersten Jahr mit einer Internationalen Lizenz fährt.
Mitch Godden (r.), Ciara Southgate und Paul Smith (GB) vor dem EM-Finale in Werlte
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Sexy Ciara brachte Mitch Godden/Paul Smith Glück

Mitch Godden und Beifahrer Paul Smith wurden in Werlte Vize-Europameister. Die Briten fanden im A-Finale in Kurve 1 eine bessere Linie als Markus Venus/Markus Heiß.
Wilfred Detz und Wendy Arling stürzten in Werlte gleich im ersten EM-Lauf
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Wendy Arling: Blutende Wunde am Kinn genäht

Für Wilfred Detz und Beifahrerin Wendy Arling war die EM in Werlte nach einem Sturz in Lauf 1 frühzeitig beendet. Die Niederländerin erlitt eine tiefe, blutende Wunde am Kinn.
Bei der Fahrervorstellung in Werlte waren Markus Brandhofer (r.) und Tim Scheunemann (l.) noch zuversichtlich
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Tim Scheunemann: Vorderes Glied im Daumen gebrochen

Arges Pech hatte das Team Brandhofer beim EM-Finale in Werlte. Gleich in ihrem ersten Lauf brach sich Beifahrer Tim Scheunemann den Daumen. Danach war die EM für die Bayern vorbei.
Das Podest des EM-Finales Seitenwagen in Werlte
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Werlte: EM-Titel Nummer 6 für William Matthijssen

William Matthijssen und Beifahrerin Sandra Mollema wurden in Werlte wieder Europameister in der Seitenwagenklasse. Sie besiegten im Finale die Briten Mitch Godden und die Deutschen Meister Markus Venus/Markus Heiß.
Venus/Heiß (1) und Matthijssen/Mollema (2) zählen mit zu den Favoriten auf den EM-Titel in Werlte
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Markus Venus: «Alle 12 können Europameister werden»

Zwölf Gespanne kämpfen am Sonnabend in Werlte um die Europameisterschaft in der Seitenwagenklasse. Mit Markus Venus/Markus Heiß und Markus Brandhofer/Tim Scheunemann zählen auch Deutsche zu den Favoriten.
Finale Roden: Detz/Arling (NL) siegten vor Harvey/Hogg (GB) und Berwick/Hopkins (GB)
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Roden: Zwei deutsche Teams für EM-Finale qualifiziert

Mit Raphael San Millan/Benedikt Zapf und Manuel Meier/Melanie Schrempp konnten sich zwei weitere deutsche Teams für das EM-Finale in Werlte qualifizieren. Die Niederländer Wilfred Detz/Wendy Arling siegten überlegen.
Die Sandbahn im Speed Center Roden hat große Auslaufflächen
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Hochspannung in Roden: Sechs Gespanne kommen durch

Am Sonntag den 15. Juli findet das Semifinale zur Seitenwagen-EM in Roden (NL) statt. Sechs Teams plus zwei Reservisten qualifizieren sich für das Finale in Werlte.
Spektakulär: Venus/Heiß (1) im Duell mit Matthijssen/Mollema in Bielefeld
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Kampf der Giganten Venus/Heiß vs. Matthijssen/Mollema

Markus Venus/Markus Heiß gewannen die Seitenwagenklasse im Rahmenprogramm des WM-Challenge in Bielefeld. Sie lieferten sich heiße Kämpfe mit William Matthijssen/Sandra Mollema als Vorgeschmack auf Werlte.
Markus Brandhofer (l.) und Tim Scheunemann hoffen auf einen Neustart in Bielefeld
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Brandhofer: «Als wäre ich unter einer Dampfwalze»

Markus Brandhofer und Tim Scheunemann kurieren noch ihre Verletzungen aus. Die Vize-Europameister von 2017 planen ihre Rückkehr für den 24. Juni im Rahmenprogramm des Langbahn-WM-Challenge in Bielefeld.
Sven Holstein (hier 2013 noch mit Henk Auwema) meldet sich im Gespann zurück
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Sven Holstein gibt Pfingsten in Stadskanaal Comeback

Sven Holstein steigt wieder ins Gespann. Der Niederländer fährt nach vierjähriger Pause erstmals wieder am Pfingstmontag beim Grasbahnrennen in Stadskanaal. Beifahrerin ist Bonita van Dijk.
Detz/Arling bei ihrem Laufsieg in Lüdinghausen vor Venus/Heiß (r.) und Godden/Smith (l.)
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Wilfred Detz mit mehrfachem Fußbruch – EM gefährdet

Wilfred Detz ist schwerer verletzt als anfangs gedacht. Der Niederländer brach sich im Gespannfinale von Lüdinghausen den Fuß. Das Finale zur EM ist für ihn und seine Beifahrerin Wendy Arling gefährdet.
Ausgangs der Startkurve pressten sich Detz/Arling an Matthijssen/Mollema vorbei
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Brutal: William Matthijssen denkt ans Aufhören

Der fünfmalige Seitenwagen-Europameister William Matthijssen denkt ans Aufhören. Der Niederländer möchte mehr Zeit für die Familie haben. Ob er am EM-Finale in Werlte teilnimmt, weiß er jetzt noch nicht.
Heißer Kampf zwischen Markus Venus/Markus Heiß und Markus Brandhofer/Tim Scheunemann
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Gespanne 2018: Zehn Teams mit deutscher Besetzung

Für die Bahnsportsaison 2018 sind zehn Seitenwagen-Teams mit deutscher Besetzung in der Internationalen Lizenzklasse gemeldet. Davon fahren neun für den DMSB. Nicht viel, aber auch nicht ganz wenig.
Kevin Hübsch/Michael Burger (33) wollen sich für das EM-Finale qualifizieren
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Langbahn-GP und Seitenwagen-EM-Semi in Roden (NL)

Doppelveranstaltung am 15. Juli in Roden (NL): Mit dem Langbahn-GP 3 und dem Semifinale zur Seitenwagen-EM hat die Stichting Motosport Roden einen ganz großen Knaller in Planung.
Nach Corina Günthör hört jetzt auch Marco Hundsrucker auf
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Marco Hundsrucker hört auf und sagt leise «Servus»

Marco Hundsrucker hat seine Karriere für beendet erklärt. Schon am Ende der vergangenen Saison hatte Beifahrerin Corina Günthör dem Seitenwagensport adé gesagt.
Das Siegerpodest in Tayac
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Tayac (F): Matthijssen/Mollema wieder Europameister

William Matthijssen/Sandra Mollema verteidigten ihren Europameistertitel in der Seitenwagenklasse. Die Deutschen Markus Brandhofer/Tim Scheunemann und Markus Venus/Markus Heiß folgten auf den Plätzen 2 und 3.
Zwei von vier deutschen Gespannen im EM-Finale: Venus/Heiß und Hübsch/Burger
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Tayac (F): EM-Finale mit vier deutschen Gespannen

Am späten Samstagabend wird im südfranzösischen Tayac der Grasbahn-Europameister in der Seitenwagenklasse gesucht. Am Start sind auch vier deutsche Top-Gespanne.
Das Podest in Wimborne mit Markus Brandhofer, Tim Scheunemann, Kevin Hübsch, Michael Burger und Shaun Harvey
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

EM-Semi: Hübsch/Burger vor Brandhofer/Scheunemann

In einem mitreißenden Finale gewannen Kevin Hübsch/Michael Burger das EM-Semifinale der Gespanne in Wimborne (GB) vor Markus Brandhofer/Tim Scheunemann. Die Sieger mussten die Ochsentour über das B-Finale nehmen.
Florian Kreuzmayr/Nicole Balz hatten 2016 einiges an Pech zu verkraften
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Florian Kreuzmayr wird vom Metall im Fuß geplagt

Florian Kreuzmayr leidet immer noch an den Folgen seiner Fußverletzung, die er sich 2016 beim Rennen in Altrip zuzog. Das Metall soll erst bei einer OP im Juni herauskommen.
Erfolgreiches Team: Marco Hundsrucker und Corina Günthör
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Marco Hundsrucker denkt über Karriere-Ende nach

Die deutsche Gespannszene bröckelt weiter vor sich hin. Mit Marco Hundsrucker denkt einer der besten Gespannpiloten über sein Karriere-Ende nach.
Immer mittendrin im Getümmel: Markus Brandhofer und Tim Scheunemann (rot, 44)
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Brandhofer/Scheunemann: Neuer Anlauf auf die Titel

Markus Brandhofer fuhr 2016 bei der EM mit Michael Zapf und bei der DM mit Tim Scheunemann jeweils auf Platz 3. In der kommenden Saison nimmt der Oberbayer mit dem Augsburger Scheunemann einen neuen Titelanlauf.
Vorneweg fahren wollen Markus Venus und Beifahrer Markus Heiß möglichst oft in 2017
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Markus Venus/Markus Heiß mit neuem Bike zum EM-Titel?

Markus Venus/Markus Heiß hatten in der Saison 2016 Pech mit ihren Prädikatsläufen. Eine Verletzung und die Defekthexe machten den Niederbayern einen Strich durch die Rechnung. 2017 soll alles besser werden.
Matthijssen/Mollema gewannen vor Venus/Heiß, Brandhofer/Zapf und Hundsrucker/Günthör
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

William Matthijssen/Sandra Mollema neue Europameister

Die neuen Europameister in der Seitenwagenklasse heißen William Matthijssen und Sandra Mollema. Für den Niederländer ist es der vierte EM-Titel. Markus Venus/Markus Heiß boten trotz Handicap eine großartige Leistung.
Eines von vier deutschen EM-Teams: Hundsrucker/Günthör
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Vries: Vielleicht doch vier deutsche Teams am Start?

Hoffnung für die deutschen Gespannfans: Markus Venus und Beifahrer Markus Heiß testen heute beim Training in Vries, ob sie morgen im EM-Finale starten können. Damit wären vier deutsche Teams dabei.
Florian Kreuzmayr und Nicole Balz sind im EM-Finale dabei
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Kreuzmayr/Balz wollen in Vries auf die Zähne beißen

Florian Kreuzmayr und Beifahrerin Nicole Balz hatten im Vorfeld des EM-Finales am Sonntag in Vries (NL) einiges auszuhalten. Der Wörnsmühler fährt mit gebrochenem Sprungbein, auch die Technik spielte zuletzt Streiche.
Markus Venus (r.) erlitt im rechten Fuß einen Trümmerbruch
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Markus Venus: Wahrscheinliches Aus für das EM-Finale

Was für ein Pech: Markus Venus hat beim Motocross-Training einen Trümmerbruch im rechten Fuß erlitten. Wahrscheinlich muss der Pfarrkirchener das Finale zur Seitenwagen-Europameisterschaft in Vries (NL) absagen.
Das Team Motk/End wird es bald nicht mehr geben
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Matthias Motk: «Noch drei Rennen dann ist Schluss!»

Matthias Motk hat beschlossen, seine Motorsportkarriere zu beenden. In Berghaupten wird sein letztes Rennen sein. Das Gespannteam Motk/End gibt es dann nicht mehr.
Im Finale siegten Detz/Auwema (vorne)
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Loppersum: Brandhofer/Zapf schafften es ins EM-Finale

Der Endlauf des Semifinales zur Seitenwagen-Europameisterschaft in Loppersum blieb ohne deutsche Beteiligung. Immerhin schafften Markus Brandhofer/Michael Zapf die Qualifikation für das EM-Finale in Vries/NL.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 27.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 04:20, Eurosport
Superbike
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:50, Eurosport
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 28.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
175