SPEEDWEEK Überblick

Langbahn - ALLE NEWS

Richard Speiser beim Test in Herxheim
Sandbahn
Von Ivo Schützbach

Richard Speiser: Erstes BMW-Custombike bald käuflich

«Da es die Motorräder, die ich mir vorstelle, bisher nicht gegeben hat, habe ich angefangen sie nach eigenen Wünschen und Vorstellungen umzubauen», sagt der ehemalige Weltklasse-Fahrer Richard Speiser.
Markus Jell auf seiner KTM SMR 450
Sandbahn
Von Rudi Hagen

Markus Jell: Speedway üben und Flat Track trainieren

Markus Jell hofft darauf, dass die Flat Track Weltmeisterschaft in dieser Saison noch durchgeführt wird. Dazu übte er jetzt im hohen Norden Deutschlands auf einer KTM und versuchte sich auch im Speedway.
Gute Freunde: Mitch Godden (li.) und Vince Kinchin
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Bergring: Heute vor 10 Jahren starb Vince Kinchin

Der Engländer Vincent Kinchin hat an Pfingsten 2010 auf dem Bergring in Teterow mit damals 42 Jahren sein Leben gelassen. Sein Freund Mitch Godden erinnert sich an diesen schlimmen Tag.
William Matthijssen und Sohn Lester beim Speedway-Training in Moorwinkelsdamm
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

William Matthijssen: Keine EM – Sohn Lester Nummer 1

Der siebenfache Seitenwagen-Europameister William Matthijssen wird am EM-Finale in Pfarrkirchen definitiv nicht teilnehmen. Der Niederländer betreut zukünftig seinen Sohn Lester in der 125er-Klasse.
Am Vatertag muss das Herxheimer Stadion leer bleiben
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Vatertag in Herxheim: Security riegelt das Stadion ab

Jahr für Jahr lockt das Sandbahnrennen in Herxheim am Vatertag tausende Fans, wegen Corona muss das Stadion auch ohne Rennen leer bleiben. Von ursprünglich fünf Langbahn-Grand-Prix 2020, sind nur noch zwei übrig.
Martin Smolinski beim Training auf dem Bergring
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Smolinski: «Viele sagen, ich sei ein Hosenscheißer»

Wegen der weltweit grassierenden Covid-19-Seuche musste das 100. Grasbahnrennen auf dem Bergring in Teterow auf 2021 verschoben werden. «Das Rennen juckt mich», gibt Martin Smolinski zu.
Flat Track hat 2020 WM-Premiere
Sandbahn
Von Peter Fuchs

WM-Premiere in Diedenbergen auf August verschoben

Die ersten beiden Rennen der neuen Flat-Track-Weltmeisterschaft mussten wegen der Coronakrise auf den Spätsommer und Herbst umdatiert werden. Der MSC Diedenbergen rüstet sich für den Auftakt.
Lukas Fienhage hofft darauf, dass in dieser Saison noch gefahren werden kann
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Lukas Fienhage: Arbeiten, angeln, hoffen auf Rennen

Mit Platz 4 in der Langbahn-WM setzte Lukas Fienhage 2019 in seiner Rookie-Saison ein deutliches Zeichen. 2020 wollte der 20-Jährige den WM-Titel in Angriff nehmen. Das Corona-Virus grätschte dazwischen.
Martin Smolinski fährt auf der Langbahn Jawa-Motoren
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach und Rudi Hagen

Motorenwahl: Martin Smolinski über seine Präferenzen

Die letzten Jahre hat Martin Smolinski mit seinem Motorenmaterial so viel probiert, wie kaum ein anderer Rennfahrer. Im Interview mit SPEEDWEEK.com verriet der Olchinger, wie er sich für 2020 aufgestellt hat.
Heute selbst auf der 1000-Meter-Bahn üblich: Nur fünf Fahrer
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

5 Fahrer auf der Bahn: Weshalb die FIM daran festhält

Seit 2013 treten im Langbahn-GP nur noch fünf Fahrer gegeneinander an, früher waren es bis zu acht. Der weltweit höchste Bahnsport-Funktionär Armando Castagna verteidigt diesen Schritt.
Die Fahrer für den GP-Challenge in Roden werden gesetzt
Langbahn-WM
Von Manuel Wüst

Weitere Bahnsport-Absagen: Was bleibt am Ende übrig?

Das erste Finale der Speedway-U21-WM in Polen wird verschoben, das Qualifikationsrennen auf der Langbahn in Scheeßel, für den Grand-Prix-Challenge in Roden, fällt aus.
Detlef Conradi fuhr 1995 für die Neuenknicker Hexen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

25. April 1999: Detlef Conradi stirbt in Celle

Vor 21 Jahren, am 25. April 1999, stürzte Detlef Conradi beim Training zum Grasbahnrennen in Celle schwer. Der Garreler erlag noch auf der Bahn seinen schweren inneren Verletzungen.
Im deutschen Bahnsport gibt es nur wenige Profis, die von Corona aber hart getroffen werden
Sandbahn
Von Ivo Schützbach

Rennfahrer vor der Pleite: Wann der Staat einspringt

Profi-Rennfahrer in Deutschland, die beim Finanzamt als Solo-Selbstständige gemeldet sind, haben in der Coronakrise Anspruch auf staatliche Unterstützung. Dafür müssen sie aber bestimmte Kriterien erfüllen.
Traurig für die deutschen Fans: Herxheim und Mühldorf sind gestrichen
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP 2020: Nur noch zwei Rennen sind übrig

Ende März wurde der erste Langbahn-Grand-Prix der Saison, der an Himmelfahrt in Herxheim hätte stattfinden sollen, abgesagt. Jetzt wurden auch die Rennen in La Reole und Mühldorf gestrichen.
Kein Fahrer wirbelt in diesem Jahr wie hier 2019 Staub auf am Bielefelder Leineweberring
Grasbahn-EM
Von Rudi Hagen

Bielefeld: Auch auf dem Leineweberring kein Rennen

Wie bereits erwartet, musste der DMSC Bielefeld sein für den 7. Juni geplantes Semifinale 1 zur Grasbahn-Solo-EM absagen. Grund sind die Beschlüsse der Bundesregierung hinsichtlich der Covid-19-Pandemie.
Langbahn-Weltmeister Dimitri Bergé
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

Daniel Bacher: «Niveau im Langbahn-GP ist niedriger»

Langbahn-GP werden auf Speedwaybahnen gefahren und das Gespann-EM-Finale auf der Langbahn. Daniel Bacher als ehemaliger Weltklasse-Fahrer versteht so einiges nicht mehr.
Peter Murmann/Jürgen Ewig 1996 in Middle Whallop (GB) auf einer 1000er-Yamaha
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Als Murmann, Kunert, Disco im englischen Knast saßen

Es war ein großes Abenteuer. Tommy Kunert und Peter Murmann wollten 1996 eigentlich auf einem 1000er-Gespann die «Ace of Aces» in England mitfahren. Am Ende landeten sie und ihr Mechaniker im Knast. Was war da los?
Daniel Bacher vor Richard Speiser
Sandbahn
Von Ivo Schützbach

Dani Bacher über Konkurrenz: «Rennbahn ist Rennbahn»

Oberschwaben war die letzten 40 Jahre ein Fundus für Weltklasse-Rennfahrer, vor allem im Bahnsport. Langbahn-GP-Sieger und Silberhelm-Gewinner Daniel Bacher im Interview mit SPEEDWEEK.com.
Spektakulär: Das Grasbahnrennen auf dem Bergring
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Bergring Teterow: Eine Terminverlegung ist unmöglich

An Pfingsten soll auf dem Bergring in Teterow das 100. Grasbahnrennen stattfinden. Am 20. April entscheidet sich, ob das Spektakel Ende Mai 2020 wie geplant veranstaltet werden kann.
In Altrip gibt es 2020 kein Rennen
Sandbahn
Von Manuel Wüst

Wegen Covid-19: Weitere Sandbahn-Klassiker abgesagt

Die Coronakrise zwingt weitere Bahnsport-Veranstalter zur Absage ihrer Rennen. Neben dem Sandbahn-Klassiker in Herxheim, müssen wir dieses Jahr auch auf Dingolfing und Altrip verzichten.
Die Briten Ducan Tolhurst/Terry Saunters (74) verunglückten 2007 in Lüdinghausen schwer
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Warum die 1000er-Gespanne bei uns gescheitert sind

Mehr-Zylinder-Gespanne bis 1000 ccm sind in Deutschland auf Gras- und Sand- sowie Speedwaybahnen bis auf sehr, sehr wenige Demorennen nicht existent. Warum ist das so?
«Ich besuche nur noch drei oder vier Rennen im Jahr», sagt Daniel Bacher
Sandbahn
Von Ivo Schützbach

Daniel Bacher ist 40: «Habe an ein Comeback gedacht»

Zwischen 2000 und 2010 gehörte der Oberschwabe Daniel Bacher zu den schnellsten Sandbahnpiloten der Welt. Zehn Jahre nach seinem abrupten Karriereende feiert er seinen 40. Geburtstag und blickt zurück.
Der Oldie Super Cup soll 2020 sechs Rennen umfassen
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Bahnsport in Hessen: Neue Rennserie für Oldies ab 40

Einen Lichtblick zwischen den permanenten Absagen gibt es aus Hessen zu vermelden. Wenn die Saison Fahrt aufnimmt, soll bei sechs Bahnsport-Veranstaltungen um den DMV Oldie Super Cup gefahren werden.
Am Vatertag gibt es kein Rennen in Herxheim
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP: WM-Auftakt in Herxheim ist gestrichen

Wenig überraschend wurde auch der Auftakt der Langbahn-Weltmeisterschaft 2020 im südpfälzischen Herxheim abgesagt. Weil dort traditionell am Vatertag gefahren wird, gibt es keinen Ersatztermin.
Kelvin Tatum 1994 bei seiner Weltrekordfahrt in Rastede
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Weltrekordler: Duden, Trupkovic, Müller und Tatum

Titel, und seien sie inoffiziell, machen sich immer gut im Portfolio – Grasbahn-Weltrekordler wird nicht jeder. Willy Duden, Mario Trupkovic, Egon Müller und Kelvin Tatum sind Rekordhalter..
Der Westfalenring in Lüdinghausen ist 1000 m lang
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Grasbahn: Auch Lüdinghausen und Osnabrück abgesagt

Wie erwartet wurden jetzt auch die traditionellen Grasbahnrennen in Lüdinghausen und Osnabrück abgesagt. Die FIM hat sich hinsichtlich des Langbahn-GP-Starts in Herxheim noch nicht geäußert.
Jupp Hukelmann
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Hukelmann: «Egal, ob ein Motorrad eine Runde dreht»

Auch der Bahnsport muss in der derzeitigen Coronakrise seinen Beitrag leisten und Veranstaltungen absagen, betont Josef Hukelmann, einer der engagiertesten Funktionäre in Deutschland.
Nicole Standke und Resi Hölper vom AC Rastede sind für das B-Gespann-Masters gemeldet
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Erster Durchgang in Angenrod?

Der erste Durchgang zum B-Gespann-Masters im belgischen Zolder wurde jetzt aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Geplant wird nun der Einstieg in die Serie Ende Juli in Angenrod.
Das Rennen am Ostermontag auf der Grasbahn in Balkbrug (NL) wurde abgesagt
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Coronavirus-Pandemie: Eine Absage nach der anderen

Das Coronavirus beeinflusst auch die Langbahnrennen. Als erste Absagen liegen die Rennen in Balkbrug (NL) am Ostermontag und in Lübbenau am 1. Mai vor. Weitere werden folgen.
Markus Jell
Sandbahn
Von Daniel Fuchs

Markus Jell: Auf Eisspeedway folgt Flat-Track-WM

Nach der virusbedingten Absage der Grand Prix in Inzell und Heerenveen ist die Eisspeedway-Saison beendet. Jetzt bereitet sich Markus Jell auf die neue Flat-Track-Weltmeisterschaft vor.
Imanuel Schramm fährt in seinem Gespann einen GTR-Motor mit Drehzahlbegrenzer
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

13.500 U/min: Drehzahlbegrenzer Pflicht für EM und WM

Ab dieser Saison müssen alle 500ccm-Motoren bei EM- und WM-Rennen mit einem Drehzahlbegrenzer ausgestattet sein. Diese FIM-Regelung soll ab 2021 im DMSB-Bereich auch für alle offene Rennen gelten.
Lukas Fienhage sieht die Langbahn der Speedway-U21-WM vor
Langbahn-WM
Von Manuel Wüst

Prädikatsrennen: Die deutschen Startplätze sind fix

Nachdem mit Bekanntgabe der Austragungsorte für die U21-Weltmeisterschaften die internationalen Bahnsport-Termine feststehen, hat der DMSB die deutschen Fahrer für Welt- und Europameisterschaften nominiert.
Neuer Vorstand des MSC Hümmling Werlte: 1. Vorsitzender Josef  Hukelmann (r.) und 2. Vorsitzender Johann Majewski (l.)
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Rennen beim MSC Hümmling Werlte nur noch auf Gras

Beim MSC Werlte hat es im Vorstand einige Änderungen gegeben. Am 25. Juli findet das Jubiläumsrennen statt, wie schon im Vorjahr soll eine perfekte Grasbahn hergerichtet werden.
Kenneth Kruse Hansen (333) und Stephan Katt (42) sind Konkurrenten in der Langbahn-WM 2020. Hinten links fährt David Pfeffer.
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

KKH vertraut Marcel Gerhard, Matten Kröger und GTR

Kenneth Kruse Hansen ist einer von drei Wildcard-Piloten bei der kommenden Langbahn-WM. Der Däne vertraut auf GTR-Motoren von Marcel Gerhard, auf Matten Kröger und seinen neuen Club, den MSC Werlte.
Imanuel Schramm ist immer noch Lizenznehmer des Schweizer Verbandes
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Imanuel Schramm: «Das ist eine Motoren-Mörderbahn»

Imanuel Schramm bestreitet die kommende Saison mit einem neuen Beifahrer. Ziel ist das EM-Finale in Pfarrkirchen. Der Langnauer betreut auch das B-Gespann Moritz Straub/Patrick Löffler von der MSV Herxheim.
Vater und Sohn: Mike (r.) und David (l.) Kolb fahren im B-Gespann-Masters gegeneinander
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Finale am 10. Oktober in Leipzig

Die Saisoneröffnung der B-Gespann-Master-Serie fand jetzt im Clubhaus des MSC Seligenstadt statt. Das Finale der sechs Rennen umfassenden Serie wird am 10. Oktober in Leipzig gefahren.
Bei ihrem erfolgreichen Wiedereinstieg in Rastede konnten Marco Hundsrucker/Michael Zapf (76) den vor ihnen gestürzten Markus Brandhofer/Tim Scheunemann gerade noch ausweichen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Marco Hundsrucker: Dreirad-Pilot und Catman-Schrauber

Marco Hundsrucker und Beifahrer Michael Zapf sind auch 2020 in der I-Lizenzklasse Seitenwagen dabei. Saisonstart ist Ostermontag in Pocking. Hundsrucker ist zudem Schrauber bei Langbahn-GP-Pilot Stephan Katt.
Patrick Zwetsch (r.) und Beifahrer Viktor Caric (l.) haben eine A-Lizenz genommen
Sandbahn
Von Rudi Hagen

Patrick Zwetsch/Viktor Caric: Neues A-Lizenz-Gespann

Wie Jan Kempa und Beifahrerin Sina Stickling fahren auch Patrick Zwetsch und Viktor Caric in der kommenden Saison mit einer A-Lizenz in der Internationalen Seitenwagenklasse.
Im November 2019 wurde Joonas Kylmäkorpi erneut operiert
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

Vierfacher Champion: Was aus Joonas Kylmäkorpi wurde

Am 31. März 2017 verkündete mit Joonas Kylmäkorpi der nach Gerd Riss und Simon Wigg dritterfolgreichste Langbahn-Fahrer seinen Rücktritt. Heute feiert der verletzungsgeplagte Finne seinen 40. Geburtstag.
Michael Härtel war 2017 Vizeweltmeister
Sandbahn
Von Manuel Wüst

Wie Michael Härtels Pläne für die Langbahn aussehen

2019 wurde Michael Härtel Deutscher Langbahn-Meister, hauptsächlich zu sehen ist der Dingolfinger aber auf der kürzeren Speedwaybahn. Mit SPEEDWEEK.com sprach er über seine Prioritäten für kommende Saison.
2019 In Lüdinghausen saß Benjamin Maier bei Florian Kreuzmayr im Beiwagen
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Florian Kreuzmayr: Elende Knieschmerzen trotz OP

Florian Kreuzmayr, mit Freundin Jasmin Staudacher Dritter der DMSB-Meisterschaften in der Seitenwagenklasse, leidet trotz OP an starken Knieschmerzen. Er hofft auf Besserung mindestens bis zur EM-Qualifikation in Eenrum.
Das 56. Grasbahnrennen in Rastede wird es in diesem Jahr nicht geben
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Schock: 2020 kein Grasbahnrennen in Rastede

In diesem Jahr wird in Rastede kein Grasbahnrennen stattfinden. Es fehlen an Ecken und Enden Helferinnen und Helfer. Der Vorstand des Rasteder AC will versuchen, 2021 wieder ein Rennen im Schlosspark durchzuführen.
Egon Müller
Sandbahn
Von Manuel Wüst

Egon Müller: «Werbetechniken seit 30 Jahren überholt»

Egon Müller brachte vor kurzem seine große Sorge um die Medienpräsenz des Bahnsports in Deutschland zum Ausdruck. Einen Lösungsansatz sieht der vierfache Weltmeister in den sozialen Netzwerken.
Egon Müller: «Ich mache das nicht nur für mich»
Sandbahn
Von Manuel Wüst

Egon Müller: «Ich mache Pionierarbeit bei der Presse»

Egon Müllers Bekanntheitsgrad beruht nicht nur auf sportlichen Erfolgen. Der vierfache Weltmeister versteht es wie kein Zweiter mit den Medien zu arbeiten und seine Erfolge im Bahnsport ins Rampenlicht zu stellen.
Wenn der Langbahn-GP nach Herxheim kommt, müssen die Fans umdenken
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Verwirrend: FIM stellt alle Punktsysteme auf den Kopf

Wie bereits für den Speedway-Grand-Prix veröffentlicht, wird es nun auch in allen anderen FIM-Prädikaten ein neues Punktesystem geben. Auch bei den Teamwettbewerben kommt es zu Änderungen.
Wie hier beim Grasbahnrennen in Osnabrück, will Kenneth Kruse Hansen (333) im Langbahn-GP brillieren
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Kenneth Kruse Hansen: Ziel ist der Weltmeistertitel

Kenneth Kruse Hansen erhielt von der FIM eine von drei Wildcards für die Langbahn-Weltmeisterschaft 2020. Dem Dänen ist bei den fünf Grands Prix durchaus eine Überraschung zuzutrauen.
Jörg Tebbe (vorne) ist raus aus dem GP, Kenneth Kruse Hansen (hinten) bekam eine Wildcard
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Jörg Tebbe traurig: Keine Rückmeldung von der FIM

Ein gebrochenes Fersenbein versaute Jörg Tebbe 2019 letztlich seine Chancen auf die WM-Teilnahme 2020. Dass er aber weder auf der Nachrückerliste der FIM steht, noch eine Absage erhielt, schmerzt den Dohrener.
Gleichmäßige Fahrerfelder können auf der Langbahn auch für Spannung sorgen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Stephan Katt: «Viele finden Stürze irgendwie geil»

Die Langbahn-Clubs müssten «eine geile Show» bieten und «bessere Musik» bei ihren Rennen anbieten, findet Stephan Katt, der in der kommenden Saison wieder GP-Fahrer ist. Damit könnte man neue und jüngere Fans gewinnen.
Wir trauern um Hartmut Semsch
Sandbahn
Von Ivo Schützbach

Trauer: Ortema-Geschäftsführer Hartmut Semsch ist tot

Hartmut Semsch hat sein Leben der Sicherheit von Sportlern gewidmet und die Firma Ortema sowie die Klinik in Markgröningen weltweit bekannt gemacht. Am 7. Januar starb er mit nur 59 Jahren.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm