SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Langbahn-GP

Mathieu Trésarrieu (3) geht fest davon aus, dass die Langbahn-WM 2020 stattfinden wird
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Mathieu Trésarrieu glaubt noch an drei Langbahn-GP

Mathieu Trésarrieu glaubt daran, dass in dieser Saison noch eine EM und der eine oder andere Langbahn-GP gefahren wird. Der Franzose ist froh, dass die Corona-Beschränkungen jetzt teilweise gelockert wurden.
Am Vatertag muss das Herxheimer Stadion leer bleiben
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Vatertag in Herxheim: Security riegelt das Stadion ab

Jahr für Jahr lockt das Sandbahnrennen in Herxheim am Vatertag tausende Fans, wegen Corona muss das Stadion auch ohne Rennen leer bleiben. Von ursprünglich fünf Langbahn-Grand-Prix 2020, sind nur noch zwei übrig.
Lukas Fienhage hofft darauf, dass in dieser Saison noch gefahren werden kann
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Lukas Fienhage: Arbeiten, angeln, hoffen auf Rennen

Mit Platz 4 in der Langbahn-WM setzte Lukas Fienhage 2019 in seiner Rookie-Saison ein deutliches Zeichen. 2020 wollte der 20-Jährige den WM-Titel in Angriff nehmen. Das Corona-Virus grätschte dazwischen.
Martin Smolinski fährt auf der Langbahn Jawa-Motoren
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach und Rudi Hagen

Motorenwahl: Martin Smolinski über seine Präferenzen

Die letzten Jahre hat Martin Smolinski mit seinem Motorenmaterial so viel probiert, wie kaum ein anderer Rennfahrer. Im Interview mit SPEEDWEEK.com verriet der Olchinger, wie er sich für 2020 aufgestellt hat.
Heute selbst auf der 1000-Meter-Bahn üblich: Nur fünf Fahrer
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

5 Fahrer auf der Bahn: Weshalb die FIM daran festhält

Seit 2013 treten im Langbahn-GP nur noch fünf Fahrer gegeneinander an, früher waren es bis zu acht. Der weltweit höchste Bahnsport-Funktionär Armando Castagna verteidigt diesen Schritt.
Traurig für die deutschen Fans: Herxheim und Mühldorf sind gestrichen
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP 2020: Nur noch zwei Rennen sind übrig

Ende März wurde der erste Langbahn-Grand-Prix der Saison, der an Himmelfahrt in Herxheim hätte stattfinden sollen, abgesagt. Jetzt wurden auch die Rennen in La Reole und Mühldorf gestrichen.
Langbahn-Weltmeister Dimitri Bergé
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

Daniel Bacher: «Niveau im Langbahn-GP ist niedriger»

Langbahn-GP werden auf Speedwaybahnen gefahren und das Gespann-EM-Finale auf der Langbahn. Daniel Bacher als ehemaliger Weltklasse-Fahrer versteht so einiges nicht mehr.
Am Vatertag gibt es kein Rennen in Herxheim
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP: WM-Auftakt in Herxheim ist gestrichen

Wenig überraschend wurde auch der Auftakt der Langbahn-Weltmeisterschaft 2020 im südpfälzischen Herxheim abgesagt. Weil dort traditionell am Vatertag gefahren wird, gibt es keinen Ersatztermin.
Kenneth Kruse Hansen (333) und Stephan Katt (42) sind Konkurrenten in der Langbahn-WM 2020. Hinten links fährt David Pfeffer.
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

KKH vertraut Marcel Gerhard, Matten Kröger und GTR

Kenneth Kruse Hansen ist einer von drei Wildcard-Piloten bei der kommenden Langbahn-WM. Der Däne vertraut auf GTR-Motoren von Marcel Gerhard, auf Matten Kröger und seinen neuen Club, den MSC Werlte.
Im November 2019 wurde Joonas Kylmäkorpi erneut operiert
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

Vierfacher Champion: Was aus Joonas Kylmäkorpi wurde

Am 31. März 2017 verkündete mit Joonas Kylmäkorpi der nach Gerd Riss und Simon Wigg dritterfolgreichste Langbahn-Fahrer seinen Rücktritt. Heute feiert der verletzungsgeplagte Finne seinen 40. Geburtstag.
Wenn der Langbahn-GP nach Herxheim kommt, müssen die Fans umdenken
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Verwirrend: FIM stellt alle Punktsysteme auf den Kopf

Wie bereits für den Speedway-Grand-Prix veröffentlicht, wird es nun auch in allen anderen FIM-Prädikaten ein neues Punktesystem geben. Auch bei den Teamwettbewerben kommt es zu Änderungen.
Wie hier beim Grasbahnrennen in Osnabrück, will Kenneth Kruse Hansen (333) im Langbahn-GP brillieren
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Kenneth Kruse Hansen: Ziel ist der Weltmeistertitel

Kenneth Kruse Hansen erhielt von der FIM eine von drei Wildcards für die Langbahn-Weltmeisterschaft 2020. Dem Dänen ist bei den fünf Grands Prix durchaus eine Überraschung zuzutrauen.
Jörg Tebbe (vorne) ist raus aus dem GP, Kenneth Kruse Hansen (hinten) bekam eine Wildcard
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Jörg Tebbe traurig: Keine Rückmeldung von der FIM

Ein gebrochenes Fersenbein versaute Jörg Tebbe 2019 letztlich seine Chancen auf die WM-Teilnahme 2020. Dass er aber weder auf der Nachrückerliste der FIM steht, noch eine Absage erhielt, schmerzt den Dohrener.
Bei Langbahnrennen sollten immer mindestens sechs Fahrer am Startband stehen
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Martin Smolinski fordert: Action im Zweiminutentakt

Martin Smolinski hat seine eigene Meinung dazu, wie man den Langbahnsport noch attraktiver machen könnte. Er lobt aber auch Clubs für ihre Bemühungen um Verbesserungen.
Dimitri Bergé will seinen Weltmeistertitel auf der Langbahn in der kommenden Saison nicht verteidigen
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Dimitri Bergé verzichtet 2020 - Langbahnrennen Teil 3

Langbahn-Weltmeister Dimitri Bergé verzichtet im kommenden Jahr auf die Titelverteidigung. Er setzt mehr auf seine Karriere im Speedway. Daran lässt sich wieder einmal das Dilemma des Langbahnsports aufzeigen.
Martin Smolinski (84) will den WM-Titel zurück
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Herxheim eröffnet erneut die Weltmeisterschaftssaison

​ Der Langbahn-Grand-Prix 2020 wird aus fünf Rennen in vier Ländern bestehen, Auftakt ist am Vatertag in Herxheim. Vier Deutsche wollen dort den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen.
Vize-Weltmeister Martin Smolinski wundert sich über Rzeszów als Langbahn-GP-Ort
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Krass: Finale 2020 auf Speedwaybahn in Rzeszów (PL)

Der Terminkalender für die Langbahn-WM 2020 ist da. Neu sind die Grands Prix in finnischen Forssa und Rzeszów in Polen. Der MSC Scheeßel trägt die Qualifikation für den Challenge aus.
Tomas H. Jonasson ist aus dem Speedway-GP bekannt
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP 2020: Überraschung bei Wildcard-Vergabe

Die letzten Startplätze für den Langbahn-Grand-Prix 2020 sind vom Weltverband FIM vergeben worden. James Shanes, Kenneth Kruse Hansen und Tomas Hjelm Jonasson sind die Glücklichen.
Hier führte Max Dilger in Roden einmal vor Lukas Fienhage, aber am Ende aber war alles anders
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Max Dilger: Wohin führt sein Weg auf der Langbahn?

In seiner ersten kompletten Saison in der Langbahn-Weltmeisterschaft kam Max Dilger mit 44 Punkten über Platz 9 nicht hinaus. Chris Harris auf Platz 7 hatte sechs Zähler mehr, das reicht für den Briten zur WM 2020.
Dimitri Bergé (96) wurde in Roden neuer Weltmeister, Lukas Fienhage (125) holte sich den GP-Sieg
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Weltmeister Dimitri Bergé verdient unseren Respekt

Der Franzose Dimitri Bergé wurde in Roden (NL) neuer Langbahn-Weltmeister. Martin Smolinski vergab mit einer Disqualifikation seine Titelchancen. Er weist im direkten Duell gegen Bergé aber eine herausragende Bilanz aus.
Bei diesem Aufprall brach das Schlüsselbein
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: Titel weg, Schlüsselbein gebrochen

Schmerzhaftes Ende im Langbahn-GP und vermutlich auch der Saison 2019 für Martin Smolinski, der in Roden den Kampf um die Weltmeisterschaft verletzt aufgeben musste und sich im Krankenhaus befindet.
Podest in Roden: GP-Sieger Lukas Fienhage (Mitte), neuer Weltmeister Dimitri Bergé (l.) und GP-Dritter Joser Franc (r.)
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Lukas Fienhage GP-Sieger - «Smoli» schmeißt Titel weg

Der Franzose Dimitri Bergé ist neuer Langbahn-Weltmeister. Im niederländischen Roden stand sein Titel bereits nach dem Semifinale 2 fest, nachdem Martin Smolinski stürzte. GP-Sieger war der großartige Lukas Fienhage.
Martin Smolinski (7), Lukas Fienhage (8) und Max Dilger (9) sind die deutschen Top-Piloten in Roden
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Hochspannung: WM-Entscheidung fällt in Roden (NL)

Die Langbahn-WM wird am Sonntag in Roden (NL) entschieden. Es ist wieder Hochspannung angesagt beim Duell zwischen Martin Smolinski aus Olching und Dimitri Bergé (F). Aber auch dessen Landsmann Mathieu Trésarrieu lauert.
Die Top-3 von Morizes: Mathieu Trésarrieu, Dimitri Bergé und Lukas Fienhage (v.l.)
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Morizes-GP: Martin Smolinski verlor die WM-Führung

Mit dem Sieg im Langbahn-GP in Morizes übernahm Dimitri Bergé die Führung in der Weltmeisterschaft. Während Champion Martin Smolinski in Südfrankreich Vierter wurde, schaffte es Lukas Fienhage aufs Podest.
Martin Smolinski feierte seinen Sieg
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Mühldorf-GP: Smolinski siegt und führt WM alleine an

Martin Smolinski hat den Langbahn-GP in Mühldorf gewonnen, auf der Bahn, wo er vor einem Jahr Weltmeister wurde. Der Bayer verwies die Franzosen Dimitri Bergé und Mathieu Trésarrieu auf die Plätze.
Mathieu Tresarrieu gewann den Herxheim-GP
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Mathieu Tresarrieu: «Denke nicht über Smolinski nach»

Den Langbahn-GP-Auftakt in Herxheim hat Mathieu Tresarrieu gewonnen, in La Reole holte der Franzose als Viertplatzierter 20 Punkte und liegt vor dem Rennen in Mühldorf mit 6 Punkten Rückstand auf Gesamtrang 3.
Stephan Katt: Die 42 ist sein Markenzeichen
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Stephan Katt: «Kein Racer, wollte ich nicht gewinnen»

Stephan Katt hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich mit der Qualifikation in Marienbad für den WM-Challenge und den Sieg in Mulmshorn. Am Sonntag fährt er mit einer Wildcard beim Langbahn-GP in Mühldorf.
Tom Dunker
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Tom Dunker: 1. GP-Weltmeister feiert 50. Geburtstag

Am heutigen 26. Juni 2019 wird Tom Dunker 50 Jahre alt. Auf der Speedwaybahn gehörte der Norddeutsche zu den größten deutschen Talenten, 1997 wurde er Langbahn-Weltmeister.
Jubilar Bernd Diener und sein Mechaniker und Freund Hendrik Hukelmann
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

60 Jahre: Herzlichen Glückwunsch an Bernd Diener

Bernd Diener, einer der dienstältesten Motorrad-Rennfahrer der Welt, im Bahnsport immer noch Weltspitze, wird heute 60 Jahre alt. SPEEDWEEK.com sagt «herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag».
Das siegreiche Smolinski-Team
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: GP gewonnen, aber Punkte verloren

Im ersten Langbahn-GP 2019 in Herxheim hat Martin Smolinski die meisten Punkte gesammelt, wurde im Finale aber nur Zweiter. Beim Grand Prix auf der Grasbahn in La Reole in Südfrankreich war es anders herum.
Martin Smolinski gewann den GP in La Réole vor Dimitri Bergé und Chris Harris
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Martin Smolinski gewinnt den Langbahn-GP in La Réole

Martin Smolinski gewann den Langbahn-GP im südfranzösischen La Réole und führt jetzt punktgleich mit dem Franzosen Dimitri Bergé die WM an. Youngster Lukas Fienhage wurde Fünfter, Max Dilger Sechster.
Martin Smolinski (84) führt die Langbahn-WM an
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP: Der Titelkampf geht in die zweite Runde

Martin Smolinski hat sich für diese Saison mehrere Ziele gesetzt: Eines ist, auf der Langbahn erneut Weltmeister zu werden. Zum zweiten Grand Prix in La Reole reist der Bayer als WM-Leader.
Martin Smolinski (84) wurde von Mathieu Trésarrieu (hinten) niedergerungen
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Herxheim-GP: WM-Leader Smolinski wurde überrumpelt

Die Top-5 der Langbahn-WM 2018 waren auch beim ersten Grand Prix 2019 in Herxheim die fünf Besten. Weltmeister Martin Smolinski wurde im Finale vom WM-Dritten Mathieu Trésarrieu geschlagen, übernahm aber die WM-Führung.
Josef Franc
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Herxheim-GP: Josef Franc schneller als Smolinski

Das Training zum ersten WM-Finale auf der Langbahn verlief ohne besondere Vorfälle, der Tscheche Josef Franc fuhr im Waldstadion in Herxheim die schnellste Zeit. Nur zwei Fahrer knackten die Marke von 120 km/h Schnitt.
Jörg Tebbe
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Vom DMSB übergangen: Weshalb Jörg Tebbe so cool blieb

Überraschend und für viele unverständlich erhielt Mark Riss und nicht der Deutsche Meister Jörg Tebbe die Wildcard für den ersten Langbahn-GP in Herxheim. Jetzt kommt für das Rennen am Vatertag alles anders.
Vom TV-Standard des Speedway-GP ist der Langbahn-Sport weit entfernt
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Wieso es vom Langbahn-GP 2019 keinen Livestream gibt

Die Langbahn-Weltmeisterschaft 2018 wurde im Webstream live auf YouTube übertragen. Trotz erstaunlicher Zugriffszahlen wird sich das dieses Jahr nicht wiederholen: Wer die Rennen sehen will, muss vor Ort dabei sein.
Martin Smolinski 2018 in Herxheim mit kaputtem Auspuff
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: «Will keine Eintagsfliege sein»

Der Olchinger Martin Smolinski wurde im Herzschlagfinale in Mühldorf 2018 zum ersten Mal Langbahn-Weltmeister. Wenn am kommenden Donnerstag in Herxheim die WM 2019 beginnt, will er sofort auftrumpfen.
Martin Smolinski (84) auf dem Weg zum Herxheim-Sieg 2018
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Herxheim: Kampf um WM-Punkte und den ADAC Goldhelm

Der Vatertag rückt immer näher, traditionell öffnet das Waldstadion in Herxheim dann seine Tore für ein einzigartiges Sandbahnspektakel. Die weltbesten Langbahnfahrer treffen im ersten Grand Prix aufeinander.
Erik (li.) und Mark Riss
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Sensation: Mark Riss mit Wildcard im Herxheim-GP

Der Name Riss ist dank Gerd und Erik auf der Langbahn mit herausragenden Erfolgen verbunden. Mark Riss, der nur zu Beginn seiner Laufbahn Sandbahnrennen fuhr, hat nun für den Grand Prix in Herxheim die Wildcard erhalten.
Der neue Godden-Motor
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Was Chris Harris über den neuen Godden-Motor sagt

Chris Harris ging stets ohne gezielte Vorbereitung in die Langbahn-Weltmeisterschaft. In diesem Jahr testete der Engländer im Vorfeld des Herxheim-Grand-Prix – mit einem Godden-Motor.
Fährt wie ein Eisspeedway-Pilot: Romano Hummel
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Romano Hummel: Schraube aus Bein heraus operiert

Mit Romano Hummel ist in dieser Saison zu rechnen. Der Niederländer hat sich von seinem Oberschenkelbruch erholt und will im Langbahn-GP wieder angreifen.
Lukas Fienhage bei seinem ersten Langbahntraining
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Lukas Fienhage: «Bei keinem anderen Langbahnrennen»

Lukas Fienhage bereitet sich auf seine erste Saison in der Langbahn-Weltmeisterschaft vor. Nach Einsätzen als Nachrücker und Wildcard-Fahrer darf der 19-Jährige dieses Jahr erstmals alle Rennen bestreiten.
Theo Pijper in Herxheim
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Mit fast 40 Jahren: Theo Pijper will eine WM-Medaille

Der Niederländer Theo Pijper ist seit Jahren fester Bestandteil des Langbahn-GP. 2010 gewann er als Vizeweltmeister seine einzige WM-Medaille, 2019 soll eine weitere folgen, wie er SPEEDWEEK.com verriet.
Martin Smolinski lädt seine Fans ein auf eine Reise durch seine Erfolge
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski stellt jetzt neuen Imagefilm vor

Rechtzeitig zum Start der neuen Saison hat Martin Smolinski seinen neuen Image-Film vorgestellt. Der Clip ist etwas mehr als drei Minuten lang und zeigt die Meilensteine von Martin Smolinskis bisheriger Laufbahn.
2017 fuhr Glen Phillips noch Rennen
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-Koordinator Glen Phillips über seine Pläne

Glen Phillips ist zurück im Langbahn-Grand-Prix. Der Engländer wird jedoch nicht als Fahrer sein Comeback geben, sondern neuer FIM-Race-Coordinator. SPEEDWEEk.com bat ihn zum Interview.
Am 30. Mai ist in Herxheim der erste Langbahn-GP 2019
Langbahn-GP
Von Peter Fuchs

Herxheim 2019: Ländervergleich und erster Langbahn-GP

Auf der Speedway- und Sandbahn in Herxheim gibt es in diesem Jahr insgesamt drei Rennen zu sehen, Höhepunkt wird der erste Langbahn-Grand-Prix am Traditionstermin Vatertag.
«Überlassen nichts dem Zufall», so Max Dilger (re.)
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Wie Max Dilger 2019 im Langbahn-GP bestehen will

Die Termine sind fix und Max Dilger ist bereit für seine erste WM-Saison auf der Langbahn, die am Vatertag 2019 mit dem ersten Grand Prix im Herxheimer Waldstadion beginnt.
Martin Smolinski und Bernd Diener waren die erfolgreichsten Deutschen im Langbahn-GP 2018
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Deutsche Langbahn-Asse im Fokus: WM-Fazit für 2018

Acht Deutsche fuhren in der Saison 2018 im Langbahn-GP mit. Martin Smolinski war der erfolgreichste, Bernd Diener der älteste und Lukas Fienhage der zweitjüngste Fahrer des DMSB in der WM. Hier ist unsere WM-Rangliste.
Was muss ein Fahrer leisten, um «ADAC Motorsportler des Jahres» zu werden?
Langbahn-GP
Von Ivo Schützbach

Gala-Skandal: ADAC übergeht den einzigen Weltmeister

Am heutigen Samstagabend wird anlässlich der ADAC Sportgala in München der «ADAC Motorsportler des Jahres» geehrt. Der einzige Weltmeister Martin Smolinski bekam erst auf Nachfrage eine Einladung.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm