SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Felix Schmucker

Im ADAC GT Masters fährt Kelvin van der Linde einen Audi R8 LMS
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

GT Masters-Meister van der Linde stark im Sim-Racing

Kelvin van der Linde, der letztjährige Meister des ADAC GT Masters, beeindruckt aktuell auch im E-Sport. Dabei tritt er beispielsweise auch gegen Formel 1-Piloten wie Max Verstappen oder Lando Norris an.
Die beiden McLaren 570S GT4 von Dörr Motorsport für die ADAC GT4 Germany
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Dörr 2020 wieder mit zwei McLaren in ADAC GT4 Germany

Der Rennstall aus Frankfurt tritt erneut mit zwei McLaren 570S GT4 an. Patricija Stalidzane ist neu im Aufgebot und startet mit Aleksey Sizov. Phil Dörr und Fred Martin-Dye fuhren bereits im Vorjahr für Dörr.
Sven Müller vor dem Porsche 911 GT3 R in der Boxengasse von Zandvoort 2017
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Sven Müller: «Bin ich schon gespannt auf Zandvoort»

Porsche-Werksfahrer Sven Müller spricht über sein Comeback im ADAC GT Masters. Dort kehrt er zu Herberth Motorsport zurück und fährt wie 2017 wieder einen Porsche 911 GT3 R zusammen mit Robert Renauer.
Simona de Silvestro ist 31 Jahre alt und kommt aus der Schweiz
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Simona de Silvestro: «GT Masters wird eine Challenge»

Die schnelle Schweizerin feiert 2020 ihr Debüt im ADAC GT Masters. Dort pilotiert sie den Porsche 911 GT3 R vom Team75 Bernhard. So blickt Simona de Silvestro auf die Herausforderungen in der Liga der Supersportwagen.
Der Lamborghini Huracán GT3 Evo vom GRT Grasser Racing Team
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Tim Zimmermann: Grasser ist ein Topteam im GT Masters

In der Saison 2020 wechselt Tim Zimmermann ins ADAC GT Masters. Dort teilt er sich das Cockpit eines Lamborghini Huracán GT3 Evo vom GRT Grasser Racing Team mit dem Niederländer Steijn Schothorst. Das erwartet er.
Daniel Keilwitz (li.) und Teamkollege Jimmy Eriksson
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Daniel Keilwitz: «Ich will um den Titel kämpfen!»

Der Meister des ADAC GT Masters aus dem Jahre 2013 möchte auch 2020 in der Liga der Supersportwagen wieder ganz oben stehen. Er fährt die komplette Saison im Mercedes-AMG GT3 Evo vom bekannten Team Zakspeed.
Die beiden Porsche 911 RSR bei den 24h von Daytona
IMSA
Von Felix Schmucker

24h Daytona: Porsche GT Magazin gibt einen Rückblick

Am kommenden Sonntag lohnt sich das Porsche GT Magazin ganz besonders. Denn dann stehen die gerade abgelaufenen 24 Stunden von Daytona im Fokus. Außerdem wird die erste Saisonhälfte der FIA WEC genauer betrachtet.
Siegerauto der 24h Dubai 2020: Der Mercedes-AMG GT3 von Black Falcon
24H Endurance Series
Von Felix Schmucker

24h Dubai: Black Falcon gewinnt nach roter Flagge

Khaled Al Qubaisi, Hubert Haupt, Ben Barker, Manuel Metzger und Jeroen Bleekemolen siegen im Mercedes-AMG GT3 von Black Falcon bei den diesjährigen 24h von Dubai. Heftiger Regen sorgte für einen Rennabbruch.
Timo Bernhard mit Mutter Scholli und Vater Rüdiger
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Timo Bernhard: «Bin oft an die 100 Prozent gekommen»

Sportwagen-Superstar Timo Bernhard spricht im Interview über das Ende seiner professionellen Fahrer-Karriere. Er hat nun mehr Zeit für sein eigenes Team75 Bernhard, das 2020 auch wieder im ADAC GT Masters antritt.
Hier lohnt das Zuschauen besonders: In Kurve eins am Red Bull Ring bietet das ADAC GT Masters immer mächtig Spektakel
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Spannende Statistiken zur Saison des ADAC GT Masters

Auch 2019 war im ADAC GT Masters wieder jede Menge los. 16 Fahrer von acht Teams und sechs Marken gewannen Rennen in der Liga der Supersportwagen. Das sind weitere interessante Zahlen und Fakten zur Saison.
Carrie Schreiner vor dem Audi R8 LMS
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Carrie Schreiner: «Hockenheim war mein schönster Tag»

Neueinsteigerin Carrie Schreiner lässt ihr erstes Jahr im ADAC GT Masters noch einmal Revue passieren. In Lauf eins am Hockenheimring fuhr sie mit Teamkollege Dennis Marschall sogar auf das Podium der Gesamtwertung.
KTM-Piloten Mads Siljehaug (li.) und Eike Angermayr
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Das KTM-Meisterduo der ADAC GT4 im Doppelinterview

Die beiden Jungstars Eike Angermayr und Mads Siljehaug holten sich im KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter den Titel in der ADAC GT4 Germany. Im Interview sprechen die Champions über die abgelaufene Saison.
Fabian Vettel neben Vater Norbert Vettel
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Fabian Vettel: «Ich mache 2020 im GT3-Sport weiter»

Der jüngere Bruder von Sebastian Vettel fuhr 2019 seine erste Saison im ADAC GT Masters. Das Highlight war der dritte Platz beim Rennen in Zandvoort. Fabian Vettel spricht über seine Pläne für das nächste Jahr.
Champions des ADAC GT Masters: Patric Niederhauser (li.) und Kelvin van der Linde
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Das sagen Niederhauser und van der Linde zum Titel

Die ADAC GT Masters-Champions Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser sprechen im Doppelinterview über ihr Erfolgsgeheimnis. Das Duo hatte in einem Audi R8 LMS vom Team HCB-Rutronik Racing die Saison klar bestimmt.
Der Ferrari 488 GT3 von Kessel Racing
12h Gulf
Von Felix Schmucker

Valentino Rossi testet Ferrari 488 GT3 für 12h Gulf

Motorrad-Superstar Valentino Rossi probierte einen Ferrari 488 GT3 vom Schweizer Rennstall Kessel Racing. Damit möchte er im Dezember 2019 beim 12h Gulf auf der Formel-1-Rennstrecke in Abu Dhabi starten.
Großer Jubel bei HCB-Rutronik Racing: Nach dem Fahrer- konnte auch der Team-Titel im ADAC GT Masters gewonnen werden
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

GT Masters: Audi triumphiert im Finale am Sachsenring

Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde gewinnen im Audi R8 LMS das letzte Saisonrennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. Ihr Rennstall HCB-Rutronik Racing sichert sich dadurch auch den Team-Titel 2019.
Gewinnt beim ADAC GT Masters auf dem Sachsenring: Der Mercedes-AMG GT3 von HTP
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Erster Saisonsieg für Mercedes-AMG am Sachsenring

Indy Dontje und Maximilian Götz gewinnen im Mercedes-AMG GT3 von HTP das Samstagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. GRT Grasser übernimmt vor dem Finalrennen die Spitze in der Team-Wertung.
Der KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter gewinnt am Samstag auf dem Sachsenring
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Grandioser KTM-Sieg in GT4 Germany am Sachsenring

Mads Siljehaug und Eike Angermayr gewinnen das Rennen der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring und haben in der Meisterschaft nur noch drei Punkte Rückstand. Insgesamt sogar zwei KTM auf dem Podium.
Der BMW M4 GT4 von Marc Ehret und Tobias Dauenhauer
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Das war bei der GT4 Germany in Hockenheim noch los

Die ADAC GT4 Germany erlebte am Hockenheimring bereits das vorletzte Rennwochenende der Saison 2019. Es gab zwei Siege von Mercedes-AMG. Doch im Paddock der neuen Serie ereigneten sich noch weitere Geschichten.
Triumph beim ADAC GT Masters in Hockenheim: Der Lamborghini Huracán GT3 von GRT
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Lamborghini-Sieg im ADAC GT Masters in Hockenheim

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart gewinnen im Lamborghini Huracán GT3 das Samstagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring. Indy Dontje und Maximilian Götz im Mercedes-AMG auf Platz zwei.
Bei der ADAC GT4 Germany in Hockenheim vorne: Der Porsche 718 Cayman GT4 vom Team 75 Bernhard
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Porsche und Mercedes-AMG bestimmen zweites Training

Hendrik Still fährt im zweiten freien Training der ADAC GT4 Germany auf dem Hockenheimring in einem Porsche 718 Cayman GT4 die Bestzeit. Aber auch die Fraktion der Mercedes-AMG zeigt sich bislang geschlossen stark.
Das Konzeptauto des Aston Martin Vantage Cup
Sportwagen
Von Felix Schmucker

Neuer Markenpokal: Der Aston Martin Vantage Cup

In der Saison 2020 soll es einen weiteren Markenpokal im Sportwagen-Segment geben: Das Konzept des Aston Martin Vantage Cup by R-Motorsport wurde heute am Nürburgring der Öffentlichkeit vorgestellt.
Gewinnt am Nürburgring: Der Mercedes-AMG GT4 von HP Racing
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Erster Sieg für Mercedes-AMG in der ADAC GT4 Germany

Luke Wankmüller und Tim Heinemann gewinnen in der ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring. Hamza Owega und Jusuf Owega sichern sich mit Platz drei die Tabellenführung. Gabriele Piana und Marius Zug gehen leer aus.
Sieg für den GRT-Lamborghini Huracán GT3 am Nürburgring
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Lamborghini gewinnt beim GT Masters am Nürburgring

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart holen beim ADAC GT Masters am Nürburgring den zweiten Saisonsieg 2019. Luca Stolz und Maro Engel fahren im Mercedes-AMG GT3 auf Platz zwei. Tabellenführer als Dritte im Ziel.
Der McLaren 570S GT4 vom Team GT gewinnt bei der ADC GT4 Germany am Nürburgring
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Doppelsieg für McLaren in GT4 Germany am Nürburgring

Charles Fagg und Michael Benyahia gewinnen im McLaren 570S GT4 Lauf eins der ADAC GT4 Germany am Nürburgring. Die Markenkollegen Fred Martin-Dye und Christer Jöns sowie die Owega-Brüder komplettieren das Podium.
Der Mercedes-AMG GT4 von Schütz Motorsport startet am Sonntag von Platz eins
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Nürburgring: Mercedes-AMG mit beiden Pole-Positions

Hamza Owega und Marvin Dienst drehen im Mercedes-AMG GT4 bei der ADAC GT4 Germany die jeweils schnellste Runde der beiden Qualifikationen. Tabellenführer Marius Zug zeigt sich im BMW M4 GT4 ebenfalls stark.
Der Porsche 718 Cayman GT4 von Lars Kern
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Porsche mit Bestzeit im ersten Training der ADAC GT4

Lars Kern liegt im ersten freien Training der ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring vorn. Auch Marvin Dienst, der einen Doppelstart in ADAC GT Masters und ADAC GT4 Germany absolviert, zeigt sich stark aufgelegt.
Der Audi R8 LMS von Land-Motorsport gewinnt in Zandvoort
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Audi dominiert beim ADAC GT Masters in Zandvoort

Dries Vanthoor und Ricardo Feller gewinnen im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters in Zandvoort. Hinter deren Teamkollegen Christopher Mies und Max Hofer werden Fabian Vettel und Philip Ellis im Mercedes-AMG Dritte.
Der KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter siegt in Zandvoort
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Grandioser Triumph für KTM in der ADAC GT4 Germany

In Zandvoort holen sich Mads Siljehaug und Eike Angermayr im KTM X-Bow GT4 vom Team Felbermayr-Reiter einen unglaublich starken Sieg in der ADAC GT4 Germany. Ein Mercedes-AMG und ein Audi komplettieren das Podium.
Triumph beim ADAC GT Masters in Zandvoort für den Lamborghini Huracán GT3 Evo von GRT
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Lamborghini mit erstem Saisonsieg im ADAC GT Masters

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart gewinnen das Samstagsrennen in Zandvoort. Die Porsche-Fahrer Timo Bernhard und Klaus Bachler werden Zweite vor Michele Beretta und Marco Mapelli in einem weiteren Lamborghini.
Platz zwei für den KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Beide KTM X-Bow GT4 fahren in Zandoort auf das Podium

Die Tabellenführer Marius Zug und Gabriele Piana feiern den zweiten Saisonsieg in der ADAC GT4 Germany. Mit den Plätzen zwei und drei zeigen die KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter und True Racing eine starke Leistung.
Der Mercedes-AMG GT4 von GetSpeed startet in Zandvoort von der Pole-Position
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Mercedes-AMG mit zwei Pole-Positions in Zandvoort

Tim Heinemann und Jusuf Owega liegen in den beiden Qualifikationen der ADAC GT4 Germany in Zandvoort vorne. Neben den Mercedes-AMG GT4 zeigen sich auf erstmals trockener Strecke auch Porsche und BMW stark.
Der KTM X-Bow GT4 von True Racing
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Zandvoort: KTM liegt auch im zweiten Training vorne

Beim Auftritt der ADAC GT4 Germany in Zandvoort bestimmt KTM weiterhin das Geschehen an der Spitze des Feldes. Werksfahrer Reinhard Kofler sichert sich im X-Bow GT4 die Bestzeit der zweiten freien Trainingssitzung.
Der KTM X-Bow GT4 von Mads Siljehaug
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Zandvoort: KTM mit Bestzeit im ersten freien Training

Mads Siljehaug liegt in regnerischem ersten Training der ADAC GT4 Germany in Zandvoort vorne. Hinter dem KTM X-Bow GT4 komplettieren der Porsche von Lars Kern und der Mercedes-AMG von Jusuf Owega die Top Drei.
Der KTM X-Bow GT4 von True Racing
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Laura Kraihamer: «Zandvoort liegt dem KTM X-Bow GT4»

KTM geht als einer der Favoriten ins Rennwochenende der ADAC GT4 Germany in Zandvoort. Dort gibt Ex-Formel-1-Pilot Christian Danner sein Seriendebüt in einem McLaren. Das erwartet uns beim Auftritt in den Nordseedünen.
Jubel am Red Bull Ring: Jens Klingmann (re.) und Nicolai Sylvest
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Jens Klingmann: «Wir wollen noch Highlights setzen»

Der BMW-Werkspilot kann auf zehn aufregende Jahre im GT-Sport zurückblicken. Jens Klingmann ist nach dem ersten Saisonsieg mit MRS GT-Racing heiß auf weitere Podiumsplätze im ADAC GT Masters.
Die Corvette C7 GT3-R aus dem ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Corvette-Pilot Markus Pommer: Titelkampf ist das Ziel

Nach drei Siegen in sechs Rennen will Markus Pommer mit seinem neuen Team Callaway Competition das Optimum erreichen. In der Tabelle liegt er gemeinsam mit Wagenpartner Marvin Kirchhöfer derzeit auf Rang zwei.
Die Corvette C7 GT3-R von RWT Racing
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Darum ist die RWT-Corvette im GT Masters so stark

Sven Barth und David Jahn zählen zu den Überraschungen der ADAC GT Masters-Saison. Entsprechend positiv fällt die Zwischenbilanz der RWT-Racing-Fahrer aus. Das Duo liegt in der Tabelle aktuell sogar auf Rang drei.
Die beiden Porsche 718 Cayman GT4 von Allied-Racing
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Allied-Racing: So funktioniert das erfolgreiche Team

Jan Kasperlik hat am Rennwochenende der ADAC GT4 Germany zwei Aufgaben zu bewältigen: Im Porsche Vollgas geben und das Team Allied-Racing leiten. Mittelfristig will sein Team sogar ins ADAC GT Masters aufsteigen.
Der BMW M4 GT4 von Hofor Racing by Bonk Motorsport fährt am Wochenende auf der Nordschleife
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Starkes Aufgebot der ADAC GT4 beim Eifel-Klassiker

13 Piloten und drei Teams aus der ADAC GT4 Germany treten am kommenden Wochenende beim legendären 24h Rennen auf dem Nürburgring an. Einige davon haben sogar gute Chancen auf den Gesamtsieg.
Gruppenbild vor imposanter Kulisse: Die McLaren 570S GT4 von Dörr Motorsport und dem Team GT
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Das war am Wochenende am Red Bull Ring noch los

Rund um die ADAC GT4 Germany gab es am Red Bull Ring viele kleine und große Geschichten. Sei es ein Fotoshooting bei McLaren oder auch eine Nachtschicht der besonderen Art auf der Autobahn. Hier eine Auswahl.
Der McLaren 570S GT4 vom Team GT bei der ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Red Bull Ring: Vorerst kein Sieger in der GT4 Germany

Der McLaren von YouTube-Star Felix von der Laden und Alain Valente überquerte als erstes die Ziellinie. Später wird das Fahrzeug disqualifiziert. Berufungsgericht des DMSB entscheidet über das Endergebnis.
Sieg am Red Bull RIng für den BMW M6 GT3 von MRS GT-Racing
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

MRS GT-Racing gewinnt im GT Masters am Red Bull Ring

Nicolai Sylvest und Jens Klingmann holen auf dem Red Bull Ring den ersten Saisonsieg für BMW. Hinter der Corvette von RWT Racing schafft es auch Sportwagen-Weltmeister Timo Bernhard wieder einmal aufs Podium.
Großer Jubel am Red Bull Ring bei Thomas Jäger (li.) und Michael Schrey
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

BMW-Duo siegt bei ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring

Michael Schrey und Thomas Jäger triumphieren im ersten Rennen am Red Bull Ring. Insgesamt schaffen es vier BMW M4 GT4 unter die ersten Fünf. Eine starke Performance liefert auch der McLaren 570S GT4 vom Team GT ab.
Pole-Position am Red Bull Ring für den BMW M4 GT4 vom MRS Besagroup Racing Team
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

BMW dominiert klar die Qualifikation am Red Bull Ring

Im Samstagsrennen der ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring startet Thomas Tekaat von Position eins. BMW drückt der Qualifikation am Red Bull Ring ganz klar den Stempel auf. Drei M4 GT4 schaffen es unter die Top Vier.
Fährt in der ADAC GT4 Germany: Der KTM X-Bow GT4 vom Team True Racing
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Vorschau: ADAC GT4 Germany gastiert am Red Bull Ring

Am kommenden Wochenende gibt die ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring Vollgas. Mit Laura Kraihamer und Reinhard Kofler vom Team True Racing liegen zwei KTM-Piloten in der Gesamtwertung vorne. Das erwartet uns am Spielberg.
Einer der beiden Audi R8 LMS von HCB-Rutronik Racing
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

HCB-Rutronik: So tickt das neue Team im GT Masters

Der neue Rennstall HCB-Rutronik Racing führt sowohl die Fahrer- als auch die Team-Wertung im ADAC GT Masters an. Der erste Sieg konnte im dritten Rennen gefeiert werden. Auch Le-Mans-Sieger Manuel Reuter ist mit an Bord.
Österreicher in der ADAC GT4 Germany: (v.li.) Laura Kraihamer, Reinhard Kofler, Eike Angermayr, Thomas Jäger, Michael Fischer und Constantin Schöll
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Sechs Österreicher vor Heimspiel am Red Bull Ring

Nächste Station der neuen ADAC GT4 Germany ist der Red Bull Ring. Mit Laura Kraihamer, Reinhard Kofler, Eike Angermayr, Thomas Jäger, Michael Fischer und Constantin Schöll sind sechs Piloten aus Österreich am Start.
Starkes Duo: Luca Ludwig (li.) und Sebastian Asch
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Sebastian Asch: Rückblick auf 150 Läufe im GT Masters

Sebastian Asch absolvierte in Oschersleben bereits seinen 150. Start im ADAC GT Masters. Der Meister von 2012 und 2015 hat in der Liga der Supersportwagen folglich so gut wie alles erlebt. Das hat seine Zeit geprägt.
Triumph beim ersten Saisonrennen der ADAC GT4 Germany: Marius Zug (li.) und Gabriele Piana
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Zug/Piana: Wer sind die Debütsieger der GT4 Germany?

In der ADAC GT4 Germany konnten Marius Zug und Gabriele Piana das erste Saisonrennen im BMW M4 GT4 gewinnen. Beide haben schon vorher Erfolge im Motorsport eingefahren. Das war ihr Weg in die neue deutsche GT4-Serie.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
   

TV-Programm

Fr. 03.04., 08:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 08:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Fr. 03.04., 09:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Vietnam 2020
Fr. 03.04., 09:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 09:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 10:15, Hamburg 1
car port
Fr. 03.04., 10:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
Fr. 03.04., 12:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
236