SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Felix Schmucker

Auch virtuell eine Augenweide: Audi R8 LMS (li.) und Porsche 911 GT3 R
eSport
Von Felix Schmucker

Podium für Maxi Götz in GT Masters eSports Challenge

Beim zweiten Event der ADAC GT Masters eSports Challenge siegen Eamonn Murphy und Jesper Eriksson. Star-Pilot Maxi Götz mit starker Leistung. Das Qualifying für die dritte und letzte Runde läuft bereits.
Die virtuellen GT3-Boliden bieten in der ADAC GT Masters eSports Challenge immer jede Menge Action
eSport
Von Felix Schmucker

Mittwochabend live: ADAC GT Masters eSports Challenge

Die ADAC GT Masters eSports Challenge geht am Mittwochabend in die zweite Runde. Mit dabei sind Star-Piloten wie Mit Maxi Götz, Marvin Dienst, Nico Bastian und Christer Jöns. Tobi Schimon kommentiert die Rennen live.
Michael Christensen zuhause in London
FIA WEC
Von Felix Schmucker

So lebt der Porsche-Werksfahrer Michael Christensen

Der Däne Michael Christensen ist seit 2014 Werksfahrer bei Porsche. 2018 gewann er die GTE-Pro-Klasse der 24 Stunden von Le Mans. Mittlerweile lebt er in London und gibt in der Homestroy einen Einblick in seinen Alltag.
BMW M6 GT3 vor Porsche 911 GT3 R: Auf der Nordschleife gibt es endlich wieder Rennen
Nürburgring Langstrecken-Serie
Von Felix Schmucker

NLS startet mit 141 Fahrzeugen in die Saison 2020

Die Nürburgring Langstrecken-Serie geht am kommenden Samstag (27. Juni) in die Saison 2020. Dabei ist das Feld wieder richtig gut gefüllt. Insgesamt 20 GT3-Fahrzeuge bilden die hochkarätige Spitze.
Packendes Simracing: Furioser Auftakt für die ADAC GT Masters eSports Challenge
eSport
Von Felix Schmucker

ADAC GT Masters eSports Challenge mit starkem Auftakt

Néstor García und Tim Heinemann dominieren die ersten zwei Rennen auf der weltbekannten Strecke von Spa-Francorchamps. Profis, Simracer und Hobby-eSportler messen sich bei spannenden Rad-an-Rad-Duellen.
Der virtuelle Mercedes-AMG GT3 von HTP (li.) und der Porsche 911 GT3 R von SSR – beide treten real auch im ADAC GT Masters an
eSport
Von Felix Schmucker

Saisonstart der ADAC GT Masters eSports Challenge

Bei der ADAC GT Masters eSports Challenge können Fans virtuell gegen ADAC GT Masters-Rennfahrer wie Kelvin van der Linde antreten. Die Serie ist professionell organisiert und kann sogar im Livestream angeschaut werden.
Der Rennstart ist bei den Langstrecken-Rennen auf dem Nürburgring immer ein ganz besonderes Spektakel
Nürburgring Langstrecken-Serie
Von Felix Schmucker

NLS-Saisonauftakt findet im Juni tatsächlich statt

Start frei für das erste Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie. Das Championat, das früher als VLN bekannt war, startet am 27. Juni in die Saison 2020. Zuschauer sind zunächst jedoch noch nicht zugelassen.
Raffaele Marciello fährt 2020 für HTP-Winward Motorsport im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Raffaele Marciello: Ich bin total Motorsport-verrückt

Er gilt als einer der erfolgreichsten GT3-Piloten der vergangenen Jahre: 2020 bestreitet Raffaele Marciello seine erste Saison im ADAC GT Masters. Das erwartet er vom Auftritt in der Liga der Supersportwagen.
Richard Lietz an einem seiner Arcade-Spielautomaten
FIA WEC
Von Felix Schmucker

Homestory: Das ist Porsche-Werksfahrer Richard Lietz

Richard Lietz ist seit 2007 offizieller Werksfahrer von Porsche. Aktuell ist er beispielsweise in einem 911 RSR in der Sportwagen-WM (FIA WEC) unterwegs. In der Homestory gibt er einen Einblick in sein Privatleben.
Der virtuelle Porsche 911 GT3 Cup von Sebastian Job
eSport
Von Felix Schmucker

Red Bull Esports gewinnt bei Supercup in Donington

Sebastian Job vom Team Red Bull Racing Esports war beim Auftritt des Porsche TAG Heuer Esports Supercup in Donington nicht zu schlagen. Vorjahres-Champion Joshua Rogers ist nun neuer Tabellenführer.
Der Start zur Nürburgring Langstrecken-Serie soll am 27. Juni erfolgen
Nürburgring Langstrecken-Serie
Von Felix Schmucker

Corona-Krise: ILN und NLS ziehen an einem Strang

Die Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und die ILN suchen gemeinsam nach praktikablen Lösungen zur Wiederaufnahme des Rennbetriebs. Die Corona-Pandemie verlangt nach komplexen Anpassungen der Renn-Events.
Der Start zur Nürburgring Langstrecken-Serie soll am 27. Juni erfolgen
Nürburgring Langstrecken-Serie
Von Felix Schmucker

So plant die VLN die ersten Rennen am Nürburgring

Bereits am 27. Juni will die Nürburgring Langstrecken-Serie ihr Saisondebüt durchführen. Wie die ersten Rennen organisatorisch vonstatten gehen sollen, hat der Ausrichter VLN nun bekannt gegeben.
Der BMW M6 GT3 von Schubert Motorsport
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

So geht Joel Eriksson in die Saison im GT Masters

Der DTM-Rennsieger startet 2020 erstmals im ADAC GT Masters. Dort fährt er einen BMW M6 GT3 von Schubert Motorsport. Er freut er sich auf die hohe Leistungsdichte des ADAC GT Masters und einen besonderen Gegner.
Im ADAC GT Masters immer erfolgreich: Christian Engelhart
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Christian Engelhart spricht über den Wechsel zu SSR

2020 steht für Christian Engelhart eine neue Herausforderung im ADAC GT Masters an. Nach vier Jahren im Lamborghini von GRT kehrt er nun ins Porsche-Cockpit zurück und fährt für das neue Team SSR Performance.
Patrick Pilet im Interview mit seiner Frau Guenaelle Longy
Sportwagen
Von Felix Schmucker

Homestory: So lebt Porsche-Werksfahrer Patrick Pilet

Patrick Pilet ist seit 2008 Werksfahrer bei Porsche. 2015 holte er den GTLM-Titel in der IMSA-Serie und 2018 gewann er die 24h auf dem Nürburgring. So lebt der schnelle Franzose zuhause in der Nähe von Paris.
Die beiden virtuellen Porsche 911 GT3 Cup vom Team Red Bull Racing Esports
eSport
Von Felix Schmucker

Doppelsieg für Red Bull im Porsche Esports Supercup

Graham Carroll und Sebastian Job vom Team Red Bull Racing Esports triumphieren beim Saisonauftakt des Porsche Esports Supercup in Zandvoort. Formel-1-Pilot Max Verstappen holt sich bei Gaststart den elften Platz.
Der Red Bull Ring ist das Aushängeschild Österreichs für den Rundstrecken-Motorsport
Sportwagen
Von Günther Wiesinger und Felix Schmucker

Positiver Virustest: Die Folgen für Fahrer und Teams

Im Sportwagen-Motorsport steht im Sommer und Herbst ein dicht gepackter Zeitplan an. Geisterrennen werden geplant. Wenn jedoch ein Fahrer oder Teammitglied positiv getestet wird, kann die Situation kompliziert werden.
Der virtuelle Porsche 911 GT3 Cup von Max Verstappen
eSport
Von Felix Schmucker

Porsche Esports-Meisterschaft mit Max Verstappen

Die Porsche Esports-Meisterschaft startet am Samstag in Zandvoort in die zweite Saison. 40 hochkarätige Simracer treten in ihren Porsche 911 GT3 Cup virtuell gegeneinander an. Mit dabei ist auch Superstar Max Verstappen.
Sven Müller (li.) in der Werkstatt mit Bruder Benedict
Sportwagen
Von Felix Schmucker

Das macht Porsche-Werksfahrer Sven Müller zuhause

Seit 2017 ist Sven Müller offizieller Werksfahrer bei Porsche. 2020 startet er beispielsweise im ADAC GT Masters. In der Homestory gibt es interessante Einblicke in das Leben des 28-jährigen Rennfahrers.
Im ADAC GT Masters fährt Kelvin van der Linde einen Audi R8 LMS
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

GT Masters-Meister van der Linde stark im Sim-Racing

Kelvin van der Linde, der letztjährige Meister des ADAC GT Masters, beeindruckt aktuell auch im E-Sport. Dabei tritt er beispielsweise auch gegen Formel 1-Piloten wie Max Verstappen oder Lando Norris an.
Die beiden McLaren 570S GT4 von Dörr Motorsport für die ADAC GT4 Germany
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Dörr 2020 wieder mit zwei McLaren in ADAC GT4 Germany

Der Rennstall aus Frankfurt tritt erneut mit zwei McLaren 570S GT4 an. Patricija Stalidzane ist neu im Aufgebot und startet mit Aleksey Sizov. Phil Dörr und Fred Martin-Dye fuhren bereits im Vorjahr für Dörr.
Sven Müller vor dem Porsche 911 GT3 R in der Boxengasse von Zandvoort 2017
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Sven Müller: «Bin ich schon gespannt auf Zandvoort»

Porsche-Werksfahrer Sven Müller spricht über sein Comeback im ADAC GT Masters. Dort kehrt er zu Herberth Motorsport zurück und fährt wie 2017 wieder einen Porsche 911 GT3 R zusammen mit Robert Renauer.
Simona de Silvestro ist 31 Jahre alt und kommt aus der Schweiz
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Simona de Silvestro: «GT Masters wird eine Challenge»

Die schnelle Schweizerin feiert 2020 ihr Debüt im ADAC GT Masters. Dort pilotiert sie den Porsche 911 GT3 R vom Team75 Bernhard. So blickt Simona de Silvestro auf die Herausforderungen in der Liga der Supersportwagen.
Der Lamborghini Huracán GT3 Evo vom GRT Grasser Racing Team
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Tim Zimmermann: Grasser ist ein Topteam im GT Masters

In der Saison 2020 wechselt Tim Zimmermann ins ADAC GT Masters. Dort teilt er sich das Cockpit eines Lamborghini Huracán GT3 Evo vom GRT Grasser Racing Team mit dem Niederländer Steijn Schothorst. Das erwartet er.
Daniel Keilwitz (li.) und Teamkollege Jimmy Eriksson
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Daniel Keilwitz: «Ich will um den Titel kämpfen!»

Der Meister des ADAC GT Masters aus dem Jahre 2013 möchte auch 2020 in der Liga der Supersportwagen wieder ganz oben stehen. Er fährt die komplette Saison im Mercedes-AMG GT3 Evo vom bekannten Team Zakspeed.
Die beiden Porsche 911 RSR bei den 24h von Daytona
IMSA
Von Felix Schmucker

24h Daytona: Porsche GT Magazin gibt einen Rückblick

Am kommenden Sonntag lohnt sich das Porsche GT Magazin ganz besonders. Denn dann stehen die gerade abgelaufenen 24 Stunden von Daytona im Fokus. Außerdem wird die erste Saisonhälfte der FIA WEC genauer betrachtet.
Siegerauto der 24h Dubai 2020: Der Mercedes-AMG GT3 von Black Falcon
24H Endurance Series
Von Felix Schmucker

24h Dubai: Black Falcon gewinnt nach roter Flagge

Khaled Al Qubaisi, Hubert Haupt, Ben Barker, Manuel Metzger und Jeroen Bleekemolen siegen im Mercedes-AMG GT3 von Black Falcon bei den diesjährigen 24h von Dubai. Heftiger Regen sorgte für einen Rennabbruch.
Timo Bernhard mit Mutter Scholli und Vater Rüdiger
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Timo Bernhard: «Bin oft an die 100 Prozent gekommen»

Sportwagen-Superstar Timo Bernhard spricht im Interview über das Ende seiner professionellen Fahrer-Karriere. Er hat nun mehr Zeit für sein eigenes Team75 Bernhard, das 2020 auch wieder im ADAC GT Masters antritt.
Hier lohnt das Zuschauen besonders: In Kurve eins am Red Bull Ring bietet das ADAC GT Masters immer mächtig Spektakel
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Spannende Statistiken zur Saison des ADAC GT Masters

Auch 2019 war im ADAC GT Masters wieder jede Menge los. 16 Fahrer von acht Teams und sechs Marken gewannen Rennen in der Liga der Supersportwagen. Das sind weitere interessante Zahlen und Fakten zur Saison.
Carrie Schreiner vor dem Audi R8 LMS
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Carrie Schreiner: «Hockenheim war mein schönster Tag»

Neueinsteigerin Carrie Schreiner lässt ihr erstes Jahr im ADAC GT Masters noch einmal Revue passieren. In Lauf eins am Hockenheimring fuhr sie mit Teamkollege Dennis Marschall sogar auf das Podium der Gesamtwertung.
KTM-Piloten Mads Siljehaug (li.) und Eike Angermayr
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Das KTM-Meisterduo der ADAC GT4 im Doppelinterview

Die beiden Jungstars Eike Angermayr und Mads Siljehaug holten sich im KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter den Titel in der ADAC GT4 Germany. Im Interview sprechen die Champions über die abgelaufene Saison.
Fabian Vettel neben Vater Norbert Vettel
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Fabian Vettel: «Ich mache 2020 im GT3-Sport weiter»

Der jüngere Bruder von Sebastian Vettel fuhr 2019 seine erste Saison im ADAC GT Masters. Das Highlight war der dritte Platz beim Rennen in Zandvoort. Fabian Vettel spricht über seine Pläne für das nächste Jahr.
Champions des ADAC GT Masters: Patric Niederhauser (li.) und Kelvin van der Linde
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Das sagen Niederhauser und van der Linde zum Titel

Die ADAC GT Masters-Champions Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser sprechen im Doppelinterview über ihr Erfolgsgeheimnis. Das Duo hatte in einem Audi R8 LMS vom Team HCB-Rutronik Racing die Saison klar bestimmt.
Der Ferrari 488 GT3 von Kessel Racing
12h Gulf
Von Felix Schmucker

Valentino Rossi testet Ferrari 488 GT3 für 12h Gulf

Motorrad-Superstar Valentino Rossi probierte einen Ferrari 488 GT3 vom Schweizer Rennstall Kessel Racing. Damit möchte er im Dezember 2019 beim 12h Gulf auf der Formel-1-Rennstrecke in Abu Dhabi starten.
Großer Jubel bei HCB-Rutronik Racing: Nach dem Fahrer- konnte auch der Team-Titel im ADAC GT Masters gewonnen werden
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

GT Masters: Audi triumphiert im Finale am Sachsenring

Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde gewinnen im Audi R8 LMS das letzte Saisonrennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. Ihr Rennstall HCB-Rutronik Racing sichert sich dadurch auch den Team-Titel 2019.
Gewinnt beim ADAC GT Masters auf dem Sachsenring: Der Mercedes-AMG GT3 von HTP
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Erster Saisonsieg für Mercedes-AMG am Sachsenring

Indy Dontje und Maximilian Götz gewinnen im Mercedes-AMG GT3 von HTP das Samstagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring. GRT Grasser übernimmt vor dem Finalrennen die Spitze in der Team-Wertung.
Der KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter gewinnt am Samstag auf dem Sachsenring
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Grandioser KTM-Sieg in GT4 Germany am Sachsenring

Mads Siljehaug und Eike Angermayr gewinnen das Rennen der ADAC GT4 Germany auf dem Sachsenring und haben in der Meisterschaft nur noch drei Punkte Rückstand. Insgesamt sogar zwei KTM auf dem Podium.
Der BMW M4 GT4 von Marc Ehret und Tobias Dauenhauer
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Das war bei der GT4 Germany in Hockenheim noch los

Die ADAC GT4 Germany erlebte am Hockenheimring bereits das vorletzte Rennwochenende der Saison 2019. Es gab zwei Siege von Mercedes-AMG. Doch im Paddock der neuen Serie ereigneten sich noch weitere Geschichten.
Triumph beim ADAC GT Masters in Hockenheim: Der Lamborghini Huracán GT3 von GRT
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Lamborghini-Sieg im ADAC GT Masters in Hockenheim

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart gewinnen im Lamborghini Huracán GT3 das Samstagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring. Indy Dontje und Maximilian Götz im Mercedes-AMG auf Platz zwei.
Bei der ADAC GT4 Germany in Hockenheim vorne: Der Porsche 718 Cayman GT4 vom Team 75 Bernhard
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Porsche und Mercedes-AMG bestimmen zweites Training

Hendrik Still fährt im zweiten freien Training der ADAC GT4 Germany auf dem Hockenheimring in einem Porsche 718 Cayman GT4 die Bestzeit. Aber auch die Fraktion der Mercedes-AMG zeigt sich bislang geschlossen stark.
Das Konzeptauto des Aston Martin Vantage Cup
Sportwagen
Von Felix Schmucker

Neuer Markenpokal: Der Aston Martin Vantage Cup

In der Saison 2020 soll es einen weiteren Markenpokal im Sportwagen-Segment geben: Das Konzept des Aston Martin Vantage Cup by R-Motorsport wurde heute am Nürburgring der Öffentlichkeit vorgestellt.
Gewinnt am Nürburgring: Der Mercedes-AMG GT4 von HP Racing
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Erster Sieg für Mercedes-AMG in der ADAC GT4 Germany

Luke Wankmüller und Tim Heinemann gewinnen in der ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring. Hamza Owega und Jusuf Owega sichern sich mit Platz drei die Tabellenführung. Gabriele Piana und Marius Zug gehen leer aus.
Sieg für den GRT-Lamborghini Huracán GT3 am Nürburgring
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Lamborghini gewinnt beim GT Masters am Nürburgring

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart holen beim ADAC GT Masters am Nürburgring den zweiten Saisonsieg 2019. Luca Stolz und Maro Engel fahren im Mercedes-AMG GT3 auf Platz zwei. Tabellenführer als Dritte im Ziel.
Der McLaren 570S GT4 vom Team GT gewinnt bei der ADC GT4 Germany am Nürburgring
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Doppelsieg für McLaren in GT4 Germany am Nürburgring

Charles Fagg und Michael Benyahia gewinnen im McLaren 570S GT4 Lauf eins der ADAC GT4 Germany am Nürburgring. Die Markenkollegen Fred Martin-Dye und Christer Jöns sowie die Owega-Brüder komplettieren das Podium.
Der Mercedes-AMG GT4 von Schütz Motorsport startet am Sonntag von Platz eins
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Nürburgring: Mercedes-AMG mit beiden Pole-Positions

Hamza Owega und Marvin Dienst drehen im Mercedes-AMG GT4 bei der ADAC GT4 Germany die jeweils schnellste Runde der beiden Qualifikationen. Tabellenführer Marius Zug zeigt sich im BMW M4 GT4 ebenfalls stark.
Der Porsche 718 Cayman GT4 von Lars Kern
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Porsche mit Bestzeit im ersten Training der ADAC GT4

Lars Kern liegt im ersten freien Training der ADAC GT4 Germany auf dem Nürburgring vorn. Auch Marvin Dienst, der einen Doppelstart in ADAC GT Masters und ADAC GT4 Germany absolviert, zeigt sich stark aufgelegt.
Der Audi R8 LMS von Land-Motorsport gewinnt in Zandvoort
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Audi dominiert beim ADAC GT Masters in Zandvoort

Dries Vanthoor und Ricardo Feller gewinnen im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters in Zandvoort. Hinter deren Teamkollegen Christopher Mies und Max Hofer werden Fabian Vettel und Philip Ellis im Mercedes-AMG Dritte.
Der KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter siegt in Zandvoort
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Grandioser Triumph für KTM in der ADAC GT4 Germany

In Zandvoort holen sich Mads Siljehaug und Eike Angermayr im KTM X-Bow GT4 vom Team Felbermayr-Reiter einen unglaublich starken Sieg in der ADAC GT4 Germany. Ein Mercedes-AMG und ein Audi komplettieren das Podium.
Triumph beim ADAC GT Masters in Zandvoort für den Lamborghini Huracán GT3 Evo von GRT
ADAC GT Masters
Von Felix Schmucker

Lamborghini mit erstem Saisonsieg im ADAC GT Masters

Mirko Bortolotti und Christian Engelhart gewinnen das Samstagsrennen in Zandvoort. Die Porsche-Fahrer Timo Bernhard und Klaus Bachler werden Zweite vor Michele Beretta und Marco Mapelli in einem weiteren Lamborghini.
Platz zwei für den KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter
ADAC GT4 Germany
Von Felix Schmucker

Beide KTM X-Bow GT4 fahren in Zandoort auf das Podium

Die Tabellenführer Marius Zug und Gabriele Piana feiern den zweiten Saisonsieg in der ADAC GT4 Germany. Mit den Plätzen zwei und drei zeigen die KTM X-Bow GT4 von Felbermayr-Reiter und True Racing eine starke Leistung.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
   

TV-Programm

Di. 07.07., 18:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.07., 18:58, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Di. 07.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Di. 07.07., 19:05, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm