SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Rudi Hagen

Kelvin Tatum 1994 bei seiner Weltrekordfahrt in Rastede
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Weltrekordler: Duden, Trupkovic, Müller und Tatum

Titel, und seien sie inoffiziell, machen sich immer gut im Portfolio – Grasbahn-Weltrekordler wird nicht jeder. Willy Duden, Mario Trupkovic, Egon Müller und Kelvin Tatum sind Rekordhalter..
Der Westfalenring in Lüdinghausen ist 1000 m lang
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Grasbahn: Auch Lüdinghausen und Osnabrück abgesagt

Wie erwartet wurden jetzt auch die traditionellen Grasbahnrennen in Lüdinghausen und Osnabrück abgesagt. Die FIM hat sich hinsichtlich des Langbahn-GP-Starts in Herxheim noch nicht geäußert.
Supersportler Martin Vugrinec auf seiner Yamaha R6
IDM Supersport 600
Von Rudi Hagen

Martin Vugrinec: Flucht aus Spanien ehe Straßen dicht

Eigentlich wollte sich Martin Vugrinec in Spanien auf die neue Saison in der IDM Supersport 600 vorbereiten. Doch auch der Kroate blieb von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie nicht verschont.
Nicole Standke und Resi Hölper vom AC Rastede sind für das B-Gespann-Masters gemeldet
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Erster Durchgang in Angenrod?

Der erste Durchgang zum B-Gespann-Masters im belgischen Zolder wurde jetzt aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Geplant wird nun der Einstieg in die Serie Ende Juli in Angenrod.
Das Rennen am Ostermontag auf der Grasbahn in Balkbrug (NL) wurde abgesagt
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Coronavirus-Pandemie: Eine Absage nach der anderen

Das Coronavirus beeinflusst auch die Langbahnrennen. Als erste Absagen liegen die Rennen in Balkbrug (NL) am Ostermontag und in Lübbenau am 1. Mai vor. Weitere werden folgen.
Stefan Pletschacher (r.) wurde bei der DM Dritter hinter Markus Jell (l.) und Meister Hans Weber
Eisspeedway-EM
Von Rudi Hagen

Keine EM in Tomaszów Mazowiecki wegen Corona-Virus

Die Serie der Absagen oder Verschiebungen im Motorsport geht weiter. Das für den 21. und 22. März im polnischen Tomaszów Mazowiecki geplante Einzelfinale im Eisspeedway wurde verschoben. Aber es bleibt kein Termin.
Imanuel Schramm fährt in seinem Gespann einen GTR-Motor mit Drehzahlbegrenzer
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

13.500 U/min: Drehzahlbegrenzer Pflicht für EM und WM

Ab dieser Saison müssen alle 500ccm-Motoren bei EM- und WM-Rennen mit einem Drehzahlbegrenzer ausgestattet sein. Diese FIM-Regelung soll ab 2021 im DMSB-Bereich auch für alle offene Rennen gelten.
Neuer Vorstand des MSC Hümmling Werlte: 1. Vorsitzender Josef  Hukelmann (r.) und 2. Vorsitzender Johann Majewski (l.)
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Rennen beim MSC Hümmling Werlte nur noch auf Gras

Beim MSC Werlte hat es im Vorstand einige Änderungen gegeben. Am 25. Juli findet das Jubiläumsrennen statt, wie schon im Vorjahr soll eine perfekte Grasbahn hergerichtet werden.
Kenneth Kruse Hansen (333) und Stephan Katt (42) sind Konkurrenten in der Langbahn-WM 2020. Hinten links fährt David Pfeffer.
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

KKH vertraut Marcel Gerhard, Matten Kröger und GTR

Kenneth Kruse Hansen ist einer von drei Wildcard-Piloten bei der kommenden Langbahn-WM. Der Däne vertraut auf GTR-Motoren von Marcel Gerhard, auf Matten Kröger und seinen neuen Club, den MSC Werlte.
Imanuel Schramm ist immer noch Lizenznehmer des Schweizer Verbandes
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Imanuel Schramm: «Das ist eine Motoren-Mörderbahn»

Imanuel Schramm bestreitet die kommende Saison mit einem neuen Beifahrer. Ziel ist das EM-Finale in Pfarrkirchen. Der Langnauer betreut auch das B-Gespann Moritz Straub/Patrick Löffler von der MSV Herxheim.
Vater und Sohn: Mike (r.) und David (l.) Kolb fahren im B-Gespann-Masters gegeneinander
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Finale am 10. Oktober in Leipzig

Die Saisoneröffnung der B-Gespann-Master-Serie fand jetzt im Clubhaus des MSC Seligenstadt statt. Das Finale der sechs Rennen umfassenden Serie wird am 10. Oktober in Leipzig gefahren.
Bei ihrem erfolgreichen Wiedereinstieg in Rastede konnten Marco Hundsrucker/Michael Zapf (76) den vor ihnen gestürzten Markus Brandhofer/Tim Scheunemann gerade noch ausweichen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Marco Hundsrucker: Dreirad-Pilot und Catman-Schrauber

Marco Hundsrucker und Beifahrer Michael Zapf sind auch 2020 in der I-Lizenzklasse Seitenwagen dabei. Saisonstart ist Ostermontag in Pocking. Hundsrucker ist zudem Schrauber bei Langbahn-GP-Pilot Stephan Katt.
Kenny Hinck (l.) übernahm den Vorsitz beim MSC Nordhastedt-Nordseeküste von Jörg Muschiol
Speedway
Von Rudi Hagen

Kenny Hinck: MSC Nordhastedt-Vorsitz und Flattrack-WM

Kenny Hinck ist neuer Vorsitzender des MSC Nordhastedt-Nordseeküste. Der 42-Jährige managte mit seinem Vater lange das Fischereihafenrennen Bremerhaven und fährt demnächst aktiv in der FIM-Flattrack-WM.
Das Emsland Speedway Team Dohren (hier 2019 in Cloppenburg, rechts Tobias Kroner) nimmt 2020 nicht am STC teil
Speedway Team Cup
Von Rudi Hagen

Tobi Kroner: Teure Leute machen auf Dauer keinen Sinn

Nur noch vier Teams nehmen in der kommenden Saison am Speedway Team Cup teil. Auch das Team des MSC Dohren ist nicht mehr dabei. Tobias Kroner erläutert die Gründe.
Patrick Zwetsch (r.) und Beifahrer Viktor Caric (l.) haben eine A-Lizenz genommen
Sandbahn
Von Rudi Hagen

Patrick Zwetsch/Viktor Caric: Neues A-Lizenz-Gespann

Wie Jan Kempa und Beifahrerin Sina Stickling fahren auch Patrick Zwetsch und Viktor Caric in der kommenden Saison mit einer A-Lizenz in der Internationalen Seitenwagenklasse.
Unvergesslich: Im Ein-Tages-Finale von Scheeßel wurde Kelvin Tatum nach Stechen gegen Simon Wigg 1995 Weltmeister und Walter Scherwitzki Dritter
Langbahn-WM
Von Rudi Hagen

Langbahn-WM: Grands-Prix-System oder Eintages-Finale?

Preisfrage: Fünf Grands Prix in vier Ländern wie in der kommenden Saison oder zwei Semifinales und ein Tagesfinale, welches über die Weltmeisterschaft auf der Langbahn entscheidet? Das ist hier die Frage.
2019 In Lüdinghausen saß Benjamin Maier bei Florian Kreuzmayr im Beiwagen
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Florian Kreuzmayr: Elende Knieschmerzen trotz OP

Florian Kreuzmayr, mit Freundin Jasmin Staudacher Dritter der DMSB-Meisterschaften in der Seitenwagenklasse, leidet trotz OP an starken Knieschmerzen. Er hofft auf Besserung mindestens bis zur EM-Qualifikation in Eenrum.
Das 56. Grasbahnrennen in Rastede wird es in diesem Jahr nicht geben
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Schock: 2020 kein Grasbahnrennen in Rastede

In diesem Jahr wird in Rastede kein Grasbahnrennen stattfinden. Es fehlen an Ecken und Enden Helferinnen und Helfer. Der Vorstand des Rasteder AC will versuchen, 2021 wieder ein Rennen im Schlosspark durchzuführen.
Danny Ayres wurde nur 33 Jahre alt
Speedway
Von Rudi Hagen

Tragischer Tod von Englands Speedway-Ass Danny Ayres

Danny Ayres lebt nicht mehr. Der populäre Brite vom Zweitligisten Scunthorpe Scorpions verstarb in der vergangenen Woche. Der 33-Jährige hinterlässt eine Frau und zwei kleine Töchter sowie einen Sohn.
Martin Smolinski (vorne) und Lukas Fienhage (links) sind im Langbahn-GP 2020 fest dabei
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Brauchen wir Helden? Wer auf der Langbahn dazu taugt

Vize-Weltmeister Martin Smolinski und der WM-Vierte und Rookie Lukas Fienhage waren herausragende deutsche Piloten im Langbahn-GP 2019. In der nächsten Saison sind mindestens vier Fahrer vom DMSB dabei.
Die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries (3) wollen in der WM 2020 noch weiter nach vorne fahren
Seitenwagen-WM
Von Rudi Hagen

Markus Schlosser (LCR Yamaha) und die neue Zündung

Markus Schlosser und Marcel Fries nehmen in der kommenden Sidecar-Saison einen weiteren Anlauf auf den Weltmeistertitel. Auch in der IDM sind die Schweizer wieder am Start.
Wie hier beim Grasbahnrennen in Osnabrück, will Kenneth Kruse Hansen (333) im Langbahn-GP brillieren
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Kenneth Kruse Hansen: Ziel ist der Weltmeistertitel

Kenneth Kruse Hansen erhielt von der FIM eine von drei Wildcards für die Langbahn-Weltmeisterschaft 2020. Dem Dänen ist bei den fünf Grands Prix durchaus eine Überraschung zuzutrauen.
Jens Lehnertz (l.) sitzt nicht mehr im Boot von Peter Kimeswenger (r.), Beifahrer ist jetzt Kevin Kölsch
IDM Seitenwagen
Von Rudi Hagen

Kevin Kölsch neuer Beifahrer von Peter Kimeswenger

Kevin Kölsch ist neuer Beifahrer beim Österreicher Peter Kimeswenger. Das Seitenwagen-Team von Motorsport Königswartha startet 2020 sowohl in der IDM 600 als auch in der Weltmeisterschaft.
Jörg Tebbe (vorne) ist raus aus dem GP, Kenneth Kruse Hansen (hinten) bekam eine Wildcard
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Jörg Tebbe traurig: Keine Rückmeldung von der FIM

Ein gebrochenes Fersenbein versaute Jörg Tebbe 2019 letztlich seine Chancen auf die WM-Teilnahme 2020. Dass er aber weder auf der Nachrückerliste der FIM steht, noch eine Absage erhielt, schmerzt den Dohrener.
Gleichmäßige Fahrerfelder können auf der Langbahn auch für Spannung sorgen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Stephan Katt: «Viele finden Stürze irgendwie geil»

Die Langbahn-Clubs müssten «eine geile Show» bieten und «bessere Musik» bei ihren Rennen anbieten, findet Stephan Katt, der in der kommenden Saison wieder GP-Fahrer ist. Damit könnte man neue und jüngere Fans gewinnen.
Mike Kolb und Nadin Pierick wollen ihren Titel in der kommenden Saison verteidigen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters 2020: volles Feld mit 16 Teams

Das B-Gespann-Masters geht in seine fünfte Saison. 16 Seitenwagenteams haben sich für die Serie angemeldet. Sechs Termine sind fest, ein Veranstalter kommen möglicherweise noch hinzu.
Martin Smolinski und der Schwede Jan Andersson (r.)
Speedway
Von Rudi Hagen

Martin Smolinski kauft schwedische Tuning-Firma

Martin Smolinski hat sich beruflich noch breiter aufgestellt. Der Olchinger kaufte jetzt die Firma des Schweden Jan Andersson, der im Speedway-GP zu den Top-3-Tunern zählte.
Bei Langbahnrennen sollten immer mindestens sechs Fahrer am Startband stehen
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Martin Smolinski fordert: Action im Zweiminutentakt

Martin Smolinski hat seine eigene Meinung dazu, wie man den Langbahnsport noch attraktiver machen könnte. Er lobt aber auch Clubs für ihre Bemühungen um Verbesserungen.
Gespanne sind immer für eine Überraschung gut
Sandbahn
Von Rudi Hagen

Rasant: Ohne Gespanne geht nichts - Langbahn Teil 4

Gras- oder Sandbahnrennen ohne die Seitenwagenklasse ist für viele Fans undenkbar. Was macht eigentlich den Reiz der Gespanne aus und wie ist die momentane Situation?
Dimitri Bergé will seinen Weltmeistertitel auf der Langbahn in der kommenden Saison nicht verteidigen
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Dimitri Bergé verzichtet 2020 - Langbahnrennen Teil 3

Langbahn-Weltmeister Dimitri Bergé verzichtet im kommenden Jahr auf die Titelverteidigung. Er setzt mehr auf seine Karriere im Speedway. Daran lässt sich wieder einmal das Dilemma des Langbahnsports aufzeigen.
Enge, spannende Rennen wie hier in Rastede wollen viele Besucher von Langbahnrennen sehen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Langbahnrennen besser machen – Geht das? Teil 2

Unsere kleine Serie zur möglichen Verbesserung des Langbahnsports beschäftigt sich heute mit den Fahrerfeldern von Gras- oder Sandbahnrennen. Was könnte man hier tun, um auf Dauer mehr Publikum an die Bahnen zu locken?
Sandra Mollema gab König Willem-Alexander in Assen artig die Hand
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Sandra Mollema kutschierte ihren König durch Assen

Abseits des Seitenwagensports machte Sandra Mollema jetzt von sich reden. Die Niederländerin kutschierte König Willem-Alexander in einem Wasserstoffbus durch Assen.
Kim Kempa (l.) fuhr bisher hauptsächlich mit Natasha Bartlett (GB)
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

Neu: Kim Kempa 2020 Beifahrerin bei Dave Carvill (GB)

Kim Kempa hat für die Saison 2020 bei Dave Carvill als Beifahrerin zugesagt. Das britisch-deutsche Gespann-Duo visiert bei der Europameisterschaft einen Platz auf dem Treppchen an.
Heiße Kämpfe auf der Langbahn: Weltmeister Dimitri Bergé vor Lukas Fienhage und Mathieu Trésarrieu
Sandbahn
Von Rudi Hagen

Langbahnrennen besser machen – Wie geht das? Teil 1

An Langbahnrennen scheiden sich die Geister. Manche finden alles toll, andere mosern nur herum und machen vieles mies. Was macht eigentlich «gute» Langbahnrennen aus? Wie kann man sie weiter verbessern?
Tim Reeves, Bennie Streuer und Josef Sattler (hier in Schleiz) haben mit dem neuen Team Bonovo action by MGM Racing ehrgeizige Ziele
Seitenwagen-WM
Von Rudi Hagen

Ziel: Sidecar-WM bald wieder im Fahrerlager der WSBK

Jürgen Röder und Michael Galinski nehmen 2020 drei Top-Seitenwagen-Duos unter ihre Fittiche. Als «Bonovo action by MGM Racing» streben sie den WM-Titel an und wollen die Sidecars wieder an höherer Stelle populär machen.
IDM- und Weltmeister Tim Reeves (77) und Josef Sattler (35) fahren 2020 in einem gemeinsamen Team
IDM Seitenwagen
Von Rudi Hagen

Bonovo action by MGM Racing fördert auch Sidecar-Trio

Das neue IDM-Team «Bonovo action by MGM Racing» wird 2020 nicht nur in den Solo-Klassen Superbike und Supersport 600, sondern auch bei den Seitenwagen vertreten sein. Jürgen Röder und Michael Galinski machen es möglich.
Franky Zorn vertraut auch in der kommenden Saison wieder Motoren von Klaus Lausch
Eisspeedway-GP
Von Rudi Hagen

Franz Zorn: «Russenliga fahre ich 2020 nicht»

Franz «Franky» Zorn bereitet sich auf die Eisspeedway-Saison 2020 vor. Der Österreicher hofft, sich für die WM qualifizieren zu können. Seine linke Hand ist wieder gut verheilt.
EM-Finale 2019 in Eenrum: William Matthijssen/Sandra Mollema vor Markus Venus/Markus Heiß und Mitch Godden/Paul Smith
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

EM-Finale 2020 in Pfarrkirchen – Quali in Eenrum

Das Finale zur Grasbahn-EM in der Seitenwagenklasse findet 2020 in Pfarrkirchen statt. Die Qualifikationsrunde wird im niederländischen Eenrum ausgetragen.
Kees Endeveld (r.) freut sich über die Unterstützung durch Ben Birchall (l.)
Seitenwagen-WM
Von Rudi Hagen

Birchalls hören auf – Endeveld übernimmt LCR Yamaha

Ben und Tom Birchall sind vom aktiven Seitenwagensport zurückgetreten. Die WM-Dritten 2019 und Weltmeister 2018 haben ihr aktuelles Material an Kees Endeveld verkauft. Der Niederländer fährt zukünftig mit Hendrik Crome.
Das Orga-Team und die Geehrten beim MSC Angenrod
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Knaller in Planung: B-Gespann-Masters mausert sich

In Angenrod wurde zum Saisonabschluss das erfolgreiche B-Gespann-Masters gefeiert. Für 2020 liegen die Zusagen von fünf Veranstaltern schon wieder vor, darüber hinaus hofft das Orga-Team noch auf einen echten Knaller.
Ilse de Haas und Bennie Streuer und ihr neues Gefährt, eine Adolf RS Yamaha 600
Seitenwagen-WM
Von Rudi Hagen

Süß: Liebespaar Streuer/de Haas in WM und IDM

Mit Bennie Streuer und Ilse de Haas startet in der kommenden WM- und IDM-Saison ein echtes Liebespärchen in der Seitenwagenklasse. Und: Die LCR Kawasaki tauschen die Niederländer gegen eine Adolf RS Yamaha 600.
Vize-Weltmeister Martin Smolinski wundert sich über Rzeszów als Langbahn-GP-Ort
Langbahn-GP
Von Rudi Hagen

Krass: Finale 2020 auf Speedwaybahn in Rzeszów (PL)

Der Terminkalender für die Langbahn-WM 2020 ist da. Neu sind die Grands Prix in finnischen Forssa und Rzeszów in Polen. Der MSC Scheeßel trägt die Qualifikation für den Challenge aus.
Gibt es das Duo William Matthijssen/Sandra Mollema wie hier in Rastede auch in der Saison 2020 noch?
Grasbahn-Seitenwagen-EM
Von Rudi Hagen

William Matthijssen: Hört der Champion wirklich auf?

Seit fast zwei Jahren denkt William Matthijssen an seinen Rückzug vom aktiven Sport. Der vielfache europäische und niederländische Seitenwagenmeister will sich mehr um die Karriere seines Sohnes kümmern.
Niels-Kristian Iversen (weiß) gewann das Speedwayrennen in Dohren, Jason Doyle (rot) enttäuschte
Speedway
Von Rudi Hagen

Eichenring Dohren: Dänen dominieren Saison-Halali

Der Däne Niels-Kristian Iversen gewann das Flutlichtrennen in Dohren vor seinem Landsmann Mikkel Bech. Dritter wurde Robert Lambert (GB) vor Timo Lahti (FIN). 3000 Zuschauer sahen das Spektakel auf dem Eichenring.
Marco Fetz wurde in seiner ersten Saison in der IDM Supersport 600 Zwölfter
IDM Supersport 600
Von Rudi Hagen

Marco Fetz (Yamaha) klappte am Ende das Vorderrad weg

Marco Fetz vom Team DRC beendete seine erste Saison in der IDM Supersport 600 mit Platz 12. Zum Abschluss auf dem Hockenheimring stürzte der Yamaha-Pilot im zweiten Rennen.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

Kolumnen

 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
192