SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Mario Furli

MotoGP-Legende Giacomo Agostini mit einem Teil seiner Schätze
MotoGP
Von Mario Furli

Giacomo Agostini: «Marc Márquez muss nichts beweisen»

Rekordweltmeister Giacomo Agostini findet nicht, dass sich MotoGP-Champion Marc Márquez auf einem anderen Fabrikat beweisen muss. Dass sein Bruder Alex zu Repsol Honda kam, sieht der 77-Jährige aber kritisch.
Sitzprobe im Silberpfeil für Valentino Rossi
MotoGP
Von Mario Furli

Valentino Rossi: Bereit für den Formel-1-Test

Am kommenden Montag werden F1-Weltmeister Lewis Hamilton und MotoGP-Superstar Valentino Rossi in Valencia ihre Arbeitsgeräte tauschen. Der Yamaha-Werksfahrer nahm schon im Mercedes Platz.
Intact-GP-Fahrer Dominique Aegerter im Gespräch mit Christian Brugger
MotoE
Von Mario Furli

Domi Aegerter: «Moto2-Abschied schwer zu realisieren»

Dominique Aegerter steckt sich für seine erste MotoE-Saison mit Intact GP hohe Ziele. Der Schweizer sagt bei nur sechs Rennen aber auch: «Ich suche noch nach anderen Einsatzmöglichkeiten.»
Fausto Gresini setzt für sein MotoE-Team auf Alessandro Zaccone
MotoE
Von Mario Furli

Gresini: Mit Alessandro Zaccone in der MotoE

Nach dem Team Avintia Esponsorama Racing komplettierte auch Trentino Gresini sein Fahreraufgebot für den MotoE-Weltcup 2020: Alessandro Zaccone tritt neben dem Titelverteidiger Matteo Ferrari an.
Helmtausch für Fabio Quartararo und Charles Leclerc
MotoGP
Von Mario Furli

Quartararo und Leclerc: Senkrechtstarter unter sich

In Abu Dhabi trafen sich zwei Aufsteiger des Jahres 2019: Formel-1-Star Charles Leclerc (22) beendete seine erste Ferrari-Saison auf WM-Rang 4, Fabio Quartararo (20) glänzte als Fünfter der MotoGP-WM.
Ein Blick in das Museum von Giacomo Agostini
MotoGP
Von Mario Furli

Giacomo Agostini: Eigenes Museum für seine Schätze

Rekordweltmeister Giacomo Agostini verfügt nun über ein Privatmuseum, das die Herzen aller MotoGP-Fans höher schlagen lässt. Die Besichtigung ist allerdings nur mit einem exklusiven Paket möglich.
Lucio Cecchinello mit dem Neuzugang im LCR E-Team: Xavier Simeon
MotoE
Von Mario Furli

LCR: 2020 mit Simeon und Canepa im MotoE-Weltcup

Lucio Cecchinello bestätigte seine Fahrerpaarung für den MotoE-Weltcup 2020: Niccolò Canepa und Xavier Simeon werden in einer «einzigartigen und aufregenden Meisterschaft» für das LCR E-Team antreten.
Peter Baumann (Liqui Moly) mit den Intact-GP-Stars Marcel Schrötter und Tom Lüthi
Moto2
Von Mario Furli

Lüthi und Schrötter: 2020 für Liqui Moly Intact GP

Das deutsche Moto2-Team um Tom Lüthi und Marcel Schrötter bekommt 2020 einen neuen Titelsponsor und tritt als Liqui Moly Intact GP auf. Am Freitagabend wurde in Memmingen der Saisonabschluss gefeiert und voraus geblickt.
Hector Garzo ist ein Fahrer von Sito Pons
Moto2
Von Mario Furli

Moto2-Feld komplett: Flexbox HP 40 mit Hector Garzo

Hector Garzo nutzte die Chance beim privaten Valencia-Test und überzeugte die Mannschaft um Sito Pons, der offiziell bestätigte: 2020 fährt der Spanier an der Seite von Lorenzo Baldassarri in der Moto2-WM.
«Official Season Story»: Ein Buchband zur Saison 2019
MotoGP
Von Mario Furli

Für MotoGP-Fans: Tipps für Black Friday & Weihnachten

Während sich die MotoGP-Asse nach dem Jerez-Test in die Winterpause verabschiedet haben, gibt der umfassende Jahresrückblick «Official Season Story» ein perfektes Weihnachtsgeschenk ab.
Total und Marc VDS (van der Straten in der Mitte, Olivé rechts) sind sich einig
MotoE
Von Mario Furli

Marc VDS und Total: Jetzt auch gemeinsam in der MotoE

Marc VDS musste den Verlust des Moto2-Weltmeisters Alex Márquez hinnehmen, der in die MotoGP-Klasse abgewandert ist. Dafür arbeitet das Team von Marc van der Straten ab 2020 noch enger mit Total zusammen.
Raul Fernandez blickt zuversichtlich auf die Moto3-Saison 2020
Moto3
Von Mario Furli

Raul Fernandez: «Red Bull KTM Ajo eine große Hilfe»

Raul Fernandez sorgte am Moto3-Transfermarkt für Wirbel, um 2020 in das Red Bull KTM Ajo Team wechseln zu können. Nach den ersten Testfahrten in Valencia zeigte sich der Junioren-Weltmeister von 2018 begeistert.
Hafizh Syahrin drehte seine ersten Runden auf der Moto2-Speed-up
Moto2
Von Mario Furli

Syahrin und Canet (Speed-up): Neuanfang in Valencia

Während die MotoGP-Klasse in Jerez testete, war Moto2-Rückkehrer Hafizh Syahrin in Valencia erstmals auf der Speed-up im Einsatz. Aron Canet gab ebenfalls sein Debüt für das Ángel Nieto Team.
Die Swiss-Moto lockt im Februar tausende Motorrad-Fans nach Zürich
Produkte
Von Mario Furli

Swiss-Moto 2020: Was gibt es Neues?

Vom 20. bis 23. Februar 2020 findet in Zürich die Motorradmesse Swiss-Moto statt – der größte Treffpunkt der Motorradszene in der Schweiz. Neu ist nicht nur das exklusive Pre-Opening.
Valentino Rossi auf seiner neuen Yamaha M1
MotoGP
Von Mario Furli

Yamaha-Topspeed: Meregalli optimistischer als Rossi

Der Topspeed ist der wunde Punkt der M1. Auch nach dem Valencia-Test meinten Valentino Rossi und Maverick Viñales, dass noch viel Arbeit vor Yamaha liege. Teamdirektor Massimo Meregalli ist zufrieden.
Alex Crivillé und Jorge Lorenzo blicken zurück
MotoGP
Von Mario Furli

Jorge Lorenzo: Weniger Instinkt, mehr Kopf

Der dreifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo tauscht sich im Gespräch mit Alex Crivillé, 500er-Champion von 1999, über seine Anfänge und die Zeit im Repsol Honda Team aus.
Emotionale Momente: Jorge Lorenzo und Alberto Puig
MotoGP
Von Mario Furli

Alberto Puig zu Lorenzo-Abschied: «Perfektes Ende»

Repsol-Honda-Teammanager Alberto Puig blickt auf das Finale der MotoGP-WM 2019 zurück: Der Valencia-GP war mit dem Sieg von Marc Márquez und dem Abgang von Jorge Lorenzo ein Wechselbad der Gefühle.
Marc Márquez posiert vor den Exponaten in Madrid
MotoGP
Von Mario Furli

Madrid: Shopping mit Marc Márquez und Co.

MotoGP-Weltmeister Marc Márquez (Honda) eröffnete im «El Corte Inglés» von Madrid eine Ausstellung, die zehn besondere Stücke aus der Motorsportgeschichte von Repsol präsentiert.
Matteo Ferrari entschied den «FIM Enel MotoE World Cup» 2019 für sich
MotoE
Von Mario Furli

Erster MotoE-Champion Ferrari: «Im siebten Himmel»

Matteo Ferrari schrieb in Valencia mit dem Gewinn des ersten MotoE-Weltcups ein Stück Motorrad-WM-Geschichte. 2020 will der Italiener mit seinem Team Trentino Gresini MotoE den Gesamtsieg wiederholen.
Marc Márquez nahm das Siegerfahrzeug, einen BMW X4 M Competition, in Valencia entgegen
MotoGP
Von Mario Furli

Noch ein BMW für Weltmeister Marc Márquez (Honda)

Repsol-Honda-Star Marc Márquez stand schon vor dem Saisonfinale als bester MotoGP-Qualifier des Jahres fest, in Valencia durfte er sich deshalb über einen BMW X4 M Competition freuen.
Weltmeister 2019: Marc und Alex Márquez sowie Lorenzo Dalla Porta (v.l.n.r.)
MotoGP
Von Mario Furli

MotoGP Awards: Die Stars einer glanzvollen Gala

Bevor am Dienstag mit den offiziellen MotoGP-Testfahrten die neue Saison eingeläutet wird, ließen sich die besten Fahrer und Hersteller des Jahres 2019 in Valencia stilvoll feiern.
Spannende Fights: Binder (41) vor Lüthi (12), Navarro und Manzi
Moto2
Von Mario Furli

Valencia: Brad Binder siegt vor Lüthi und Navarro

Der fünfte Saisonsieg bescherte Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) in Valencia den Titel des Moto2-Vizeweltmeisters. Tom Lüthi (Intact Kalex) stand zum vierten Mal in Folge auf dem Podium.
Alex Márquez, Marc Márquez und Lorenzo Dalla Porta
Moto3
Von Mario Furli

Valencia: Das erste Foto der drei Weltmeister 2019

Schon vor dem finalen Showdown der Saison 2019 stehen die Weltmeister fest: Marc Márquez (MotoGP), Alex Márquez (Moto2) und Lorenzo Dalla Porta (Moto3) können den Valencia-GP genießen.
Der Sieger Eric Granado
MotoE
Von Mario Furli

Valencia: Granado gewinnt MotoE-Rennen, Raffin P8

Pole-Setter Eric Granado entschied das erste von zwei MotoE-Rennen in Valencia für sich. Hector Garzo und Bradley Smith komplettierten das Podium, Jesko Raffin landete auf Platz 8.
Andrea Migno (links) neben Albert Arenas
Moto3
Von Mario Furli

Valencia: Erste Pole für Andrea Migno (KTM)

Andrea Migno (KTM) sicherte sich die Pole-Position für das letzte Moto3-Rennen der Saison 2019, das gleichzeitig den Abschied seines Mugen Race Teams aus der Motorrad-WM bedeutet.
Jesko Raffin auf dem Weg zu Startplatz 4
MotoE
Von Mario Furli

Valencia: MotoE-Pole an Granado, Raffin auf Platz 4

In Valencia steht am Samstag das erste von zwei MotoE-Rennen auf dem Programm: Die beste Ausgangslage sicherte sich Eric Granado, der Schweizer Jesko Raffin greift aus der zweiten Reihe an.
Brad Binder auf dem Circuit Ricardo Tormo
Moto2
Von Mario Furli

Valencia, FP2, Moto2: Vorteil Binder, P9 für Lüthi

In Valencia wird noch der Vizeweltmeister der Moto2-Saison 2019 gekürt – und Brad Binder (KTM) hängte die Konkurrenz am Freitag um mehr als eine halbe Sekunde ab. Tom Lüthi und Marcel Schrötter landeten auf 9 und 11.
Gino Borsoi, Stefano Nepa und Jorge Martinez sind sich einig
Moto3
Von Mario Furli

Moto3-Feld 2020: Stefano Nepa im Ángel Nieto Team

In Valencia verkündete das Ángel Nieto Team von Jorge «Aspar» Martinez, wer in der Moto3-WM 2020 neben Albert Arenas eine KTM steuern wird: Die Wahl fiel auf Stefano Nepa (18).
Tom Lüthi: In Valencia geht es um den Vize-Titel
Moto2
Von Mario Furli

Valencia, FP1, Moto2: Manzi vor Binder, Lüthi auf P15

Stefano Manzi (MV Agusta) fuhr im FP1 der Moto2-Klasse Bestzeit. Brad Binder (KTM) landete auf Rang 2, das Intact-Kalex-Duo Marcel Schrötter und Tom Lüthi auf den Plätzen 12 und 15.
Jürgen Lingg und Dominique Aegerter sind sich einig
MotoE
Von Mario Furli

Offiziell: Aegerter will mit Intact 2020 MotoE rocken

Was SPEEDWEEK.com-Leser schon seit Montag wissen, ist nun offiziell: Dynavolt Intact GP wird die MotoE-Saison 2020 gemeinsam mit dem Schweizer Dominique Aegerter bestreiten.
Die RS-GP 2019 im roten Design
MotoGP
Von Mario Furli

Valencia: Aprilia-Werksteam setzt ein rotes Zeichen

Für das Saisonfinale der MotoGP-WM präsentiert sich das Aprilia-Werksteam auch 2019 in neuem Kleid: Aleix Espargaró und Andrea Iannone fahren rote RS-GP, um RED im Kampf gegen AIDS zu unterstützen.
Startet die MotoGP-WM bald auch in Ungarn durch?
MotoGP
Von Mario Furli

Offiziell: Ungarn plant MotoGP-Rennen ab 2022

Dorna Sports verkündete am Mittwoch, dass ab 2022 eine neue Rennstrecke in Ungarn in den MotoGP-Kalender aufgenommen werden könnte. Eine dementsprechende Absichtserklärung mit der Regierung steht.
MotoE-Leader Matteo Ferrari
MotoE
Von Mario Furli

Valencia: Erster MotoE-Champion gesucht

Matteo Ferrari reist als Weltcup-Führender zum Finale in Valencia. Bei zwei ausstehenden MotoE-Rennen ist aber noch längst nichts entschieden. Auch Jesko Raffin und Lucas Mahias sind mit dabei.
Andrea Dovizioso blickt voraus
MotoGP
Von Mario Furli

Dovizioso (Ducati): «Wir wollen Weltmeister werden»

Wenn Andrea Dovizioso vom WM-Titel spricht, meint der Italiener nicht die Team-Krone, die sich das Ducati-Werksteam beim Saisonfinale der MotoGP-WM in Valencia mit Repsol Honda ausmacht.
Marc Márquez nahm den Siegerpokal in Australien von Giacomo Agostini entgegen
MotoGP
Von Mario Furli

Giacomo Agostini: «Márquez kann den Rekord brechen»

Giacomo Agostini traut es Marc Márquez (Repsol Honda) zu, seiner Rekordmarke von 15 WM-Titeln gefährlich zu werden. Nicht nur auf der Strecke schätzt er den 26-jährigen MotoGP-Weltmeister.
Hervé Poncharal blickt nach vorne
MotoGP
Von Mario Furli

Hervé Poncharal (Tech3 KTM): «Null Druck für Lecuona»

Iker Lecuona (19) gibt in Valencia sein vorgezogenes MotoGP-Debüt für Red Bull KTM Tech3. Teamchef Hervé Poncharal spricht von einem Extra-Test, gibt aber auch zu: «Es ist ungewöhnlich.»
Jorge Lorenzo spricht über seine gesundheitliche Verfassung
MotoGP
Von Mario Furli

Jorge Lorenzo: «Brauche 1,5 Monate ohne Rennen»

Der fünffache Weltmeister Jorge Lorenzo (32) erlebt seine schwierigste Saison in der MotoGP-WM. Der Repsol-Honda-Pilot will die Wirbelverletzung im Winter endlich hinter sich lassen.
Peter Öttl und Max Biaggi präsentieren die neue Husqvarna für die Moto3-WM
Moto3
Von Mario Furli

Husqvarna in der Moto3-WM: Auf Anhieb Podestplätze?

Peter Öttl und Max Biaggi enthüllten am Dienstag auf der Eicma in Mailand die Husqvarna FR 250 GP, mit der Romano Fenati und Alonso Lopez in der Moto3-WM 2020 angreifen werden.
2019 Weltmeister für Honda: Toni Bou (TrialGP), Tim Gajser (MXGP) und Marc Márquez (MotoGP)
MotoGP
Von Mario Furli

Repsol Honda und Marc Márquez: «Noch viele Jahre»

Auf der Eicma präsentierte Honda heute nicht nur Leon Haslam als Teamkollegen von Alvaro Bautista im Superbike-Werksteam. Auch MotoGP-Weltmeister Marc Márquez stand neben Tim Gajser und Toni Bou auf der Bühne.
Ein neues Gesicht in der Moto2-WM: Andi Farid Izdihar
Moto2
Von Mario Furli

2020: WM-Rookie Andi Izdihar im Honda Team Asia

Der Indonsier Andi Farid Izdihar steuert 2020 in der Moto2-WM eine Kalex für das Idemitsu Honda Team Asia. Damit wird der 22-Jährige der neue Teamkollege von Somkiat Chantra.
Alex Márquez ist der Moto2-Weltmeister 2019
Moto2
Von Mario Furli

Weltmeister Alex Márquez: Siege, Zahlen und Rekorde

Alex Márquez ist nicht nur der erste Weltmeister der Triumph-Ära. Der Marc VDS-Kalex-Pilot klettert auch in der Moto2-Bestenliste nach oben. Gemeinsam mit Bruder Marc Márquez sorgte er gleich für zwei Meilensteine.
Alex Rins vor Joan Mir
MotoGP
Von Mario Furli

Rins (7.) und Mir (12.): Die alte Suzuki-Geschichte

Suzuki-Ass Alex Rins freut sich jetzt schon auf das MotoGP-Rennen am Sonntag. Zuvor gilt es aber, erstmals seit Assen in die erste Startreihe zu fahren. Sein Teamkollege Joan Mir rätselt.
Alex Márquez vor Lorenzo Baldassarri und Stefano Manzi
Moto2
Von Mario Furli

WM-Leader Alex Márquez will Phillip Island vergessen

Alex Márquez (Kalex) führt die Moto2-WM zwei Rennen vor Schluss 28 Punkte vor Tom Lüthi an. Der magere achte Platz von Phillip Island stellte den Spanier nicht zufrieden: In Sepang soll es anders laufen.
Miguel Oliveira muss abwarten
MotoGP
Von Mario Furli

Miguel Oliveira (KTM): Start in Sepang fraglich

Nach seinem Highspeed-Crash auf Phillip Island und einem MRI-Scan entscheidet Miguel Oliveira erst in den nächsten Tagen, ob er in Sepang wieder auf seine Tech3-KTM steigen kann.
Intact-Fahrer Marcel Schrötter
Moto2
Von Mario Furli

Marcel Schrötter (Kalex/11.): «Es nervt mich»

Von Startplatz 20 kämpfte sich Marcel Schrötter (Kalex) auf Phillip Island bis auf Platz 11 vor: «Wir konnten mit der Gruppe bis zu Platz 5 mithalten, aber mehr war wieder nicht möglich.»
Dominique Aegerter und Somkiat Chantra vor dem Sturz
Moto2
Von Mario Furli

Domi Aegerter (MV Agusta): Nach Sturz überrundet

Dominique Aegerter glänzte auf Phillip Island nur mit dem besten Save seines Lebens. Im Moto2-Rennen wurde der MV Agusta-Pilot von Chantra in einen Sturz verwickelt.
Marcel Schrötter liebt Phillip Island
Moto2
Von Mario Furli

Marcel Schrötter (20.): «Noch vieles möglich»

«Phillip Island ist meine Lieblingsstrecke», erinnerte Marcel Schrötter nach einem enttäuschenden Moto2-Qualifying. Die Hoffnung auf ein starkes Ergebnis gibt der Kalex-Pilot nicht auf.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

Bilder

 

TV-Programm

Sa. 07.12., 18:15, Sport1
Motorsport - DTM
Sa. 07.12., 18:30, Das Erste
Sportschau
Sa. 07.12., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 07.12., 18:45, Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
Sa. 07.12., 18:55, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 19:00, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Sa. 07.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 07.12., 19:30, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 07.12., 19:30, Arte
Der Süden der Toskana
Sa. 07.12., 20:10, Sat.1
Go! Spezial
» zum TV-Programm