SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Simon Patterson

Jorge Lorenzo und Valentino Rossi bei der Yamaha-Teamvorstellung 2020
MotoGP
Von Simon Patterson

Petronas Yamaha mit Rossi und Lorenzo? «Interessant»

Valentino Rossi und Jorge Lorenzo 2021 bei Petronas Yamaha? «Wenn die Zeit kommt, werden wir uns hinsetzen und reden», so Team Principal Razlan Razali. Rossi schließt unterdessen ein eigenes MotoGP-Team aus.
Aleix Espargaró schwärmte nach dem MotoGP-Test in Sepang von seiner neuen Aprilia
MotoGP
Von Simon Patterson

Rivola (Aprilia): «Erwartungen an das neue Baby hoch»

Aprilia-Rennchef Massimo Rivola spricht über den Entwicklungsstand der neuen RS-GP und die Erwartungen im Hinblick auf den Katar-Test sowie den Saisonauftakt der MotoGP-WM 2020 am 8. März.
Jorge Lorenzo nahm in Sepang seine Arbeit als Yamaha-Testfahrer auf – auf Rossi spendete Beifall
MotoGP
Von Simon Patterson

Jorge Lorenzo über Rossi: «Wir sind alle Killer»

«Je weiter wir voneinander weg sind, desto besser wird unser Verhältnis», beschrieb Jorge Lorenzo früher seine gepflegte Feindschaft mit Valentino Rossi. Bei Yamaha ziehen sie nun an einem Strang.
Silvano Galbusera und Jorge Lorenzo sind ab 2020 im Yamaha-Testteam im Einsatz
MotoGP
Von Simon Patterson

Jorge Lorenzo: «Nur Yamaha hat drei Siegfahrer»

Yamaha-Edeltester Jorge Lorenzo streut seinem Arbeitgeber Rosen – und er verrät: «Ich will, dass Valentino, Maverick oder Fabio gewinnen.» Auch Wildcard-Einsätze sind ein Thema.
Andrea Iannone: Seine MotoGP-Zukunft ist ungewiss
MotoGP
Von Simon Patterson

Rivola zum Fall Iannone: «Haaranalyse lügt nicht»

«Ich ziehe nicht einmal in Betracht, dass Andrea Iannone die ganze MotoGP-Saison über fehlen könnte», erklärte Massimo Rivola. Wie der Aprilia-Rennchef den Fall beurteilt.
Aleix Espargaró auf der RS-GP für die MotoGP-Saison 2020: Auf der Verkleidung sind die Aprilia-Mitarbeiter verewigt
MotoGP
Von Simon Patterson

Massimo Rivola (Aprilia): «Probleme werden kommen»

Massimo Rivola beschreibt den emotionalen Moment, als Aleix Espargaró erstmals auf der neuen RS-GP 20 saß. Gleichzeitig bremst der Aprilia-Rennchef seine Speerspitze ein, denn vor allem der Motor steht noch am Anfang.
Jorge Lorenzo war in Sepang erstmals wieder in Yamaha-Farben unterwegs
MotoGP
Von Simon Patterson

Offene Worte von Jorge Lorenzo: «Ich bereue nichts»

Jorge Lorenzo blickt auf schwierige MotoGP-Jahre bei Ducati und Honda zurück und erklärt die Beweggründe seines Rücktritts. Welche Frage den fünffachen Weltmeister immer beschäftigen wird.
Alex Rins
MotoGP
Von Simon Patterson

Nur kleine Fortschritte bei Suzuki: Aber Alex Rins 3.

Die Suzuki-Werksfahrer Alex Rins und Joan Mir hatten am ersten MotoGP-Testtag in Malaysia unterschiedliche Programme. Kleine Fortschritte sehen die beiden Piloten in allen Bereichen.
Cal Crutchlow
MotoGP
Von Simon Patterson

Cal Crutchlow über Doping: «Es könnte jeden treffen»

Aprilia-Werksfahrer Andrea Iannone ist nach einem positiven Doping-Test im November 2019 bis auf Weiteres gesperrt. Cal Crutchlow (LCR Honda) äußerte sich zu dem Thema sehr bedacht.
Franco Morbidelli will mehr
MotoGP
Von Simon Patterson

Franco Morbidelli (Yamaha): «Speed als Waffe»

Petronas-Yamaha-Pilot Franco Morbidelli stand im Vorjahr im Schatten seines Teamkollegen Fabio Quartararo. Für die MotoGP-Saison 2020 formuliert der 25-jährige Italiener nun ein klares Ziel.
Cal Crutchlow
MotoGP
Von Simon Patterson

Cal Crutchlow (LCR Honda): «Wie die Arbeit für drei»

6700 Kilometer spulte Cal Crutchlow die letzten zwei Monate mit dem Rennrad in Kalifornien ab. «Ich brauche diese Auszeit, jetzt freue ich mich wieder auf MotoGP», hielt der Honda-Pilot fest.
Fabio Quartararo und Razlan Razali bei der Pressekonferenz in Sepang
MotoGP
Von Simon Patterson

Fabio Quartararo (Yamaha): «Ich ersetze Rossi nicht»

«Ich kann mich voll auf die drei Jahre mit Yamaha konzentrieren», freute sich Fabio Quartararo. Wie geht der 20-jährige Franzose vor seiner zweiten MotoGP-Saison mit der hohen Erwartungshaltung um?
Brad Binder
MotoGP
Von Simon Patterson

MotoGP-Rookie Brad Binder (KTM): «Ein Raumschiff»

«Wie bereit kann man wirklich sein», fragt sich Brad Binder aus dem Team Red Bull KTM Tech3 vor seiner ersten MotoGP-Saison. «Dass ich Fahrer wie Pedrosa, Kallio und Espargaro um mich habe, hilft sehr.»
James Toseland
Superbike-WM
Von Simon Patterson

SBK-Legende James Toseland war ein Adrenalin-Junkie

Schon vor über acht Jahren erklärte James Toseland notgedrungen seinen Rücktritt. Der zweifache Superbike-Weltmeister konnte sich nur schlecht mit dem Leben als Rennfahrer-Rentner abfinden.
Schock: 2011 verkündete James Toseland das unfreiwillige Ende seiner Rennfahrer-Karriere
MotoGP
Von Simon Patterson

James Toseland: Schwierige Jahre nach Karriere-Aus

Nachdem ein Unfall die erfolgreiche Karriere von James Toseland abrupt beendet hatte, musste der zweifache Superbike-Weltmeister jahrelang kämpfen, um über den Verlust des Rennfahrer-Daseins hinwegzukommen.
James Toseland erfand seine eigene Therapie
Superbike-WM
Von Simon Patterson

Wie sich SBK-Weltmeister James Toseland selbst heilte

Als James Toseland 2011 unvermittelt seine Karriere beenden musste, fiel der zweifache Superbike-Weltmeister in ein tiefes Loch. Er zog sich selbst wieder heraus.
James Toseland
MotoGP
Von Simon Patterson

James Toseland: Musik als Therapie nach Karriere-Ende

Die Rennfahrer-Karriere des früheren GP-Piloten und zweifachen Superbike-Weltmeisters James Toseland fand ein jähes Ende, danach widmete er sich der Musik – als Therapie, wie der Brite erzählt.
Repsol-Honda-Pilot Mick Doohan 1996
MotoGP
Von Simon Patterson

Die Ära von Mick Doohan: Welche Spuren er hinterließ

Der fünffache Weltmeister Mick Doohan bestimmte die Motorrad-WM von 1994 bis 1998 – wie Giacomo Agostini vor ihm und Marc Márquez heute. Die Dominanz brachte auch Beschwerden mit sich.
Kenny Roberts senior 1980
MotoGP
Von Simon Patterson

Von Roberts bis Schwantz: Siegeszug der Amerikaner

Kenny Roberts leitete 1979 den Siegeszug der Amerikaner in der «premier class» der Motorrad-WM ein. Zum Abschied der Klassen 350 und 50 ccm waren Toni Mang und Stefan Dörflinger erfolgreich.
Giacomo Agostini in seinem eigenen Museum
MotoGP
Von Simon Patterson

Giacomo Agostini: Der Größte aller Zeiten?

Giacomo Agostini ist mit 122 GP-Siegen und 15 WM-Titeln der Rekordmann in der 70-jährigen Geschichte der Motorrad-WM. Nicht nur mit diesen Marken war er ein Vorreiter für Valentino Rossi.
MotoGP-Weltmeister Marc Márquez (26) traf 2019 auf Jim Redman (88)
MotoGP
Von Simon Patterson

Honda: Der Beginn einer MotoGP-Erfolgsgeschichte

2019 feierte nicht nur die Motorrad-WM ihr 70-jähriges Bestehen, auch Honda beging ein Jubiläum: 1959 bestritt der japanische Hersteller den ersten Grand Prix seiner Geschichte.
Die 2017 verstorbene Motorsportlegende John Surtees mit Valentino Rossi in Goodwood
MotoGP
Von Simon Patterson

Geoff Duke und Surtees: Die Anfänge der Motorrad-WM

2019 feierte die Motorrad-WM ihr 70-jähriges Bestehen. In den ersten Jahren dominierte Großbritannien das Geschehen, aber auch Deutschland und Österreich stellten in den kleineren Klassen Weltmeister.
Senkrechtstarter Fabio Quartararo (20) und Weltmeister Marc Márquez (26)
MotoGP
Von Simon Patterson

Nick Harris: «Die MotoGP war nie besser als jetzt»

Der langjährige MotoGP-Kommentator Nick Harris (72) liebt den Sachsenring und ist überzeugt davon, dass die Motorrad-WM im Gegensatz zu anderen Serien nicht von ihrem Weg abgekommen ist.
Fabio Quartararo und Hafizh Syahrin (vorne) bei einer gemeinsamen Trainings-Session mit Jack Miller, John McPhee, Marcel Schrötter und Ayumu Sasaki (stehend v.l.n.r)
MotoGP
Von Simon Patterson

Quartararo: Was Andorra mit Tavullia gemeinsam hat

Petronas-Yamaha-Star Fabio Quartararo lebt wie viele andere MotoGP-Asse in Andorra. Der Franzose verrät, was das mit der VR46 Riders Academy von Superstar Valentino Rossi zu tun hat.
Fabio Quartararo (20)
MotoGP
Von Simon Patterson

Fabio Quartararo: In der Ruhe liegt die Kraft

Petronas Yamaha SRT und Fabio Quartararo überraschten 2019 nicht nur das Fahrerlager. Der beste MotoGP-Rookie des Jahres blickt auf seine Anfänge in der Motorrad-WM zurück und verrät sein Erfolgsgeheimnis.
Marc Márquez bekam in den letzten Jahren viel Gegenwind von Andrea Doviziso
MotoGP
Von Simon Patterson

Marc Márquez: Meister der aktuellen MotoGP-Generation

In diesem Jahr krönte sich Repsol-Honda-Star Marc Márquez zum sechsten Mal zum Champion der MotoGP-Klasse. Der 26-jährige Spanier ist der unbestrittene Meister seiner Generation.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

Kolumnen

Bilder

 

TV-Programm

Fr. 21.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 21.02., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 10:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Fr. 21.02., 14:35, Motorvision TV
Classic
Fr. 21.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 21.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Australien
Fr. 21.02., 16:15, Motorvision TV
Perfect Ride
Fr. 21.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 18:30, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
86