SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Jan Sievers

Johann Weber
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Hans Weber: «Nackenschmerzen – nicht bewegen!»

Gleich zwei Stürze musste Hans Weber beim Auftakt des Eisspeedway-GP in Kasachstan wegstecken. Bei seinem zweiten Abflug am Sonntag erwischte es den Bayer wesentlich übler.
Günther Bauer in Astana
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Günther Bauer selbstkritisch: «Es liegt am Piloten»

​ Im vergangenen Jahr wurde Günther Bauer Achter in der Eisspeedway-WM, am Samstag beim GP-Auftakt in Kasachstan am ersten Tag Letzter. Was läuft beim Bayer derzeit schief?
Harald Simon in Astana
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Harald Simon aufgeschlitzt: Feindbild der Referees

Nach Kontakt mit Martin Haarahiltunens Eisspeedway-Vorderreifen konnte man Harald Simon bis auf die Kniescheibe schauen. Obwohl er unverschuldet genäht werden musste, wurde er vom Schiedsrichter disqualifiziert.
Franz Zorn im Fahrerlager von Astana
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Franz Zorn schikaniert: «Warum tue ich mir das an?»

Nach Problemen an der Grenze war das russische Visum von Franz Zorn abgelaufen, das Eisspeedway-Ass wurde Opfer der Willkür eines Zöllners. Erst seit Montag weiß der Österreicher, dass er wieder einreisen darf.
Hans Weber muss mit Schmerzen fahren
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Schmerzen: Erstdiagnose für Hans Weber war falsch

Für Hans Weber war der erste Eisspeedway-GP in Astana bereits im vierten Lauf zu Ende. Der befürchtete Bruch des Sprunggelenks bestätigte sich nicht, im zweiten Rennen am Sonntag war der Bayer wieder dabei.
Franky Zorn hat seine Form plötzlich verloren
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Formtief: Franz Zorn fühlt sich wie ein «Waschlappen»

Mit mageren neun Punkten lief für Franky Zorn der Astana-GP enttäuschend. In Europa fuhr der Österreicher alle in Grund und Boden, ausgerechnet zum Eisspeedway-WM-Auftakt lief fast gar nichts.
Martin Haarahiltunen vor Ex-Weltmeister Dmitrij Khomitsevich
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Martin Haarahiltunen lehrt den Russen das Fürchten

Martin Haarahiltunen sorgte bei seinem ersten Eisspeedway-GP in Kasachstan für eine Sensation: Der Schwede fuhr an beiden Tagen ins Finale und ist jetzt WM-Vierter.
Weltmeister Dmitry Koltakov
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Astana-GP: Koltakov überragend, Hans Weber verletzt

Weltmeister Dmitry Koltakov hat auch den zweiten Eisspeedway-GP in Astana souverän gewonnen. Martin Haarahiltunen kam erneut ins Finale, konnte gegen drei Russen jedoch nichts ausrichten.
Der neue Stern am Eisspeedway-Himmel: Martin Haarahiltunen
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Astana-GP: Martin Haarahiltunen sorgt für Sensation

Weltmeister Dmitry Koltakov hat den Eisspeedway-GP-Auftakt in Astana für sich entschieden. Der Schwede Martin Haarahiltunen lieferte eine sensationelle Show ab, schob sich zwischen die Russen und wurde Zweiter.
Das größte Zelt der Welt: Das Einkaufszentrum Khan Shakyr
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Die kälteste Hauptstadt der Welt: Prunkstück Astana

An diesem Wochenende beginnt in Kasachstan die Eisspeedway-Weltmeisterschaft. Die Hauptstadt Astana lädt die besten Eisritter der Welt in den prächtigen Alau Eispalast ein, der auch in Dubai stehen könnte.
Weltmeister Dmitry Koltakov
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Astana-GP: Lob von allen Seiten nach dem Training

Beim Training zum ersten Eisspeedway-Grand-Prix in Astana herrschten perfekte Bedingungen. Die Eisspeedway-WM gastiert erstmals im Alau Eispalast in der kasachischen Hauptstadt.
Astana, die Hauptstadt Kasachstans
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

5000-km-Reise nach Astana: Die FIM kümmert das nicht

Über 4500 km trennen die deutsche und die kasachische Hauptstadt voneinander. Wer mit dem Auto die Strecke nach Astana auf sich nehmen will, muss schon Eisspeedway-Fahrer sein.
Günther Bauers Fuß: Die Fäden sind gezogen
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Günther Bauers Fuß kann sich auf Prügel einstellen

​ Eine Woche vor dem Training zum Eisspeedway-GP in Astana wurden Günther Bauer alle Fäden gezogen. Wie sich der lädierte Fuß verhält, wird sich zeigen – der Bayer ist optimistisch.
Inzell ist begehrt, die Sitzplätze sind bereits ausverkauft
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Eisspeedway-GP Inzell: Rare Karten, jetzt zugreifen

Wenn am 17./18. März in Inzell der vierte von fünf Eisspeedway-GP stattfindet, dann werden drei Deutsche und zwei Österreicher dabei ein. Ein Blick auf die einheimischen Piloten.
Franz Zorn blieb ungeschlagen
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Weißenbach: 6 Starts und 6 Siege für Franz Zorn

​ Auch beim Eisspeedway in Weißenbach konnte niemand Franz Zorn das Wasser reichen. Spannender ging es hinter ihm zu, als Hans Weber sich im Endlauf knapp gegen Jasper Iwema durchsetzte.
Franz Zorn beim Training in Schweden
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Franz Zorn: «Gefährlich und enorm anspruchsvoll»

Für Franz Zorn hätte die Eisspeedway-Saison kaum besser beginnen können. In der schwedischen Liga fuhr er alle in Grund und Boden, in der GP-Qualifikation raste er aufs Podest.
Hans Weber hat sich zum dritten Mal für den Grand Prix qualifiziert
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Hans Weber: «Sind die Probleme vernünftig angegangen»

In der Form seines Lebens befindet sich derzeit Hans Weber, der vor seiner dritten Eisspeedway-GP-Saison steht. Mit neuem Maschinenmaterial und gestärktem Rücken läuft es bei ihm bislang rund.
Manfred Seifter
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Comeback von Manny Seifter: «Niemandem was beweisen»

Manfred Seifter wird an diesem Wochenende in Weißenbach in Tirol überraschend sein Eisspeedway-Comeback geben. Nach seinem schweren Sturz in Kasachstan will er es noch mal wissen.
Jasper Iwema
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Eispeedway-GP: Wildcards für Iwema und Günther Bauer

Wenig überraschend gehen die beiden Dauer-Wildcards für den Eisspeedway-Grand-Prix 2018 an einen Deutschen und einen Niederländer: Günther Bauer und Jasper Iwema sind die Glücklichen.
Günther Bauer muss auf eine GP-Wildcard hoffen
Eisspeedway-WM
Von Jan Sievers

Günther Bauer: GP-Aus, Fleischwunde, Krankenhaus

Mit 28 Stichen musste Günther Bauer nach dem Stechen um die Eisspeedway-GP-Qualifikation in Schweden genäht werden. Die Erstdiagnose: Eine tiefe, klaffende Fleischwunde.
Franz Zorn feierte Rang 3
Eisspeedway-WM
Von Jan Sievers

GP-Quali Örnsköldsvik: Franz Zorn auf dem Podest

Franz Zorn und Hans Weber haben sich in Schweden für den Eisspeedway-Grand-Prix 2018 qualifiziert. Günther Bauer musste ins Stechen, holte sich eine Fleischwunde und muss jetzt auf eine Wildcard hoffen.
Die Top-3 von Ylitornio: Ledstroem, Karachintsev und Valeev
Eisspeedway-WM
Von Jan Sievers

GP-Quali Ylitornio: Alle drei Deutschen ausgeschieden

Harald Simon hat sich in Lappland für den Eisspeedway-Grand-Prix qualifiziert. Für Max Niedermaier, Stefan Pletschacher und Tobias Busch reichte es nicht zum Weiterkommen.
Igor Kononov ist in der WM nicht dabei
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Paukenschlag in Russland: Vizeweltmeister fehlt in WM

Die russischen Eisspeedway-WM-Teilnehmer stehen fest: Weltmeister Dmitry Koltakov konnte die Krone Russlands behalten, Vizeweltmeister Igor Kononov stürzte im entscheidenden Lauf und schied aus.
Günther (li.) und Luca Bauer in Schweden
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Günther Bauer: Reifen geplatzt, Sohn Luca abgeräumt

Ein schwerer Sturz überschattete die Eisspeedway-Testfahrten des Bauer-Teams im schwedischen Östersund. «Luca ist mit seinem über mein Motorrad rüber und erwischte mich am Helm», schilderte Günther Bauer.
Harald Simon erlitt nur blaue Flecken
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Harald Simon: Rahmenbruch und brutaler Überschlag

Glück im Unglück hatte Harald Simon bei seinem ersten Eisspeedway-Training diese Saison: Nach nur fünf Runden auf sibirischem Eis brach der Rahmen – ein Materialfehler.
Günther (li.) und Luca Bauer
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Günther Bauer: «Ich brauche nur ein Flugticket»

Zusammen mit der russischen Elite wird Günther Bauer sich auf die neue Eisspeedway-Saison vorbereiten. Nächste Woche stehen am Rande des Urals die ersten Testfahrten an.
Bruce Penhall machte vor der Kamera stets eine gute Figur
Speedway
Von Jan Sievers

Speedway-Star Bruce Penhall feiert 60. Geburtstag

Zweifacher Speedway-Weltmeister, Sonnyboy und Schauspieler in der TV-Serie «California Highway Patrol»: Bruce Penhall verlieh dem Sport Glamour, wie seither keiner mehr.
Im Finale: Martin Vaculik vor Fredrik Lindgren und Patryk Dudek
Speedway-GP
Von Jan Sievers

Speedway-GP Krsko: Drei große Final-Überraschungen

Martin Vaculik feierte mit dem Sieg im Krsko-Grand-Prix in Slowenien vor Fredrik Lindgren und Rookie Patryk Dudek eine Bomben-Rückkehr in die Speedway-Weltmeisterschaft. Die Champions patzten.
Deutsch-österreichisches Duell
Eisspeedway der Nationen
Von Jan Sievers

Team-WM Inzell: Österreich Silber, Deutschland Bronze

In Inzell wurde Russland zum 35. Mal Eisspeedway-Mannschafts-Weltmeister. Österreich wurde Vizeweltmeister, Deutschlands achtjährige Durststrecke ist nach dem Gewinn der Bronzemedaille beendet.
Das dynamische Duo Max Niedermaier (li.) und Günther Bauer
Eisspeedway der Nationen
Von Jan Sievers

Team-WM Inzell: Deutschland und Österreich gleichauf

Nach dem ersten Tag zum Mannschafts-Weltfinale in Inzell liegt Russland auf Kurs zum 35. WM-Gold. Der Kampf um Silber ist hart wie lange nicht, Österreich und Deutschland sind punktgleich, Schweden noch in Schlagdistanz.
Günther Bauer und Max Niedermaier
Eisspeedway der Nationen
Von Jan Sievers

Training Team-WM Inzell: Drei Teams auf Augenhöhe

Gleich eine Sekunde waren die Russen beim Eisspeedway-Training zum Team-Weltfinale in Inzell schneller. Die Österreicher, Deutschen und Schweden fuhren auf gleichem Niveau, es wird spannend im bayerischen Alpendorf.
Für Deutschland dabei: Günther Bauer (li.) und Max Niedermaier
Eisspeedway der Nationen
Von Jan Sievers

Team-WM Inzell: Deutschland greift nach Medaillen

Mit neuem Motor geht Günther Bauer gut gerüstet in das am Wochenende anstehende Team-WM-Finale in Inzell. Kann Deutschland nach 2009 endlich wieder eine Eisspeedway-Medaille holen?
Harald Simon ist hart im Nehmen
Eisspeedway der Nationen
Von Jan Sievers

Wieso Harald Simon auf Team-WM Inzell verzichten muss

Schweren Herzens musste Harald Simon seinen Start bei der Eisspeedway-Team-WM in Inzell absagen. Nach dem Sturz in Berlin plagt ihn das Knie, auch die Hand ist noch nicht die alte.
Wer soll Dmitry Koltakov noch stoppen?
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Eis-GP-Berlin: Dmitry Koltakovs Machtdemonstration

Dmitry Koltakov rang in einem Herzschlag-Finale beim Berlin-GP Igor Kononov nieder und setzt seine Segel weiter Richtung erneutem Weltmeister-Titel. Günther Bauer und Franz Zorn kamen bis ins Halbfinale.
Koltakov, Ivanov, Niedermaier
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Berlin-Eis-GP: Koltakov schlägt zurück

Die Siegesserie von Igor Kononov wurde nach dem Sieg von Dmitry Koltakov beim Berlin-GP gestoppt. Franz Zorn kam erneut ins Finale und bleibt auf dem fünften WM-Platz.
Dmitry Koltakov beim GP-Training in Berlin
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

WM-Leader Koltakov: «Das bleibt mein Geheimnis»

Kurz nach WM-Halbzeit ist Dmitry Koltakovs Vorsprung in der Eisspeedway-Weltmeisterschaft auf zwei Punkte geschrumpft. Besonders ein Gegner macht ihm zu schaffen.
Günther Bauer
Eisspeedway-DM
Von Jan Sievers

Günther Bauer: «Bräuchte einen Rückspiegel»

Aus Günther Bauers zehntem Titel als Deutscher Eisspeedway-Meister wurde es nichts. Nach einer Disqualifikation, packte er ein und schonte sein Material für das WM-Wochenende.
Hans Weber wurde in Berlin Deutscher Vizemeister
Eisspeedway-DM
Von Jan Sievers

Hans Weber: «Es muss sich was bewegen»

Silber bei der Deutschen Eisspeedway-Meisterschaft stimmte Hans Weber überglücklich. Er fordert Veränderungen im Sport, damit nicht bald alles vorbei ist.
Ove Ledström in Maximalschräglage
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Ove Ledström nach Bodycheck angeschlagen

Gehandicapt wird Ove Ledström beim Berlin-GP am kommenden Wochenende in das Oval gehen. Drei Fleischwunden und ein geprellter Oberarm sind sein Mitbringsel vom Finale der Schwedischen Meisterschaft.
Niclas Svensson ist neuer Schwedischer Meister
Eisspeedway
Von Jan Sievers

Niclas Svensson neuer Schwedischer Meister

Niclas Svensson bezwang im Finale zur Schwedischen Eisspeedwaymeisterschaft seinen Vater Stefan und hat damit seinen ersten Titel einfahren können. Noch nie hat sich Stefan Svensson so sehr über Silber gefreut.
Harald Simon sagt was er denkt
Eisspeedway-EM
Von Jan Sievers

EM-Ufa: Harald Simon fühlte sich vom Schiri betrogen

Vom Schiedsrichter fühlte sich Harald Simon beim EM-Finale betrogen. Gleich zwei Mal wurde der Österreicher vom Unparteiischen disqualifiziert, was ihm zwei Mal um die Qualifikation für das A-Finale brachte.
Krasnikov feiert seinen EM-Titel mit einem Wheelie
Eisspeedway-EM
Von Jan Sievers

Eisspeedway-EM in Ufa: Krasnikov erneut Champion

Nikolai Krasnikov hat seinen Europameisterschafts-Titel in Ufa erfolgreich verteidigt. Harald Simon wurde Vierter, Max Niedermaier und Charly Ebner teilen sich den fünften Platz.
Der Alau Ice Palace in Astana
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Eisspeedway Kasachstan: Ein neues Luxusstadion wartet

Die Gespräche laufen, um mit dem kasachischen Verband den Vertrag zur Durchführung der Eisspeedway-Weltmeisterschaft zu verlängern. Wird der Grand Prix von Almaty nach Astana verlegt?
Hans Weber in Almaty
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Schmerzen weg, Hans Weber kommt langsam in Schwung

Für Hans Weber verliefen die ersten beiden Rennen des Eisspeedway-Grand-Prix nicht zufriedenstellend. In Almaty am vergangenen Wochenende lieferte er sein bislang bestes Resultat ab.
Spätestens jetzt kennt sich Harald Simon mit Schnee aus
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Harald Simon eingeschlossen: Meterhohe Schneeberge

Auf den letzten Drücker kam Harald Simon aus Kasachstan in Ufa zur Eisspeedway-Europameisterschaft an. Mit gebrochener Rippe fuhr er bei schlimmen Schneeverwehungen quer durchs Land.
Daniil Ivanov ist ein harter Hund
Eisspeedway-GP
Von Jan Sievers

Fitgespritzt: Daniil Ivanov will Schmerzen trotzen

Trotz gebrochener Schulter will Daniil Ivanov am Wochenende wieder Eisspeedway fahren. Die geplante Operation kann warten, viel wichtiger ist das Finale zur russischen Superliga in Togliatti.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
   

TV-Programm

Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 04:20, Eurosport
Superbike
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:50, Eurosport
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 28.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 28.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
213