SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Manuel Wüst

Max Fricke (li.) gegen Weltmeister Bartosz Zmarzlik
Speedway
Von Manuel Wüst

Australische Meisterschaft: Top-Favorit Max Fricke

Neun Fahrer aus den Top-Ten der Australischen Speedway-Meisterschaft 2019 werden auch 2020 im Kampf um den Titel dabei sein. Grand-Prix-Ass Max Fricke muss sich starken Gegnern stellen.
Hans Weber ist in der WM dabei
Eisspeedway-WM
Von Manuel Wüst

Eisspeedway-WM: Die deutschen Fahrer stehen fest

Die Top-Vier der Deutschen Eisspeedway-Meisterschaft erhalten die vier DMSB-Startplätze für die WM-Qualifikationsrennen im Januar 2020 in Finnland und Schweden.
Max Niedermaier
Eisspeedway
Von Manuel Wüst

Max Niedermaier: Ohne Grand Prix zu wenige Rennen

Elfter in der Weltmeisterschaft und Vierter bei der Deutschen Eisspeedway-Meisterschaft, lautet die Bilanz von Max Niedermaier in der vergangenen Saison. 2020 will der Bayer wieder in den Grand Prix.
Franz Zorn in Schweden
Eisspeedway
Von Manuel Wüst

Franz Zorn: «Der erste Test in Schweden war gewaltig»

Die vergangene Eisspeedway-Saison endete für Franz Zorn nach einem Trainingssturz im Inzell-GP mit einer schweren Handverletzung. Jetzt ist der Österreicher zurück auf dem Bike.
Markus Jell
Eisspeedway
Von Manuel Wüst

Markus Jell: «Aus Inzell brutale Motivation gezogen»

Für Markus Jell war die Saison 2019 die erfolgreichste seiner Eisspeedway-Laufbahn. Nach der Deutschen Meisterschaft setzte der Bayer im Inzell-GP zwei Ausrufezeichen – darauf will er aufbauen.
Champion Jack Holder, Zweiter von links
Speedway
Von Manuel Wüst

Jack Holder ist erster Speedway-Meister von Ozeanien

Jack Holder, jüngerer Bruder von Ex-Speedway-Weltmeister Chris Holder, ist der erste Ozeanien-Champion. Ben Ernst, ursprünglich erster Reservist, rückte in Gillman fest ins Feld und wurde Elfter.
Die DMV White Tigers verlassen die Bundesliga
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Speedway-Bundesliga 2020: Nur 4 Clubs – kein Finale!

Die DMV White Tigers verlassen die Speedway-Bundesliga zur Saison 2020 ebenso wie die Wölfe des MC Wittstock. Der MC Güstrow wird hingegen seit Jahren wieder eine Mannschaft stellen.
Martin Smolinski (84) will den WM-Titel zurück
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Herxheim eröffnet erneut die Weltmeisterschaftssaison

​ Der Langbahn-Grand-Prix 2020 wird aus fünf Rennen in vier Ländern bestehen, Auftakt ist am Vatertag in Herxheim. Vier Deutsche wollen dort den Grundstein für eine erfolgreiche Saison legen.
Ben Ernst (vorne) fährt seine erste 500er-Saison
Speedway
Von Manuel Wüst

Ozeanien-Meisterschaft mit deutscher Beteiligung

Die FIM Ozeanien-Meisterschaft 2019 wird am 23. November in Gillmann ausgetragen. Neben Fahrern aus Down Under werden auch Piloten aus Europa, inklusive dem Deutschen Ben Ernst, dabei sein.
Weltmeister Bartosz Zmarzlik
Speedway-WM
Von Manuel Wüst

Offiziell: Speedway-WM-Termine 2020 auf einen Blick

Nach Veröffentlichung der Termine für den Speedway-GP und die Langbahn-Weltmeisterschaft, stehen nun auch die weiteren Termine des FIM-Speedway-Kalenders fest. In Deutschland werden zwei Junioren-Entscheidungen fallen.
Christian Hefenbrock 2009
Speedway
Von Manuel Wüst

Christian Hefenbrock: «Das war Hardcore damals»

Christian Hefenbrock ist schon eine Weile keine Rennen mehr gefahren, trotzdem fällt es ihm schwer zu sagen, dass die Karriere vorbei ist. SPEEDWEEK.com blickt mit dem 34-Jährigen zurück.
Tomas H. Jonasson ist aus dem Speedway-GP bekannt
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Langbahn-GP 2020: Überraschung bei Wildcard-Vergabe

Die letzten Startplätze für den Langbahn-Grand-Prix 2020 sind vom Weltverband FIM vergeben worden. James Shanes, Kenneth Kruse Hansen und Tomas Hjelm Jonasson sind die Glücklichen.
Christian Hefenbrock
Speedway
Von Manuel Wüst

Hefenbrock: «Mentoren wie im Ausland haben wir nicht»

Christian Hefenbrock gibt seine Erfahrungen aus seiner aktiven Zeit als DMSJ-Trainer an Nachwuchsfahrer weiter. Der ehemalige Speedway-U21-WM-Dritte wünschte sich, dass mehr der älteren Fahrer das tun.
Christian Hefenbrock (li.) mit Ben Ernst
Speedway
Von Manuel Wüst

Christian Hefenbrock ist auch ohne WM-Titel zufrieden

Christian Hefenbrock ist als Trainer für den DMSJ-Kader in Deutschland zuständig und für die Entwicklung des Bahnsport-Nachwuchses verantwortlich. Das Jahr 2019 bezeichnet er als Erfolg.
Wenig überraschend kommt der Speedway-GP nach Togliatti
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Speedway-GP: Der Kalender 2020 ist veröffentlicht

Neun von zehn Austragungsorten von 2019 werden 2020 erneut Gastgeber eines Speedway-Grand-Prix sein. Krsko in Slowenien wird kein Rennen mehr ausrichten, stattdessen rückt Togliatti in Russland in den Kalender.
Mikkel Michelsen (li.) wurde 2019 Europameister – der Titel wird für die Zukunft aufgewertet
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Speedway-GP: Neues Punktesystem, weitere Quali-Option

Der Weltverband FIM und Promoter BSI haben Änderungen am Reglement für den Speedway-GP bekanntgegeben. Betroffen sind das Qualifikationssystem und die Punktewertung für die einzelnen Rennen.
Daniel Spiller in Herxheim
Sandbahn
Von Manuel Wüst

Daniel Spiller 2020 auch auf der Langbahn am Start

Beim Saisonabschlusstraining in Herxheim drehte Daniel Spiller auf der Sandbahn fleißig Runden. Der Einstieg auf die Langbahn ist für 2020 geplant, wie SPEEDWEEK.com erfuhr.
Martin Smolinski
Speedway
Von Manuel Wüst

Nach Schlüsselbein-OP: Martin Smolinski auf dem Bike

Seit Ende September war Martin Smolinski mit gebrochenem Schlüsselbein ausgefallen und hat die Rennen im Oktober verletzungsbedingt verpasst. Vor der Winterpause setzte er sich wieder aufs Speedway-Motorrad.
Celina Liebmann
Speedway
Von Manuel Wüst

Celina Liebmann: «Cool, wenn Nicki Pedersen schaut»

Zur Saison 2019 stieg Celina Liebmann von der 250er auf die 500er um. Die 18-Jährige bestritt ein Rennen in der Speedway-Bundesliga für den MC Nordstern Stralsund, trainierte auf der Langbahn und fuhr Eisspeedway.
Martin Smolinski
Speedway
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski verlängert Vertrag in Schweden

Der Deutsche Speedway-Meister Martin Smolinski bleibt seinem Club in der schwedischen Liga treu und wird auch 2020 für Masarna Avesta in der Eliteserien fahren.
Tobias Busch wurde Zweiter
Speedway
Von Manuel Wüst

Wittstock: Schwede Thornblöm siegt vor Tobias Busch

Das letzte Rennen der Speedway-Saison in Deutschland ist gefahren. In Wittstock gewann der Schwede Mathias Thornblöm das «Race of the Night» vor Tobias Busch, der als bester Deutscher Zweiter wurde.
Max Dilger (re.) mit Ortema-Orthese
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Max Dilger halbe Saison verletzt: OP diesen Monat

Seit seinem Sturz beim Grasbahnrennen in Angenrod Ende Juli, war Max Dilger mit Handicaps unterwegs. Seine Schulter lässt sich ohne große Krafteinwirkung auskugeln, außerdem ist ein Knie kaputt.
Sieger Jonas Jeppesen
Speedway
Von Manuel Wüst

Olching: Nur Mark Riss konnte den Sieger schlagen

Das «Goldene Band der Schlossbrauerei Maxlrain» geht in diesem Jahr nach Dänemark. Jonas Jeppesen gewann das Speedwayrennen in Olching, während sich vier Deutsche in den Top-Ten platzieren konnten.
Erik Gundersen (li.) heute
Speedway-WM
Von Manuel Wüst

Erik Gundersen: Die dänische Bahnsport-Legende ist 60

Am 8. Oktober 1959 wurde der spätere dänische Speedway-Star Erik Gundersen geboren, heute feiert er seinen 60. Geburtstag. Vor gut 30 Jahren verlor er bei einem schlimmen Sturz beinahe sein Leben.
Martin Smolinski
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski (34) hofft auf Grand-Prix-Einsätze

2014 war Martin Smolinski fix für den Speedway-GP qualifiziert, für 2020 ist der Bayer erster Nachrücker. «Wir werden uns gut vorbereiten und bereitstehen», verspricht der Deutsche Meister.
Pardubitz-Sieger Jason Doyle
Speedway
Von Manuel Wüst

Goldhelm Pardubitz: Jason Doyle wiederholte Erfolg

Jason Doyle hat beim Speedway-Klassiker in Tschechien zum zweiten Mal den Goldhelm von Pardubitz gewonnen. Die drei deutschen Teilnehmer schieden alle vor den Viertelfinals aus.
Greg Hancock möchte wieder fahren
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Speedway-GP: Hancock fährt weiter, keine Überraschung

Bereits einen Tag nach Ende der Speedway-Grand-Prix-Saison 2019 haben die Verantwortlichen die vier permanenten Wildcards für die Weltmeisterschaft 2020 vergeben und so das Line-up komplettiert.
Artem Laguta (222) und Tai Woffinden (108) gelten als heiße Kandidaten
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Speedway-Grand-Prix 2020: Wer bekommt die Wildcards?

Der Speedway-Grand-Prix 2019 ist Geschichte und elf Teilnehmer für die Saison 2020 stehen fest. Vier weitere Fahrer bekommen eine Dauer-Wildcard, SPEEDWEEK.com gewährt einen Überblick.
Die Top-3 der Welt: Madsen, Zmarzlik und Sayfutdinov (v.l.)
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Thorn-GP: Bartosz Zmarzlik ist Speedway-Weltmeister

Als erst dritter Pole gewann Bartosz Zmarzlik die Speedway-Weltmeisterschaft. Leon Madsen gewann in Thorn mit Maximum und konnte den Kampf um den Titel zwischenzeitlich spannend machen.
Europameister Mikkel Michelsen
Speedway-EM
Von Manuel Wüst

SEC: Laguta patzt, Mikkel Michelsen ist Europameister

Mit einem Sieg im 19. Lauf hätte Grigorij Laguta den Titel bei der Speedway-Europameisterschaft in Königshütte (Chorzow) gewinnen können. Der Russe verpatzte den Lauf und verlor anschließend auch das Stechen.
Bei diesem Aufprall brach das Schlüsselbein
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: Titel weg, Schlüsselbein gebrochen

Schmerzhaftes Ende im Langbahn-GP und vermutlich auch der Saison 2019 für Martin Smolinski, der in Roden den Kampf um die Weltmeisterschaft verletzt aufgeben musste und sich im Krankenhaus befindet.
Die Top-3 von Cardiff: Emil Sayfutdinov, Leon Madsen und Bartosz Zmarzlik (v.l.)
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Cardiff-GP: Leon Madsen siegte – Zmarzlik weiter vorn

Bartosz Zmarzlik büßte in Cardiff zwar von seinem Vorsprung ein, ist nach dem vorletzten Speedway-GP aber Favorit auf den Titel. Er sowie Leon Madsen und Emil Sayfutdinov werden die Medaillen unter sich ausmachen.
Auf der Grasbahn in Nidda gibt es viel zu tun
Grasbahn
Von Manuel Wüst

MSC Nidda: René Schäfer will Grasbahn wiederbeleben

Jahrelang wurden auf der Grasbahn im hessischen Nidda internationale Rennen gefahren, seit knapp einem Jahrzehnt nicht mehr. Das soll sich ändern, sagt der neue Clubvorstand René Schäfer.
Ein deutsches Team fehlte in Russland
Speedway-Paar-EM
Von Manuel Wüst

Wieso fehlte Deutschland? DMSB verweigert die Aussage

Russland hat in diesem Jahr nicht nur zum zweiten Mal in Folge das Speedway der Nationen gewonnen, sondern auch die Paar-EM in Balakovo. Das deutsche Team fehlte, obwohl es qualifiziert war.
Dominik Kubera (vorne) siegte
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: Kubera übernimmt mit Sieg Führung

Dominik Kubera hat mit seinem Sieg im zweiten Finale der Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Güstrow die alleinige Führung im Gesamtklassement übernommen. Michael Härtel kam als bester Deutscher ins Halbfinale.
Martin Smolinski (84) ist derzeit Zweiter der WM
Langbahn-Team-WM
Von Manuel Wüst

Für Martin Smolinski sind zwei WM-Titel möglich

Die kommenden beiden Wochenenden bieten Martin Smolinski die Chance, zwei Weltmeistertitel auf der Langbahn zu gewinnen. «Ich werde alles daran setzen», verspricht der Bayer.
Leon Madsen (30) sah Bartosz Zmarzlik (95) in Vojens nur von hinten
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Vojens-GP: Leon Madsen brach unter dem Druck zusammen

Der Pole Bartosz Zmarzlik ist nach seinem Sieg im Speedway-GP in Vojens auf dem besten Weg zu seinem ersten WM-Titel. Leon Madsen patzte beim Heimrennen und kam nicht einmal ins Halbfinale.
Die Top-3 von Morizes: Mathieu Trésarrieu, Dimitri Bergé und Lukas Fienhage (v.l.)
Langbahn-GP
Von Manuel Wüst

Morizes-GP: Martin Smolinski verlor die WM-Führung

Mit dem Sieg im Langbahn-GP in Morizes übernahm Dimitri Bergé die Führung in der Weltmeisterschaft. Während Champion Martin Smolinski in Südfrankreich Vierter wurde, schaffte es Lukas Fienhage aufs Podest.
Martin Smolinski in Teterow
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: «Teterow-GP kam eine Woche zu früh»

Martin Smolinski litt das vergangene Wochenende an den Folgen seines Sturzes in Gorican und musste im Teterow-GP aufgeben. Trotzdem trat der Deutsche Speedway-Meister tags darauf in der polnischen Liga an.
Edward Kennett (vorne) gehört zum starken britischen Team
Langbahn-Team-WM
Von Manuel Wüst

Longtrack of Nations: Die Line-ups für Vechta stehen

Die Mannschafts-Weltmeisterschaft auf der Langbahn heißt neu «Longtrack of Nations». In Vechta werden am 14. September sechs Nationen um den Titel kämpfen, Deutschland zählt zu den Favoriten.
Macie Janowski (vorne) stürmte zum Teterow-Sieg
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Teterow-GP: Polnischer Doppelsieg, Smolinski gab auf

Maciej Janowski hat den Speedway-Grand-Prix von Deutschland in Teterow gewonnen. Der Pole siegte vor Landsmann Bartosz Zmarzlik, der mit seinem zweiten Platz mit dem WM-Führenden Leon Madsen gleichzog.
Matej Zagar gewann das Qualifying
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Speedway-GP in Teterow: Livestream mit Smolinski

Matej Zagar, Sieger des Deutschland-GP 2017, war im Teterow-Qualifying der schnellste Mann und wählte Startplatz 13. Wildcard-Fahrer Martin Smolinski verzichtete auf das komplette Speedway-Training.
Martin Smolinski vor Weltmeister Tai Woffinden
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Teterow-GP: Martin Smolinski kann nicht gerade stehen

Wildcard-Fahrer Martin Smolinski geht nach seinem Sturz im Challenge in Gorican gehandicapt in den Speedway-GP in Teterow am Samstag. «Mein Ziel ist, einigermaßen schmerzfrei zu werden», sagt der 34-Jährige.
Andreas Jonsson (li.) hört auf
Speedway
Von Manuel Wüst

Ex-Vizeweltmeister Andreas Jonsson erklärt Rücktritt

Der Schwede Andreas Jonsson hat den Rücktritt vom Speedwaysport bekanntgegeben. Der 38-Jährige wurde nach seinem U21-Weltmeistertitel im Jahr 2000 als kommender Champion gehandelt – es reichte «nur» zu Platz 2.
Gleich im ersten Lauf krachte es zwischen Pavlic, Smolinski und Thomsen
Speedway-WM
Von Manuel Wüst

GP-Challenge: Nutzlose Entschuldigung der Offiziellen

Matej Zagar, Niels-Kristian Iversen und Max Fricke werden wir auch 2020 im Speedway-GP sehen, das Trio setzte sich im Challenge in Gorican durch. Smolinski wurde zum Verhängnis, dass sich der Startmarschall verzählte.
Erik Bachhuber (vorne) erbte Vater Stefans Talent
Speedway
Von Manuel Wüst

Bronze-Mann Erik Bachhuber: «Muss es selbst umsetzen»

Mit Ben Ernsts zweitem Platz bei der 250-ccm-Weltmeisterschaft hat Deutschland bereits einen Medaillengewinner im Speedway-Nachwuchs gestellt. Bei der 250er-EM eroberte Erik Bachhuber die Bronzemedaille.
Martin Smolinski
Speedway-WM
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: «Von 16 Fahrern können 16 gewinnen»

Martin Smolinski startet als einziger Deutscher am kommenden Samstag im Speedway-GP-Challenge in Gorican. Für den Olchinger und seine 15 Gegner geht es um den Einzug in den Grand Prix 2020.
Der Grand Prix 2020 startet in Kasachstan
Eisspeedway-WM
Von Manuel Wüst

Eisspeedway-WM 2020: Der vorläufige Kalender ist da

Der Motorrad-Weltverband FIM hat den vorläufigen Terminkalender der Eisspeedway-Weltmeisterschaft 2020 veröffentlicht. Es wird an den gleichen Orten wie in diesem Jahr gefahren.
Martin Smolinski bei der Enthüllung der Ehrentafel
Speedway
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: Es ist noch Platz für 18 Titel

Kommenden Samstag kämpft Martin Smolinski als einziger Deutscher im Challenge um den Einzug in den Speedway-GP 2020. Vorab wurde ihm von der Stadt Olching eine große Ehre zuteil.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

Bilder

 

TV-Programm

Di. 10.12., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 10.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 10.12., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 10.12., 19:40, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 10.12., 21:25, Motorvision TV
Racing Files
Di. 10.12., 22:00, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 10.12., 22:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 11.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
» zum TV-Programm