SPEEDWEEK Überblick

Speedway - ALLE NEWS

Rennen in leeren Stadien wird es im Speedway-GP nicht geben
Speedway-GP
Von Ivo Schützbach

Speedway-Grand-Prix 2020: Auch ihm droht die Absage

Weltweite Reisebeschränkungen und geschlossene Grenzen machen internationale Motorsport-Serien derzeit unmöglich. Sollte sich das erst mit einem Impfstoff gegen Covid-19 ändern, ist diese Saison gelaufen.
Auf den Saisonstart müssen wir noch länger warten
Speedway-Bundesliga
Von Ivo Schützbach

2020 ohne Bundesliga: Für Landshut ein Horrorszenario

Was viele bereits befürchteten, ist zur Gewissheit geworden: Die Speedway-Bundesliga wird in diesem Jahr in der geplanten Form nicht stattfinden. Die Clubs rechnen mit hohen Einbußen.
Am 1. Mai hätte es in Brokstedt losgehen sollen
Speedway-Bundesliga
Von Ivo Schützbach

Keine Speedway-Bundesliga 2020? Lösungen gesucht

Die großen Speedway-Ligen in Schweden und Großbritannien haben den Start auf Juni verschoben, angesichts der sich ausbreitenden SARS-CoV-2-Pandemie erscheint das unwahrscheinlich. Diskussionen in der deutschen Liga.
Martin Smolinski (re.) gegen Jason Doyle
Speedway-GP
Von Peter Fuchs

Martin Smolinski: Keine Rennen, keine Sponsorengelder

Nach 2014 ist Martin Smolinski in diesem Jahr zum zweiten Mal Fixstarter im Speedway-GP. Das erste Rennen in Warschau wurde auf August umdatiert, Teterow und Prag stehen vor der Verlegung.
Nicki Pedersen
Speedway
Von Manuel Wüst

Nicki Pedersen über seine Coronavirus-Erkrankung

Der dreifache Speedway-Weltmeister Nicki Pedersen wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Der Däne schildert, wie es ihm mit der pandemischen Lungenkrankheit geht.
Titelverteidiger Güstrow ist in die Bundesliga aufgestiegen
Speedway Team Cup
Von Manuel Wüst

Speedway-Team-Cup für kommende zehn Wochen ausgesetzt

Das erste Rennen im Speedway-Team-Cup, dem Unterbau der Bundesliga, war wegen SARS-CoV-2 bereits abgesagt. Nun haben sich die Teams darauf verständigt, die Lage im Juni neu zu bewerten.
Lukas Fienhage
Speedway
Von Manuel Wüst

Lukas Fienhage: Duell mit Werkzeug statt auf der Bahn

Um diese Jahreszeit würde sich Lukas Fienhage normal packende Duelle mit seinen Kontrahenten auf der Speedwaybahn liefern. Da sämtliche Rennen abgesagt sind, fordert er seine Fahrerkollegen zum virtuellen Duell heraus.
Die neun Clubs der Eliteserien sind sich einig
Speedway
Von Manuel Wüst

Keine Rennen vor Juni: Schweden verschiebt Ligastart

Auch in Schweden reagiert man auf die besonderen Umstände, die sich seit der Ausbreitung des Coronaviruses weltweit ergeben haben. In der Speedway-Eliteserien wurde sogar das Regelwerk für 2020 angepasst.
In nächster Zeit wird nirgends ein Rennen gestartet
Speedway
Von Thore Weiner

Absagen in Cloppenburg: Keine Geister-Speedwayrennen

Angesichts der Dynamik des Coronaviruses hat der MSC Cloppenburg beschlossen, das für 4./5. April organisierte Rennwochenende in der Arena an der Boschstraße abzusagen. Kein Speedway-Team-Cup vor Mitte Juni.
Auch die britischen Fans müssen sich in Geduld üben
Speedway
Von Manuel Wüst

Stillstand in Großbritannien: Vor Juni keine Rennen

Die Coronakrise hält die Welt in ihren Klauen. In Großbritannien, wo bislang ein Speedwayrennen gefahren werde konnte, wurde am Dienstag bekanntgegeben, dass der Rennbetrieb bis Ende Mai ausgesetzt bleibt.
Um diesen Pokal wird im Speedway der Nationen gestritten
Speedway der Nationen
Von Ivo Schützbach

Speedway der Nationen: Alle Rennen werden verschoben

Wegen der weltweit grassierenden SARS-CoV-2-Pandemie werden derzeit sämtliche Sportveranstaltungen und Events jeglicher Art abgesagt. Es ist davon auszugehen, dass es vor Jahresmitte keine Bahnrennen gibt.
Tony Rickardsson
Speedway-WM
Von Manuel Wüst

Als Tony Rickardsson den Professor überrumpelte

1994 wurde in Vojens zum letzten Mal der Speedway-Weltmeister in einem Tagesfinale ermittelt. Sieger Tony Rickardsson wurde in den zehn Jahren darauf zum Größten aller Zeiten.
Alle warten, dass wieder Rennen gefahren werden
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Europäische Speedway-Ligen: Saisonstart liegt auf Eis

Wegen der Virus-Pandemie ist neben dem öffentlichen Leben auch der Profisport zum Stillstand gekommen. Das merken auch deutsche Speedway-Fahrer mit internationalen Liga-Verpflichtungen.
Martin Smolinski
Speedway
Von Manuel Wüst

Martin Smolinski: Erstes Speedway-Training gefahren

Wann die Bahnsport-Saison 2020 beginnt, ist wegen des Coronavirus’ unklar – täglich werden Rennen abgesagt. Martin Smolinski trainierte vergangenes Wochenende auf der Speedwaybahn in Meißen.
Kevin Wölbert fährt 2020 für Güstrow
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Speedway-Bundesliga: Güstrow hat, was Landshut will

Der AC Landshut will 2020 den 20. Deutschen Meistertitel in der Speedway-Bundesliga einfahren. Ein Rekord, den der MC Güstrow zu DDR-Zeiten bereits geschafft hat.
Paarfahren wird zukünftig mehr belohnt als ein Laufsieg
Speedway der Nationen
Von Manuel Wüst

Speedway der Nationen: Unentschieden geht nicht mehr

Ein neues Punktesystem beim Speedway der Nationen wird verhindern, dass es in den Läufen zu einem 3:3-Unentschieden kommen kann. Paarfahren wird mehr belohnt als ein Laufsieg.
Besonders junge Fahrer brauchen viel Fahrpraxis
Speedway
Von Manuel Wüst

Der Norden gibt Gas bei der Nachwuchsförderung

Ein Sport ohne Nachwuchs, ist ein Sport ohne Zukunft. Ist Nachwuchs vorhanden, braucht er auch Startmöglichkeiten. Auf den Speedwaybahnen in Norddeutschland tut sich einiges.
Der Pole Janusz Kolodziej verstärkt den AC Landshut
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Bundesliga: AC Landshut schlägt auf Transfermarkt zu

In der Saison 2020 will der AC Landshut mit seinen Devils die 20. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft feiern. Um seine Ziele zu erreichen, wurde nun mit Janusz Kolodziej ein internationaler Spitzenfahrer verpflichtet.
Die Favoriten 2020: Gleb Chugunov vor Dominik Kubera
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Zwei Rennen sind in Deutschland

Die FIM hat die drei Finalorte für die Speedway-U21-WM bekanntgegeben. In Deutschland, wo bereits eine Qualifikationsrunde stattfindet, wird auch das zweite Finale der Serie ausgetragen.
Greg Hancock (2.v.l.) ist eine herausragende Persönlichkeit
Speedway
Von Manuel Wüst

Hefenbrock: Schulde Greg Hancock ein paar Eistüten

Greg Hancock hat während seiner einzigartigen Laufbahn Spuren hinterlassen und unter anderen zwei ehemalige deutsche Speedwayprofis ein Stück weit auf deren Weg begleitet und geprägt.
Jason Crump, Seth Crump und Josh Waters (v.l.)
Speedway
Von Ivo Schützbach

Jason Crump glaubt: «Du musst Australien verlassen»

Am 13. Dezember 2012 erklärte der dreifache Speedway-Weltmeister Jason Crump seinen Rücktritt, gut sieben Jahre später kehrt er ins Ligageschäft zurück. Wie das mit der Karriere seines Sohnes Seth zusammenhängt.
Valentin Grobauer
Speedway
Von Manuel Wüst

Profi Valentin Grobauer: Ligarennen in drei Ländern

Valentin Grobauer bereitet sich auf den Speedway-Saisonstart vor und wird 2020 in den deutschen Ligen und der polnischen Liga dabei sein. Auf einen Vertrag in Großbritannien hofft der Bayer ebenso wie auf einen EM-Platz.
Kenny Hinck (l.) übernahm den Vorsitz beim MSC Nordhastedt-Nordseeküste von Jörg Muschiol
Speedway
Von Rudi Hagen

Kenny Hinck: MSC Nordhastedt-Vorsitz und Flattrack-WM

Kenny Hinck ist neuer Vorsitzender des MSC Nordhastedt-Nordseeküste. Der 42-Jährige managte mit seinem Vater lange das Fischereihafenrennen Bremerhaven und fährt demnächst aktiv in der FIM-Flattrack-WM.
Martin Smolinski
Speedway-GP
Von Ivo Schützbach

Offiziell: Martin Smolinski fährt 2020 im Speedway-GP

Nach dem Karriereende des vierfachen Weltmeisters Greg Hancock hat der Motorrad-Weltverband FIM reagiert und stattdessen den Olchinger Martin Smolinski für den Speedway-GP 2020 nominiert.
Jason Crump (44)
Speedway
Von Manuel Wüst

Sensations-Comeback: Jason Crump fährt wieder Liga

Jason Crump kehrt aus dem Ruhestand zurück und wird die Saison 2020 in der britischen Liga für die Ipswich Witches bestreiten. Der dreifache Speedway-Weltmeister ist inzwischen 44 Jahre alt.
Das Emsland Speedway Team Dohren (hier 2019 in Cloppenburg, rechts Tobias Kroner) nimmt 2020 nicht am STC teil
Speedway Team Cup
Von Rudi Hagen

Tobi Kroner: Teure Leute machen auf Dauer keinen Sinn

Nur noch vier Teams nehmen in der kommenden Saison am Speedway Team Cup teil. Auch das Team des MSC Dohren ist nicht mehr dabei. Tobias Kroner erläutert die Gründe.
Einer der Größten: Greg Hancock
Speedway-GP
Von Manuel Wüst

Rücktritt Greg Hancock: Smolinski im Speedway-GP?

Greg Hancock, einer der besten Speedwayfahrer aller Zeiten, hat wenig überraschend seinen Rücktritt erklärt. Der 49-Jährige stellte Rekorde für die Ewigkeit auf und erfreute sich gleichzeitig größter Beliebtheit.
Cloppenburg wurde im Team-Cup 2019 Zweiter
Speedway Team Cup
Von Ivo Schützbach

Speedway-Ligabetrieb in Deutschland liegt am Boden

An der Speedway-Bundesliga nehmen 2020 nur noch vier Teams teil, das gleiche Schicksal hat den Team-Cup ereilt. In ganz Deutschland gibt es nur noch acht Liga-Teilnehmer.
Lukas Baumann
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Lukas Baumann: «Etwas Besonderes mit dem MC Güstrow»

Der MC Güstrow startet 2020 in der Deutschen Speedway-Bundesliga, Lukas Baumann ist voller Vorfreude. Der 19-Jährige wird auch mit den Wölfen Wittstock in der polnischen Liga dabei sein.
Danny Ayres wurde nur 33 Jahre alt
Speedway
Von Rudi Hagen

Tragischer Tod von Englands Speedway-Ass Danny Ayres

Danny Ayres lebt nicht mehr. Der populäre Brite vom Zweitligisten Scunthorpe Scorpions verstarb in der vergangenen Woche. Der 33-Jährige hinterlässt eine Frau und zwei kleine Töchter sowie einen Sohn.
Michi Härtel (vorne) hat 2020 einen vollen Terminplan
Speedway
Von Manuel Wüst

Michael Härtel: «Insolvenz angemeldet, nicht bezahlt»

Michael Härtel wird 2020 in mindestens vier Speedwayligen starten und hofft auf Einsätze in einer fünften. SPEEDWEEK.com berichtete der Bayer, weshalb er sich in Polen einen neuen Club suchte.
Das starke Team des AC Landshut: Vorne links kniend Teamchef Klaus Zwerschina
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Landshut-Teamchef: «Endlich ordentlicher Ligabetrieb»

Der AC Landshut ist mit 19 Titeln Rekordmeister in der deutschen Speedway-Bundesliga. Auch abseits der Piste lieferte der Club eine beachtliche Entwicklung ab und kann auf eine treue Fan-Schar zählen.
Michael Härtel
Speedway
Von Manuel Wüst

Michael Härtel: «Das Schmerzhafteste, was ich hatte»

Michael Härtel hatte sich für 2019 einiges vorgenommen. Doch Verletzungen bremsten den Dingolfinger aus, der in seinem letzten Juniorenjahr besonders in den Speedway-U21-Wettbewerben auftrumpfen wollte.
Nationalcoach Peppi Rudolph
Speedway der Nationen
Von Claudia Patzak

Peppi Rudolph: Härteste Qualirunde der letzten Jahre

Deutschland will sich in Race-Off 1 des Speedway der Nationen in Landshut für die Finals in Belle Vue qualifizieren. Wie Nationalcoach Peppi Rudolph die Chancen einschätzt.
Martin Smolinski im Studio von TV München
Speedway
Von Manuel Wüst

Wie sich Martin Smolinski für den Speedway-GP rüstet

Am 16. Mai findet in Warschau der erste Speedway-GP 2020 statt, Martin Smolinski steht als Nummer 1 auf der Nachrückerliste. «Wenn der Grand Prix ruft, dann muss ich gut vorbereitet sein», sagt der 35-Jährige.
Egon Müller
Speedway
Von Manuel Wüst

Große Ehre: Egon Müller wird Präsident der WSRA

Die World Speedway Rider’s Association wird ab Februar 2020 einen neuen Präsidenten haben. Egon Müller, Deutschlands einziger Speedway-Weltmeister, wurde dafür auserkoren.
Landshut will zum 20. Mal Meister werden
Speedway-Bundesliga
Von Manuel Wüst

Speedway-Bundesliga 2020: Termine und Matches stehen

In der Saison 2020 wird die deutsche Speedway-Mannschaftsmeisterschaft ohne ein Finalrennen entschieden und es werden nur vier Clubs teilnehmen – interessant wird es trotzdem.
Die deutschen Spitzenfahrer küren ihren Meister in einem Rennen
Speedway-DM
Von Manuel Wüst

Deutsche Meisterschaft nach australischem Vorbild?

Deutschland ermittelt wie viele andere Nationen seinen Speedway-Meister in einem Tagesfinale. In Australien wird der Landesmeister in mehreren Rennen ermittelt – ein Modell für Deutschland?
Meister Max Fricke
Speedway
Von Manuel Wüst

Australien: Max Fricke gelingt die Titelverteidigung

Max Fricke ließ im letzten Rennen zur Australischen Speedway-Meisterschaft nichts anbrennen und triumphierte erneut. Mit dem Sieg in Gillman sicherte sich Jack Holder die Bronzemedaille vor Rohan Tungate.
Max Fricke steht vor dem Titelgewinn
Speedway
Von Manuel Wüst

Australien: Max Fricke ist so gut wie Champion

Max Fricke hat das vierte Rennen zur Australischen Speedway-Meisterschaft gewonnen. Da seine Verfolger in Mildura das Finale verpassten, ist ihm der Titel im letzten Rennen am Samstag kaum noch zu nehmen.
Martin Smolinski und der Schwede Jan Andersson (r.)
Speedway
Von Rudi Hagen

Martin Smolinski kauft schwedische Tuning-Firma

Martin Smolinski hat sich beruflich noch breiter aufgestellt. Der Olchinger kaufte jetzt die Firma des Schweden Jan Andersson, der im Speedway-GP zu den Top-3-Tunern zählte.
Gesamtleader Max Fricke
Speedway
Von Manuel Wüst

Australische Meisterschaft: Max Fricke setzt sich ab

Im ersten gewerteten Rennen zur Australischen Speedway-Meisterschaft eroberte Jaimon Lidsey die meisten Punkte. GP-Pilot Max Fricke gewann am 7. Januar in Undera und übernahm die Spitzenposition.
Sieger Rohan Tungate (vorne)
Speedway
Von Manuel Wüst

Australische Meisterschaft: Pechvogel Tungate siegte

Nachdem das Auftaktrennen zur Australischen Speedway-Meisterschaft abgebrochen wurde und es keine Wertung gab, konnte ich Albury gefahren werden. Der beste Pilot ging zweimal leer aus.
Jaimon Lidsey war einer von vier Laufsiegern
Speedway
Von Manuel Wüst

Australische Meisterschaft: Ende wegen Bahnzustand

Das erste Renen zur Australischen Speedway-Meisterschaft in Kurri Kurri wurde nach einem Sturz von Jye Etheridge abgebrochen. Es gab keine Wertung, sodass der Titel nun in den verbleibenden vier Rennen vergeben wird.
In Australien gibt es viel Solidarität
Speedway
Von Manuel Wüst

Australien: Benefizrennen für Opfer in Kurri Kurri

Australien wird im Sommer jährlich von Waldbränden heimgesucht. Der Speedway-Club in Kurri Kurri wird am 1. Februar ein spezielles Rennen zu Gunsten der Brandopfer in der Region ausrichten.
Sir Barry Briggs (li.)
Speedway
Von Christian Kalabis

Wieso Abenteurer Barry Briggs nackt Speedway fuhr

Mit vier Speedway-WM-Titeln gehört der Neuseeländer Barry Briggs zu den Größten aller Zeiten. Wir gratulieren zu seinem 85. Geburtstag und werfen einen kurzen Blick auf sein bewegtes Leben.
Erik Riss
Speedway
Von Manuel Wüst

Jason Crump Classic: Jack Holder siegt – Erik Riss 3.

Während in Europa die Speedwaysaison mitten in der Winterpause steckt, werden in Australien Rennen gefahren. Am zweiten Weihnachtsfeiertag fand in Kurri Kurri der «Jason Crump Classic Cup» statt.
Max Fricke (gelb) ist Titelverteidiger
Speedway
Von Manuel Wüst

Australische Speedway-Meisterschaft im Livestream

Zwei Rennen der Australischen Speedway-Meisterschaft werden Anfang Januar 2020 live von NRG TV übertragen. Der Sender hofft, auch viele Fans in Europa zu erreichen.

Videos

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
Mi. 08.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 08.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.04., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.04., 21:30, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
Mi. 08.04., 22:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Mi. 08.04., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
123