SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Speedway-U21-Team-WM

Bartosz Smektala (vorne) und Robert Lambert waren die besten Fahrer des Abends
Speedway-U21-Team-WM
Von Manuel Wüst

U21-Team-WM-Finale: Die Polen ließen nichts anbrennen

Polen hat erwartungsgemäß deutlich das Finale der Speedway-U21-Mannschafts-WM in Manchester gewonnen. Spannend wurde es um den zweiten Platz zwischen den gastgebenden Briten und den Dänen.
Lukas Fienhage war bester Deutscher
Speedway-U21-Team-WM
Von Manuel Wüst

Das U21-Team-WM-Finale findet ohne Deutschland statt

Dänemark, Polen und Australien haben sich aus den Halbfinals in Daugavpils und Vetlanda für das Finale der Speedway-U21-Team-WM in Manchester qualifiziert. Deutschland schied als drittplatziertes Team in Daugavpils aus.
Tai Woffinden ist die Nummer 1 der Welt
Speedway-U21-Team-WM
Von Manuel Wüst

Neil Vatcher: «Jeder will Tai Woffinden nacheifern»

Neil Vatcher zeichnet sich in Großbritannien für den Speedway-Nachwuchs verantwortlich. Der Brite betreut seit 2010 die Talente, «Robert Lambert ist der erste große Erfolg aus dieser Arbeit», sagt er.
Polen ist im U21-Bereich beinahe unschlagbar
Speedway-U21-Team-WM
Von Manuel Wüst

U21-Team-WM-Finale: Nur Australien bot Polen Paroli

Erst dreimal in der Historie der Speedway-U21-Team-WM haben die Polen nicht den Titel gewonnen. Weder Australien, noch die Dänen oder Briten konnten den neuerlichen Triumph im Finale in Rybnik verhindern.
In Pocking siegten die Australier mit Kurtz, Fricke, Holder und Pickering (v.l.)
Speedway-U21-Team-WM
Von Manuel Wüst

U21-Team-WM: Deutschland als Dritter ausgeschieden

Die Halbfinales der Speedway-U21-Team-Weltmeisterschaft sind gelaufen. Die deutsche Auswahl hat es in Pocking nicht geschafft sich zu qualifizieren, nur Michael Härtel zeigte eine hervorragende Leistung.
Erik Riss holte für Deutschland 12 Punkte
Speedway-U21-Team-WM
Von Jan Sievers

U21-Team-WM: Das Finale steigt ohne Deutschland

Die deutsche Speedway-U21-Nationalmannschaft blieb im Semifinale der Team-WM hängen und wird nicht im Weltfinale dabei sein. Polen, Dänemark und Australien treffen im Endlauf auf Schweden.
Bartosz Zmarzlik blieb ungeschlagen
Speedway-U21-Team-WM
Von Helge Pedersen

U21-Team-WM Mildura: Deutschland abgeschlagen Letzter

Polen ist zum achten Mal Mannschaftsweltmeister der Speedway-Junioren. Nur fünf von 20 Läufen gewannen Drabik, Pawlicki, Zmarzlik und Przedpelski nicht. Dänemark wurde Zweiter, Australien gewann erstmals eine Medaille.
Das starke deutsche U21-Team
Speedway-U21-Team-WM
Von Jan Sievers

U21-Team-WM: Deutschland im Finale in Australien!

Die deutsche Speedway-U21-Nationalmannschaft schaffte die Qualifikation für das Weltfinale in Australien Ende Oktober. In Güstrow wurde das Quartett hinter Dänemark Zweiter.
Mikkel Michelsen (vorne) ist einer von vier starken Dänen
Speedway-U21-Team-WM
Von Peter Fuchs

U21-Team-WM: Was ist der deutsche Heimvorteil wert?

Am Samstagabend um 20 Uhr hat die deutsche Speedway-U21-Nationalmannschaft in Güstrow die Chance, ein Ticket für das Finale in Australien zu lösen. Großer Favorit ist Dänemark.
Piotr Pawlicki führte das polnische Team zu Gold
Speedway-U21-Team-WM
Von Helge Pedersen

U21-Team-WM: Polen nehmen Rache an Dänemark

Die polnische Junioren-Nationalmannschaft ist zum siebten Mal Speedway-U21-Team-Weltmeister. Im dänischen Slangerup waren sie unantastbar.
Sturz von Kai Huckenbeck
Speedway-U21-Team-WM
Von Peter Fuchs

U21-Team-WM Teterow: Deutsches Team versagte

Mit mickrigen acht Punkten ist Deutschland bei der Speedway-U21-Team-WM in Teterow als Letzter chancenlos ausgeschieden. Tschechien gewann das Stechen gegen Australien.
Dänemark holt Gold bei der U21-Team-WM
Speedway-U21-Team-WM
Von Jan Sievers

U21-Team-WM: Dänemark ist neuer Weltmeister!

Die dänische Nationalmannschaft ist neuer Speedway-U21-Weltmeister. Im Endspurt schlugen sie die als Favoriten gehandelten Polen.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
Di. 26.05., 13:15, Motorvision TV
Classic
Di. 26.05., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball ÖFB Cup Finale 1991: Rapid Wien - Stockerau
Di. 26.05., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball ÖFB Cup Finale 1988: Tirol - Krems
Di. 26.05., 16:05, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 26.05., 16:50, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Di. 26.05., 17:20, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
» zum TV-Programm