SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Speedway-U21-WM

Lukas Fienhage (li.) traut sich viel zu
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Zweite deutsche Medaille? Lukas Fienhage optimistisch

Erst ein Deutscher konnte in der Speedway-U21-WM eine Medaille erobern. Zuerst hat Lukas Fienhage dieses Prädikat für diese Saison zugunsten der Langbahn-WM abgesagt, dann hat Corona alles verändert.
Der WM-Dritte Dominik Kubera (vorne) zählt zu den Favoriten
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Tagesfinale in Pardubitz ist fix

Weil keine alternativen Austragungsorte gefunden werden konnten, wird die Speedway-U21-Weltmeisterschaft 2020 in nur einem Rennen entschieden. Das gab es seit 2009 nicht mehr.
Weltmeister Maksym Drabik
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Gibt es 2020 ein klassisches Finale?

Die Auswirkungen der Coronakrise bleiben spürbar. Der Motorrad-Weltverband FIM gab bekannt, dass die Speedway-U21-Events in Posen und Stralsund gestrichen sind, womit nur noch ein WM-Finale übrig bleibt.
Bartosz Smektala (li.) und Maksym Drabik machten den Titel die letzten drei Jahre unter sich aus
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM-Finals: Alle Fahrer werden gesetzt

Die Corona-Pandemie hat erneut zu Absagen von Prädikatsrennen geführt. Die Qualifikationsrunden zur Speedway-U21-WM werden inklusive jener in Ludwigslust ersatzlos gestrichen.
Die Favoriten 2020: Gleb Chugunov vor Dominik Kubera
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Zwei Rennen sind in Deutschland

Die FIM hat die drei Finalorte für die Speedway-U21-WM bekanntgegeben. In Deutschland, wo bereits eine Qualifikationsrunde stattfindet, wird auch das zweite Finale der Serie ausgetragen.
Maksym Drabik holte zum zweiten Mal Gold
Speedway-U21-WM
Von Sebastian Mischok

Maksym Drabik ist zum zweiten Mal U21-Weltmeister

Bereits nach dem Halbfinale stand Maksym Drabik im dritten und letzten Finalrennen der Speedway-U21-WM in Pardubitz als Champion fest. Die Silbermedaille wurde vor 5000 Fans im Stechen vergeben.
Dominik Kubera (vorne) siegte
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: Kubera übernimmt mit Sieg Führung

Dominik Kubera hat mit seinem Sieg im zweiten Finale der Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Güstrow die alleinige Führung im Gesamtklassement übernommen. Michael Härtel kam als bester Deutscher ins Halbfinale.
Gleb Chugunov
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Russe Gleb Chugunov überraschte alle

Die Weltmeister Bartosz Smektala und Maksym Drabik sowie Mitfavorit Robert Lambert erlitten im ersten Finale der Speedway-U21-WM in Lublin eine Niederlage. Deutschlands Dominik Möser ging in jedem Lauf leer aus.
Dominik Möser
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Dominik Möser vor WM-Start: «Das wird extrem schwer»

Das erste von drei Finalrennen zur Speedway-U21-WM wird am heutigen Samstag in Lublin ausgetragen. Einziger Deutscher im Feld ist Dominik Möser, der von der FIM eine Dauer-Wildcard erhielt.
Dominik Möser (li.) darf erstmals Weltmeisterschaft fahren
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Dominik Möser erhält eine Wildcard

Der Motorrad-Weltverband FIM hat die Startliste für die Speedway-U21-WM bekanntgegeben. Dominik Möser ist in der dreiteiligen Finalserie fix dabei, Lukas Fienhage wurde als Nachrücker nominiert.
In Stralsund: Dominik Möser vor Lukas Fienhage
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Deutsche müssen auf Wildcard hoffen

Kein deutscher Starter hat es in den drei Qualifikationsrunden in die dreiteilige Finalserie der Speedway-U21-Weltmeisterschaft geschafft. Für sie beginnt nun das Hoffen auf eine der drei Dauer-Wildcards.
Michael Härtel
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Katastrophe für Michael Härtel: Absage der U21-WM

Nach wochenlangem schlechtem Wetter konnte Michael Härtel endlich in einem Rennen der polnischen Speedway-Liga starten. Für den Dingolfinger endete die Premiere im Krankenhaus.
Lukas Fienhage
Speedway-U21-WM
Von SVG

U21-WM Stralsund: Fienhage & Möser wollen Finalticket

In drei Qualifikationsrunden werden am 25. Mai in Krakau/Polen, Pardubitz/Tschechien und Stralsund die Teilnehmer für die diesjährigen drei Finalrunden der Speedway-U21-WM ausgefahren.
Weltmeister Bartosz Smektala
Speedway-U21-WM
Von Sebastian Mischok

Bartosz Smektala mit perfektem Rennen zum U21-Titel

Titelverteidiger Maksym Drabik kam mit beachtlichen sechs Punkten Vorsprung zum dritten und letzten Rennen der Speedway-U21-WM in Pardubitz. Doch diese sollten am Ende nicht reichen.
Maksym Drabik gab in zwei Rennen nur einen Punkt ab
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM: Maksym Drabik auf dem Weg zum 2. Titel

Maksym Drabik gab sich im zweiten Finale der Speedway-U21-WM in Lissa keine Blöße, siegte mit Maximum und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Der Deutsche Meister Daniel Spiller ging leer aus.
Daniel Spiller fährt sein erstes U21-WM-Finale
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Lissa live auf YouTube und mit Daniel Spiller

Sonntagabend 18.45 Uhr MESZ startet im polnischen Lissa das zweite von drei Finals der Speedway-U21-Weltmeisterschaft. Als zweiter Stand-by-Fahrer kommt zum ersten Mal der Deutsche Meister Daniel Spiller zum Einsatz.
WM-Leader Maksym Drabik
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM: Maksym Drabik fand einen Weg vorbei

Wenig spektakuläre Rennen bot der Auftakt der Speedway-U21-WM im lettischen Daugavpils. Zahlreiche Läufe wurden bereits am Start entschieden, Titelverteidiger Maksym Drabik gab nur einen Punkt ab.
Dominik Möser (vorne) ist einer der gescheiterten Deutschen
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM: Die drei Finals finden ohne Deutsche statt

Ein Platz unter den Top-4 war nötig, um aus einer der drei Qualifikationsrunden den Sprung in die Speedway-U21-WM zu schaffen. Vier deutsche Fahrer stellten sich der Aufgabe, keinem gelang die Quali für die Finalrunden.
Im Finale, von innen: Woryna, Drabik, Fricke und Smektala
Speedway-U21-WM
Von Helge Pedersen

U21-WM Pardubitz: Maksym Drabik sichert sich Gold

Mit einem Raketenstart im Halbfinale sicherte sich der Pole Maksym Drabik im dritten und letzten Event der Speedway-U21-Serie in Pardubitz den WM-Titel. Lukas Fienhage war nach zwei Läufen unbesiegt.
Die Top-3 in Güstrow: Robert Lambert, Bartosz Smektala und Brady Kurtz (v.l.)
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: Drabik und Fricke patzten mit Stürzen

Von Regenfällen war das zweite Rennen zur Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Güstrow geprägt. Der Pole Bartosz Smektala und Titelverteidiger Max Fricke aus Australien konnten zum führenden Maksym Drabik aufschließen.
WM-Leader Maksym Drabik
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: 2 Deutsche gegen die Besten der Welt

Bahnsport-Deutschland schaut am kommenden Samstag auf den Speedway-GP in der Bergring-Arena in Teterow. Am Freitagabend geht es bereits in Güstrow bei der zweiten Runde der U21-Weltmeisterschaft rund.
Lukas Fienhage ist der einzige Deutsche in den U21-Finales
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Lukas Fienhage: «Bin vermutlich der einzige Amateur»

Mit drei Ausfällen war Lukas Fienhage im ersten Rennen der Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Posen vom Pech verfolgt. In den Läufen, in denen die Technik hielt, zeigte der Jährige, dass er mithalten kann.
Maksym Drabik gewann alle seine sieben Läufe
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Posen: Maksym Drabik überragend, Fienhage-Pech

Schwierige Bahnverhältnisse führten im ersten Speedway-U21-WM-Finale in Posen zu zahlreichen Stürzen. Der Pole Maksym Drabik nutzte die Gunst der Stunde und blieb ungeschlagen.
Lukas Fienhage wird die deutsche Fahne hochhalten
Speedway-U21-WM
Von Helge Pedersen

Gute Promotion: Alle U21-WM-Finales 2017 auf Youtube

Lukas Fienhage aus Lohne hat sich als einziger Deutscher für die dreiteilige Serie der Speedway-U21-Weltmeisterschaft qualifiziert. Am Sonntag, 23. Juli, geht es im polnischen Posen los.
Lukas Fienhage und sein Team freuten sich über den Erfolg
Speedway-U21-WM
Von Rudi Hagen

Lukas Fienhage: «Habe das nicht im Traum erwartet»

Mit einer großartigen Leistung qualifizierte sich Lukas Fienhage in Pardubitz für die drei Finalrunden der U21-Weltmeisterschaft. Der 17-Jährige setzte sich am Ende im Stechen durch.
Weltmeister Max Fricke muss auf eine Dauer-Wildcard hoffen
Speedway-U21-WM
Von Helge Pedersen

U21-WM: Lukas Fienhage (17) sorgte für die Sensation

Als einziger Deutscher qualifizierte sich Lukas Fienhage für die dreiteilige Endrunde der Speedway-U21-WM. Favoriten wie Weltmeister Max Fricke schieden aus und müssen auf eine Dauer-Wildcard hoffen.
Max Fricke, verdienter Champion
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Max Fricke ist Weltmeister, Erik Riss auf dem Podest

Max Fricke hat in Danzig die Speedway-U21-Weltmeisterschaft vor Krystian Pieszczek und Robert Lambert gewonnen. Erik Riss raste in der alten Hansestadt ins Finale und wurde sensationell Dritter.
Dimitri Bergé fährt in der Form seines Lebens
Speedway-U21-WM
Von Sebastian Mischok

U21-WM: Dimitri Bergé siegt, Erik Riss fällt zurück

Europameister Dimitri Bergé aus Frankreich sorgte im zweiten Finale der Speedway-U21-WM in Pardubitz für eine kleine Überraschung. Erik Riss konnte seine Leistung aus King’s Lynn nicht wiederholen.
Erik Riss (hinten) mit dem späteren Sieger Krystian Pieszczek
Speedway-U21-WM
Von Rudi Hagen

U21-WM: Erik Riss sorgt in King’s Lynn für Sensation

Der Pole Krystian Pieszczek gewann das erste von drei Finalrennen zur Speedway-WM U21. In King’s Lynn eroberte Erik Riss als einziger Deutscher im Feld Platz 4 hinter Robert Lambert (GB) und dem Australier Max Fricke.
Am 18. Juni beginnt in King’s Lynn die U21-WM 2016
Speedway-U21-WM
Von Ivo Schützbach

Speedway-U21-WM: Die 15 Finalisten stehen fest

Zwölf Fahrer haben sich in drei Qualifikationsrennen für die dreiteilige Speedway-U21-WM 2016 qualifiziert. Der Motorrad-Weltverband FIM hat nun die drei zusätzlichen Dauer-Wildcards bekanntgegeben.
Erik Riss ist in den U21-WM-Finales dabei
Speedway-U21-WM
Von Alfred Domes

U21-WM: Erik Riss gelingt Einzug in die Finalserie

Lediglich Erik Riss schaffte als Vierter in der Qualifikationsrunde in Belle Vue den Einzug in die Speedway-U21-WM-Serie. Michael Härtel und Dominik Möser waren in Pocking chancenlos.
Das Rottalstadion in Pocking ist für große Rennen gerüstet
Speedway-U21-WM
Von Rudi Hagen

Rottalstadion Pocking: Rechtsstreit jetzt entschieden

​Nach jahrelangem Rechtsstreit zwischen dem MSC Pocking und Anwohnerinnen des Rottalstadions steht nun fest: Der Rechtsstreit ist beendet. MSC-Chef Rudolf Riermeier ist sicher, dass die U21 WM-Quali hier gefahren wird.
Bartosz Zmarzlik ist der elfte polnische U21-Weltmeister
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Polen jubelt: Bartosz Zmarzlik ist U21-Weltmeister

Bartosz Zmarzlik wurde in Pardubitz souverän zum neuen Speedway-Junioren-Weltmeister gekürt. Die beiden Dänen Anders Thomsen und Mikkel Michelsen holten im Stechen die weiteren Medaillen.
Valentin Grobauer (li.) und Michael Härtel
Speedway-U21-WM
Von Ivo Schützbach

U21-WM: Polen überlegen, Grobauer holt Laufsieg!

Pawel Przedpelski und Bartosz Zmarzlik landeten im zweiten Finale der Speedway-U21-WM in Lublin einen polnischen Doppelsieg. Valentin Grobauer deutlich stärker als Michael Härtel.
Valentin Grobauer (vorne) wertet jeden Punkt als Erfolg
Speedway-U21-WM
Von Ivo Schützbach

U21-WM-Finale in Lublin mit Grobauer und Michi Härtel

Wenn am Samstagmittag um 16 Uhr im polnischen Lublin das zweite Finale der dreiteiligen Speedway-U21-Weltmeisterschaft startet, dann sind mit Valentin Grobauer und Michael Härtel auch zwei Deutsche dabei.
Mark Riss schied in Terenzano aus
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Valentin Grobauer und Mark Riss ausgeschieden

Auch in diesem Jahr wird die Speedway-Junioren-Weltmeisterschaft ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Valentin Grobauer und Mark Riss sind beide an der Qualifikation gescheitert.
Fast hätte es Michael Härtel in die Top-16 der Welt geschafft
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Michael Härtel ausgeschieden, 1 Punkt fehlte

Michael Härtel ist knapp an der letzten Hürde zu den Speedway-U21-WM-Finales gescheitert. Auf der Goldhelm-Bahn in Pardubitz fehlte ein Punkt zum Stechen um den letzten WM-Platz.
Die Top-3 der U21-Welt: Michelsen, Pawlicki und Gomolski (v.l.)
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Weltmeister Piotr Pawlicki über den Druck in Polen

Der Druck lastete schwer auf den Schultern des neuen Speedway-U21-Weltmeisters: Piotr Pawlicki wusste, dass er im Finale in Tschechien viel zu verlieren hatte.
Die drei besten Junioren der Welt: Kacper Gomolski, Piotr Pawlicki und Mikkel Michelsen (v.l.)
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Speedway-U21: Piotr Pawlicki ist Weltmeister

Im tschechischen Pardubitz sicherte sich der Pole Piotr Pawlicki den Speedway-Junioren-Titel vor seinem Landsmann Kacper Gomolski und dem Dänen Mikkel Michelsen.
Patryk Dudek: Spektakulär und schnell
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Terenzano: Patryk Dudek ist U21-Weltmeister

Patryk Dudek ist neuer Speedway-U21-Weltmeister. Piotr Pawlicki und Kacper Gomolski machten in Terenzano den polnischen WM-Dreifacherfolg perfekt.
Patryk Dudek bleibt in der WM vorne
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Polen geben das Tempo vor

Auch in Berwick gaben die Polen bei der Speedway-U21-Weltmeisterschaft den Ton an. Piotr Pawlicki gewann vor Kacper Gomolski.
Patryk Dudek hat einen der exzentrischsten Fahrstile
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Patryk Dudek siegt beim Auftakt

Beim Auftakt der Speedway-U21-Weltmeisterschaft dominierten die Osteuropäer. Patryk Dudek gewann in Pila (Schneidemühl) das erste von vier WM-Finals.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport
Mi. 01.07., 19:05, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mi. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Mi. 01.07., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 01.07., 21:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Mi. 01.07., 21:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm