Marco Bezzecchi Steckbrief

Marco Bezzecchi

Marco Bezzecchi

Rennfahrer
  • Vorname: Marco
  • Nachname: Bezzecchi
  • Spitzname: k.A.
  • Webseite: www.marco12.it/
  • Twitter: Marco12_B
  • Nationalität: Italien
  • Geburtsdatum: 12.11.1998 in Rimini, Italien (23 Jahre, 10 Monate und 25 Tage)
  • Familienstand: Ledig
  • Wohnort: Rimini
  • Größe: 171 cm
  • Gewicht: 57 kg
  • Hobbys: Mechanik, Surfen, Fitness, Boxen
  • Lieblingssportart(en): Motorsport
  • Lieblingsstrecke: Mugello
  • Lieblingsspeise(n): Piadina Romagnola

Marco Bezzecchi wurde am 12. November 1998 in Rimini (Italien) geboren. 2014 gewann Bezzecchi die Italienische CIV Moto3-Meisterschaft und im darauffolgenden Jahr verteidigte er mit sieben aufeinanderfolgenden Siegen frühzeitig diesen Titel.

2016 stieg Bezzecchi in die Moto3 Junioren-WM auf und belegte mit 31 Punkten den 18. Platz in der Gesamtwertung. Er wechselte 2017 mit dem Team CIP-Unicom Starker in die Moto3-Weltmeisterschaft und wurde in seiner Rookie-Saison 23. des Gesamtklassements.

2018 kämpfte Bezzecchi um den Moto3-WM-Titel, nachdem er im Redox PrüstelGP-Team drei Siege und weitere sechs Podestplätze errungen hatte. Obwohl er den Titel letztendlich verpasst hatte und hinter Jorge Martin und Fabio Di Giannantonio WM-Dritter wurde, öffnete seine Leistung die Türen für Moto2-WM.

2019 landete Bezzecchi auf dem 23. Platz der Moto2-Weltmeisterschaft und wechselte zur Saison 2020 auf die Kalex des SKY Racing Teams VR46. Er erzielte sieben Top3-Platzierungen, sowie zwei Siege in Österreich und in Valencia. Seine Konstanz erlaubte es ihm, im Kampf um den Titel zu bleiben, aber nach zwei Stürzen in den letzten fünf Rennen musste er sich mit dem vierten Platz abfinden.

Nach dem Wechsel mehrerer Rivalen in die Königinklasse war Bezzecchi 2021 ein Moto2-WM-Titelkandidat, doch seine Saison verlief durchwachsen und schließlich zu inkonstant, um in den Titelkampf eingreifen zu können. Sein dritter WM-Gesamtrang öffnete ihm jedoch die Tür für den Sprung in die MotoGP-Klasse, wo er 2022 zusammen mit VR46 Racing und Teamkollegen Luca Marini am Start ist.

Lebenslauf

Von Bis Art Serie Unternehmen

Meisterschafts Gewinne

Serie Saison Punkte

Artikel zum Fahrer

Datum Artikel

Ergebnisse

Serie Saison Veranstaltung Pos Team Fahrzeug Runden

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
   

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Le Mans Classic 2022
» zum TV-Programm
2AT