SPEEDWEEK Überblick

Endurance-WM - ALLE NEWS

Lars Albrecht und Rico Löwe testeten für die Langstrecken-WM
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

GERT56: Volles Testprogramm für Endurance-WM und IDM

Nach der langen Corona-bedingten Pause hatte sich das German Endurance Racing Team 56 ein ausgiebiges Testprogramm vorgenommen, um bestens vorbereitet für die Endurance-WM und IDM zu sein.
Jesper Pellijeff, Kevin Bolliger, Roman Stamm, Hämpu Bolliger, Jan Bühn, Nigel Walraven (vlnr.)
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bolliger Switzerland: In Le Mans endet eine Ära

Beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans Ende August geht beim Bolliger Team Switzerland eine Ära zu Ende. Der Eidgenosse Roman Stamm beendet bei der 43. Auflage des Langstreckenklassikers seine erfolgreiche Karriere.
BMW Motorrad World Endurance geht gut vorbereitet ins 24-Stunden-Rennen in Le Mans
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans: Wendepunkt für Team BMW World Endurance?

Knapp ein Monat vor dem 24-Stunden-Rennen in Le Mans laufen beim Team BMW Motorrad World Endurance die Vorbereitungen auf Hochtouren. Mit einem guten Resultat könnte man die WM-Führung übernehmen.
Gregory Fastré bei der Moto Trophy in Oschersleben
Endurance-WM
Von Thorsten Horn

Gregory Fastré: 50 ccm taten es auch

Gregory Fastré ist einer von nur ganz wenigen World-Endurance-Piloten, die in diesem Jahr in Oschersleben ein paar Runden drehen können. Ziemlich sicher ist er aber der Einzige, der dort auch ein Rennen fuhr.
Markus Reiterberger zeigte sich beim Vortest für Le Mans in guter Form
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Zufriedene Gesichter bei BMW Motorrad World Endurance

​ Als eines von nur 15 Mannschaften beteiligte sich auch das BMW Motorrad World Endurance Team mit den Fahrern Reiterberger, Mikhalchik und Foray an den privaten Testfahrten für das 24h-Rennen in Le Mans.
YART-Teammanager Mandy Kainz
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Le-Mans-Vortest ohne YART Yamaha und F.C.C. TSR Honda

Einige Teams nützten die Gelegenheit, für das Ende August stattfindende 24-Stunden-Rennen in Le Mans auf dem Circuit Bugatti zu trainieren. Nicht dabei die beiden Bridestone-Teams YART Yamaha und F.C.C. TSR Honda.
Dieses Jahr wird der Start zum 24-Stunden-Rennen in Le Mans überschaubarer sein
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans: Nur 43 Teams haben Nennung abgegeben

Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie machen sich auch in der Endurance-Weltmeisterschaft bemerkbar. Lediglich 43 Mannschaften haben für das Ende August stattfindende 24-Stunden-Rennen in Le Mans genannt.
Jezek, de Puniet, Rossi
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans: ERC Ducati brennt auf Renncomeback

Für das Ende August stattfindende 24-Stunden-Rennen in Le Mans konnte das Team ERC Endurance Ducati Randy de Puniet verpflichten. Er wird neben Julien Da Costa und Louis Rossi die Ducati Panigale V4R steuern.
Der Titel der Endurance-WM 2018/19 ging an SRC Kawasaki France und Pirelli
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

SRC Kawasaki France wechselt von Pirelli zu Michelin

​ Nach dem Rückzug von Pirelli aus der Langstrecken-WM sah sich das regierende Weltmeisterteam SRC Kawasaki France gezwungen, den Reifenausrüster zu wechseln. Bei Michelin wurde man fündig.
Herbert «Bertl» Kemmer zieht wegen der Corona-Krise den Stecker
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bertl K Racing erstes Opfer der Coronavirus-Pandemie

Die Mannschaft um Herbert Kemmer hatte sich vorgenommen bis auf das Rennen in Japan an der gesamten Endurance-WM teilzunehmen. Die Auswirkungen der Corona-Krise zwangen nun aber zum Rückzug.
Kenny Foray
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans: BMW Motorrad testet neue Teile in Zolder

Für Ende August ist in Le Mans der Re-Start der durch die Corona-Krise unterbrochenen Endurance-WM geplant. Um bestens gerüstet zu sein unterzog das Team BMW Motorrad World Endurance neue Teile einem Test.
Gregg Black (li.) stimmt sich mit seinem neuen Teamkollegen Xavier Simeon (Mitte) ab
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Suzuki Endurance: Erstes Training seit dem Lock-down

Das Suzuki Endurance Racing Team kehrte kürzlich in Val de Vienne auf die Strecke zurück. Für Gregg Black, Etienne Masson und Xavier Simeon war es nach der langen Pause eine produktive Sitzung mit der gesamten SERT-Crew.
Freddy Foray steht in Episode 1 von «Between 2 Wheels» Rede und Antwort
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

EWC: «Between 2 Wheels» soll rennfreie Zeit verkürzen

Das letzte Lauf der Endurance-WM 2019/2020 fand Mitte Dezember statt. Um die Corona-bedingte Pause bis zum nächsten Rennen zu überbrücken, wurde Programm «Between 2 Wheels» produziert.
2020 wird das 24-Stunden-Rennen in Le Mans vor leeren Zuseherrängen stattfinden
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans 2020 unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Zuerst musste das 24-Stunden-Rennen in Le Mans wegen der Coronavirus-Pandemie von Mitte April auf Ende August verschoben werden. Jetzt teilte der Veranstalter mit, dass Zuseher nicht zugelassen sein werden.
Bisher war der künftige Suzuki-Werksfahrer Xavier Simeon in der Endurance-WM für Yamaha unterwegs
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Xavier Simeon: Vorfreude auf 24h Spa-Francorchamps

Egal, ob Moto2, Moto-E oder Superbike, Xavier Simeon hat in jeder Klasse seine Schnelligkeit unter Beweis gestellt. Obwohl terminlich noch in weiter Ferne freut sich der Belgier auf den Endurance-WM-Lauf in Spa.
Auch die Honda RVF trug sich in die Siegerliste ein
Endurance-WM
Von Mat Oxley

8h Suzuka: Die einmalige Rekordgeschichte von Honda

Die 8h von Suzuka ist eine Prestigeangelegenheit für die japanischen Motorradhersteller. Auch wenn Honda die letzten fünf Jahre empfindliche Niederlagen hinnehmen musste, hat man die meisten Siege auf dem Konto.
Beim 8h-Rennen von Suzuka lässt sich die Abstandsregelung nicht einhalten
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Terminverschiebung: 8h von Suzuka jetzt im November

Nachdem die japanische Regierung wegen der Coronavirus-Pandemie den Ausnahmezustand auf das ganze Land ausgeweitet hatte, war die Verschiebung des Acht-Stunden-Rennens in Suzuka die logische Folge.
In diesem Design wird YART Yamaha in Suzuka an den Start gehen
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

8h Suzuka: YART-Fahrer-Trio und Design vorgestellt

Yamaha schickt dieses Jahr kein Werksteam ins Acht-Stunden-Rennen in Suzuka. Der japanische Motorradhersteller aus Iwata legt die volle Konzentration auf die österreichische Mannschaft YART Yamaha.
Die Räder stehen auch bei GERT56 still
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

GERT56: Realismus, Mitmenschlichkeit & Solidarität

Auch wenn die Absage des Heimrennens in Oschersleben das BMW-Team GERT56 by GS Yuasa hart trifft, zeigt Teammanager Karsten Wolf in diesen Tagen Verständnis für die schwierige Entscheidung der Verantwortlichen.
Das Yamaha-Werksteam wird 2020 beim Acht-Stunden-Rennen in Suzuka fehlen
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Sensation: Kein Yamaha-Werksteam beim 8h in Suzuka

Von 2015 bis 2018 gewann das Yamaha Factory Team vier Mal in Folge das Acht-Stunden-Rennen in Suzuka. Dieses Jahr wird das Werksteam beim prestigeträchtigen Langstreckenklassiker fehlen.
Marvin Fritz
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

YART-Pilot Marvin Fritz: Wohnzimmer als Fitnessstudio

Marvin Fritz lässt sich seinen Optimismus auch in der Zeit des behördlich verschriebenen Stillstands nicht nehmen. Der deutsche Endurance-Pilot hat sein Wohnzimmer kurzerhand in ein Fitnessstudio verwandelt.
Freude beim Team BMW Motorrad Endurance nach Platz 3 in Sepang
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

BMW Endurance: Leidenschaft in Zwangspause versetzt

Wie in so vielen Rennserien stehen die Räder in der Langstrecken-Weltmeisterschaft momentan still, und das BMW Motorrad World Endurance Team muss sich wie die Konkurrenten in Geduld üben.
Nach zwei von fünf Läufen führt Suzuki Endurance in der Endurance-WM
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Endurance-WM: Kalender umgekrempelt, Hilfe für Teams

Angesichts der beispiellosen globalen Gesundheitskrise durch das Coronavirus haben Eurosport Events als Promotor der Langstrecken-WM und die FIM den Kalender geändert und Maßnahmen zum Schutz der Teams ergriffen.
2020 kein Langstrecken-Rennen in Oschersleben
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

8h Oschersleben: German Speedweek 2020 abgesagt

Es ist keine große Überraschung, dass an eine Durchführung des Acht-Stunden-Rennens in Oschersleben, vorgesehen für den 6. Juni, anlässlich der Coronavirus-Pandemie nicht zu denken war.
Bei YART stehen jede Menge solcher Schmuckstücke
Endurance-WM
Von Johannes Orasche

Mandy Kainz (YART): «Vielleicht kommt ein Umdenken»

Elf der 16 Mitarbeiter befinden sich zurzeit auch am YART-Firmensitz in Kurzarbeit. Der Macher der Motorrad-Edelschmiede, Manfred Kainz, spricht aber auch über mögliche Chancen in Folge der weltweiten Coronakrise.
Manfred «Mandy» Kainz
Endurance-WM
Von Johannes Orasche

Mandy Kainz (YART): «Wir werden das überstehen»

Angesichts der weltweiten Coronakrise und den vielen Beschränkungen und Absagen bekommen auch Motorrad-Tuningschmieden wie jene des Yamaha Austria Racing Teams (YART) Probleme.
Karsten Wolf (GERT56) findet klare Worte
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Le-Mans-Verschiebung: Neue Herausforderung für Teams

Bei der erneuten Verschiebung des 24-h-Rennens in Le Mans hatte der veranstaltende Automobile Club l’Ouest wohl nicht im Fokus, dass vor allem Privatteams vor neue Herausforderungen gestellt werden könnten
Le Mans wurde auf Ende August verschoben
Endurance-WM
Von Ivo Schützbach

Gut für Privatteams: 24h Le Mans erneut verschoben

Wegen der Covid-19-Pandemie wurde das 24-Stunden-Rennen in Le Mans von Mitte April auf Anfang September verschoben. Die Hintergründe, weshalb jetzt neu Ende August gefahren werden soll.
Der Langstrecken-Klassiker findet 2020 erst im September statt
Endurance-WM
Von Tim Althof

Wegen Corona: 24h Le Mans auf September verschoben

Der Covid-19-Virus macht auch vor der Endurance-WM keinen Halt und sorgt dafür, dass das 24-Stunden-Rennen von Le Mans vom ursprünglichen Termin im April auf den 5. und 6. September 2020 verschoben wurde.
Die neuformierte MAnnschaft YART Yamaha
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Mandy Kainz (YART): «Schneller als mit altem Modell»

Nach einem äußerst positiv verlaufenen Wintertest in Spanien zeigte sich YART-Teamboss Mandy Kainz vom neuen Modell der Yamaha YZF-R1 begeistert. «Die Jungs waren schneller als mit dem 2019er Motorrad.»
Jan Bühn wird neuer Stammfahrer beim Bolliger Team Switzerland
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bolliger Team Switzerland: Fahrersuche hat ein Ende

Durch den überraschenden Angang von Sébastien Suchet musste sich das Bolliger Team Switzerland auf Fahrersuche begeben. Bei der Swiss Moto wurden Jan Bühn und Jesper Pellijeff als Piloten für 2020 präsentiert.
Der Franzose Vincent Philippe sucht sich eine neue Herausforderung
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Vincent Philippe: Rallye Dakar nach Langstrecken-WM

In der Langstrecken-Weltmeisterschaft war er lange das Maß aller Dinge. Nach seinem Rücktritt hat sich der Franzose Vincent Philippe neue Ziele gesetzt. Spätestens in zwei Jahren möchte er die Rallye Dakar bestreiten.
Omega Maco Racing hofft in Le Mans auf Spitzenplatzierung
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans: Omega Maco Racing mit hohen Ambitionen

Für das von Yamaha Europa unterstützte Team Omega Maco Racing sollen die Briten James Ellison und Stefan Hill sowie der Franzosen Enzo Boulom beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans eine Top-Platzierung einfahren.
Die BMW S1000RR von Bertl K Racing wird gerade für Le Mans serviciert
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Werksmotor ist für Bertl K Racing einfach zu teuer

​ Von der Möglichkeit einen Werkmotor zu kaufen, muss das Bertl K Racing Team zum eigenen Bedauern Abstand nehmen. Der Preis ist für die kleine Privatmannschaft aus der Steiermark einfach nicht leistbar.
Der Australier Broc Parkes fährt in Le Mans für Wójcik Racing
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

24h Le Mans: Wójcik verstärkt sich mit Broc Parkes

Weil Broc Parkes bei YART-Yamaha nur noch als Reservefahrer aufgestellt wurde, ergriff das polnische Team Wójcik Racing die Gelegenheit und verpflichtete den Australier für das 24-Stunden-Rennen in Le Mans.
Von der Nummer 1 zum Reservefahrer: Broc Parkes
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Broc Parkes bei YART nur noch auf der Ersatzbank

Sieben Jahre war Broc Parkes mitverantwortlich für die großartigen Erfolge des Yamaha Austria Racing Teams. Für das 24-Stunden-Rennen in Le Mans wird der 38-jährige Australier nur noch als Ersatzfahrer aufgeboten.
Die Ducati Panigale V4R vom deutschen Langstrecken-Team ERC Endurance
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Positiver Test von ERC Endurance (Ducati) in Portimaõ

Die deutsche Langstrecken-WM-Equipe ERC Endurance nutzte die Gelegenheit, zusammen mit dem Superbike-Werksteam von Ducati Corse auf der portugiesischen Rennstrecke in Portimaõ zu testen.
Nicolás Terol möchte sich auch in der Endurance-WM den WM-Titel holen
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Weltmeister Nicolás Terol Teamkollege von Florian Alt

​ Für das 24-Stunden-Rennen in Le Mans holte sich VRD Igol Pierret Experiences den Achtelliter-Weltmeister Nicolás Terol ins Team. Der Spanier wird damit Teamkollege des Deutschen Florian Alt.
Markus Reiterberger auf der EWC-BMW
Endurance-WM
Von Ivo Schützbach

Markus Reiterberger wartet auf zweiten BMW-Vertrag

Mitte Dezember unterschrieb Markus Reiterberger mit dem Team BMW Onexox TKKR einen Vertrag für die Asia Road Racing Championship. «Ich würde auch gerne die restliche Endurance-WM fahren», betont der Bayer.
Mathieu Gines
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Langstrecken-WM: Neuer Teamkollege für Florian Alt

Das Fahrerkarussell dreht sich. Der beim Yamaha-Team VRD Igol Pierret Experiences durch den Wechsel von Xavier Simeon zu Suzuki Endurance freigewordene Platz geht an den Franzosen Mathieu Gines.
Kevin Bolliger will sich bei der Suche nach einem Ersatz für Sébastien Suchet Zeit lassen
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bolliger Team Switzerland wieder auf Fahrersuche

Im vergangenen Jahr war das Bolliger Team Switzerland immer wieder gezwungen, wegen Verletzungspechs Ersatz zu finden. Jetzt muss sich die Kawasaki-Mannschaft wieder auf Fahrersuche begeben.
Ab Le Mans verstärkt Xavier Simeon das Suzuki-Werksteam
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Xavier Simeon löst Vincent Philippe bei SERT ab

Der Belgier Xavier Simeon wird ab dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans bei Suzuki Endurance (SERT) den Franzosen Vincent Philippe ersetzen, der beim 8h-Rennen in Sepang seinen Rücktritt vom Rennsport bekanntgab.
Trotz fehlender Streckenkenntnis schlug sich Philipp Steinmayr (14) wacker
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Philipp Steinmayr – Rennfahren statt Sightseeing

Den zweiten Lauf zur Endurance-Weltmeisterschaft in Sepang wollte Philipp Steinmayr aus der Zuschauerperspektive verfolgen. Wegen der Verletzung eines Fahrers kam der Österreicher doch noch zum Einsatz.
Die Yamaha R1 von Motobox Kremer wird in Le Mans durch das neue Modell ausgetauscht
Endurance-WM
Von Tim Althof

Motobox Kremer: In Sepang knapp an den Punkten vorbei

Das Team Motobox Kremer Racing fuhr beim Endurance-WM-Lauf in Sepang am vergangenen Samstag auf Platz 28. Neu im Team und erstmals auf der Yamaha R1 war der aktuelle IDM Superstock 600-Meister Stefan Ströhlein.
Ondrej Jezek auf der Ducati vom Team ERC Endurance
Endurance-WM
Von Tim Althof

ERC Endurance Ducati: «Fühlt sich wie ein Sieg an»

Das deutsche Team ERC Endurance startete beim Langstrecken-WM-Lauf in Sepang erstmals mit der neuen Ducati Panigale V4R und die Mannschaft um Uwe Reinhardt überzeugte gleich bei der Premiere mit Rang 10.
Rundum glückliche Gesichter nach einem anstrengenden Renntag
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

GERT56: «Als es darauf ankam, haben wir abgeliefert»

Die Equipe GERT56 mit Stefan Kerschbaumer, Lucy Glöckner und Pepijn Bijsterbosch beendete das Acht-Stunden-Rennen an der zweiten Stelle der Superstock-Wertung und tritt die Heimreise mit 27 WM-Zählern im Gepäck an.
Emotionaler Abschied von Vincent Philippe (auf dem Motorrad sitzend), der in Sepang seine Karriere beendete
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

8h Sepang: Suzuki Endurance baut WM-Führung aus

​Mit dem fünften Platz im Acht-Stunden-Rennen in Sepang konnte das Suzuki Endurance Racing Team (Vincent Philippe, Etienne Masson, Gregg Black) die Führung in der Langstrecken-Weltmeisterschaft weiter ausbauen.
Niccolò Canepa ließ es nach seinem Sieg so richtig qualmen
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

8h Sepang: YART mit der One-Man-Show zum Sieg

Auf dem Sepang International Circuit fand nicht nur zum ersten Mal ein Langstreckenrennen statt, noch nie in der Geschichte der Endurance-WM gewann eine Mannschaft durch die Solovorstellung eines einzigen Fahrers.
Mikhalchik, Reiterberger und Daemen stemmen die Trophäen in den nächtlichen Himmel von Malaysia
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

BMW World Endurance: Zweites Rennen, zweites Podium

Wie schon beim Saisonauftakt der Endurance-WM 2019/2020 wurde das Team BMW Motorrad World Endurance in Sepang Dritter. Im Gegensatz zum Bol d’Or durfte man dieses Mal sogar auf das Siegertreppchen.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Do. 06.08., 12:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Do. 06.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 06.08., 14:45, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
191