SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Grasbahn

Christian Hülshorst (vorne) liebt die Grasbahn
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Live bei SPEEDWEEK auf Instagram: Christian Hülshorst

Immer dienstags um 19 Uhr gibt es auf der Instagram-Seite von SPEEDWEEK.com ein zirka halbstündiges Live-Interview. Diese Woche wird Bahnsportler Christian Hülshorst für Unterhaltung sorgen, ein geborener Entertainer.
Nicole Standke und Resi Hölper sind für das B-Gespann-Masters gemeldet
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Willing abgesagt: B-Gespann-Masters sucht neue Wege

Nach der Absage des Grasbahnrennens in Willing hoffen die Organisatoren des B-Gespann-Masters auf den Oktober-Termin in Leipzig. Zudem denkt man an die Gründung eines Sportfördervereins.
Im Juni 1930 begann die Geschichte des Bergrings
Grasbahn
Von Hans-Werner Ruge

Teterower Bergring 1930: Schnitt von 59,69 km/h

In diesen Tagen jährt sich zum 90. Mal die Geburtsstunde des legendären Bergrings in den Teterower Heidbergen, der sich aufgrund seiner besonderen Streckenform schnell den Beinamen «Nürburgring des Nordens» erwarb.
Gras-, Sandbahn- und Speedwayrennen könnten schon bald wieder möglich sein
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Pferde dürfen, Motorräder nicht?

Die Organisatoren des B-Gespann-Masters schöpfen Hoffnung, dass ihre Serie 2020 zwar reduziert, aber doch noch laufen kann. Willing und Leipzig stehen zur Debatte. In Leipzig gibt es grünes Licht für ein Pferderennen.
Willing ist die letzte Grasbahn in Bayern
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Grasbahnrennen Willing am 20. September mit Fans?

Am 6. Juni trug der MC Meißen das erste Speedwayrennen in Deutschland während Corona aus – ohne Zuschauer. Andere Clubs wollen nachziehen und hoffen auf baldige gesetzliche Lockerungen.
Gute Freunde: Mitch Godden (li.) und Vince Kinchin
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Bergring: Heute vor 10 Jahren starb Vince Kinchin

Der Engländer Vincent Kinchin hat an Pfingsten 2010 auf dem Bergring in Teterow mit damals 42 Jahren sein Leben gelassen. Sein Freund Mitch Godden erinnert sich an diesen schlimmen Tag.
Martin Smolinski beim Training auf dem Bergring
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Smolinski: «Viele sagen, ich sei ein Hosenscheißer»

Wegen der weltweit grassierenden Covid-19-Seuche musste das 100. Grasbahnrennen auf dem Bergring in Teterow auf 2021 verschoben werden. «Das Rennen juckt mich», gibt Martin Smolinski zu.
Detlef Conradi fuhr 1995 für die Neuenknicker Hexen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

25. April 1999: Detlef Conradi stirbt in Celle

Vor 21 Jahren, am 25. April 1999, stürzte Detlef Conradi beim Training zum Grasbahnrennen in Celle schwer. Der Garreler erlag noch auf der Bahn seinen schweren inneren Verletzungen.
Peter Murmann/Jürgen Ewig 1996 in Middle Whallop (GB) auf einer 1000er-Yamaha
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Als Murmann, Kunert, Disco im englischen Knast saßen

Es war ein großes Abenteuer. Tommy Kunert und Peter Murmann wollten 1996 eigentlich auf einem 1000er-Gespann die «Ace of Aces» in England mitfahren. Am Ende landeten sie und ihr Mechaniker im Knast. Was war da los?
Spektakulär: Das Grasbahnrennen auf dem Bergring
Grasbahn
Von Ivo Schützbach

Bergring Teterow: Eine Terminverlegung ist unmöglich

An Pfingsten soll auf dem Bergring in Teterow das 100. Grasbahnrennen stattfinden. Am 20. April entscheidet sich, ob das Spektakel Ende Mai 2020 wie geplant veranstaltet werden kann.
Die Briten Ducan Tolhurst/Terry Saunters (74) verunglückten 2007 in Lüdinghausen schwer
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Warum die 1000er-Gespanne bei uns gescheitert sind

Mehr-Zylinder-Gespanne bis 1000 ccm sind in Deutschland auf Gras- und Sand- sowie Speedwaybahnen bis auf sehr, sehr wenige Demorennen nicht existent. Warum ist das so?
Der Oldie Super Cup soll 2020 sechs Rennen umfassen
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Bahnsport in Hessen: Neue Rennserie für Oldies ab 40

Einen Lichtblick zwischen den permanenten Absagen gibt es aus Hessen zu vermelden. Wenn die Saison Fahrt aufnimmt, soll bei sechs Bahnsport-Veranstaltungen um den DMV Oldie Super Cup gefahren werden.
Kelvin Tatum 1994 bei seiner Weltrekordfahrt in Rastede
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Weltrekordler: Duden, Trupkovic, Müller und Tatum

Titel, und seien sie inoffiziell, machen sich immer gut im Portfolio – Grasbahn-Weltrekordler wird nicht jeder. Willy Duden, Mario Trupkovic, Egon Müller und Kelvin Tatum sind Rekordhalter..
Der Westfalenring in Lüdinghausen ist 1000 m lang
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Grasbahn: Auch Lüdinghausen und Osnabrück abgesagt

Wie erwartet wurden jetzt auch die traditionellen Grasbahnrennen in Lüdinghausen und Osnabrück abgesagt. Die FIM hat sich hinsichtlich des Langbahn-GP-Starts in Herxheim noch nicht geäußert.
Jupp Hukelmann
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Hukelmann: «Egal, ob ein Motorrad eine Runde dreht»

Auch der Bahnsport muss in der derzeitigen Coronakrise seinen Beitrag leisten und Veranstaltungen absagen, betont Josef Hukelmann, einer der engagiertesten Funktionäre in Deutschland.
Nicole Standke und Resi Hölper vom AC Rastede sind für das B-Gespann-Masters gemeldet
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Erster Durchgang in Angenrod?

Der erste Durchgang zum B-Gespann-Masters im belgischen Zolder wurde jetzt aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Geplant wird nun der Einstieg in die Serie Ende Juli in Angenrod.
Das Rennen am Ostermontag auf der Grasbahn in Balkbrug (NL) wurde abgesagt
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Coronavirus-Pandemie: Eine Absage nach der anderen

Das Coronavirus beeinflusst auch die Langbahnrennen. Als erste Absagen liegen die Rennen in Balkbrug (NL) am Ostermontag und in Lübbenau am 1. Mai vor. Weitere werden folgen.
Neuer Vorstand des MSC Hümmling Werlte: 1. Vorsitzender Josef  Hukelmann (r.) und 2. Vorsitzender Johann Majewski (l.)
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Rennen beim MSC Hümmling Werlte nur noch auf Gras

Beim MSC Werlte hat es im Vorstand einige Änderungen gegeben. Am 25. Juli findet das Jubiläumsrennen statt, wie schon im Vorjahr soll eine perfekte Grasbahn hergerichtet werden.
Vater und Sohn: Mike (r.) und David (l.) Kolb fahren im B-Gespann-Masters gegeneinander
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters: Finale am 10. Oktober in Leipzig

Die Saisoneröffnung der B-Gespann-Master-Serie fand jetzt im Clubhaus des MSC Seligenstadt statt. Das Finale der sechs Rennen umfassenden Serie wird am 10. Oktober in Leipzig gefahren.
Bei ihrem erfolgreichen Wiedereinstieg in Rastede konnten Marco Hundsrucker/Michael Zapf (76) den vor ihnen gestürzten Markus Brandhofer/Tim Scheunemann gerade noch ausweichen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Marco Hundsrucker: Dreirad-Pilot und Catman-Schrauber

Marco Hundsrucker und Beifahrer Michael Zapf sind auch 2020 in der I-Lizenzklasse Seitenwagen dabei. Saisonstart ist Ostermontag in Pocking. Hundsrucker ist zudem Schrauber bei Langbahn-GP-Pilot Stephan Katt.
Das 56. Grasbahnrennen in Rastede wird es in diesem Jahr nicht geben
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Schock: 2020 kein Grasbahnrennen in Rastede

In diesem Jahr wird in Rastede kein Grasbahnrennen stattfinden. Es fehlen an Ecken und Enden Helferinnen und Helfer. Der Vorstand des Rasteder AC will versuchen, 2021 wieder ein Rennen im Schlosspark durchzuführen.
Gleichmäßige Fahrerfelder können auf der Langbahn auch für Spannung sorgen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Stephan Katt: «Viele finden Stürze irgendwie geil»

Die Langbahn-Clubs müssten «eine geile Show» bieten und «bessere Musik» bei ihren Rennen anbieten, findet Stephan Katt, der in der kommenden Saison wieder GP-Fahrer ist. Damit könnte man neue und jüngere Fans gewinnen.
Mike Kolb und Nadin Pierick wollen ihren Titel in der kommenden Saison verteidigen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Gespann-Masters 2020: volles Feld mit 16 Teams

Das B-Gespann-Masters geht in seine fünfte Saison. 16 Seitenwagenteams haben sich für die Serie angemeldet. Sechs Termine sind fest, ein Veranstalter kommen möglicherweise noch hinzu.
Enge, spannende Rennen wie hier in Rastede wollen viele Besucher von Langbahnrennen sehen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Langbahnrennen besser machen – Geht das? Teil 2

Unsere kleine Serie zur möglichen Verbesserung des Langbahnsports beschäftigt sich heute mit den Fahrerfeldern von Gras- oder Sandbahnrennen. Was könnte man hier tun, um auf Dauer mehr Publikum an die Bahnen zu locken?
Das Orga-Team und die Geehrten beim MSC Angenrod
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Knaller in Planung: B-Gespann-Masters mausert sich

In Angenrod wurde zum Saisonabschluss das erfolgreiche B-Gespann-Masters gefeiert. Für 2020 liegen die Zusagen von fünf Veranstaltern schon wieder vor, darüber hinaus hofft das Orga-Team noch auf einen echten Knaller.
Christian Hülshorst (li.) und Stephan Katt waren die Besten in der Klasse I-Solo
Grasbahn
Von Markus Strehle

Die NBM-Siegerehrung gastiert erstmals in Cloppenburg

Zum Abschluss der Bahnsport-Saison 2019 werfen sich noch einmal alle Fahrer, Fans und Funktionäre der norddeutschen Langbahn- und Speedway-Szene in Schale und treffen sich am 16. November zur Siegerehrung ihrer Besten.
Max Dilger (re.) mit Ortema-Orthese
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Max Dilger halbe Saison verletzt: OP diesen Monat

Seit seinem Sturz beim Grasbahnrennen in Angenrod Ende Juli, war Max Dilger mit Handicaps unterwegs. Seine Schulter lässt sich ohne große Krafteinwirkung auskugeln, außerdem ist ein Knie kaputt.
Jan Kempa/Sina Stickling (l.) gewannen in Schwarme den Bahnpokal Seitenwagen
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Jan Kempa/Sina Stickling: 2020 Aufstieg zur A-Lizenz

Die Bahnpokalsieger Jan Kempa/Sina Stickling wollen in der kommenden Saison in der Internationalen Lizenzklasse Seitenwagen starten. Das gab jetzt ihr Club, der DMSC Bielefeld, bekannt.
Auf der Grasbahn in Nidda gibt es viel zu tun
Grasbahn
Von Manuel Wüst

MSC Nidda: René Schäfer will Grasbahn wiederbeleben

Jahrelang wurden auf der Grasbahn im hessischen Nidda internationale Rennen gefahren, seit knapp einem Jahrzehnt nicht mehr. Das soll sich ändern, sagt der neue Clubvorstand René Schäfer.
Jan Kempa und Mutter, Beifahrerin Sina Stickling und Stephan Prante vom DMSC Bielefeld
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Schwarme: Jan Kempa/Sina Stickling Bahnpokalsieger

Jan Kempa und seine Beifahrerin und Freundin Sina Stickling gewannen in Schwarme den Bahnpokal Seitenwagen. Zweite wurden Sebastian Kehrer/Benjamin Maier vor Mike Kolb/Nadin Pierick.
Podest in Leipzig (v.l.): Pascal Hillmann, Patrick Hermanns, Mike Kolb, Nadin Pierick, Marcel Raatjes, Marco Sterenborg
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Mike Kolb/Nadin Pierick Sieger B-Gespann-Masters 2019

Mike Kolb und Beifahrerin Nadin Pierick vom MSC Angenrod sicherten sich mit insgesamt 81 Punkten das B-Gespann-Masters 2019. In Leipzig gewannen sie jetzt den letzten von fünf Läufen.
Der Niederländer Theo Pijper (115) und Kenneth Kruse Hansen (DK) waren beim Rennabbruch in Uithuizen gleichauf
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Rennabbruch nach Gewitter und Regen in Uithuizen (NL)

Der Niederländer Theo Pijper und Kenneth Kruse Hansen (DK) waren nach den Vorläufen in Uithuizen (NL) genau punktgleich. Dann wurde wegen der Wetterunbilden abgebrochen. Stephan Katt wurde Vierter.
Ein bitterer Moment für James Shanes in Eenrum
Grasbahn
Von Rudi Hagen

James Shanes nach OP: Zwei Rückenwirbel verblockt

Eineinhalb Wochen nach seinem bösen Sturz beim Grasbahnrennen in Eenrum wurde James Shanes jetzt im Universitätsklinikum Groningen erfolgreich operiert. Beide gebrochenen Rückenwirbel wurden fixiert.
Wie schon vor drei Jahren in Schwarme (Foto) fuhr Nicole Standke (r.) mit Resi Hölper (l.) in der B-Seitenwagenklasse
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Nicole Standke: «Einmal Deutscher Meister werden»

Nicole Standke und Beifahrerin Resi Hölper sind momentan Dritte der B-Gespann-Masterserie. Wenn es Mitte September in Schwarme um den Bahnpokal geht, wollen sie ganz vorne mitfahren.
David Pfeffer
Grasbahn
Von Manuel Wüst

David Pfeffer froh: Zuletzt stimmte das Gesamtpaket

Der 22-jährige David Pfeffer fährt seit vier Jahren international. Bei den vergangenen drei Rennen stand er in Angenrod auf dem Podium und in Hertingen sowie Rastede im Finale.
Julian Bielmeier (33) gewann die B-Lizenz in Rastede vor Sascha Stumpe (l.) und Marcel Sebastian (r.)
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Julian Bielmeier: Langbahn-Speed bringt Adrenalinkick

Ein 17-Jähriger beeindruckte beim Grasbahnrennen in Rastede das Publikum wie auch Aktive und Offizielle. B-Lizenzpilot Julian Bielmeier gewann alle seine Läufe eindeutig und überzeugte mit einem sauberen Fahrstil.
Marco Hundsrucker (r.) und Michael Zapf (l.) gaben in Rastede ihr Comeback
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Marco Hundsrucker: Arme wurden schwerer und schwerer

Marco Hundsrucker feierte mit Beifahrer Michael Zapf in Rastede ein gelungenes Comeback in der Internationalen Seitenwagenklasse. Weitere Einsätze in Bad Hersfeld und Berghaupten sind fest eingeplant.
Stephan Katt (rechts Kenneth Kruse Hansen, dahinter Martin Malek) gewann in Rastede das Finale
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Stephan Katt in Hertingen und in Rastede auf Platz 2

Stephan Katt fuhr am Samstag beim Flutlichtrennen in Hertingen ebenso auf Platz 2 wie am darauf folgenden Sonntag in Rastede. Der 39-Jährige hofft auf einen Einsatz beim EM-Finale in Bad Hersfeld am kommenden Sonnabend.
Martin Smolinski
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Hertingen: Sieg und Bahnrekord für Martin Smolinski

Martin Smolinski war beim Grasbahnrennen in Hertingen unschlagbar. Der Weltmeister aus Bayern gewann mit Maximum und konnte im Bahnrekord seine eigene Bestmarke steigern.
Stephan Katt gewann das Finale in Rastede vor Kenneth Kruse Hansen und Gesamtsieger Bernd Diener
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Bernd Diener in Rastede: Sieg, aber kein Weltrekord

Bernd Diener gewann das Grasbahnrennen in Rastede vor Stephan Katt und dem Finnen Jesse Mustonen. Den Bahnrekord konnte der Schwarzwälder aber (erwartungsgemäß) nicht knacken. Markus Brandhofer/Tim Scheunemann stürzten.
Der Brite Bob Dolman (14) ist einer der Führenden in der EVLS 4-Ventiler
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Erneuter Weltrekord-Versuch im Schlosspark Rastede

An diesem Sonntag führt der AC Rastede zum 55. Mal sein Internationales ADAC Grasbahnrennen durch. Wie immer wird ein Versuch unternommen, einen neuen Weltrekord für eine fliegende Runde aufzustellen.
Podest in Melsungen mit den Siegerinnen Nicole Standke und Resi Hölper
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Mädels-Duo Standke/Hölper siegte in Melsungen

Nach einem spannenden Finale gewannen Nicole Standke/Resi Hölper in Melsungen den dritten Durchgang des B-Gespann-Masters. Zweite wurden Mike Kolb/Nadin Pierick vor Udo Poppe/Martin Weick.
Sieger James Shanes
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Grasbahnrennen Melsungen: Englischer Doppelerfolg

Beim Grasbahnrennen im hessischen Melsungen durften James Shanes in der Soloklasse und Markus Venus mit Beifahrer Markus Heiß bei den Gespannen Siege feiern.
Podest B-Gespann-Masters in Angenrod
Grasbahn
Von Rudi Hagen

B-Masters Angenrod: Mike Kolb/Nadin Pierick siegten

Den dritten Durchgangs des B-Gespann-Masters in Angenrod gewannen Mike Kolb und Beifahrerin Nadin Pierick. Zweite wurden die Niederländer Marcel Raatjes/Marco Sterenborg vor Nicole Standke/Resi Hölper.
Max Dilger
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Verletzter Max Dilger: «Sehe aus, wie nach Boxkampf»

Zwei Rennen auf der Grasbahn wollte Max Dilger am vergangenen Wochenende absolvieren. Während es in Staphorst in den Niederlanden gut lief, endete das Rennen in Angenrod in ärztlicher Behandlung.
Marco Hundsrucker fährt wieder Rennen in der Seitenwagenklasse
Grasbahn
Von Rudi Hagen

Sensation: Marco Hundsrucker fährt in Rastede wieder

Marco Hundsrucker steigt wieder ins Gespann. Der Bayer fährt am 11. August beim Grasbahnrennen in Rastede in der Internationalen Gespannklasse mit Michael Zapf im Boot. Auch Bad Hersfeld und Berghaupten sind geplant.
Dimitri Bergé siegte ungeschlagen
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Marmande: Dimitri Bergé ungeschlagen, Fienhage stark

Vizeweltmeister Dimitri Bergé hat das Grasbahnrennen auf der Dreiecksbahn in Marmande gewonnen. Mit Lukas Fienhage war nur ein Deutscher dabei, der kam immerhin bis ins Finale.
Sieger Romano Hummel
Grasbahn
Von Manuel Wüst

Grasbahn Aduard: Romano Hummel mit starkem Comeback

Niederländische Doppelsiege gab es beim Grasbahnrennen in Aduard in der Solo- und Seitenwagenklasse. Stephan Katt musste den Umweg über das B-Finale gehen, schaffte es aber letztlich aufs Podest.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
92