Mehr Strassensport

Speednews

Von Helmut Ohner

Tim Reeves startet doch in der WM

Noch vor Tagen musste Tim Reeves froh sein, wenigstens einen Sponsor für seine Einsätze bei der Tourist Trophy auf der Insel Man gefunden zu haben. Jetzt vermeldete der vierfache Weltmeister auf Facebook, dass sich auch für die Weltmeisterschaft Geldgeber gefunden haben und er gemeinsam mit dem Franzosen Gregory Cluze beim Saisonauftakt in Aragon am Start stehen wird.
Von Kay Hettich

UEM-Gründer Vincenzo Mazzi verstorben

Sein Leben hatte Vincenzo Mazzi dem Rennsport verschrieben, nun ist eine 50-jährige Ära zu Ende gegangen. Einer der Gründungsväter der Europäischen Motorradmeisterschaft (UEM) ist am gestrigen 7. April verstorben.

Mazzi, von Freunden nur 'Enzo' genannt, wurde 1979 Generalsekretär des Italienischen Verbandes und lenkte 20 Jahre die Geschicke mehrerer Generationen von Rennfahrern. Seit 1996 war er in führender Position bei der UEM tätig. Wegen gesundheitlicher Probleme zog er sich immer mehr zurück und verzichtete auf die Kandidatur einer weiteren Amtszeit.

Von Andreas Gemeinhardt

Daytona 200: Danny Eslick auf Poleposition

Im Qualifying zum Daytona 200 auf dem Daytona International Speedway gelang Danny Eslick (Triumph) mit 1:52,420 Minuten die Bestzeit der AMA Pro GoPro Daytona SportBikes. Garrett Gerloff (Yamaha/1:50,065) fuhr die zweitschnellste Runde vor Jake Lewis (Yamaha/1:50,148), Jason DiSalvo (Triumph/1:50,337), Dane Westby (Yamaha/1:50,598) und Jake Gagne (Yamaha/1:50,682).

Von Andreas Gemeinhardt

Daytona: Bestzeit für Roger Lee Hayden

Zum Saisonauftakt der AMA US-Superbike-Meisterschaft auf dem Daytona International Speedway schnappte sich Yoshimura-Suzuki-Pilot Roger Lee Hayden mit einer Zeit von 1:37,674 Minuten die Pole-Position vor Cameron Beaubier (Monster Graves Yamaha/1:37,955), Joshua Hayes (Monster Graves Yamaha/1:38,100), Martin Cardenas (Yoshimura Suzuki/1:38,124), Chris Clark (Yoshimura Suzuki/1:39,424) und Chris Fillmore (KTM-HMC/1:39,487).

Von Andreas Gemeinhardt

AMA: Neuer Termin in Laguna Seca bestätigt

Nachdem mit der Versicherungsgesellschaft Geico (Government Employees Insurance Company) ein Hauptsponsor für den Superbike-WM-Lauf in Laguna Seca eingesprungen ist, wird auch die AMA US-Superbike-Meisterschaft am 12. und 13. Juli zwei Läufe auf dem Mazda Raceway austragen.

AMA Superbike – Terminkalender 2014

Von Andreas Gemeinhardt

BSB-Teams testen in Cartagena und Alcarras

Während Tyco Suzuki (John Hopkins, Joshua Waters), PR Racing Kawasaki (Keith Farmer) und Millsport Ducati (Jakub Smrz) heute noch einen weiteren Tag in Cartagena trainieren, setzen Milwaukee Yamaha (Tommy Bridewell, Joshua Brookes), FFX Yamaha (Ian Hutchinson), sowie Riders Motorycles BMW (Martin Jessopp) ihr Testprogramm ab morgen in Alcarras fort. Das Team Anvill Hire TAG Kawasaki (Richard Cooper, Mitchell Carr) beendete inzwischen den Vorsaison-Test in Jerez.

Von Matthias Dubach

San Carlo wird Titelsponsor der CIV

Der italienische Snackhersteller San Carlo war Hauptsponsor bei Gresini-Honda, als Marco Simoncelli 2011 in Sepang tödlich verunglückte. Ab 2013 war San Carlo bei Gresini nur noch Titelsponsor im Moto3-Team. Das bleibt auch 2014 so, aber der Werbepartner verstärkt sein Engagement in der Heimat. San Carlo wird Titelsponsor bei der Italienischen Meisterschaft CIV.

Von Andreas Gemeinhardt

Streckenumbau in Thruxton

Die Strecke in Thruxton ist die schnellste im Terminkalender der Britischen Superbike-Meisterschaft. Um die Sicherheit auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Hampshire zu verbessern, werden derzeit die Leitplanken zwischen der Club-Schikane und Allard Corner versetzt und damit der Sturzraum verdoppelt. Auch im Bereich des Fahrerlagers und der Boxengasse stehen in den nächsten Tagen umfangreiche Umbauarbeiten an.

Von Andreas Gemeinhardt

Michael Rutter dominiert das erste Qualifying

Der achtfache Macau-Sieger Michael Rutter (GB/Honda) dominierte das erste Qualifying zum 47. Macau Motorcycle Grand Prix deutlich mit über 1,5 Sekunden Vorsprung vor John McGuinness (GB/Honda), Martin Jessopp (GB/BMW), Ian Hutchinson (GB/Yamaha), James Storrar (GB/BMW), Jeremy Toye (USA/BMW), Didier Grams (D/BMW) und Horst Saiger (A/Kawasaki). 

47. Macau Motorcycle Grand Prix – Ergebnis erstes Qualifying

Von Günther Wiesinger

Moto3: Rossi mit 3-Fahrer-Team in der CEV?

Das VR46-Moto3-Team von Valentino Rossi expandiert für 2014 auch in die Spanische Moto3-Meisterschaft (CEV). Dort sind Nicolo Bulega (sein Vater Davide war erfolgreicher Rennfahrer) und Andrea Migno (auf KTM) als Fahrer vorgesehen. Auch Rossis Halbbruder Luca Marini könnte 2014 die CEV bestreiten.
Von Günther Wiesinger

CEV: Kein EM-Status für 2014

Die Internationale Spanische Motorrad-Meisterschaft CEV wird zwar nächstes Jahr um mindestens zwei Rennen ausserhalb von Spanien ausgeweitet. Diese renommierte Rennserie namens Campeonato de España de Velocidad erhält aber (zumindest 2014) noch keinen Europameisterschaftsstatus. Die Strassen-EM wird auch 2014 in einem einzelnen Rennen in Albacete/E ausgetragen.
Von Andreas Gemeinhardt

BSB-Finale: Pole-Position für Joshua Brookes

Joshua Brookes (Tyco Suzuki) sicherte sich beim Saisonfinale der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch mit der Bestzeit von 1:37,078 Minuten die Pole-Position vor den beiden Titelfavoriten Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki/+0,447 Sekunden) und
Alex Lowes (Samsung Honda/+0.667 Sekunden). Joshua Waters (Halsall Racing Kawasaki) qualifizierte sich für den dritten Startplatz vor Karl Harris (PR Racing Kawasaki), Lee Costello (Halsall Racing Kawasaki), Dan Linfoot (Lloyds British GBmoto Honda), James Westmoreland (Buildbase BMW), Patrick «PJ» Jacobsen (Tyco Suzuki) und Matteo Baiocco (Rapido Sport Racing Ducati). 

BSB Brands Hatch - Ergebnis Qualifying 

Von Andreas Gemeinhardt

Tommy Hill: Rückkehr als Teamchef?

Der ehemalige BSB-Champion Tommy Hill, der am Ende des vergangenen Jahres völlig überraschend seinen Rücktritt vom Motorrad-Rennsport bekannt gab, liebäugelt mit einer Rückkehr in die Britische Superbike-Meisterschaft. Geplant ist der Aufbau eines Zwei-Mann-Teams für die Saison 2014 mit Hill als Teamchef. Der 28-Jährige will innerhalb der nächsten Wochen seine konkreten Vorstellungen bekannt geben.

Von Andreas Gemeinhardt

14 Rennen für die Saison 2014 geplant

Insgesamt 14 Saisonläufe stehen 2014 für die Nachwuchspiloten des Moriwaki GP3 Junior Cups auf dem Programm. Besondere Highlight sind die Rennen im Rahmen der Superbike-WM (Assen und Istanbul), sowie der Britischen Superbike-Meisterschaft (Brands Hatch und Assen). Doppel-Events sind für Aragón, Dijon, Oschersleben, Hockenheim und auf dem Nürburgring geplant. Die ersten beiden des Gesamtklassements werden automatisch an der Sichtung für den Red Bull Rookies Cup teilnehmen.

Moriwaki GP3 Junior Cup - Nachrichtenüberblick

Von Andreas Gemeinhardt

Laguna Seca: Bestzeit für Joshua Hayes

Im Qualifying zum letzen Saisonlauf der AMA US-Superbike-Meisterschaft in Laguna Seca holte sich Joshua Hayes (Monster Energy Graves Yamaha) mit einer Zeit von 1:24,328 Minuten die Pole-Position vor Joshua Herrin (Monster Energy Graves Yamaha) und Martin Cardenas (Yoshimura Suzuki). 

AMA US-Superbike - Ergebnis Qualifying in Laguna Seca

Von Matthias Dubach

Mahindra holt Italienischen Meistertitel

Mit einem zehnten Platz im zweiten Lauf bei der Runde zur Italienischen Meisterschaft in Mugello sicherte sich Andrea Locatelli den Titel in der Moto3-Klasse. Der Triumph des Italieners ist auch ein grosser Erfolg für Mahindra, der indische Hersteller konnte mit dem in der Schweiz bei Suter Racing Technology hergestellten Moto3-Bike die erste Landesmeisterschaft in Europa feiern.

Von Andreas Gemeinhardt

Tommy Bridewell ersetzt Joshua Waters

Das Fahrerkarussell der Britischen Superbike-Meisterschaft dreht sich vor dem «Showdown» munter weiter. Nachdem Keith Farmer (Rapid Solicitors Kawasaki) seinen Platz zugunsten von Noriyuki Haga räumen musste, wird der erfolglose Joshua Waters im Team Milwaukee Yamaha ab sofort von Tommy Bridewell ersetzt, der in dieser Saison bereits für Bathams Honda und Halsall Racing Kawasaki antrat. Bridewell glänzte in Cadwell Park mit dem zweiten Platz und Rang 3 in Donington Park. Der 25-Jährige belegt zurzeit den achten Gesamtrang der Britischen Superbike-Meisterschaft.

Von Andreas Gemeinhardt

Überraschungs-Pole von James Westmoreland

James Westmoreland bezwang in Donington Park die Titelfavoriten und bescherte Buildbase BMW Motorrad die erste Pole-Position in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Alex Lowes (Samsung Honda) sicherte sich den zweiten Starplatz vor James Ellison (Milwaukee Yamaha), Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki), Joshua Brookes (Tyco Suzuki) und Tommy Bridewell (Halsall Racing Kawasaki). 

BSB - Ergebnis Qualifying Donington Park

Von Andreas Gemeinhardt

Schleiz: Birchall/Birchall auf Pole-Position

Ben Birchall/Tom Birchall (GB/GB) schnappten sich bei der Sidecar-WM auf dem Schleizer Dreieck den ersten Startplatz. Jörg Steinhausen/Ashley Hawes (D/GB) und Pekka Päivärinta/Adolf Hänni (FIN/CH) komplettieren die erste Startreihe. Kurt Hock/Enrico Becker (D/D) und Scott Lawrie/James Neave (GB/GB) starten aus der zweiten Reihe. 

Sidecar-WM Schleizer Dreieck – Startaufstellung 

Von Andreas Gemeinhardt

Schleiz: Bestzeit für Birchall/Birchall

Den Brüdern Ben und Tom Birchall (GB/GB) gelang beim ersten Zeittraining der Sidecar-WM auf dem Schleizer Dreieck in 1:29,245 Minuten die schnellste Runde. Den provisorischen zweiten Startplatz holten sich Pekka Päivärinta/Adolf Hänni (FIN/CH) vor Jörg Steinhausen/Ashley Hawes (D/GB), Petri Makkula/Timo Katiala (FIN/FIN) und Michael Grabmüller/Manfred Wechselberger (A/A).

Sidecar-WM Schleizer Dreieck - Ergebnis erstes Qualifying 

Von Helmut Ohner

Keine Rennen beim Ulster Grand Prix

Wegen anhaltender schwerer Regenfälle musste heute die Veranstaltung nach den Trainingssitzungen abgebrochen werden. Auch für Samstag ist die Wettervorhersage nicht gerade berauschend. Es könnte also wie schon 2008 der Fall eintreten, dass der Ulster Grand Prix buchstäblich ins Wasser fällt.
Von Andreas Gemeinhardt

Eine neue Chance für Barry Burell

Barry Burells Vertrag mit dem Team HPC Power Suzuki wurde für die zweite Saisonhälfte der IDM Superbike nicht verlängert. Burell orientierte sich zurück in die Britische Superbike-Meisterschaft und wird zum nächsten Saisonlauf in Oulton Park (9. bis 11. August) für das Team Quattro Plant Bournemouth Kawasaki an der Seite von Chris Walker antreten.

Von Andreas Gemeinhardt

Laguna Seca: Joshua Hayes auf Pole-Position

Zum neunten Lauf der AMA Superbike Meisterschaft, der im Rahmen des US-Grand Prix in Laguna Seca ausgetragen wird, holte sich Joshua Hayes (Monster Energy Graves Yamaha) die Pole-Position vor Roger Lee Hayden (National Guard Jordan Suzuki), Joshua Herrin (Monster Energy Graves Yamaha) und Martin Cardenas (Yoshimura Suzuki).

Ergebnis AMA-Superbike-Qualifying in Laguna Seca

Von Andreas Gemeinhardt

Qualifying Brands Hatch: Bestzeit für Byrne

Zur sechsten Runde der Britischen Superbike-Meisterschaft auf dem GP-Kurs in Brands Hatch schnappte sich Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) mit einer Zeit von 1:25,672 Minuten die Pole-Position. Alex Lowes (Samsung Honda/+0,123), Joshua Brookes (Tyco Suzuki/+0.169) und James Ellison (Milwaukee Yamaha) komplettieren die erste Startreihe.

ERGEBNIS QUALIFYING BRANDS HATCH

Von Markus Niegtsch

Riesenflop: Kein Nachtrennen in Latina!

Nachdem gestern das erste freie Training in der Supermoto-WM und -EM ab 22.00 Uhr stattgefunden hatte, hat sich die Renneitung besprochen und in der Nacht auf heute um 1.51 Uhr entschieden, dass das erste Nachtrennen in der Supermoto-WM schon Geschichte ist, bevor es richtig angefangen hat. Die Beleuchtung der Strecke in Latina stellte sich als ungenügend heraus.

Der Zeitplan am Samstag wird deshalb gestrafft und alle Rennen bis ca. 20.15 beendet sein. Das Zeittraining in der S1 ist auf 15.40 Uhr angesetzt, die Rennen der S1 um 17.50 und 19.45. In der EM ist das Zeittraining um 15.00 und die Rennen um 17.00 beziehungsweise um 18.55 Uhr.

Von Helmut Ohner

Drei Tote auf der Insel Man

Das Entsetzen unter den Aktiven, den Funktionären und den Zusehern ist groß. Gleich drei Fahrer verunglückten diese Woche beim «Southern 100» auf dem Billown Rundkurs bei Castletown tödlich. Am Dienstag verlor David Jukes im Training sein Leben und gestern starben Mark Madsen-Mygdal und der Seitenwagen-Beifahrer Paul Thomas. Die Motorsportgemeinde auf der Insel Man trägt Trauer.
Von Markus Niegtsch

Video: Highlights von der Supermoto-WM

Auch wenn der Kommentar bei diesem Video Italienisch ist – die Bilder sprechen für sich. Sehen Sie die Highlights des Supermoto-GP in Sosnova hier:

 

Von Andreas Gemeinhardt

Joshua Hayes auf Pole in Elkhart Lake

Beim zweiten Saisonevent der US-Superbike-Meisterschaft in Elkhart Lake/Road America sicherte sich Titelverteidiger Joshua Hayes (Yamaha) mit einer Bestzeit von 2:13,355 Minuten die Pole-Position vor Martin Cardenas (Suzuki/2:13,776), Roger Lee Hayden (Suzuki/2:14,503) und Joshua Herrin (Yamaha/2:14,633). 

Von Matthias Dubach

Moto2: Jesko Raffin siegt in Aragón!

Der Renntag im MotorLand Aragón wurde zum Tag der Premieren. Nachdem im Moto3-Lauf die Teenagerin Maria Herrera als erste Frau in der Spanischen Meisterschaft siegte, trumpfte im zweiten Moto2-Rennen Jesko Raffin auf. Der Polesetter aus der Schweiz konnte den Lauf für sich entscheiden und ist damit erster Sieger in Spanien aus der Schweiz. Im ersten Lauf wurde der Zürcher von Daniel Rivas in der ersten Runde abgeschossen.
Von Matthias Dubach

Frauen-Power: Maria Herrera gewinnt Moto3-Rennen!

Als Faustregel gilt: Wer in der Spanischen Moto3-Meisterschaft an der Spitze fährt, taucht bald in der WM auf. Nun klopft nach Ana Carrasco bereits wieder eine spanische Teenagerin mit Nachdruck an die Türe des Grand-Prix-Sports. Maria Herrera (KTM) gewann beim zweiten Saisonevent im MotorLand Aragón das Moto3-Rennen, sie besiegte Jorge Navarro um 0,085 sec.
Von Matthias Dubach

SM: Marc-Reiner Schmidt mit Triumph in Bière

Das grosse Supermoto-Talent Marc-Reiner Schmidt aus Friedrichshafen ist auf Kurs, in der Schweizer Meisterschaft seinen ersten Titel in der Königsklasse Prestige einzufahren. Der KTM-Pilot bezwang die Routiniers Philippe Dupasquier (KTM) und Marcel Götz (Kawasaki) auch beim Event in Bière. Schmidt sicherte sich die vollen Punkte für die Pole-Position, und er liess sich mit zwei Siegen in den beiden Läufen erneut nicht bezwingen. Der 17-Jährige führt die Meisterschaft nun mit 36 Punkten auf Dupasquier an.
Von Helmut Ohner

Unterbrechung beim NW200

Bei heftigen Regen musste das erste Rennen des Tages bereits nach drei Runden abgebrochen werden, weil nach einigen Stürzen Öl die Hochgeschwindigkeitsstrecke in eine Rutschbahn verwandelt hatte. Momentan warten die Fahrer an der Startlinie auf den Neustart des Supersportrennens.
Von Andreas Gemeinhardt

Terminänderung

Der sechste Lauf zur Internationalen Sidecar Trophy 2013 auf dem Pannoniaring wurde aus organisatorischen Gründen abgesagt. Stattdessen treten die Gespanne vom 16. bis 18. August im Autodrom von Most an.
Von Andreas Gemeinhardt

Tristan Palmer ersetzt Dan Linfoot

Nach seinem bösen Sturz beim Saisonauftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch muss Dan Linfoot eine längere Zwangspause einlegen. Die Ärzte lokalisierten vier Bruchstellen an seinem Becken. Sein Team Lloyds British GBmoto Honda bestätigte inzwischen, dass Tristan Palmer, der 2013 ursprünglich für die Britische Superstock-1000-Meisterschaft verpflichtet wurde, als Ersatzfahrer einspringen wird. 
Von Andreas Gemeinhardt

3. Freies Training: Und wieder Byrne

Im dritten freien Training der Britischen Superbike-Meisterschaft fuhr erneut Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) mit 46,166 Sekunden die schnellste Runde auf der Indy-Kurzanbindung in Brands Hatch, gefolgt von Alex Lowes (Samsung Honda/46,312), James Ellison (Milwaukee Yamaha/46,446), Joshua Brookes (Tyco Suzuki/46,561), Karl Harris (PR Racing Kawasaki/46,597), James Westmoreland (Buildbase BMW/46,736), Keith Farmer (Rapid Solicitors Kawasaki/46,754) und Ryuichi Kiyonari (Samsung Honda/46,757).   

Alle BSB-Trainings-Ergebnisse aus Brands Hatch finden Sie unter diesem Link:
http://www.speedweek.de/action_cal_1886_9899_104_0.html

Von Andreas Gemeinhardt

Shane Byrne im 2. Training vorn

Die Bestzeit im zweiten freien Training Britischen Superbike-Meisterschaft auf der Indy-Kurzanbindung in Brands Hatch gelang Titelverteidiger Shane Byrne. Bei 8 Grad Außentemperatur verwies der Rapid Solicitors Kawasaki-Pilot Alex Lowes, Tommy Bridewell und Ryuichi Kiyonari auf die weiteren provisorischen Positionen.   

BSB Brands Hatch - Resultat 2. freies Training   

1. Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) 46,787 Sekunden 

2. Alex Lowes (Samsung Honda) + 0,086 Sekunden 

3. Tommy Bridewell (Bathams Honda) + 0,309 Sekunden 

4. Ryuichi Kiyonari (Samsung Honda) + 0,524 Sekunden 

5. James Ellison (Milwaukee Yamaha) + 0,538 Sekunden 

6. Joshua Brookes (Tyco Suzuki) + 0,574 Sekunden 

7. James Westmoreland (Buildbase BMW) + 0,777 Sekunden 

8. Karl Harris (PR Racing Kawasaki) + 0,784 Sekunden 

9. Jakub Smrz (Padgetts Honda) + 0,961 Sekunden  

10. Chris Walker (Quattro Plant Bournemouth Kawasaki) + 1,100 Sekunden

Von Andreas Gemeinhardt

Kalter Asphalt in Brands Hatch

Zum ersten freien Training der Britischen Superbike-Meisterschaft auf der Indy-Kurzanbindung in Brands Hatch wagten sich aufgrund der niedrigen Asphalttemperaturen nur fünf Piloten auf die Strecke. Jenny Tinmouth (TWR Honda) gelang in 59,109 Sekunden die schnellste Runde vor Tommy Bridewell (Bathams Honda/+ 0,776 Sekunden), Josh Waters (Milwaukee Yamaha/ + 1.829), James Ellison (Milwaukee Yamaha/ + 3.834) und Robbin Harms (Doodson Honda/ + 5, 640).
Von Oliver Feldtweg

Suzuki: Trauer um Ludwig Braun

Völlig überraschend ist Ludwig Braun, der ehemalige General Manager von Suzuki International Europe, in seinem Heimatort Monsheim im Alter von 62 Jahren verstorben. Mehr als zwei Jahrzehnte lang begleitete der gelernte Mechaniker und ehemalige Motorrad-Redakteur die Geschicke der Marke Suzuki in Deutschland an entscheidenden Positionen.
Von Helmut Ohner

Saisonstart abgesagt

Gestern gab sich der Veranstalter noch wetterfest, doch nach heftigen Protesten zahlreicher Piloten und wegen schlechter Wettervorhersagen wurde die Läufe zur österreichischen Meisterschaft und zur Alpe Adria Meisterschaft auf dem Slovakiaring (6. – 7. April) abgesagt. Ob es einen Ersatztermin geben wird, steht zur Stunde noch nicht fest.
Von Ivo Schützbach

eRoadRacing wird in zwei Serien gefahren

Die ePower Championship mit Elektrobikes hat einen neuen Namen: eRoadRacing World Cup. Der Weltcup wird dieses Jahr in zwei Serien gesplittet, eine in Europa, eine in Nordamerika. Nach den jeweils drei Rennen soll es ein gemeinsames Finale in Asien geben; Austragungsort und Termin sind noch offen. Den Kalender finden Sie HIER.
Von Andreas Gemeinhardt

Joshua Herrin erfolgreich operiert

Obwohl Joshua Herrin mit einem Sieg und einem zweiten Platz beim AMA-Saisonauftakt in Daytona die Gesamtführung übernahm, plagten den Yamaha-Piloten Krämpfe im rechten Unterarm. Nun nutzte der 22-Jährige die extrem lange Pause bis zum zweiten Saisonlauf, der erst am 31. Mai auf dem Programm steht, um das Problem operativ beseitigen zu lassen. 
Von Andreas Gemeinhardt

Alex Lowes gibt den Ton an

Bei den offiziellen Vorsaisontests der Britischen Superbike-Meisterschaft in Snetterton liegen zunächst Alex Lowes, Josh Brookes, Jakub Smrz und Ryuichi Kiyonari an der Spitze der Zeitentabelle.  

1. Alex Lowes (Samsung Honda) 1:51,407 Minuten
2. Joshua Brookes (Tyco Suzuki) + 0,795 Sekunden
3. Jakub Smrz (Padgetts Honda) + 1,294
4. Ryuichi Kiyonari (Samsung Honda) + 1,486
5. Joshua Waters (Milwaukee Yamaha) + 1,614
6. Tommy Bridewell (Bathams Honda) + 1,677
7. James Westmoreland (Buildbase BMW) + 1,905
8. Matteo Baiocco (Rapido Sport Racing Ducati) + 2,119
9. James Ellison (Milwaukee Yamaha) + 2,227
Von Andreas Gemeinhardt

IAMT - MS Factory Racing mit Felix Forstenhäusler

Das Team IAMT - MS Factory einigte sich mit Felix Forstenhäusler über die Zusammenarbeit in der «Central Europe Motorcycle Championship» (CEMC) für 2013.  

 «In der kommenden Saison wird Felix Forstenhäusler für uns die Rennen in der Kategorie Moto2 der CEMC bestreiten», erklärte Teamchef Mike Strobel. «Felix wird werksseitig von uns unterstützt, erhält verbessertes 2012er Material und dazu ein weiteres 2013er Chassis. Wir werden Motoren von Honda verwenden, die trotz des offenen Reglements den Stand der CEV (Spanischen Meisterschaft) haben, um Vergleiche mit dem weiterentwickelten Chassis zu erzielen. Erste Tests sind für Anfang April geplant. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Felix und auf die kommende Saison.»
Von Ivo Schützbach

Termine der Supermoto-EM 2013 stehen fest

Die aktuellen Termine der Supermoto-EM 2013 finden Sie HIER
Von Ivo Schützbach

Jakub Smrz hat wieder einen Job

Wie von SPEEDWEEK.de angekündigt, testete der Tscheche Jakub Smrz heute in Mallory Park für das BSB-Team Padgetts Honda. Der ehemalige Superbike-WM-Pilot wurde nach dem überraschenden Rückzug von Splitlath Redmond Aprilia aus der Britischen Superbike-Meisterschaft vor wenigen Wochen arbeitslos, ein Angebot von Liberty Effenbert Racing für die Superbike-WM lehnte er ab.
Von Ivo Schützbach

Joshua Waters: Heiratsantrag im Umzugsstress

Joshua Waters bestreitet 2013 seine erste Saison in der Britischen Superbike-Meisterschaft. Der Australier wird gemeinsam mit James Ellison für Milwaukee Yamaha starten. Am gestrigen Mittwoch übersiedelte Waters für die kommenden neun Monate in sein neues Domizil nach Großbritannien und machte seiner Freundin Virginia gleich noch einen Heiratsantrag. «Sie hat ja gesagt», freute sich der 26-Jährige.
Von Ivo Schützbach

Repsol fühlt sich dem WM-Nachwuchs verpflichtet

Mineralölgigant Repsol hat für 2013 und 2014 einen Vertrag als Namensgeber für die Spanische Rundstrecken-Meisterschaft CEV unterzeichnet. Repsol will so den Kreis zum Honda-Werksteam schließen, welches es seit vielen Jahren als Hauptsponsor unterstützt. Erstaunlich: 84 Prozent der heutigen WM-Piloten in der Moto3-Klasse stammen aus der CEV. In der Moto2-WM sind es 76 Prozent, in der MotoGP-Klasse über die Hälfte aller Fahrer. Das erste CEV-Rennen findet am 28. April in Barcelona statt.
Von Oliver Feldtweg

Spanien: Michelin liefert Moto2-Reifen!

Nach drei Jahren unermüdlicher Anstrengungen, allen Teilnehmern der Spanischen Moto2-Meisterschaft (CEV) erstklassige Reifen zu garantieren, haben Promoter Dorna und Michelin ein neues Übereinkommen getroffen. Die französische Firma wird drei weitere Jahre die Einheitsreifen für die Moto2-CEV liefern – von 2013 bis inklusive 2015.
Von Ivo Schützbach

Video: Auf dem Chuckwalla Valley Raceway

US-Superbike-Pilot Martin Cardenas nimmt uns auf seiner Werks-Suzuki auf eine heiße Runde auf den Chuckwalla Valley Raceway mit.

Von Jiri Miksik

Neue CEMC-Serie: Rennen auf dem Sachsenring

Die neue Motorrad-Rennserie von Karl Abraham senior, Betreiber des Automotodroms in Brünn und Besitzer des MotoGP-Teams Cardion AB Motoracing ist, für das sein Sohn Karel Abraham jr. eine CRT-Aprilia pilotiert, heisst «Central European Motorcycle Championship» (CEMC) und hat jetzt zwei neue Termine und eine neue Strecke. Die neuen Termine betreffen eines der beiden Rennen in Brünn und eines von drei geplanten Rennen in Deutschland. Statt auf dem Nürburgring  wird einmal auf dem Sachsenring gefahren. In der neuen Serie werden die Klassen Moto1 (Superbike und Superstock 1000), Moto2 (Supersport und Superstock 600) und Moto3 (Moto3 und 125GP) angeboten.
Die neuen CEMC-Termine: 19. bis 21. April: Automotodrom Brünn. – 25./ 26. Mai: Sachsenring. – 7. bis 9. Juni: Motorsport Arena Oschersleben. – 5. bis 7. Juli: Automotodrom Brünn. – 6. bis 8. September: Hockenheimring.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 25.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Di. 25.02., 14:30, Motorvision TV
Classic
Di. 25.02., 15:25, Motorvision TV
Car History
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 25.02., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 25.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 25.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 25.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
» zum TV-Programm
57