Mehr Straßensport

Speednews

Von Andreas Gemeinhardt

BSB Brands Hatch: James Ellison auf Pole

James Ellison (McAMS Yamaha) sicherte sich im Qualifying zum zweiten Saisonevent der Britischen Superbike-Meisterschaft auf der extrem kurzen Indy-Variante in Brands Hatch mit einer Zeit von 44,728 Sekunden die Pole-Position und erzielte damit auch einen neuen Rundenrekord. Der zweite Startplatz geht an Luke Mossey (JG Speedfit Kawasaki) vor Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki), Shane Byrne (Be Wiser Ducati), John Hopkins (Moto Rapido Ducati), Jason O'Halloran (Honda Racing), Christian Iddon (Tyco BMW), Joshua Brookes (Anvil Hire TAG Yamaha) und Michael Laverty (McAMS Yamaha).

Von Ivo Schützbach

Aragón: Bestzeit für Chilenen, Fritz 13.

Der Chilene Maximilian Scheib beendete mit seiner Aprilia RSV4 die beiden freien Trainings der Superstock-1000-EM in Aragón am Freitag als Schnellster, 0,234 sec vor Roberto Tamburini (Yamaha) und Michael Rinaldi (Ducati). Marvin Fritz kam als bester der vier Deutschen auf Rang 13 (+2,156 sec), Julian Puffe (15.) und Marc Moser (16.) landeten knapp hinter ihm. Toni Finsterbusch wurde 30.

Von Ivo Schützbach

Aragón: Marvin Fritz verliert fast 3 sec

Yamaha-Ass Florian Marino sorgte im ersten Training der Superstock-1000-EM in Aragón für die Bestzeit. Als Schnellster der vier Deutschen fuhr Marvin Fritz mit 2,940 sec Rückstand auf Platz 13. Julian Puffe (23.), Marc Moser (25.) und Toni Finsterbusch (31.) landeten im hinteren Drittel des Fahrerfeldes.

Von Andreas Gemeinhardt

Test Donington Park: Christian Iddon vorn

Beim offiziellen Vorsaisontest der Britischen Superbike-Meisterschaft in Donington Park gelang Christian Iddon (Tyco BMW) mit 1:42,674 Minuten die schnellste Runde. Bei wechselhaften und kalten äußeren Bedingungen lag Shane Byrne (Be Wiser Ducati/1:44,319) auf den zweiten Platz der Zeitenliste, gefolgt von Sylvain Guintoli (Bennetts Suzuki/1:46,325), Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki/1:49,455), James Westmoreland (Gearlink Kawasaki/1:49,502), Glenn Irwin (Be Wiser Ducati/1:51,475), Michael Dunlop (Bennetts Suzuki/1:51,543), Tommy Bridewell (Team WD40 Kawasaki/1:51,710), Joshua Brookes (Anvil Hire TAG Yamaha/1:52,044) und Davide Giugliano (Tyco BMW/1:52,642).

Von Andreas Gemeinhardt

Cartagena-Test: Bestzeit für Luke Mossey

Bei den ersten Testfahrten der Britischen Superbiker in Cartagena gelang Luke Mossey mit 1:32,3 Minuten die Bestzeit. Der JG Speedfit Kawasaki-Pilot erzielte damit auch einen neuen Rundenrekord. James Ellison (McAMS Yamaha) war nach drei Tagen Zweitschnellster vor John Hopkins (Moto Rapido Ducati), Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki), Christian Iddon (Tyco BMW) und Davide Giugliano (Tyco BMW).

Von Ivo Schützbach

Toter bei Hobby-Training in Vallelunga

Wie erst jetzt bekannt wurde, verunglückte vergangenen Sonntag Stefano Togni bei einem Training auf der Rennstrecke in Vallelunga tödlich. Der 31-jährige Italiener gewann letztes Jahr die Amateurserie Trofeo Motoestate und war ein erfahrener Pilot.

Von Andreas Gemeinhardt

BSB: Doppelsieg für James Ellison

Das erste Rennen beim Saisonfinale der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch konnte am Samstag überraschend Peter Hickman ((JG Speedfit Kawasaki) vor Christian Iddon (Tyco BMW) und Glenn Irwing (Be Wiser Ducati) für sich entscheiden. Am Sonntag gewann James Ellison (JG Speedfit Kawasaki) beide Läufe vor John Hopkins (ePayMe Yamaha). Die dritten Plätze teilten sich der neue fünffache BSB-Champion Shane Byrne (Be Wiser Ducati) und Peter Hickman ((JG Speedfit Kawasaki).

Alle Ergebnisse der Britischen Superbike-Meisterschaft 2016

Gesamtendstand der Britischen Superbike-Meisterschaft 2016

Von Ivo Schützbach

Jerez: Massensturz wegen Öl auf der Piste

Zum Ende des Superstock-1000-Qualifyings in Jerez kam es zu einem Massensturz. Gregg Black brach sich das Schien- und Wadenbein rechts und wurde nach Jerez ins Krankenhaus gebracht. Jack Kennedy brach sich den linken Unterarm, beide werden im Rennen am Sonntag fehlen. Andrea Tucci kam mit Prellungen davon.

Von Ivo Schützbach

Gefährliches Fahren: Ondrej Jezek bestraft

Wegen «gefährlicher Fahrweise» wurde der Tscheche Ondrej Jezek nach dem zweiten Training des Superstock-1000-Cups in Magny-Cours vor die Rennleitung zitiert. Diese brummte ihm für das Vergehen einen Strafpunkt auf.

Von Andreas Gemeinhardt

Frohburg: Fahrerpräsentation am Freitag

Zum 54. Internationalen Frohburger ADAC Dreieckrennen findet am Freitag (23. September 2016) ab 18.00 Uhr die Fahrerpräsentation «Rund um den Centauren-Brunnen» auf dem Frohburger Marktplatz statt. Zahlreiche Fahrer werden mit ihren Rennmaschinen auf den Markt kommen, um dort den Fans Rede und Antwort zu stehen. Natürlich werden auch Autogramme geschrieben.

Von Andreas Gemeinhardt

Leon Haslam: Erster BSB-Sieg seit 8 Jahren

Leon Haslam (JG Speedfit Kawasaki) gewann den ersten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Oulton Park vor Christian Iddon (Tyco BMW) und James Ellison (JG Speedfit Kawasaki). Es war der sein erster BSB-Sieg seit er nach der Saison 2008 in die Superbike-WM aufgestiegen war. Im zweiten Rennen lautete der Zieleinlauf Richard Cooper (Buildbase BMW) vor Iddon, der die BSB-Gesamtwertung anführt, und Haslam.

Von Ivo Schützbach

Florian Marino hat mehrere Knochenbrüche

Bei seinem Sturz im Superstock-1000-Training in Assen zog sich der Franzose Florian Marino aus dem Team Pata Yamaha mehrere Knochenbrüche zu. Nach ersten Informationen aus der Clinica Mobile hat er Frakturen am Oberschenkel, Schien- und Wadenbein.

Von Ivo Schützbach

Toprak Razgatlioglus Schmerzen zu groß

Kenan Sofuoglus Schützling Toprak Razgatlioglu verletzte sich bei Stürzen auf Phillip Island sowie im MotorLand Aragón. In Australien brach er sich den rechten Knöchel, in Spanien den Arm. Auf das Superstock-1000-Rennen in Assen muss der 19-Jährige wegen zu großer Schmerzen verzichten, er wird bei Puccetti Kawasaki vom Australier Jed Metcher ersetzt, der noch vor Saisonbeginn seinen IDM-Platz bei Wilbers BMW verlor.

Von Andreas Gemeinhardt

Silverstone: Laverty und Hickman siegen

Beim Saisonauftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft in Siverstone gewann Michael Laverty (Tyco BMW) den ersten Lauf vor Shane Byrne (Be Wiser Ducati) und Christian Iddon (Tyco BMW). Im zweiten Rennen konnte sich Peter Hickman (JG Speedfit Kawasaki) durchsetzen. Byrne und Iddon wurden erneut Zweiter und Dritter. Im Gesamtklassement führt Byrne (40 Punkte) vor Laverty (35) und Iddon (32).

Von Jiri Miksik

BSB: Verletzungspause für Matej Smrz

Ob Matej Smrz zum Saisonauftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft am 10. April in Silverstone antreten kann, ist fraglich. Der 31-jährige Tscheche stürzte am Donnerstag bei einem Test in Donington Park schwer und zog sich dabei eine leichte Gehirnblutung zu. Smrz muss zunächst noch einige Tage im Queen's Medical Centre von Nottingham verbringen.

Von Ivo Schützbach

Julian Puffe: Erster Test Ende März

Julian Puffe fährt 2016 für Agro-On Benjan Kawasaki sein erstes Jahr im Superstock-1000-Cup. «Der erste Test wird vom 19. bis 24. März in Aragón und Valencia sein», verriet der Schleizer SPEEDWEEK.com. «Unser Problem ist, dass die Kit-Teile erst sehr spät kommen.»

Von Ivo Schützbach

Julian Puffe (19) am Knie operiert

Der Schleizer Julian Puffe unterzog sich in der Orthopädischen Klinik Markgröningen einer Operation am Kreuzband und Meniskus. «Nun folgt eine harte Rehabilitationsphase bis März», sagte der 19-Jährige. 2016 wird Puffe voraussichtlich Superstock-1000-Cup fahren, nachdem seine diesjährige Serie, die Superstock-600-EM, beerdigt wurde.

Von Andreas Gemeinhardt

Easton wird der Teamkollege von Hopkins

In der Saison 2016 versucht der ehemalige BSB-Champion Tommy Hill mit dem Team THM ePayMe Yamaha erneut sein Glück als Crewchef in der Britischen Superbike-Meisterschaft und verpflichtete dafür bereits den ehemaligen MotoGP- und Superbike-WM-Pilot John Hopkins. Als zweiter THM ePayMe Yamaha-Pilot wurde heute Stuart Easton bestätigt.

Von Andreas Gemeinhardt

Frohburg: Fahrerpräsentation am Freitag

Beim 53. Internationales Frohburger ADAC Dreieckrennen «Joey Dunlop Open» (26. und 27. September 2015) wird eine alte Tradition des Roadracing-Klassikers aufgegriffen: Unter dem Motto «MSC trifft Stadt» findet am Freitag (25. September 2015) um 18:00 Uhr eine Fahrerpräsentation rund um den Zentauren-Brunnen auf dem Frohburger Marktplatz statt, zu der zahlreiche Fans und Autogrammjäger erwartet werden.

Alle Informationen zum 35. Frohburger Dreieckrennen

Von Ivo Schützbach

Das sind die besten Superstock-Fahrer

Der Superstock-1000-Cup ist für die Fahrer ein Sprungbrett zu höheren Klassen. Erfolgreichster Pilot ist mit 11 Siegen der Italiener Ayrton Badovini. Ihm folgen Sylvain Barrier (10), Xavier Simeon (8), Claudio Corti (8) und Luca Savadori (8). Weitere bekannte Namen unter den Gewinnern: James Ellison (7), Michel Fabrizio (4), Davide Giugliano (4), Danilo Petrucci (4), Kenan Sofuoglu (2), Niccolò Canepa (2), Chris Vermeulen (1), Martin Bauer (1), Michael Laverty (1) und Michele Pirro (1).

Von Andreas Gemeinhardt

Stuart Easton feiert ersten Saisonsieg

Nachdem Shane Byrne (PBM Kawasaki) von Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW) beim zweiten BSB-Lauf in Oulton Park abgeräumt wurde, war der Weg für Stuart Easton (PBM Kawasaki) frei, der seinen ersten Saisonsieg feierte. James Ellison (JG Speedfit Kawasaki) wurde Zweiter und übernahm damit die Führung im BSB-Gesamtklassement. Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha) holte sich den dritten Platz vor Michael Laverty (Tyco BMW), Jason O'Halloran (Honda Racing) und Howie Mainwaring (Quattro Plant Kawasaki).

BSB Donington Park - Ergebnis Lauf 2

Von Andreas Gemeinhardt

Tommy Bridewell gewinnt in Oulton Park

Tommy Bridewell (Tyco BMW) gewann das erste Rennen der Britischen Superbike-Meisterschaft in Oulton Park vor Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha), Shane Byrne (PBM Kawasaki), Stewart Easton (PBM Kawasaki), Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW) und James Ellison (JG Speedfit Kawasaki).

BSB Oulton Park - Ergebnis Lauf 1

Von Andreas Gemeinhardt

Le Mans: Bestzeit für Reeves/Cluze

Im Qualifying für den zweiten Saisonlauf der Seitenwagen-WM auf dem Circuit Bugatti in Le Mans gelang Tim Reeves/Gregory Cluze (GB/GB) die Bestzeit. Pekka Päivärinta/Kirsi Kainulainen (FIN/FIN) und Bennie Streuer/Geert Koerts (NL/NL) komplettierten die Frontrow. Für die zweite Startreihe qualifizierten sich Jonathan Huet/Sébastien Arifon (F/F) und Uwe Gürck/Manfred Wechselberger (D/A). Mike Roscher/Anna Burkard (D/CH) landeten auf dem achten Startplatz.

Von Helmut Ohner

Birchall/Birchall vor Reeves/Cluze

Für den Saisonauftakt zur Seitenwagen-WM in Donington sicherte sich das britische Brüderpaar Ben und Tom Birchall die Pole-Position vor den regierenden Weltmeistern Tim Reeves/Gregory Cluze (GB/F). Für die deutschsprachigen Teams lief es weniger gut. Der Deutsche Uwe Gürck geht mit seinem österreichischen Beifahrer Manfred Wechselberger von Startplatz 8 ins Rennen, Mike Roscher/Anna Burkard (D/CH) erreichten den neunten Rang.
Von Ivo Schützbach

Nach BMW-Ärger: Barrier im Krankenhaus

Die letzten Tage standen für Sylvain Barrier im Zeichen der Kündigung durch BMW Italia. Bei Yamaha hat er sich schnell eingelebt, den Aragón-Freitag beendete er im Superstock-1000-Cup als Zweiter, im dritten Training am Samstagmorgen stürzte der Franzose. Rücken- und innere Verletzungen können inzwischen ausgeschlossen werden, möglicherweise hat er sich eine Rippe gebrochen. Sein Rennstart am Sonntag ist ungewiss.

Von Andreas Gemeinhardt

Donington Park: Kiyonari auf Pole-Position

Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW) sicherte sich beim Saisonauftakt der Britischen Superbike-Meisterschaft in Donington Park mit der Bestzeit von 1:29,455 Minuten die Pole-Position vor James Ellison (JG Speedfit Kawasaki/+ 0,029 Sekunden) und Shane Byrne (PBM Kawasaki/+ 0,204).
Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha/+ 0,270) qualifizierte sich für den vierten Startplatz vor Stuart Easton (PBM Kawasaki/+ 0,603) und Danny Buchan (Be Wiser Kawasaki/+ 0,645).

ERGEBNIS QUALIFYING DONINGTON PARK

Von Andreas Gemeinhardt

Matti Seidel (BMW): Schrauben raus!

IRRC-Superbiker Matti Seidel (Team MSA Racing by Penz13.com) absolvierte vom 6. bis 8. März in Rijeka (Grobnik/Kroatien) die ersten Testfahrten in der neuen Saison. Anschließend wurden dem 29-jährigen BMW-Pilot die Schrauben aus seinem Fuß entfernt, die ihm im vergangenen Jahr eingesetzt wurden, nachdem er sich bei einem Trainingssturz in Most einen Fersenbeinbruch zuzog. «Alles gut verlaufen», bestätigte Seidel gegenüber Speedweek.com. In zirka acht Tagen sollen die Fäden entfernt werden.

Von Andreas Gemeinhardt

Eugenio Lazzarini kommt zum Sachsenring

Eugenio Lazzarini bereichert mit einer 250ccm-Benelli neben vielen weiteren ehemaligen Motorrad-Weltmeistern das erlesene Starterfeld der ADAC Sachsenring Classic von 19. bis 21. Juni 2015. Der am 25. März 1945 geborene Italiener hatte seine motorsportlichen Sternstunden vor allem in den Jahren zwischen 1977 und 1980. Drei WM-Titel sowie drei Vize-WM-Titel fuhr er in diesem Zeitraum ein. Seine Erfolgsbilanz umfasst 27 Grand-Prix-Siege und 81 Podiums-Plätze. Für sein sportliches Lebenswerk wurde Lazzarini vom italienischen Staats-Präsidenten 2003 mit dem Verdienstorden der Republik Italien geehrt.

Von Andreas Gemeinhardt

Sachsenring Classic mit Steve Baker

Steve Baker wird zur zweiten Auflage der ADAC Sachsenring Classic vom 19. bis 21. Juni 2015 in der Klasse der Motorsportlegenden der 1970er- und 1980er-Jahre auf einer 500ccm-Yamaha an den Start gehen. Baker gewann 1977 den WM-Titel in der 750ccm-Klasse und wurde im gleichen Jahr 500ccm-Vizeweltmeister hinter Barry Sheene. Außerdem triumphierte Baker 1977 beim Daytona 200. Für seine motorsportlichen Verdienste wurde der inzwischen 62-jährige Amerikaner in die «AMA Motocycle Hall of Fame» aufgenommen.

Von Andreas Gemeinhardt

Daytona 200: Geoff May auf Pole-Position

Im Qualifying zum Daytona 200 auf dem Daytona International Speedway gelang Geoff May (Yamaha) mit 1:50,636 Minuten die Bestzeit der Daytona SportBikes. Joshua Herrin (Yamaha/1:50,641) fuhr die zweitschnellste Runde vor Stefano Masa (Yamaha/1:51,246), Danny Eslick (Suzuki/1:51,290), Barrett Long (Ducati/1:51,309) und Steve Rapp (Yamaha/1:51,961).

Von Andreas Gemeinhardt

IRRC Supersport: Drei Startplätze frei

Bereits weit vor dem offiziellen Nennschluss waren die Superbike- und Supersport-Fahrerfelder der International Road Racing Championship (IRRC) für die Saison 2015 ausgebucht. Aufgrund von kurzfristigen Absagen sind nun wieder drei permanente Startplätze für die IRRC Supersport frei geworden (aktueller Stand 9. März 2015). Die IRRC-Superbike-Klasse ist mit der maximalen Teilnehmerzahl komplett vergeben.

Von Andreas Gemeinhardt

Shane Byrne: Testunfall - Hand gebrochen

Der vierfache Britische Superbike-Champion Shane Byrne stürzte gestern bei den Vorsaisontests im spanischen Almeria schwer und brach sich dabei die linke Hand. Der 38-jährige Kawasaki-Pilot wurde inzwischen operiert und die Bruchstelle mit Schrauben und einer Platte fixiert. Byrne muss voraussichtlich einen Monat pausieren.

Von Andreas Gemeinhardt

Sidecar-WM: Reglementsänderungen geplant

Die FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme) deutete in einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung umfangreiche Änderungen des Reglements für die Seitenwagen-Weltmeisterschaft an. Davon betroffen sollen die Homologationsverfahren für die Gespanne und Motoren, sowie die Konfiguration der Reifen sein. Als gravierendste Maßnahme ist die Reduzierung des Hubraums der Sidecar-F1-Klasse von 1000ccm auf 600ccm geplant, was genügend Zündstoff für kontroverse Diskussionen liefern wird. 

Von Andreas Gemeinhardt

Brands Hatch: Jakub Smrz ist wieder fit

Ducati-Pilot Jakub Smrz musste nach einem schweren Trainingssturz in Cadwell Park, bei dem er sich einen Bruch des linken Handgelenks zuzog, eine zweimonatige Zwangspause einlegen. Zum Finale der Britischen Superbike-Meisterschaft in Brands Hatch ist der 31-jährige Tscheche für das neu formierte «Lloyds British Moto Rapido Ducati Racing Team» von Steve Moore an diesem Wochenende wieder mit am Start.

Von Sharleena Wirsing

CEV: Rote Flagge nach Horror-Crash

Das Moto3-Rennen der Spanischen Meisterschaft in Navarra wurde nach einem heftigen Sturz in der Verfolgergruppe abgebrochen. Remy Gardner stürzte per Highsider und wurde anschließend von Gabriel Rodrigo erfasst. Das Rennen soll um 13:45 Uhr für neun Runden neu gestartet werden.

Von Andreas Gemeinhardt

Filip Backlund ersetzt Ian Hutchinson

Der 24-jährige Schwede Filip Backlund wird ab dem kommenden Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Donington Park (5. bis 7. September) Ian Hutchinson im Team FFX Yamaha ersetzen. Backlund war bislang erfolgreich in der Britischen Superstock-1000-Meisterschaft unterwegs. Er erzielte dort regelmäßig Podiumsplatzierungen und im vergangenen Jahr den dritten Rang in der Gesamtwertung. FFX Yamaha und Hutchinson gaben in der vergangenen Woche ohne konkrete Gründe zu nennen die Trennung bekannt.

Von Ivo Schützbach

Supermoto-WM: Latina statt Zolder!

Zweieinhalb Wochen vor dem Renntermin am 19. Juli wurde der Supermoto-WM-Lauf im belgischen Zolder durch Latina in Italien ersetzt. Das Rennen ist auf Samstag datiert, noch ist unklar, ob unter Flutlicht gefahren wird. Latina geriet in die Schlagzeilen, als letztes Jahr Doriano Romboni im Rahmen des «SIC Supermoto Day» tödlich verunglückte.

Von Helmut Ohner

Todessturz beim Pikes Peak Bergrennen

Die 92. Auflage des Pikes Peak Bergrennens hat heuer ein Todesopfer gefordert. Der Texaner Bobby Goodin stürzte beim Versuch, sein Motorrad nach der Ziellinie auf losem Untergrund zum Stehen zu bringen. Trotz sofortiger ärztlicher Hilfe verstarb der 54-jährige Triumph-Fahrer auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Sieg in der Motorradwertung ging an den Amerikaner Jeremy Toye.
Von Andreas Gemeinhardt

Dritte Pole-Position für Max Fritzsch

Max Fritzsch sicherte sich auf dem Nürburgring bereits zum dritten Mal in dieser Saison die Pole-Position und verbesserte dabei die von Niki Tuuli gehaltene Bestzeit um sieben Zehntelsekunden. Neben Fritzsch stehen morgen Lukas Trautmann und Titelverteidiger Dominik Engelen in der ersten Startreihe. Gaststarter Michael Götz beeindruckte am Nachmittag im Regen mit der schnellsten Zeit. Der Routinier geht von Startplatz 13 ins Rennen.

Yamaha R6-Dunlop-Cup - Startaufstellung Nürburgring

Von Andreas Gemeinhardt

RAF Honda verpflichtet Peter Hickman

Das Team RAF Reserves Honda ersetzt Simon Andrews, der im Mai beim North West 200 tödlich verunglückte, ab sofort durch Peter Hickman. «Peter erzielte in dieser Saison zum North West 200 und vor allem bei der Tourist Trophy ausgezeichnete Ergebnisse», meinte Teambesitzer Lee Hardy. «Außerdem stand er in der Britischen Superbike-Meisterschaft mehrfach auf dem Podium. Ich bin sehr froh, dass er nun für unser Team antritt.»

Von Sharleena Wirsing

Moto2 Barcelona: Rennabbruch in Runde 2

Das Moto2-Rennen der Spanischen Meisterschaft in Barcelona wurde nach nur zwei Runden abgebrochen, da im ersten Umlauf mehrere Piloten kollidierten und zu Boden gingen. In diesen Zwischenfall waren Russel Gomez, Bastien Chesaux und Miquel Pons verwickelt. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte Pole-Setter Jesko Raffin das Rennen an, nachdem er Blitzstarter Steven Odendaal überholt hatte. Das Rennen wird um 13:30 Uhr für neun Runden neu gestartet.

Von Sharleena Wirsing

Zwei Strafpunkte für Quartararo!

Pole-Setter Fabio Quartararo überquerte die erste Kurve im Qualifying von Barcelona in falscher Richtung. Für diese unverantwortliche Fahrweise wurden dem Moto3-Meisterschaftsführenden zwei Strafpunkte auferlegt. Davon ließ sich der Franzose jedoch nicht beirren und startete als Führender in den ersten Barcelona-Lauf.

Von Andreas Gemeinhardt

Arnaud Friedrich muss pausieren

Arnaud Friedrich plagten beim zweiten Lauf zum Yamaha R6-Dunlop-Cup in Zolder nach einem Trainingssturz starke Schmerzen. Bei der Nachuntersuchung wurde ein Handgelenksbruch diagnostiziert. Aufgrund dieser Verletzung wird der 14-jährige Sachse in Oschersleben (22.6.) und auf dem Nürburgring (29.6.) nicht am Start sein. «Es gibt eine klare Aussage der Ärzte, dass der Bruch mindestens vier Wochen in Gips gehört und ruhig gestellt werden muss», berichtet Friedrich. «Ich hoffe, ich bin bis Ende Juli in Schleiz wieder fit.»

Von Andreas Gemeinhardt

Scharade in der BSB

Nach nur drei Saisonevents der Britischen Superbike-Meisterschaft feuerte das Team Halsall Biker Gear Kawasaki den als jüngsten BSB-Piloten aller Zeiten gepriesenen Harry Hartley aufgrund miserabler Resultate und verpflichtete stattdessen den erfahrenen Jon Kirkham, der seinerseits vom Team Tsingtao Kawasaki nach einer längeren Verletzungspause am vergangenen Wochenende «entsorgt» wurde und inzwischen von Peter Hickman ersetzt wird.

Von Helmut Ohner

Wind verhindert Rennen zur IOEM in Rijeka

Wegen heftiger Windböen auf der Rennstrecke von Rijeka mussten die Sonntags-Rennen zur IOEM Superstock 600 und Superbike abgesagt werden. Eine Entscheidung, ob sie nachgetragen werden, soll in den nächsten Tagen fallen.
Von Andreas Gemeinhardt

Freies Training: Brookes und Byrne vorn

Im freien Training zum ersten BSB-Saisonevent in Brands Hatch gelang Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha/45,506 Sekunden) die Bestzeit. Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki/+ 0,171) fuhr die zweitschnellste Runde vor Jakub Smrz (Millsport Ducati/+ 0,262) und Stuart Easton (Rapid Solicitors Kawasaki/+ 0.296). Am Sonntag (20.4.) steht das Qualifying auf dem Programm. Die beiden Rennen werden am Ostermontag (21.4.) 14:30 Uhr und 17:30 Uhr ausgetragen. Unter diesem Link können Sie das Geschehen per Livetiming verfolgen:
http://www.britishsuperbike.com/live-timing.aspx

Von Ivo Schützbach

Marc Moser bis Assen gesund?

Während des Freitagstrainings in Aragón brach sich der einzige deutsche Teilnehmer im Superstock-1000-Cup, Marc Moser, an der rechten Hand den Mittelhandknochen des vierten Fingers an. «Es sieht so aus, als könnte er in Assen fahren. Er wird am Mittwoch noch einmal untersucht, dann entscheiden wir», sagte Vater und Teamchef Matthias Moser.

Von Andreas Gemeinhardt

Matti Seidel: Fersenbein gebrochen

Matti Seidel (Team MSA Racing by Penz13.com) brach sich gestern bei einem Trainingssturz in Most das Fersenbein. Der 28-jährige Sachse landete im Kreiskrankenhaus Zschopau und wird am Dienstag operiert. Ob Seidel am ersten Lauf der International Road Racing Championship in Hengelo (4. Mai) teilnehmen kann ist fraglich.

Von Andreas Gemeinhardt

James Hillier ersetzt Howie Mainwaring

Howie Mainwaring (Quattro Plant Kawasaki) zog sich bei einem Trainingssturz in Donington Park eine Schulterverletzung zu, die seinen Einsatz beim BSB-Saisonauftakt am kommenden Wochenende vereitelt. Der Kawasaki-Pilot wird in Brands Hatch von TT-Sieger James Hillier ersetzt. Mainwaring hofft, bis zu seinem Heimrennen in Outon Park (3. bis 5. Mai) wieder fit zu sein.

Von Helmut Ohner

Tim Reeves startet doch in der WM

Noch vor Tagen musste Tim Reeves froh sein, wenigstens einen Sponsor für seine Einsätze bei der Tourist Trophy auf der Insel Man gefunden zu haben. Jetzt vermeldete der vierfache Weltmeister auf Facebook, dass sich auch für die Weltmeisterschaft Geldgeber gefunden haben und er gemeinsam mit dem Franzosen Gregory Cluze beim Saisonauftakt in Aragon am Start stehen wird.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 22.05., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 22.05., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 22.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 22.05., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 22.05., 22:05, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • So.. 22.05., 22:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 22.05., 23:00, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
» zum TV-Programm
24AT