SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Moto3

Jakub Kornfeil bestritt seine letzte WM-Saison in den Farben von PrüstelGP
Moto3
Von Jiri Miksik

Überraschung: Jakub Kornfeil beendet seine Karriere

Jakub Kornfeil hätte 2020 für das Team BOÉ Skull Rider Mugen Race (KTM) die Moto3-WM bestreiten sollen. Stattdessen muss der 26-jähriger Tscheche den Helm an den Nagel hängen.
Teamchef Mirko Cecchini mit Arbolino und Salac
Moto3
Von Otto Zuber

Snipers Team in neuen Farben: Tony Arbolino sprachlos

Das Snipers Team nutzte die Motor Bike Expo in Verona, um den 2020er-Look zu präsentieren. Damit schaffte es die Mannschaft, auch Moto3-Pilot Tony Arbolino zu überraschen. Dem WM-Vierten gefällt der neue Auftritt sehr.
So sieht die KTM für den NTC aus
Moto3
Von Nora Lantschner

Northern Talent Cup: Fahrer und Termine bestätigt

Fünf Nachwuchsfahrer aus Deutschland, drei Schweizer und zwei Österreicher treten 2020 im neuen «Road to MotoGP»-Programm Northern Talent Cup auf KTM-Bikes an. Der Startschuss fällt mit einem Test in Oschersleben.
TM-Pilot Kevin Zannoni in Mugello
Moto3
Von Waldemar Da Rin

TM: Von der Offroad-Firma in die Moto3-WM?

Kevin Zannoni gab auf der TM auch 2019 nur ein Gastspiel in der Moto3-WM. Der Hersteller aus Pesaro begann 1976 und war schon bald im Motocross, Enduro und Kart-Sport erfolgreich.
Jason Dupasquier ließ die Reifen qualmen
Moto3
Von Mario Furli

Dupasquier: PrüstelGP-Einstand vor 32.000 Zuschauern

Der Schweizer Jason Dupasquier (18) begeisterte beim «Hockey Open Air 2020» im Rudolf-Harbig-Stadion von Dresden mehr als 32.000 Zuschauer mit einem Showrun auf seiner Moto3-KTM von PrüstelGP.
Weltmeister Lorenzo Dalla Porta bekam von seinem Vater Massimiliano die italienische Trikolore
Moto3
Von Günther Wiesinger

Italienische Talente: Lange Durststrecke zu Ende

Nach einigen mageren Jahren greifen die Italiener wieder auf breiter Front an: Lorenzo Dalla Porta kürte sich 2019 zum ersten Moto3-Weltmeister aus Italien – und trat die Nachfolge von Andrea Dovizioso an.
Sama Qatar war auf der KTM von Arenas beim Saisonauftakt in Doha noch prominent platziert
Moto3
Von Günther Wiesinger

Martinez-Team: Sama Qatar blieb ein Märchen

Der vierfache Weltmeister Jorge «Aspar» Martinez findet für sein GP-Team immer wieder zahlungskräftige Sponsoren. Der Deal mit Sama Qatar wurde 2019 aber zum Reinfall.
Tatsuki Suzuki vor Arbolino, McPhee und Rodrigo
Moto3
Von Nora Lantschner

Paolo Simoncelli: Was in der Moto3-WM passieren muss

Paolo Simoncelli schickt mit Niccolò Antonelli und Tatsuki Suzuki zwei GP-Sieger in die Moto3-Saison 2020. Der SIC58 Squadra Corse-Teambesitzer nimmt sich selten ein Blatt vor den Mund.
Migno und Masia standen beim Saisonfinale in der ersten Reihe, dahinter freuen sich Marica und Fiorenzo Caponera (links von seiner Frau)
Moto3
Von Günther Wiesinger

Caponera: Beim WM-Abschied zu Tränen gerührt

Wenn die Moto3-WM 2020 am 8. März in Doha beginnt, wird das Team von Fiorenzo Caponera fehlen: Nach 23 Jahren und zwei WM-Titeln musste der Italiener seinen Rennstall zusperren.
Stefan Dörflinger mit seine WM-Siegermaschinen von 1983 und 1984, die 80-ccm-Zündapp und die 50-ccm-Krauser
Moto3
Von Günther Wiesinger

Stefan Dörflinger: Gentleman-Fahrer und Legende

Der 71-jährige Schweizer Stefan Dörflinger ist seit dem Sachsenring-GP 2019 ganz offiziell eine MotoGP-Legende. Der vierfache Motorrad-Weltmeister plaudert aus dem Nähkästchen.
TM-Pilot Kevin Zannoni war in Mugello nur mit einer Wildcard dabei
Moto3
Von Günther Wiesinger

TM: Moto3-WM eine Nummer zu groß?

In der Moto3-Weltmeisterschaft waren mit Honda und KTM in der Saison 2019 nur zwei Hersteller vertreten. Warum das italienische TM-Werk auch 2020 kein Team beliefert.
Teamkoordinator Tim Jüstel mit Freddie Heinrich (rechts) und Dustin Schneider
Moto3
Von Otto Zuber

Northern Talent Cup 2020: PrüstelGP mit zwei Sachsen

Die am Sachsenring gelegene Nachwuchsschmiede «PrüstelGP Academy» startet 2020 im neuen Northern Talent Cup (NTC) mit den beiden Sachsen Freddie Heinrich und Dustin Schneider.
Maximilian Kofler bestreitet 2020 seine erste volle WM-Saison
Moto3
Von Günther Wiesinger

Moto3-Feld 2020: Ein Österreicher und ein Schweizer

Aus deutschsprachiger Sicht war die Moto3-Klasse im vergangenen Jahr wenig interessant, 2020 ist mit Maximilian Kofler ein Österreicher fix dabei. Die Schweiz ist durch Jason Dupasquier vertreten.
Auf solchen KTM-Bikes wird im Northern Talent Cup 2020 gefahren
Moto3
Von Oliver Feldtweg

Northern Talent Cup 2020: Nur noch eine Woche

Der von Dorna, ADAC und KTM auf die Beine gestellte «Northern Talent Cup» soll ein Sprungbrett für jungen Talente (12 bis 17 Jahr) sein. Die Anmeldefrist für das neue «Road to MotoGP»-Programm endet am 31. Dezember.
In Jerez feierte Paolo Simoncelli mit Tatsuki Suzuki (links) und Niccolò Antonelli (rechts) einen Doppelsieg
Moto3
Von Nora Lantschner

Paolo Simoncelli: «Emotionen machen den Unterschied»

Mit seiner SIC58 Squadra Corse erlebte Paolo Simoncelli in der Moto3-WM 2019 eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Im Interview mit SPEEDWEEK.com spricht er über Tatsuki Suzuki und Niccolò Antonelli – und Marco.
Giuseppe Conte (Zweiter von links) ehrte neun ehemalige Motorrad-Weltmeister, rechts FMI-Präsident Giovanni Copioli und CONI-Präsident Giovanni Malagò
Moto3
Von Nora Lantschner

Ubbiali bis Dalla Porta: Große Ehre für Weltmeister

Zehn italienische Motorrad-Weltmeister erhielten am Montag in Rom die höchste Auszeichnung des Nationalen Olympischen Komitees Italiens – darunter der 90-jährige Carlo Ubbiali und Moto3-Champion Lorenzo Dalla Porta.
Hervé Poncharal
Moto3
Von Günther Wiesinger

Hervé Poncharal (KTM): «Die Moto3-WM ist merkwürdig»

Da Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal erst Mitte August auf Fahrersuche für die Moto3-WM gehen konnte, muss er mit dem WM-20. Sasaki und dem Rookie Öncü vorlieb nehmen. Dennoch bleibt er zuversichtlich.
Florian Prüstel mit Dirk Geiger
Moto3
Von Günther Wiesinger

Barry Baltus: Warum IRTA gegen Jerez-GP-Teilname ist

Theoretisch könnte Barry Baltus für PrüstelGP an seinem 16. Geburtstag in Jerez das Warm-up und Rennen fahren. Aber im Training und Quali müsste er zuschauen. Deshalb kommt wohl Dirk Geiger zum Zug.
Sergio Garcia wird für seine zweite WM-Saison bereit sein
Moto3
Von Mario Furli

Valencia-Sieger Sergio Garcia nutzt Rennpause für OP

Estrella Galicia 0,0-Honda-Pilot Sergio Garcia unterzog sich am Montag in Barcelona einer Operation am linken Bein. Die Vorbereitung auf die Moto3-Saison 2020 soll davon nicht beeinträchtigt werden.
Barry Baltus mit Florian Prüstel
Moto3
Von Günther Wiesinger

Barry Baltus: Warum er auch in Jerez zuschauen muss

Das Prüstel-GP-Team hoffte, Barry Baltus könne die ganze Moto3-WM 2020 bestreiten. Dann wurde klar, er muss bei vier Grand Prix zuschauen. Aber selbst beim Jerez-GP wird ihm die Teilnahme nicht erlaubt.
Jerez-Test: Lorenzo Dalla Porta mit Kalex-Bike und neuer Startnummer
Moto3
Von Waldemar Da Rin

Dalla Porta: «Gut darin sein, den Moment zu nutzen»

Moto3-Weltmeister Lorenzo Dalla Porta wurde in seiner Heimatgemeinde am Freitag richtig gefeiert. Der Italiener blickt auf die Höhen und Tiefen seiner Saison zurück – und auf sein Moto2-Rookie-Jahr voraus.
Das neue Husqvarna-Team: Biaggi, Lopez, Fenati und Öttl
Moto3
Von Günther Wiesinger

Husqvarna: Mit eigener Moto3-Rennmaschine gegen KTM?

2020 werden Fenati und Lopez mit Husqvarna-Bikes die Moto3-WM fahren. Die Maschinen sind aber mit den KTM RC250GP identisch. Für 2021 oder 2022 strebt Firmenchef Pierer eine separate Eigenbau-Husky an.
Lorenzo Fellon
Moto3
Von Günther Wiesinger

Lorenzo Fellon jetzt in den Fußstapfen von Quartararo

Der Red Bull-Rookies-Cup-Fünfte Lorenzo Fellon wechselt von KTM zu Honda und fährt im Estrella-Team von Alzamora 2020 die Junioren-Moto3-WM. Denn er eifert den Landsleuten Quartararo und Zarco nach.
Das KTM-Bike für den Northern Talent Cup, dahinter ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk, Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta und KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer
Moto3
Von Oliver Feldtweg

Northern Talent Cup 2020: Anmeldungen laufen

Nachwuchsfahrer (12 bis 17 Jahre) haben noch einen Monat lang Zeit, um sich für den Northern Talent Cup zu bewerben, den Dorna, ADAC und KTM für 2020 erstmals auf die Beine gestellt haben.
Dirk Geiger fährt voraussichtlich in der IDM
Moto3
Von Günther Wiesinger

Dirk Geiger: Plan B ist SSP 300-IDM mit Freudenberg

Der Plan von Dirk Geiger, 2020 die ersten fünf Moto3-Rennen bei PrüstelGP fahren zu können, fällt wohl ins Wasser. Jetzt wird Plan B wirksam: IDM SSP 300 im Freudenberg-KTM-Team – und einzelne Wildcards in der WM.
Raul Fernandez blickt zuversichtlich auf die Moto3-Saison 2020
Moto3
Von Mario Furli

Raul Fernandez: «Red Bull KTM Ajo eine große Hilfe»

Raul Fernandez sorgte am Moto3-Transfermarkt für Wirbel, um 2020 in das Red Bull KTM Ajo Team wechseln zu können. Nach den ersten Testfahrten in Valencia zeigte sich der Junioren-Weltmeister von 2018 begeistert.
Kaito Toba erstmals auf der Red Bull KTM
Moto3
Von Tim Althof

Red Bull KTM: Erster Test mit neuer Fahrerpaarung

Raúl Fernandez und Kaito Toba sind die beiden neuen Fahrer im Red Bull KTM Ajo Moto3-Team 2020. In Valencia konnten sich beide Piloten erstmals mit ihren neuen Motorrädern vertraut machen.
Fiorenzo Caponera
Moto3
Von Günther Wiesinger

Fiorenzo Caponera sperrt sein Team nach 23 Jahren zu

Der italienische Teambesitzer Fiorenzo Caponera hat in 23 Jahren viele Stars von Simoncelli über Iannone bis zu Brad Binder unter Vertrag gehabt. Mit Locatelli und Vincent gewann er zwei WM-Titel.
Romano Fenati auf der Husqvarna FR 250 GP
Moto3
Von Waldemar Da Rin

Jerez-Test: Romano Fenati gibt Debüt auf Husqvarna

In Jerez stieg Romano Fenati erstmals auf die Husqvarna des Max Racing Teams, mit der er 2020 in der Moto3-WM antreten wird. Trotz der regnerischen Bedingungen bewertete er den Test als sehr positiv.
Deniz Öncü drehte seine ersten Runden auf der Tech3-KTM
Moto3
Von Waldemar Da Rin

Jerez-Test: Neue Bikes, neue Farben und viel Regen

Der Regen hielt Dalla Porta, Bezzecchi, Deniz Öncü und das Husqvarna-Duo Fenati und Lopez nicht davon ab, in Jerez ihre neuen Bikes für die Moto2- und Moto3-Saison 2020 zu testen.
Can Öncü vor seinem wohl letzten Start in der Moto3-WM
Moto3
Von Ivo Schützbach

Nach Moto3-Aus: Der Plan von Sofuoglu für Can Öncü

Can Öncü bestritt in Valencia sein letztes Moto3-Rennen für Red Bull KTM Ajo. 2020 wechselt der 16-jährige Türke in die Supersport-WM. Sein Manager Kenan Sofuoglu, selbst fünffacher Weltmeister, traut ihm viel zu.
Moto3 ist auch 2020 gut besetzt
Moto3
Von Günther Wiesinger

Offiziell: Die Teams und Fahrer der Moto3-WM 2020

Vor wenigen Minuten veröffentlichte die FIM die provisorische Teilnehmerliste der Moto3-WM 2020. Husqvarna kehrt nach 2014 und 2015 mit zwei Mototorrädern zurück.
Das neue Husqvarna-Team: Biaggi, Lopez, Fenati und Öttl
Moto3
Von Günther Wiesinger

Husqvarna in Jerez: Fenati und Lopez sind startklar

Am Tag vor dem Moto2- und Moto3-Test in Jerez ist das neue Husqvarna-Team von Max Biaggi und Peter Öttl mit den Piloten Fenati und Lopez einsatzbereit. Aber es gibt Regen und Geldsorgen.
Im Rennen in Valencia: Marcos Ramirez (42) vor Canet (44) und Arenas
Moto3
Von Günther Wiesinger

Peter Öttl: «So lief das Drama mit Aron Canet ab»

Das KTM-Team von Max Biaggi und Peter Öttl erlebte in Valencia ein turbulentes Moto3-Rennen. Wegen Ölverlusts musste Canet die KTM in der Besichtigungsrunde parken. Der 2. WM-Rang schien futsch. Aber es kam anders.
Filip Salac überzeugte in Valencia
Moto3
Von Kay Hettich

PrüstelGP: Salac verpasste Valencia-Sieg um 0,3 sec!

Das Rennen der Moto3 in Valencia war nicht arm an Ereignissen. Nach Massensturz und Rennabbruch stürmte Redox PrüstelGP-Pilot Filip Salac auf Platz 5. Der erste Sieg des jungen Tschechen war zum Greifen nah.
Marcos Ramirez beim GP von Valencia 2019
Moto3
Von Oliver Feldtweg

Moto3 Valencia: Abbruch nach Sturz und Feuer

Der Moto3-WM-Lauf in Valencia wurde zuerst wegen eines Ölverlusts bei Aron Canet verschoben und dann in der dritten Runde abgebrochen.
Alex Márquez, Marc Márquez und Lorenzo Dalla Porta
Moto3
Von Mario Furli

Valencia: Das erste Foto der drei Weltmeister 2019

Schon vor dem finalen Showdown der Saison 2019 stehen die Weltmeister fest: Marc Márquez (MotoGP), Alex Márquez (Moto2) und Lorenzo Dalla Porta (Moto3) können den Valencia-GP genießen.
Hervé Poncharal, Deniz Öncü und Kenan Sofuoglu
Moto3
Von Isabella Wiesinger

Offiziell: Deniz Öncü 2020 bei Red Bull KTM Tech3

Was SPEEDWEEK.com-Leser schon wussten, wurde in Valencia offiziell betätigt: Deniz Öncü bestreitet neben Ayumu Sasaki die Moto3-WM 2020 im Red Bull KTM Tech3 Team von Hervé Poncharal.
Andrea Migno (links) neben Albert Arenas
Moto3
Von Mario Furli

Valencia: Erste Pole für Andrea Migno (KTM)

Andrea Migno (KTM) sicherte sich die Pole-Position für das letzte Moto3-Rennen der Saison 2019, das gleichzeitig den Abschied seines Mugen Race Teams aus der Motorrad-WM bedeutet.
Gino Borsoi, Stefano Nepa und Jorge Martinez sind sich einig
Moto3
Von Mario Furli

Moto3-Feld 2020: Stefano Nepa im Ángel Nieto Team

In Valencia verkündete das Ángel Nieto Team von Jorge «Aspar» Martinez, wer in der Moto3-WM 2020 neben Albert Arenas eine KTM steuern wird: Die Wahl fiel auf Stefano Nepa (18).
Tomzcyk, Ezpeleta und Beirer mit der NTC-KTM
Moto3
Von Oliver Feldtweg

Northern Talent-Cup: Ab heute läuft die Anmeldung

Der neue Northern Talent-Cup, eine Initiative von Dorna, ADAC und KTM, nimmt endlich Formen an. Heute beginnt die Anmeldefrist, sie endet am 31. Dezember. 14 Rennen sind geplant, maximales Alter 17 Jahre.
Jorge Martinez auf seiner 80er-Derbi
Moto3
Von Nora Lantschner

Valencia: Jorge «Aspar» Martinez zur Legende ernannt

Jorge Lorenzo wurde der Legenden-Status von Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta in Aussicht gestellt, Jorge Martinez ist schon seit Donnerstag ganz offiziell Teil der «MotoGP Legends Hall of Fame».
Jeremy Alcoba wird 2020 für Kömmerling Gresini fahren
Moto3
Von Kay Hettich

Gresini mit Junioren-Weltmeister Alcoba statt Rodrigo

Sonderlich erfolgreich verlief die Moto3-WM 2019 für das Team Kömmerling Gresini nicht. Statt des verletzten Gabriel Rodrigo setzt Teamchef Fausto Gresini erneut Moto3-Junioren-Weltmeister Jeremy Alcoba auf die Honda.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 20.01., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 20.01., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 21.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 21.01., 01:45, Hamburg 1
car port
Di. 21.01., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Di. 21.01., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 21.01., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 21.01., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 21.01., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 21.01., 07:25, Motorvision TV
Nordschleife
» zum TV-Programm