MX-Gespann-WM: Rudersberg steigt für 2018 aus

Von Axel Koenigsbeck
Motocross-Gespann-WM
Wenn alles nach Plan läuft, will der MSC Wieslauf 2019 wieder einen Seitenwagen-GP austragen.

Wenn alles nach Plan läuft, will der MSC Wieslauf 2019 wieder einen Seitenwagen-GP austragen.

Überraschend hat der MSC Wieslauftal den für den 15./16. September angesetzten Seitenwagen-Grand-Prix abgesagt. Doch der Club ist zuversichtlich, 2019 wieder das Finale dieser Serie auszutragen.

Seit 2005 veranstaltete der MSC Wieslauftal auf seiner anspruchsvollen Rennstrecke einen der Deutschland-Grands-Prix zur Gespann WM – und bis auf 2013 das Finale. In diesem Jahr wird die bei den Akteuren und Zuschauern gleichermaßen beliebte Traditions-Veranstaltung ausfallen. Damit würde die Entscheidung über den WM-Titel spätestens am 2. September im französischen Vesoul fallen, sofern nicht ein anderer Veranstalter kurzfristig in die Bresche springt. In den letzten Jahren wurden auf deutschen Motocross-Strecken immer mindestens zwei Grands Prix in der Gespann-Klasse ausgetragen.

Zur Absage lässt der MSC folgende Pressemitteilung verlautbaren:

«Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des MSC Wieslauftal am 12. April haben die Clubmitglieder über die Durchführung der Weltmeisterschaftsveranstaltung am 15./16.09.2018 abgestimmt. Nach einer längeren Diskussionsrunde wurde in geheimer Abstimmung mit absoluter Mehrheit entschieden, dass die komplette Veranstaltung inklusive aller Rennen im Rahmenprogramm abgesagt werden soll. Der Vereinsvorstand hat diese Absage dann an die offiziellen Stellen von ADAC und DMSB weitergeleitet.

Die Hauptgründe für die Mitgliederentscheidung liegen unter anderen darin, dass der Verein momentan nicht über ausreichend hohe Rücklagen für die Durchführung einer solchen Großveranstaltung verfügt und somit das finanzielle Risiko für den MSC Wieslauftal zu hoch wäre. Die Erfahrungen aus den letzten Jahren haben gezeigt, dass der Erfolg einer solchen Großveranstaltung von vielen Faktoren abhängt und vieles für positiv zusammenlaufen muss. Entsprechende Rahmenbedingungen sehen die Vereinsmitglieder momentan weder unter finanziellen noch unter personellen und organisatorischen Aspekten.

Die Entscheidung zur Absage der Rudersberger Traditionsveranstaltung ist den Vereinsmitgliedern sehr schwer gefallen. Jedoch schien sie notwendig, um den Fortbestand des Clubs nicht zu gefährden. Wir möchten deshalb ausdrücklich betonen, dass diese Absage lediglich eine Entscheidung für das Jahr 2018 ist. Die Möglichkeiten für die kommenden Jahre werden wir intensiv prüfen.

Der MSC Wieslauftal stand in der Vergangenheit immer für hochkarätigen Motocross-Sport und für die Durchführung erstklassiger Veranstaltungen. Daran möchten wir festhalten. Und wir werden daran arbeiten, zu alter Stärke zurückzukehren, und unseren Clubfahrern sowie den Motocross-Fahrern und -Fans aus Nah und Fern auch in Zukunft spannende Rennen am Königsbronnhof zu bieten.

Das Rudersberger Jugendmotocross sowie das Rudersberger Enduro sind von der Absage der Seitenwagen-Weltmeisterschaft nicht betroffen. Diese Veranstaltungen werden – wie geplant – am 13./14.10.2018 stattfinden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:30, ORF 2
    Blatt & Blüte - Die Erbschaft
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 14:00, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 14:00, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
2DE