SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Speedway-U21-EM

Norick Blödorn (vorne) steht im EM-Finale
Speedway-U21-EM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-EM: Blödorn und Fienhage im Finale

Im tschechischen Divisov ging es um neun Startplätze für das Finale der Speedway-U21-EM in Ungarn. Die deutschen Vertreter Lukas Fienhage und Norick Blödorn lösten ihr Ticket sicher.
Lukas Fienhage (li.) gegen Dominik Kubera
Speedway-U21-EM
Von Manuel Wüst

U21-EM-Finale: Kubera siegt, Laufsieg für Fienhage

Der Pole Dominik Kubera wurde seiner Favoritenrolle im Finale der Speedway-U21-Europameisterschaft in Stralsund gerecht. Deutschlands einzige Hoffnung Lukas Fienhage beendete das Rennen auf dem zwölften Platz.
Lukas Fienhage
Speedway-U21-EM
Von Ines Sommer

EM-Finale: Lukas Fienhage einzige deutsche Hoffnung

Am 15. September kämpfen auf der Speedwaybahn in Stralsund 16 Fahrer aus neun Ländern um die EM-Krone der U21-Piloten. Der einzige Deutsche Lukas Fienhage ist in der Außenseiterrolle.
Robert Lambert
Speedway-U21-EM
Von Manuel Wüst

Daugavpils: Robert Lambert ist U21-Europameister

Robert Lambert aus Großbritannien gewann das Finale der Speedway-U21-EM in Lettland mit einem Punkt unter Maximum. Die beiden Deutschen Lukas Fienhage und Michael Härtel wurden Neunter und 14.
Michael Härtel fuhr in Ungarn auf Platz 2
Speedway-U21-EM
Von Manuel Wüst

U21-EM-Finale: Michi Härtel und Fienhage sind dabei

Während der Pole Bartosz Smektala nicht zu bezwingen war, sicherten Michael Härtel und Lukas Fienhage mit den Plätzen 2 und 4 bei der Qualifikation in Nagyhalasz einen Platz im Speedway-U21-EM-Finale.
Erik Riss verkaufte sich in Dänemark gut
Speedway-U21-EM
Von Jan Sievers

U21-EM-Finale Silkeborg: Erik Riss starker Fünfter

Im Finale der Speedway-Junioren-Europameisterschaft feierten in Silkeborg die Dänen Anders Thomsen und Nikolaj Busk Jakobsen vor Heimpublikum einen Doppelsieg. Der einzige Deutsche Erik Riss zeigte eine gute Leistung.
Erik Riss fuhr in Macon auf Platz 3
Speedway-U21-EM
Von Jan Sievers

U21-EM: Erik Riss auf dem Podest und im Finale

Erik Riss steht im Finale der Speedway-U21-Europameisterschaft. Der Langbahn-Weltmeister kam im französischen Macon auf den dritten Platz, Steven Mauer schied im Semifinale aus.
Mark Riss (li.) im Kampf mit Champion Michael Härtel
Speedway-U21-EM
Von Susi Weber

Mark Riss will dieses Jahr noch viel erreichen

Bei der Speedway-U21-DM in Güstrow holte sich Mark Riss hinter dem zweifachen Champion Michael Härtel die Silbermedaille. Am morgigen Samstag fährt er in Rybnik das EM-Finale.
Valentin Grobauer (vorne) steht im EM-Finale
Speedway-U21-EM
Von Ivo Schützbach

Ukraine: FIM Europe wollte EM-Finale im Kriegsgebiet

Am 31. August sollte in Rivne in der Ukraine das Finale der Speedway-U21-EM stattfinden. FIM Europe wollte die Fahrer zwingen, diese weigern sich jedoch kollektiv ins Kriegsgebiet zu reisen.
Mark Riss überzeugte in Macon mit drei Laufsiegen
Speedway-U21-EM
Von Jan Sievers

Speedway-U21-EM: Riss und Grobauer im Finale!

Mark Riss und Valentin Grobauer haben sich für das Speedway-Junioren-EM-Finale am 31. August 2014 in der Ukraine qualifiziert. Erik Riss, Daniel Spiller und Steven Mauer sind ausgeschieden.
Mikkel Michelsen (vorne) setzte sich im Stechen gegen Andrejs Lebedevs durch
Speedway-U21-EM
Von Jan Sievers

U21-EM-Finale Güstrow: Deutsche Fahrer chancenlos

Der Däne Mikkel Michelsen ist neuer Speedway-U21-Europameister. In Güstrow konnte er im Stechen den Letten Andrejs Lebedevs niederringen, der Franzose David Bellego holte Bronze!
Der Lette Andrejs Lebedevs gilt in Gsütrow als Favorit
Speedway-U21-EM
Von Peter Fuchs

EM-Finale: Deutsche wollen kein Kanonenfutter sein

Erstmals wird in Güstrow das Finale der Speedway-U21-Europameisterschaft ausgetragen. Die Deutschen Valentin Grobauer und René Deddens sind Außenseiter.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
55