Flavio Briatore Steckbrief

Flavio Briatore

Flavio Briatore

Management
  • Vorname: Flavio
  • Nachname: Briatore
  • Nationalität: Italien
  • Geburtsdatum: 12.04.1950 in Verzuolo, Italien (74 Jahre und 10 Tage)
  • Familienstand: Verheiratet

Flavio Briatore absolvierte eine Ausbildung als Landvermesser und arbeitete in vielen Gelegenheitsjobs – u.a. als Skilehrer. Er besass kurze Zeit ein Restaurant mit dem Namen Tribüla. Nachdem er einige Zeit als Versicherungsagent arbeitete, begann er seine Karriere als Unternehmer, zusammen mit einem Finanz- und Bauunternehmer aus Cuneo, Attilio Dutto. Dutto starb bei einer Autobombenexplosion am 21. März 1979, Zusammenhänge mit der Mafia wurden vermutet, aber nie nachgewiesen.

Als Aktienhändler an der Mailänder Börse lernte Briatore Luciano Benetton, Inhaber des Modelabels «United Collors of Benetton», kennen. 1977 ging Briatore  in die USA, um dort das Firmenimperium für Benetton auszubauen. In zehn Jahren wurden ca. 650 Filialen eröffnet.

Als Belohnung für seine Leistung übertrug Luciano 1989 die Verantwortung für den Formel-1-Rennstall Benetton an Briatore. Auch hier beweist Flavio ein goldenes Händchen, er nimmt Jungstar Michael Schumacher unter Vertrag. Unter ihm als Teamchef errang Schumacher 1994 (Benetton-Ford) und 1995 (Benetton-Renault) seine ersten zwei WM-Titel, 1995 gewann das Team selbst den ersten WM-Titel.

1997 wird Briatore von dem Rennstall gefeuert, drei Jahre später kehrt er in den Motorsport zurück, wird Teamchef bei Renault. Er ist Entdecker und zugleich Manager des Piloten Fernando Alonso aus Spanien, der 2005 und 2006 Formel-1-Weltmeister wurde. Nach der sogenannten Crashgate-Affäire bekam Briatore 2009 von der FIA lebenslanges Berufsverbot in der Formel 1, was von einem französischem Gericht im Frühjahr 2010 aufgehoben wurde.

Neben seinem Rennsport-Engagement in der Formel 1 betreibt Briatore zusammen mit Angelo Galasso die exklusive Modemarke Billionaire Couture. Zudem besitzt er eine exklusive Diskothek, den «Billionaires Club» (dt. Club der Milliardäre), auf Sardinien.

Neben schnellen Autos spielen auch Frauen eine wichtige Rolle in Briatores Leben. Er war schon mit den Top-Models Naomi Campbell und Heidi Klum liiert. Mit Klum hat er die gemeinsame Tochter Leni. Am 14. Juni 2008 heiratete Briatore in Rom die 30 Jahre jüngere Italienerin Elisabetta Gregoraci.

Lebenslauf

Von Bis Art Serie Unternehmen

Meisterschafts Gewinne

Serie Saison Punkte

Artikel zum Fahrer

Datum Artikel

Ergebnisse

Serie Saison Veranstaltung Pos Team Fahrzeug Runden

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

Bilder

 

TV-Programm

  • Mo.. 22.04., 11:05, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 22.04., 11:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 22.04., 12:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo.. 22.04., 12:35, ORF 1
    SOKO Kitzbühel
  • Mo.. 22.04., 14:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 22.04., 14:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 22.04., 15:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odyssey
  • Mo.. 22.04., 16:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo.. 22.04., 16:40, Motorvision TV
    Rally
  • Mo.. 22.04., 17:05, Motorvision TV
    Rallye: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
4