SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Supercross-WM

Ken Roczen geht am Sonntag wieder auf die Jagd nach Eli Tomac
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Ken Roczen (Honda): Endlich wieder Supercross

Der deutsche SX-Star Ken Roczen ist wieder in Kalifornien, hat dort im Sattel seiner Werks-Honda Platz genommen und auf der Supercross-Teststrecke für den anstehenden WM-Neustart trainiert.
In Salt Lake City haben die Aufbauarbeiten begonnen
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

SX WM in Salt Lake City: Aufbauarbeiten beginnen

Die Aufbauarbeiten im Rice Eccles Stadium von Salt Lake City, wo die nächsten 7 Runden der Supercross-WM ausgetragen werden, haben begonnen.
Ken Roczen
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Ken Roczen (Honda): Für Benefiz-Auktion «All-In»

Honda-Star Ken Roczen hat sich an einer wohltätigen Challenge unter US-Sportlern beteiligt und dabei einen besonders attraktiven Preis für die Supercross-Saison 2021 in Aussicht gestellt.
Ken Roczen ist bereit für die Fortsetzung der Supercross-WM
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen (Honda): In Utah fast schon Lokalmatador

Sieben WM-Läufe in nur drei Wochen, das ist selbst für die abgebrühten US-Profis Neuland. Für HRC Werksfahrer Ken Roczen kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu: Seine Schwiegereltern stammen aus Utah.
Roger DeCoster und Cooper Webb wollen die Titelverteidigung
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Roger DeCoster: Supercross ist Vorreiter

Mit der Wiederaufnahme der Supercross-WM Ende Mai kehrt in den USA wieder ein Stück Normalität ein, meint KTM Motorsport-Direktor Roger DeCoster. Auch Cooper Webb freut sich.
Ken Roczen im PlayStation-Training
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Ken Roczen (Honda) im Kampf der Superstars

Der deutsche Supercross-Star Ken Roczen war einer der Top-Sportler, die sich im virtuellen Rallyecross gemessen haben. Der Honda-Pilot trat unter anderen gegen Sébastien Loeb und Travis Pastrana an.
Ken Roczen und Co. sind ab 31. Mai im Dauereinsatz
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Supercross-WM-Neustart bestätigt: Englische Wochen

Die Supercross-WM wird ihre sieben noch ausstehenden Rennen ab 31. Mai im Stadion von Salt Lake City ausfahren. Die Rahmenbedingungen wurden festgelegt, das Programm ist straff.
Haiden Deegan (13)
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Familie Deegan: Verrückte «Danger-Boys»

Der ehemalige US-Supercrosser und Freestyle-Star Brian Deegan (46) sorgt mit seinen Söhnen Haiden (13) und Hudson (9) mit außergewöhnlichen Videos weltweit für Furore.
Ken Roczen war in Glendale erfolgreich
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Supercross-WM: Neues Datum 31. Mai

Ursprünglich war die Fortsetzung der Supercross-WM im 'State Farm Stadium' von Glendale (Arizona) für Mitte Mai angedacht. Dieser Termin kann nicht gehalten werden. Nun ist der 31. Mai im Gespräch.
Ken Roczen wird heute 26 Jahre alt
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Heute wird Ken Roczen (Honda) 26 Jahre

Ken Roczen hat die Motocross-Welt in Deutschland verändert! Schon als Teenager mischte er den WM-Zirkus auf. Mit 26 Jahren musste er herbe Rückschläge wegstecken und hat nun wieder absolutes Top-Level erreicht.
Eli Tomac und seine Jessica
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Eli Tomac (Kawasaki): Nachwuchs statt Corona-Frust

Kawasaki-Star und Supercross-WM-Tabellenführer Eli Tomac spricht mit Ricky Carmichael über seine Zeit in Heim-Quarantäne und ein freudiges Ereignis.
Cooper Webb mit seinem Mentor Roger DeCoster
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

WM-Fortsetzung: Aufruf von Cooper Webb (KTM) an die Teams

Titelverteidiger Cooper Webb (KTM) hat sich mit einem Aufruf an die Teams gewandt, dass sie die Pläne von Serienvermarkter 'Feld Entertainment' unterstützen sollen. Die Supercross-WM könnte im Mai fortgesetzt werden.
Ken Roczen
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Ken Roczen (Honda): «Die Ungewissheit ist schwierig»

US-Legende Ricky Carmichael lud Ken Roczen und vier weitere Top-Asse der Supercross-WM via Skype zu einer Diskussion. Der Honda-Star sprach über die bisherige Saison und die Zwangspause.
Max Anstie ist nach monatelanger Verletzungspause wieder genesen
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Max Anstie (Suzuki) wieder genesen

Der Wechsel aus der Motocross-WM in die USA verlief für Max Anstie (Suzuki) nicht nach Plan, nachdem er sich wegen einer älteren Fußverletzung operieren lassen musste. Nun ist der Brite genesen, aber wann geht es weiter?
Ken Roczen bleibt zu Hause
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen (HRC): Ostern zu Hause

Der deutsche HRC-Werksfahrer Ken Roczen war einer der ersten US-Stars, die wegen der Corona-Pandemie alle Auftritte unter vielen Menschen absagten. Roczen erzählt, wie er sich während der Krise fit hält.
Das zehnte und vorerst letzte Rennen fand in Daytona statt: Im Bild Justin Brayton und Ken Roczen
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Supercross-Fortsetzung: Das Problem sind die Stadien

Das Management der Supercross-Weltmeisterschaft zeigt die drohenden Engpässe bei der Krisenplanung für die restliche Saison auf. Es könnte Probleme mit Football und Baseball geben.
Ken Roczen und Co. müssen sich gedulden
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Supercross in Amerika: Ideen für den Notfall-Plan

Dave Prater von US-Supercross-Promoter Feld Entertainment spricht offen über Optionen für den Rest der Supercross-WM-Saison, die wegen der Coronakrise nach zehn Rennen unterbrochen wurde. Doppel-Events sind kein Thema.
Ken Roczen sorgte auf dem Honda-Pocketbike für Unterhaltung
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Ken Roczen: Pocketbike-Spass als Corona-Zeitvertreib

Der deutsche Honda-Supercross-Star Ken Roczen sorgt in Zeiten der Coronakrise für Lacher und engagiert sich für den schwerverletzten KTM-Rookie Brian Moreau.
Ricky Johnson hat sich mit dem Coronavirus infiziert
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

AMA-Champion Ricky Johnson mit Coronavirus infiziert

Der frühere AMA-Champion Ricky Johnson hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Seine Covid-19-Erkrankung verläuft zwar milde, aber er hat beim Supercross in Daytona zahlreichen Menschen die Hand geschüttelt.
Ken Roczen hat endlich einmal Zeit, sich um seinen Rasen zu kümmern
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Corona-Krise in den USA: Wie geht es weiter?

Die beiden letzten Termine der Supercross-WM in Las Vegas und Salt Lake City wurden nun auch abgesagt, aber die beiden entscheidenden Rennen sollen noch ausgefahren werden. Wann und wo ist ungewiss.
US-Serienvermarkter 'Feld Entertainment' hat 900 Mitarbeiter entlassen
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Entlassungswelle bei US-Supercross-Serienpromoter

Der Promoter der Supercross-WM, Feld Entertainment, entlässt wegen der Corona-Pandemie und der Absage der Supercross-WM 90 Prozent seiner Mitarbeiter. Damit steht die Zukunft der Supercross-WM in Frage.
Ken Roczen liegt auf Gesamtrang 2
Supercross-WM
Von Thomas Majchrzak

Dave Prater: «Roczen zeigt seinen wahren Charakter»

Die Supercross-WM ist wegen Covid-19 bis auf weiteres unterbrochen. SPEEDWEEK.com widmet sich im Exklusiv-Interview mit Senior-Director Dave Prater Themen abseits der Pandemie.
Das Bike von Ken Roczen bleibt wegen des Coronavirus vorerst in der Garage
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

USA: Die Supercross-WM ist vorläufig beendet

In den USA wurde heute der nationale Notstand ausgerufen. Die Supercross-WM wird nach dem heutigen Stand bis mindestens zum 25. April unterbrochen. Die beiden letzten Rennen in Las Vegas und Salt Lake City sind ungewiss.
Eli Tomac führt in der abgebrochenen Supercross-WM mit 3 Punkten Vorsprung
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Supercross-WM in Indianapolis komplett abgesagt

Wegen des sich weiter ausbreitenden Coronavirus wurde die 11. Runde der Supercross-WM am kommenden Wochenende in Indianapolis und die Veranstaltung in Detroit eine Woche später abgesagt.
Das Rennen in Indianapolis wirft viele Fragen auf
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Vorschau: Wird Indianapolis zum WM-Finale?

Der 11. Lauf zur Supercross-WM in Indianapolis am kommenden Wochenende soll nach dem Stand der Dinge planmäßig stattfinden. Ob Zuschauer zugelassen werden, ist fraglich. Indianapolis könnte zum WM-Finale mutieren.
Ken Roczen und Honda nehmen die Coronavirus-Bedrohung ernst
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Coronavirus: Kritik von Roczen, Seattle abgesagt

Die Supercross-WM-Veranstaltung in Seattle wurde wie erwartet wegen der Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Auch Honda – allen voran Ken Roczen – reagierte.
In den USA werden Absagen von Supercrossrennen diskutiert
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Coronavirus: Auch Supercross-WM betroffen

Der 13. Lauf der Supercross-WM in Seattle steht derzeit zur Disposition. Eine Verschiebung der Rennen kommt in den USA wegen des eng getakteten Terminkalenders nicht infrage.
Justin Brayton brach sich in Daytona die Hand
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Brayton von Friese torpediert, Brayton verletzt

Vincent Friese torpedierte in der letzten Runde von Daytona HRC-Werksfahrer Justin Brayton, der sich dabei die Hand brach. Friese fällt immer wieder durch zu harte Manöver auf. Leidtragende sind stets die anderen Fahrer.
Ken Roczen zeigte auch in Daytona gute Starts
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen (Honda): «Mir ging in Daytona die Zeit aus»

In Daytona zeigte sich Ken Roczen (Honda) angriffslustig, nachdem Eli Tomac (Kawasaki) den Deutschen überholt hatte. Roczens Teamkollege Justin Brayton brach sich in der letzten Runde den Finger und fällt 3 Wochen aus.
Eli Tomac setzte sich am Ende in Daytona gegen Roczen durch
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Daytona: Eli Tomac (Kawasaki) gewinnt knapp vor Ken Roczen

Ken Roczen (Honda) führte das Finale des 10. Laufs zur Supercross-WM in Daytona 14 Runden lang an, bevor Eli Tomac (Kawasaki) zum entscheidenden Endspurt ansetzte und den Deutschen am Ende knapp besiegte.
Ken Roczen startet in Daytona im Retro-Look
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Vorschau Daytona mit Ken Roczen: Honda im Retro-Design

Die Supercross-WM geht in Daytona mit zwei punktgleichen Tabellenführern in ihre 10. Runde. Ken Roczen (Honda) hat wegen seines nach zahlreichen OPs geschwächten Immunsystems alle Autogrammstunden abgesagt.
Der angeschlagene Cooper Webb schaffte es in Atlanta aufs Podium
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Cooper Webb (KTM/P3): Sensationelles Comeback

Dass Red Bull KTM Werksfahrer Cooper Webb bereits eine Woche nach seinem Horrorcrash wieder auf dem Podium in Atlanta stand, hat selbst die größten Optimisten überrascht.
Justin Barcia erreichte in Atlanta Rang 2
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Justin Barcia (Yamaha/P2): «Ein verrücktes Rennen»

Mit einer sehenswerten Aufholjagd beim 9. Lauf zur Supercross-WM in Atlanta kämpfte sich Justin Barcia (Yamaha) wieder zurück auf den dritten Platz in der WM-Tabelle und verdrängte Cooper Webb (KTM) auf Rang 4.
Eli Tomac räumte in Atlanta Blake Baggett mit einem unsauberen Manöver ab
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Eli Tomac (Kawasaki): «Mein dummer Fehler»

Nachdem Tabellenführer Eli Tomac (Kawasaki) beim letzten Rennen in Atlanta Blake Baggett (KTM) abräumte, entschuldigte er sich über die sozialen Medien. Es brodelt aber auch zwischen Barcia und Tomac.
Ken Roczen und Chase Sexton bescherten Honda in Atlanta einen Doppelsieg
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen (Honda): «Die WM ist wieder völlig offen»

Mit seinem dritten Saisonsieg in Atlanta konnte HRC-Werksfahrer Ken Roczen die Lücke zum WM-Führenden Eli Tomac (Kawasaki) wieder schließen. In der Supercross-WM ist jetzt wieder alles offen.
Ken Roczen siegte in Atlanta
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen (Honda) triumphiert in Atlanta, Tomac P4

Mit einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg gewann Ken Roczen (Honda) den 9. Lauf zur Supecross-WM in Atlanta. Tabellenführer Eli Tomac (Kawasaki) startete schlecht, kollidierte mit Blake Baggett und erreichte nur P4.
Ken Roczen mit Mechaniker Jordan Troxell
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Vorschau: WM-Runde 9 in Atlanta mit Ken Roczen

Die Supercross-WM geht in Atlanta in ihre 9. Runde. An der Spitze bleibt es zwischen Eli Tomac (Kawasaki) und Ken Roczen (Honda) weiterhin eng. Auch in der Lites-Ostküstenmeisterschaft bleibt es spannend.
Nach nur 3 Monaten gibt Ryan Dungey seine Beteiligung an GEICO Honda auf
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

GEICO Honda: Ryan Dungey wirft das Handtuch

Ryan Dungey gibt seine Beteiligung an GEICO Honda auf und verlässt das Team nach nur drei Monaten. Der neunmalige AMA-Champion fühlte sich mit der Aufgabe als Teambesitzer überfordert.
Suzuki-Ersatzfahrer Broc Tickle ist angeschlagen
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Suzuki USA: Geht die Misere weiter?

Das Motocross- und Supercross-Team von Suzuki in den USA muss schon wieder um einen seiner Fahrer zittern, dabei wurde Broc Tickle gerade erst als Ersatz verpflichtet.
Ken Roczen erreichte Rang 2 in Arlington
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen über Arlington: «Bin durchgekommen»

In Arlington gab es eine Vielzahl teils schwerer Stürze mit Verletzungsfolgen. Auch HRC-Werksfahrer Ken Roczen haderte mit der Strecke und war am Ende froh, dass er gesund auf dem Podium stand.
Cooper Webb flog in hohem Bogen von der Strecke und landete mit dem Rücken auf dem Beton
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Update: Cooper Webb (KTM) nach Horrorcrash

Nach ersten Informationen aus dem Krankenhaus von Arlington hat sich KTM-Werksfahrer Cooper Webb keine schweren Verletzungen oder Brüche zugezogen. Vorsorglich wurde Webb aber im Spital behalten.
Eli Tomac gewinnt das 'triple crown' Event in Arlington
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Arlington: Tomac (Kawasaki) siegt vor Roczen (Honda)

Mit einem 6-1-1-Ergebnis gewann Eli Tomac (Kawasaki) den 8. Lauf zur Supercross-WM in Arlington (Texas) vor Ken Roczen (Honda) und Jason Anderson (Husqvarna). Cooper Webb (KTM) musste nach Horrorcrash ins Krankenhaus.
Ken Roczen liegt mit 4 Punkten Rückstand auf WM-Rang 2
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Vorschau: Triple Crown in Arlington mit Ken Roczen

Die Supercross-WM geht an diesem Wochenende in Arlington (Texas) in ihre 8. Runde. Es ist zugleich das zweite Rennen im 'triple crown' Format. Eli Tomac geht mit dem 'redplate' des WM-Führenden an den Start.
Justin Barcia rangiert in der WM-Tabelle auf Rang 4
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Justin Barcia (Yamaha/P4): Heftiger Crash im Training

Bereits im Training ist Justin Barcia bei einem Dreifachsprung der Lenker aus der Hand gerutscht. Er war nur noch Passagier und flog heftig ab. Zum Glück verletzte er sich nicht schwer und erreichte im Finale noch Rang 4
Kein Eisspeedway, sondern die Sandsektion in Tampa
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Ken Roczen (P3): «Es lag an den Starts»

Beim 7. Lauf zur Supercross-WM in Tampa verlor Ken Roczen (Honda) nach Sturz und Rang 3 die WM-Führung an Sieger Eli Tomac (Kawasaki). In dieser Woche will der Thüringer besonders Starts trainieren.
Der WM-Zug scheint für Ex-Weltmeister Jason Anderson abgefahren zu sein
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Penalty für Jason Anderson (Husqvarna)

Wegen unerlaubten Abkürzens der Strecke wurde Ex-Weltmeister Jason Anderson (Husqvarna), der zunächst auf Rang 8 geführt wurde, auf Platz 10 strafversetzt und hat nun einen Rückstand von 37 Punkten zu WM-Leader Eli Tomac.
Titelverteidiger Cooper Webb
Supercross-WM
Von Johannes Orasche

Cooper Webb (KTM): Wieder auf dem Podium

Red Bull-KTM-Star und Titelverteidiger Cooper Webb bleibt in der Supercross-WM auch nach dem Tampa-Wochenende an der Spitze dran. Mit elf Punkten Rückstand auf den Leader bleibt er in Schlagdistanz.
Eli Tomac gewinnt in Tampa
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Tampa: Tomac siegt vor Webb und Roczen

Mit seinem Sieg beim 7. Lauf zur Supercross-WM in Tampa (Florida) übernahm Eli Tomac (Kawasaki) die WM-Führung. Ken Roczen (Honda) erreichte trotz eines Sturzes hinter Cooper Webb (KTM) das Podium.
Ken Roczen konnte in San Diego die WM-Führung knapp verteidigen
Supercross-WM
Von Thoralf Abgarjan

Vorschau: Supercross-WM in Tampa mit Ken Roczen (HRC)

Die Supercross-WM geht in Tampa (Florida) in ihre 7. Runde. WM-Leader Ken Roczen reist mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem Punkt in seine Wahlheimat. In Tampa beginnt zugleich auch die Lites-Ostküstenmeisterschaft.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm