Grosjean fährt erneut auf Pole

Von Stefanie Szlapka
Grosjean

Grosjean

Der Franzose Romain Grosjean lehrt seine Konkurrenz das Fürchten. Nico Hülkenberg startet morgen von Rang drei.

Zweites Rennen, zweite Pole Position: Romain Grosjean startet im morgigen Hauptrennen der GP2 in Monaco von Position eins. Er sicherte sich mit einer Zeit von 1:19.498min nicht nur die Bestzeit, sondern auch den neuen Streckenrekord der Serie auf dem Stadtkurs. Sein Teamkollege vom Team Barwa Vitaly Petrov steht morgen neben ihm. Der Russe hatte am Ende einen Rückstand von 0.450 Sekunden. Rang drei sicherte sich in letzter Sekunde Nico Hülkenberg aus dem Team ART, dem 0.555 Sekunden fehlten.

Der Deutsche verdrängte damit Andreas Zuber auf die vierte Position. Die dritte Startreihe bilden der Brasilianer Lucas Di Grassi und der Portugiese Alvaro Parente. Dahinter stehen morgen der Belgier Jeroma D'Ambrosio und der ItalienerLuca Filippi. Der Sieger des zweites Laufes in Barcelona Edoardo Mortara beendete das Zeittraining nur auf dem 18. Rang.

Zwischenzeitlich hatte der Franzose rund eine Sekunde Vorsprung auf den Rest des Feldes. Doch seine Konkurrenten konnten nachlegen. Besonders Petrov, Hülkenberg, Di Grassi und Zuber nutzten die letzten zwei Minuten, um ihre Zeiten zu verbessern. Grosjean ging daraufhin nochmals auf Zeitenjagd – er setzte eine erneute Bestzeit im ersten Sektor. Brach dann aber die Runde ab, als klar war, dass er vorne bleibt.

Das Hauptrennen startet morgen um 11:15 Uhr und das Sprintrennen wird am Samstag um 16:00 Uhr freigegeben.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
6DE