IDM

Speednews

Von Rudi Hagen

Most Quali: Ouger/Seret schwer verunglückt

In der ersten Qualifikation der IDM Sidecars in Most (CZ) gab es am Nachmittag einen schweren Unfall. Das französisch-belgische Team Michael Ouger/Sebastian Seret schlug mit ihrer LCR Suzuki F1 1000 bei hoher Geschwindigkeit auf der Start-Ziel-Geraden in die Mauer ein. Anschließend kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz. 
Von Rudi Hagen

Roman Gröbner: Schädel-Hirn-Trauma

Der beim ersten freien Training zur IDM Seitenwagen in Schleiz schwer verletzte Beifahrer Roman Gröbner liegt zur Erholung im künstlichen Koma im Uniklinikum Jena. Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma und Brüche am Oberkörper erlitten. Es bestehe keine Lebensgefahr, der Hirndruck habe nachgelassen. Sein Zustand sei stabil.
Von Rudi Hagen

Sattler/Neubert zweifach disqualifiziert

Skandal in Zolder: Die zweifachen Sieger der IDM-Seitenwagen an diesem Wochenende, Josef Sattler und Beifahrer Uwe Neubert, wurden nach einer technischen Kontrolle im Nachhinein disqualifiziert und zwar für beide Rennen. Eine falsche Nockenwelle soll der Grund sein. Die Samstags-Sieger heißen jetzt André Kretzer/Björn Bosch, die Niederländer Bennie Streuer/Gerard Daalhuizen sind am Sonntag Erste.
Von Esther Babel

IDM Oschersleben: Entwarnung beim Twin Cup

Beim Rennen des Twin Cups in Oschersleben hatte es in der ersten Runde ordentlich gerappelt. Doch vom IDM-Orga-Team kam Entwarnung. Gehirnerschütterung und Knochenbrüche? Ja. Lebensbedrohliche Verletzungen? Nein.
Von Esther Babel

IDM Nürburgring: Abbruch wegen Regen

Beim ersten IDM-Lauf wurde das Rennen abgebrochen. Starkregen in der Eifel. Re-Start für das Rennen, Reiterberger hatte die ersten Runden geführt, ist für 11.10 Uhr geplant. Regen hin oder her.
Von Esther Babel

Lausitzring: Neuer Zeitplan für die IDM

Beim gemeinsamen Wochenende der IDM mit der Superbike-WM gibt es für die Rennen am Samstag einen neuen Zeitplan. Das Rennen der IDM Superstock 600 startet um 15.35 Uhr. Die IDM Superbike und Superstock 1000 ist um 15.55 Uhr dran.
Von Esther Babel

IDM Nürburgring: Lauslehto statt Burns

Nach seinem unverschuldeten Ausritt im ersten Rennen bei der IDM Superstock 600 am Nürburgring, wird Kane Burns vom Team Suzuki Stoneline Mayer für unfit erklärt. Stattdessen springt erneut KTM-Testpilot Tatu Lauslehto ein. Der Finne fährt nur das Warm-up und muss vom letzten Startplatz ins Rennen gehen.
Von Günther Wiesinger

Kiefer Racing unterstützt Dirk Geiger

Kiefer Racing wird wieder in der Internationalen Deutschen Meisterschaft aktiv, um Talente für die Weltmeisterschaft aufzubauen. Nächstes Jahr wird Dirk Geiger, Gewinner des ADAC Junior Cups 2015, in der IDM Moto3-Standardklasse eingesetzt.
Von Esther Babel

Hockenheim: Tim Georgi im Krankenhaus

Beim freien Training zum IDM-Finale in Hockenheim stürzte der IDM Moto3 Pilot Tim Georgi und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Brüche trug der Meister vom Team Freudenberg keine davon, jedoch Prellungen am ganzen Körper. Vorsorglich bleibt er bis Samstag im Krankenhaus.
Von Esther Babel

Starkregen plus Ölspur-Training verschoben

Beim ersten Qualifying der IDM Superbike hatte ein Fahrer nach einem Sturz eine Ölspur gelegt. Immer stärker werdender Regen machte es nicht leichter, die Ölspur sachgerecht zu entfernen. Die folgenden Trainings sind um mindestens 30 Minuten verschoben. Erst nach 10 Uhr kann es mit der Supersport-Klasse weitergehen.
Von Esther Babel

Yamaha verstärkt Kinder-Parcours der IDM

Vierrad oder Zweirad? Auf dem Kinder-Parcours der IDM hat der Motorsport-Nachwuchs die Qual der Wahl. Denn neben den drei Suzuki-Quads stehen dort ab jetzt auch zwei PW50 von Yamaha bereit. «Wir möchten, dass die Kids ganz eigene Erfahrungen im Motorsport machen und die IDM bietet mit dem Kinder-Parcours hierfür den passenden Rahmen», sagt Jörg Breitenfeld, Country Manager von Yamaha Motor Deutschland. Mit Helmuth Wegscheider vom IDM Team betreut die Kinder jemand mit viel Erfahrung. Wegscheider hat zwölf Jahre lang Verkehrserziehung an Schulen gehalten und weiss, wie man Kinder sicher ans selbständige Fahren heranführt.
Von Esther Babel

Ölspur verursacht Zeitverschiebung

Eine mächtige Ölspur zierte nach wenigen Trainingsminuten einen Grossteil der Strecke am Lausitzring. Ein Abbruch des ersten Qualifyings war unumgänglich. Doch die Steckenposten arbeiteten flott. Das Training geht um 10.15 Uhr wieder weiter.
Von Esther Babel

Suzuki spendiert IDM Medical Car

Suzuki stellt für die gesamte IDM Saison 2015 zwei Suzuki Swift als Medical Car zur Verfügung, ausgestattet mit 136 PS und X-ITE-Paket. «Sicherheit ist für Suzuki ein großes Thema, deshalb wollten wir diese auf dem Rennkurs durch die Medical Cars unterstützen», sagt Jan Breckwoldt, General Manager Sales and Marketing Motorcycle and ATV bei Suzuki. Breckwoldt fuhr selbst als Teilnehmer des Suzuki Gladius Cup beim Auftakttraining auf dem Lausitzring mit und wird bei der IDM in Zolder an den Start gehen.
Von Esther Babel

Jonas Geitner: Ausflug mit dem KTM X-Bow

Nach den offiziellen IDM-Testfahrten auf dem Lausitzring nutzen einige Piloten den freien Donnerstag zu einem Ausflug in die Vierrad-Szene. Die Lausitzring Driving Academy lud zur Testfahrt mit einem KTM X-Bow ein und so drehte IDM Moto3-Piloten Jonas Geitner mit Yamaha-Cup- Pilot Lukas Tulovic (Team Freudenberg), pilotiert von Adrenalin-Junkie und Ex-IDM-Pilot Steve Mizera, eine schnelle Runde.
 Doch ab heute geht’s für die Teenager zurück auf ihre Maschinen, wenn es mit dem freien Training zum ersten IDM Lauf los geht.
Von Esther Babel

Quad für Kids bei der IDM

Die IDM soll noch familienfreundlicher werden. Dazu trägt ein neuer Quad-Parcours bei, der an allen Rennen im Fahrerlager – und somit hautnah an den Rennfahrern – aufgestellt wird und den jungen Besuchern offensteht.   Suzuki stellt für die gesamte Rennserie drei Kinder-Quads «QuadSport Z90» zur Verfügung. «Die Kleinen haben hier die seltene Gelegenheit, mit kindgerechten Quads auf einfache und sichere Weise Erfahrungen mit motorisierten Fahrzeugen zu machen», sagt Jan Breckwoldt, General Manager Sales and Marketing Motorcycle and ATV bei Suzuki.
Von Esther Babel

IDM TV-Tipp für Sonntagnachmittag

Die aktuellen News und Ergebnisse von der IDM Superbike auf dem Lausitzring gibt es heute 16.30 Uhr im MDR-Fernsehen. Exklusiv: die Zusammenfassung des ersten Laufes und die Resultate vom zweiten Rennen im Rahmen der DTM.
Von Esther Babel

IDM Superbike ist Alleinunterhalter

Die DTM Boliden stehen auf dem Lausitzring sicher in den Boxen. Solange der Hochnebel regiert und der Rettungshubschrauber nicht starten kann, setzt die Autofraktion keinen Fuss vor die Tür. Derweil bestreitet die IDM Superbike das Programm. Statt das zweite Qualifying erst um 18 Uhr zu fahren, springen die Zweiradfahrer ein und fahren ihr Training bereits um 12.45 Uhr.
Von Esther Babel

Lausitz-Zeitplan durcheinander

Ihr erstes Qualifying haben die Piloten der IDM Superbike auf dem Lausitzring erfolgreich hinter sich gebracht. Jetzt herrscht erst einmal Funkstille auf der Strecke. Die Fraktion der DTM- und Porsche-Cup-Fahrer kann nur trainieren, wenn der Hubschrauber startklar ist. Doch bei Hochnebel läuft in Sachen fliegen nichts. Wann es weiter geht und wann die IDM-Piloten wieder dran sind, ist noch offen.
Von Helmut Ohner

Rote Flagge beim zweiten Rennen

Ein schwerer Unfall im zweiten Lauf der IDM Supersport zwang den Veranstalter zum Abbruch. Tatu Lauslehto, Christian von Gunten und David Schmidtwaren auf der Start-Ziel-Geraden zusammengestoßen. Über den Zustand der Piloten gibt es im Augenblick keine Informationen.
Von Esther Babel

Assen: Unwetter-Warnung

Die IDM-Piloten müssen im niederländischen Assen einen Zahn zulegen. Alle Rennen werden vorverlegt und die Siegerehrung im Schnellverfahren durchgezogen. Der niederländische Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für die nächsten Stunden herausgegeben.
Von Esther Babel

Assen: Florian Alt holt Pole-Position

Im Abschlusstraining der IDM Supersport waren zwei Gastfahrer die schnellsten Piloten auf der Strecke. Mit einer Zeit von 1.40,793 holte sich Florian Alt mit der Freudenberg-Yamaha die Pole-Position. Knapp dahinter war der  Niederländer Wayne Tessels unterwegs. Platz 3 ging an den Österreicher Stefan Kerschbaumer.
Von Esther Babel

Nürburgring: Abbruch wegen Regens

Das Rennen de IDM Superbike musste nach elf Runden abgebrochen werden. Es hatte begonnen zu regnene. Die Boxengasse öffnet wieder um 15.45 Uhr, sechs weitere Runden stehen noch aus.
Von Esther Babel

Entwarnung bei Stefan Nebel

In der Superpole am Nürburgring war BMW-Pilot Stefan Nebel in der letzten Runde schwer gestürzt. Er war mit dem Bein am Motorrad hängen geblieben und landete unsanft im Kiesbett. Jetzt die Entwarnung: «Das Schienbein ist blau und ich habe einen Schnitt», so Nebel. «Dafür, dass ich ewig an dem Motorrad festhing, ist das okay.»
Von Esther Babel

Nürburgring: Pole für Kerschbaumer

In der IDM Supersport wird um 16.00 Uhr der Österreicher Stefan Kerschbaumer mit seiner Yamaha beim ersten Rennen auf dem Nürburgring von der besten Startposition ins Rennen gehen. Er war mit seiner Zeit von 1.28,553 Schnellster. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Roman Stamm (Kawasaki) und Tatu Lauslehto (Suzuki).
Von Esther Babel

Nürburgring: Matej Smrz Schnellster

In der IDM Superbike ist nach zwei Zeittrainings der Tscheche Matej Smrz vom Team Yamaha Motor Deutschland der schnellste Mann auf der Strecke. Er hat die provisorische Pole-Position bereits im ersten Zeittraining mit einer Zeit von 1.25,541 eingefahren. Hinter ihm reihen sich Markus Reiterberger, Javier Fores und Max Neukirchner ein. Die Superpole startet um 14.50 Uhr.
Von Esther Babel

Yamaha Deutschland hat einen neuen Boss

Jörg Breitenfeld ist seit Anfang Oktober neuer Chef von Yamaha Motor Deutschland und löst damit den bisherigen Präsidenten Eishin Chihana ab. Breitenfeld war zuletzt Geschäftsführer von Arai Helmet Deutschland.
Von Esther Babel

IDM Lausitz: Training verschoben wegen Nebel

Um 9 Uht hätte das Qualifying der IDM auf dem Lausitzring los gehen sollen. Doch dicke Nebelwolken liegen über der Strecke, so dass das Training verschoben werden muss. Da sich der Nebel nur sehr langsam verzieht, gibt es noch keinen neuen Zeitplan.
Von Andreas Gemeinhardt

Schwegler/Steinert: Gaststart in der Lausitz

Markus Schwegler/Eric Steinert absolvierten zum IDM-Saisonfinale auf dem Lausitzring einen zweiten Gaststart in der IDM Sidecar. Auf dem Sachsenring beendeten die Beiden das Rennen mit ihrem LCR Suzuki 600 - Gespann auf dem 15. Platz. Schwegler/Steinert erreichten 2013 den vierten Platz in der separaten F2-600-Wertung und dem siebten Gesamtrang in der Internationalen Sidecar Trophy.

Von Esther Babel

Matej Smrz: Entwarung aus dem OP

Am Montagnachmittag hatte IDM Superbike-Pilot Matej Smrz einen Operations-Termin in der Klinik in Markgrönungen, um seine lädierte Gas-Hand wieder auf Vordermann bringen zu lassen. Ob die OP auf lange Sicht ein Erfolg war, wird sich zeigen. Auf jeden Fall hat Smrz die OP gut überstanden und meldete sich am Montag-Abend per sms zurück. «Mir gehts gut», versicherte der Tschesche.
Von Esther Babel

Hockenheim: Rennabbruch nach Stürzen

Das Rennen der IDM Superbike wurde in der zweiten Runde nach Stürzen von Bastien Mackels und Marc Neumann abgebrochen. Reiterberger hatte da schon einen 2,3 Sekunden-Vorsprung vor Damian Cudlin. Während Mackels unverletze blieb, landerte Neumann im Medical Center.
Von Esther Babel

Adolf Hänni dreht Ehrenrunde in Hockenheim

Am Samstag gewann der Schweizer Adolf Hänni mit seinem finnischen Piloten Pekka Päivärinta beim Rennen in Le Mans einen weiteren Weltmeistertitel in der Seitenwagen-Klasse. Statt zu feiern, setzte sich die Truppe in ihren Transporter und bretterte über Nacht nach Hockenheim. Dort wird Hänni heute im Rahmen der IDM eine weltmeisterliche Ehrenrunde drehen.
Von Esther Babel

Kevin Wahr startet vom ersten Platz

Beim IDM-Supersport-Lauf auf dem Hockenheimring sicherte sich Titelkandidat Kevin Wahr den ersten Platz in der Startaufstellung. Von Platz 2 geht Jan Bühn ins Rennen, Roman Stamm komplettiert die erste Startreihe.
Von Esther Babel

Karel Hanika mit Bestzeit

Beim siebten von acht IDM-Wochenenden holte auf dem Hockenheimring in der Klasse Moto3 der Tscheche Karel Hanika die Pole-Position vor Honda-Pilot Maximilian Kappler. Hanika brummte seinem Konkurrenten 1,2 Sekunden auf. Dritter in der erste Startreihe wurde der Österreicher Thomas Gradinger.
Von Esther Babel

Markus Reiterberger holt Pole in Hockenheim

Der BMW-Pilot Markus Reiterberger liess beim Qualifying der IDM Superbike auf dem Hockenheimring nichts anbrennen und sicherte sich die Pole-Position. Der Bayer war eine ganze Sekunde schneller als Marken-Kollege Damian Cudlin. Dritter in der Startaufstellung und Schnellster der IDM Superstock wurde der Belgier Bastien Mackels.
Von Esther Babel

Damian Cudlin: Startplatz 25 in der Türkei

IDM-Superbike-Pilot Damian Cudlin schlug sich wacker im Qualifying der Supersport-WM in der Türkei, wo er als Ersatz für den verletzten David Linortner die PTR-Honda pilotiert. Mit einer Zeit von 2.03,756 liegt er auf Startplatz 25. Zehn Fahrer hat er noch hinter sich gelassen. Trainingsschnellster ist er Brite Sam Lowes mit einer Zeit von 2.00,756.
Von Esther Babel

alpha Technik verlost Hockenheim-Tickets

Wer bei alpha Technik noch schnell Karten für das IDM-Wochenende auf dem Hockenheimring gewinnen will, muss sich ranhalten. Einsendeschluss ist Donnerstag der 12.September. Zum Rennen geht es dann eine Woche später. Das nötige Ticket gibt es hier: Gewinnspiel
Von Esther Babel

Bradl und Neukirchner im MDR Interview

Am Wochenende gastierte die IDM am Sachsenring. Superbike-WM-Pilot Max Neukirchner war mit seiner Ducati selbst am Start. MotoGP-Stefan Bradl schaute zu einer Autogrammstunde vorbei. Dem MDR gaben beide ein Interview: Stefan und Max
Von Esther Babel

Abbruch des ersten Rennens wegen Ölspur

Kurz nach dem Start zum Rennen der IDM Superbike, es führte Martin Bauer, landete Suzuki-Pilot Joshua Day im Kiesbett. Er kehrte auf die Strecke zurück, wo der Motor dann endgültig hochging. Wegen des Ölverlusts wurde das Rennen noch in der ersten Runden abgebrochen. Das Startprozedere beginnt von vorne.
Von Esther Babel

Max Neukirchner wird strafversetzt

Die Trainingsbestzeit beim IDM-Lauf auf dem Sachsenring darf WM-Pilot und IDM-Gastfahrer Max Neukirchner behalten. Allerdings wurde er auf Startplatz 5 zurückversetzt. Er hatte beim zweiten Training keinen Sticker auf seinem Vorderrad. Die Sticker sind nötig, da am Wochenende nur insgesamt acht Reifen erlaubt sind.
Von Esther Babel

Ergebnis bestätigt-Benzinproben negativ

Für die Klasse IDM Supersport war aufgrund einer Kraftstoffüberprüfungen auf dem Red Bull Ring das Ergebnis ausgesetzt.

Nach dem zweiten Rennen der Klasse Supersport wurden Kraftstoffproben an den Fahrzeugen von Kevin Wahr und Stefan Kerschbaumer entnommen. Die Proben wurden vor Ort im Beisein der Teilnehmer verplombt und zur neutralen Untersuchung in ein autorisiertes Labor übergeben.

Die Ergebnisse der Untersuchung nach DIN 51405 waren negativ – also ohne Beanstandungen. Das Ergebnis der Klasse Supersport  ist somit endgültig und bestätigt.
Von Esther Babel

Roman Stamm in der WM-Warteschleife

Der Schweizer Roman Stamm kommt viel rum in dieser Saison. Sowohl in der IDM Supersport also auch in der Langstrecken-WM ist er mit seiner Kawasaki vorne dabei. Auf die Zusage für den Einsatz beim Supersport-WM-Lauf auf dem Nürburgring muss Stamm allerdings noch warten. Aber auch dort will er unbedingt dabei sein.
Von Esther Babel

Bastien Mackels mit der Kamera in Schleiz

Der IDM Superstock-Pilot Bastien Mackels war Anfang August das erste Mal auf dem Schleizer Dreieck unterwegs. Ein Rennen konnte er gewinnen, einmal wurde er Zweiter. Eine Runde kann man mit dem Belgier und seiner BMW S 1000 RR per onboard-Kamera mitfahren: Mackels in Schleiz

Von Esther Babel

Damian Cudlins Interview auf MDR

IDM Superbike-Pilot Damian Cudlin, von Haus aus Australier, hat man mal wieder deutsch parliert. Hier geht es zum Interview rund um das Rennen in Schleiz: MDR
Von Esther Babel

Joshua Day testet auf dem Sachsenring

Joshua Day kennt sich auf den Rennstrecken der AMA, der BSB und der Supersport-WM aus. Die IDM und der Sachsenring, wo Anfang September der nächste IDM-Lauf stattfindet, sind neu für den US-Amerikaner. Daher wird Day  zusammen mit dem Team HPC Power Suzuki vom 11.  bis zum 13. August auf dem Sachsenring für den IDM-Superbike-Lauf testen.
Von Esther Babel

Ticketverlosung für den Sachsenring

Bei der Firma alpha Technik geht der Verlosungs-Marathon weiter. Aber sofort sind Tickets für den IDM-Lauf auf dem Sachsenring Anfang September zu haben. Mit ein paar einfachen Fragen klickt man sich zu den Eintrittskarten. Zum Gewinnspiel geht es hier: IDM-Tickets
Von Esther Babel

Schleiz: Rennabbruch wegen Regen

In Schleiz musste das Rennen der Moto3 wegen Regen abgebrochen werden. Alle Teamleiter müssen nun zur Rennleitung kommen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
Von Esther Babel

Schulterverletzung bei Thomas Walther

Beim zweiten Rennen der IDM Supersport fehlte auf dem Schleizer Dreieck der Lokalmatador Thomas Walther. Der hatte sich bei einem Sturz am Vortag eine Muskelverletzung an der Schulter zugezogen und musste auf einen Start am Sonntag verzichten.
Von Esther Babel

Jan Bühn: Supersport-Bestzeit in Schleiz

Bei den stetig steigenden Temperaturen änderte sich beim Qualifying der IDM Supersport auf dem Schleizer Dreieck am Nachmittag nicht mehr viel. Die Pole-Position ging an den Freudenberg-Piloten Jan Bühn. Ausserdem in Startreihe 1: Kevin Wahr, Roman Stamm und Leon Bovee.
Von Esther Babel

Pole-Position für Karel Hanika in Schleiz

Auch bei Temperaturen weit über 30 Grad blieb der Tscheche Karel Hanika, sonst beim Red Bull Rookies Cup unterwegs, beim Qualifying zum Training der IDM Moto3 in Schleiz cool und sicherte sich die Pole-Position. Platz 2 ging an Maximilian Kappler vor Jonas Geitner und Max Enderlein. Red Bull Rookies Lukas Trautmann war in Runde 2 gestürzt und landete nur auf Platz 14, knapp hinter Rookies-Kollege Aris Michail.
Von Esther Babel

Markus Reiterberger gewinnt in Zolder

Bei der «Battle of Lowlands» im belgischen Zolder liess sich IDM-Superbike-Pilot Markus Reiterberger nicht lumpen und genehmigte sich nach der Pole-Position am Samstag auch den Laufsieg am Sonntag. 0,128 Sekunden hinter ihm flitzte sein belgischer BMW-Kollege Bastien Mackels über die Ziellinie. Dritter wurde der Niederländer Kevin Valk.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 19.11., 17:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Di. 19.11., 17:40, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 19.11., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 19.11., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Di. 19.11., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Di. 19.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 19.11., 19:35, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 19.11., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 19.11., 20:15, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Di. 19.11., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm