Florian Bauer: Tendenz steigend

Von Esther Babel
IDM Supersport
Bauer: Zufrieden mit der Saison

Bauer: Zufrieden mit der Saison

Der IDM-Supersport-Pilot sammelte in dieser Saison 26 Punkte.

«Der Hockenheimring ist meine Lieblingsstrecke», versichert Florian Bauer aus Markgröningen. «Das IDM-Finale lief mit den Plätzen 22 und 19 zwar nicht so ganz wie gewünscht. Aber mit meiner Gesamtleistung in der Saison 2011 bin ich sehr zufrieden.»

Normalerweise könnte man davon ausgehen, dass Bauer in Hockenheim einen gewissen Heimvorteil geniesst. Dies war diesmal allerdings nicht ganz so. Der Yamaha-Pilot und sein TSB Moto Cinch Racing Team hatten keine Möglichkeit für Tests auf der badischen Strecke. «Wir reiste sozusagen mit einem fast weissen Blatt an die Strecke», erklärt er. «Ich verbrachte in den Trainings sehr viel Zeit damit, den nötigen Grip am Hinterrad zu finden, was sich als sehr schwierig herausstellte.»

«Schade», meint Bauer, «dass ich im letzten Rennen keine Punkte geholt habe. Über das komplette Jahr betrachtet kann ich definitiv zufrieden sein. Ich holte in diesem Jahr 26 Meisterschaftspunkte. Dadurch beendete ich die Meisterschaft auf dem 21. Platz. Punktgleich mit dem Belgier Didier van Keymeulen. Eine tolle Leistung, die absolut ausbaufähig ist. Ich glaube, nächstes Jahr nennen wir die Sachskurve in Florian-Bauer-Kurve um. Denn bei der Menge an Fans sieht man sogar von der Strecke aus sofort, wo meine Anhänger ihren Platz haben. Ich bedanke mich bei allen Fans, Freunden und Sponsoren, die vor Ort an der Strecke waren, zuhause die Daumen gedrückt hielten oder auch direkt im Team tatkräftig mitgeholfen haben. Ohne euch wäre dies alles nicht möglich. Es war zwar zeitweise eine schwierige Saison und sehr zeitaufwändig, dass wir es aber immer wieder schaffen, mit einer super Stimmung das Rennwochenende zu erleben, ist ganz grosses Kino.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm