Bovee mit Unterstützung aus der Supersport-WM

Von Esther Babel
Bovee will sich in der IDM beweisen

Bovee will sich in der IDM beweisen

Der Niederländer steigt mit dem DTC-KME Racing Team in die IDM Supersport ein. Thomas Kubiak und Marcus Eschenbacher machen bei dem Yamaha-Projekt mit.

Leon Bovee, Supersport-Meister 2012 in den Niederlanden, wird in der Saison 2013 auf einer YamahaYZF-R6 in der IDM Supersport an den Start gehen. Dazu ist sein bisheriges Team, DTC Racing Team, eine Zusammenarbeit mit KME Engineering aus Bottrop eingegangen.

KME Engineering ist die Firma von Thomas Kubiak und Marcus Eschenbacher, die im Motorradrennsport bereits mit vielen Erfolgen, ob Supersport-WM, Superbike-WM und IDM, aufwarten konnten. 2011 wurden sie Meister in der IDM-Supersport mit dem Wuppertaler Jesco Günther und sind gute Bekannte von Torleif Hartelman aus den Niederlanden und bringen zusammen sehr viel Erfahrung in Sachen Yamaha mit. Dies zeigt auch der Weltmeistertitel im Jahr 2011, den Marcus Eschenbacher und Torleif Hartelmann gewinnen konnten.

«Für mich ist diese Zusammenarbeit eine tolle Möglichkeit mich weiter zu entwickeln und mit Fachleuten Erfahrung und hoffentlich auch Erfolge zu sammeln», meint Leon Bovee. 2013 wird das Team als DTC-KME Racing Team in die Saison starten. Möglicherweise wird Leon Bovee auch an einigen Rennen in den Niederlanden teilnehmen. Chef des Teams wird Thomas Kubiak sein. 

«Wir sind sehr froh, dass wir über die Kontakte von Torleif Hartelman mit KME Engineering einen tollen Partner gefunden haben, der über sehr viel motorsportliches Know-how in Sachen Yamaha verfügt», erklärt  Rob Walk vom DTC Racing Team. «Für Leon ist es eine riesige Herausforderung, um sein Potenzial weiter zu entwickeln. Mit Thomas, Marcus und Torleif ist ein Team um Leon herum, mit dem er seine hochgesteckten Ziele hoffentlich verwirklichen kann. Für unsere Firma, Arbeitgeber von Leon, bedeutet die Zusammenarbeit auch eine gewisse Ruhe, weil Thomas Kubiak die gesamte Organisation des Teams übernimmt.»

«Dies ist für mich eine super Chance», weiss Bovee. «Der Gewinn des Titels in der Niederländischen Supersport-Meisterschaft 2012 hat mich hungrig gemacht. Für mich ist die IDM in diesem Team ein Schritt, mich weiter zu entwickeln und um mit Topmaterial und mit der Unterstützung von Topleuten das Beste aus mir herauszuholen. Mich in so einem Umfeld nur auf das Fahren konzentrieren zu können, gibt mir viel Vertrauen und macht mich zuversichtlich für die neue Saison. Ich werde hundert Prozent geben, um die gesteckten Ziele und die in mich gesetzten Erwartungen zu erreichen. In der vergangenen Saison habe ich schon ein paar schöne Erfolge gehabt, auf den Strecken die ich kannte. Ich werde jedoch viele Testfahrten machen müssen, um auch die anderen Strecken kennenzulernen. Ich kann es kaum erwarten, dass der Winter vorbei ist und es endlich losgeht.»

«Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Leon», bestätigt Thomas Kubiak. «Er hat in der letzten Saison sein Potenzial angedeutet und immer wieder mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Deshalb hoffen wir natürlich, dass wir am Ende des Jahres auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken können und einen Platz in den Top-5 der IDM Supersport erreicht haben. Ähnlich wie bei Leon steigt auch bei mir die Vorfreude auf die ersten Testfahrten und den Beginn der Zusammenarbeit auch auf der Strecke.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 04.07., 00:25, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 04.07., 05:00, Motorvision TV
    Goodwood 2022
  • Mo.. 04.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 04.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 04.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 04.07., 06:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 04.07., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT