Die von Guntens: Zwei Brüder, ein Ziel

Von Conny Fulk
IDM Supersport

In der IDM-Supersport sieht man in diesem Jahr doppelt. Die Schweizer Christian und Philippe von Gunten sind gemeinsam auf der Strecke unterwegs. Zweikämpfe nicht ausgeschlossen.

Das gab es in der IDM noch nie. Zwei Brüder kämpfen in derselben Klasse und im selben Team um Meisterschaftspunkte.Die Supersport-Piloten Christian (22) und Philippe (19) von Gunten starten im Kawasaki Schnock Team Shell Advance und sind mit den ersten Rennen der Saison 2013 durchaus zufrieden. 

Die Brüder von Gunten kämpfen in diesem Jahr das erste Mal im direkten Zweikampf. Der Ältere, Christian, fährt bereits seit 2010 in der Klasse Supersport. Philippe wechselte nach einer erfolgreichen Saison und Gesamtplatz 4 im Yamaha R6 Dunlop Cup ins Kawasaki-Team von Rainer Schnock.

«Schon beim ersten Test Anfang des Jahres war ich überrascht, wie leicht mir der Umstieg von der Yamaha auf die Kawasaki gefallen ist. Ich hab mich gleich wohl gefühlt und kam auf Anhieb gut mit dem Motorrad zurecht», erzählt Philippe. 

Christian von Gunten pilotiert bereits seit 2011 eine Kawasaki und ist mit seinem Arbeitsgerät bestens vertraut. «Die letzte Saison ging gut zu Ende, und ich konnte mehrfach in die Punkte fahren. Für dieses Jahr möchte ich mich weiter steigern. Ein Platz in den Top-Ten strebe ich am Ende ganz klar an, lieber wäre mir natürlich ein Platz unter den ersten Fünf», gibt sich Christian von Gunten ehrgeizig. 

Nach den ersten vier von 16 Rennen belegen die von Guntens die Plätze 9 und 10 in der Gesamtwertung der IDM. Allerdings hat der Supersport-Neuling die Nase knapp vorn. Ein Problem für Christian? «Ganz klar nein», versichert Christian von Gunten. «Ich hatte beim letzten Rennen in Zolder grosse Probleme mit den Reifen. Bei den schlechten Wetterbedingungen habe ich mich für den falschen Regenreifen entschieden und so richtig an Boden verloren. Ausserdem liegen mir Regenrennen nicht so. Letztes Jahr bin ich in Oschersleben auf nasser Strecke gestürzt, da fing das Regendilemma an. Der Sturz ist noch im Hinterkopf.» 

Harte Zweikämpfe, auch zwischen Brüdern, sind im Kawasaki Schnock Team Shell Advance kein Problem. «Das war nie ein Thema zwischen uns», erklärt Philippe. «Ich bin neu im Team und kann viel von Christian lernen. Die ersten Rennen haben gezeigt, dass ich ganz gut mithalten kann. In Zolder bin ich sogar vor Chris ins Ziel gekommen, da war ich schon stolz. Ich hoffe, dass es jetzt so weiter geht. Ich möchte möglichst in jedem Rennen punkten und die Saison unter den ersten 15 beenden. 2013 ist ganz klar ein Lernjahr für mich. Wenn ich allerdings die Chance habe, auch mal vor Christian zu sein, werde ich sicher nicht zurückstecken.» 

Dass die von Guntens angekommen sind in ihrem Team, zeigt die gute Stimmung unter den Schweizern. Roman Stamm (IDM Supersport) und Daniel Sutter (IDM Superstock) sind ebenfalls für das Kawasaki Schnock Team Shell Advance unterwegs und übernehmen dabei die Rolle der erfahrenen Fahrlehrer und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Bei den nächsten zwei Rennen wird die Kawasaki-Mannschaft jedoch nicht vollständig an den Start gehen. In Oschersleben fehlt Philippe wegen einer Abschlussprüfung. Am Red Bull Ring muss Christian wegen einer schon lange vor der Veröffentlichung des IDM-Kalenders eingegangenen Verpflichtung pausieren.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 11:30, ORF Sport+
Porsche Sprint Challenge Central Europe
Di. 04.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
Di. 04.08., 12:45, Motorvision TV
Classic
Di. 04.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Di. 04.08., 15:00, ORF Sport+
Formel E - Story of Formula E
Di. 04.08., 15:00, OKTO
Mulatschag
Di. 04.08., 15:30, ORF Sport+
Formel E - Story of Formula E
Di. 04.08., 15:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 04.08., 15:45, Sky Junior
Die Biene Maja
Di. 04.08., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
19