IDM Supersport: Qualifyer-Reifen abgeschafft

Von Esther Babel
IDM Supersport

Bei einer Umfrage unter allen Pirelli-Piloten fällt die Abstimmung eindeutig aus. Ab sofort werden keine Qualifyer mehr eingesetzt. Das bringt laut Hersteller einige Vorteile.

Die Zeitenjagd in den beiden Qualifikations-Trainings wird in der IDM Supersport in Zukunft ein wenig anders ausfallen als in der Vergangenheit. Pirelli-Techniker Thomas Thierolf hatte am Lausitzring mit allen Pirelli-Piloten Rücksprache gehalten und jeder stimmte seinem Vorschlag, in Zukunft auf Qualifyer zu verzichten, zu.

«Klar bin ich dafür», erklärt auch Thomas Mayer, Teamchef von Suzuki-Pilot Tatu Lauslehto. «Das Geld für einen Hinterreifen nur für drei schnelle Runden», rechnet er vor, «ist über die ganze Saison betrachtet schon eine kostspielige Angelegenheit. Und für's Rennen nutzt einem der Quali ja nichts.»

«Wir brauchen die Erkenntnisse aus den Runden mit dem Qualifyer nicht für unsere Entwicklungsarbeit», erläutert Thierolf. «Die Teams sparen so einiges an Kosten. Ausserdem zählt auch der Sicherheitsgedanke. Mit einem Qualifyer-Reifen wird auch der Vorderreifen mehr beansprucht. Das erhöht die Sturzgefahr.»

Auch logistisch ist diese Entscheidung für Reifenhersteller Pirelli nicht unpraktisch. Sie müssen die superweichen Reifen nicht mehr an die Rennstrecke mitschleppen. Und Konkurrenz gibt es derzeit keine. Das komplette Teilnehmerfeld setzt auf Pirelli-Reifen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 18:20, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 18:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 07.07., 18:58, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Di. 07.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Di. 07.07., 19:05, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 07.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, Motorvision TV
Bike World
Di. 07.07., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm