Neues BMW-Team in der IDM Superstock

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000

Für Mark Albrecht und Chris Schmid steht in der Saison 2014 ein Wiedersehen mit Ex-Kollege Markus Reiterberger auf dem Programm.

Im Jahr 2010 war der aktuelle IDM Superbikemeister Markus Reiterberger (BMW) noch im Yamaha-Cup-R6-Dunlop-Cup unterwegs und legte dort mit dem Meistertitel, vor Luca Hansen und Lucy Glöckner, das Fundament für seine erfolgreiche IDM-Karriere.

Damals waren auch Chris Schmid und Mark Albrecht im Yamaha-Cup unterwegs und traten regelmässig gegen Reiterberger an. Reiterbeger, der seinen IDM-Titel verteidigen wird, und Schmid waren sogar gemeinsam für das Team Hungerhuber Racing4fun.de am Start.

Auf dem Lausitzring wird es am 4.Mai beim IDM-Saisonauftakt ein Wiedersehen der alten Weggefährten geben. Denn Albrecht, der vor wenigen Tagen seinen 31. Geburtstag feierte, und Schmid (39) werden in der IDM Superstock mit dem Team-r4f.de ganz neu einsteigen.

Albrecht, der aus Rostock kommt und inzwischen in Berlin lebt und der Bayer Schmid werden jeder auf einer BMW S 1000 RR sitzen, um in der IDM Superstock um Punkte zu kämpfen. Dort kriegen es die beiden dann wie schon 2010 wieder mit Lucy Glöckner zu tun, die neben Dominik Vincon zu den Titelfavoriten zählt.

«Ich werde erst einmal die Rennen auf dem Lausitzring bestreiten», erklärt Schmid auf seiner Internetseite. Anschliessend will der BMW-Pilot entscheiden, wie es für ihn in der IDM weitergeht. Albrecht dagegen soll die ganze Saison dabei sein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
7DE