Produkte

Afrika von Nord nach Süd auf Ducati Scrambler

Von - 14.04.2019 11:23

Die Spanierin Alicia Sornosa durchquerte auf einer Ducati Scrambler Urban Enduro den afrikanischen Kontinent von Addis Abeba (Äthiopien) nach Kapstadt.

Alicica Sornosa unternahm diese Langstreckenfahrt zusammen mit Polo Arnaiz, der eine Ducati Scrambler Desert Sled fuhr. Da man heutzutage eine solche Reise nicht mehr einfach so aus Neugier und Abenteuerlust unternehmen kann, sammelten die beiden unterwegs 5000 Euro für die gemeinnützige Organisation «Amigos da Silva».

Die 15.000 km lange Reise führte die beiden Scrambleristen von Äthiopien über Kenya, Tansania, Malawi, Mozambique und Lesotho nach Südafrika. Diese Motorradreise erregte in Spanien einige Aufmerksamkeit, und Sornosa wurde vom spanischen König Felipe VI die Auszeichnung «Reise des Jahres 2018» von der Geografischen Gesellschaft Spaniens verliehen.

Ducati vermeldet dazu, dass die beiden Motorräder abgesehen von einem Reifenwechsel bei halber Distanz und zwei platten Reifen keine Reparaturen benötigten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Alicia Sornosa auf ihrer Ducati Scrambler on the Road in Kenya © Ducati Alicia Sornosa auf ihrer Ducati Scrambler on the Road in Kenya Unvergessliches Abenteuer: Alicia Sornosa © Ducati Unvergessliches Abenteuer: Alicia Sornosa Überquerung des Grenzflusses von Malawi nach Mozambique © Ducati Überquerung des Grenzflusses von Malawi nach Mozambique Verleihung der Auszeichnung durch König Felipe VI © Ducati Verleihung der Auszeichnung durch König Felipe VI
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Produkte

Pikes Peak 2019 - Vorbereitung mit Carlin Dunne und der Ducati Streetfighter V4

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

GP-Show Red Bull Ring und Silverstone: Die Gründe

​Nach dem Frankreich-GP brach das grosse Wehklagen aus: Gegen diese Formel Gähn müsse dringend etwas übernommen werden. Aber die Rennen in Österreich und England waren Kracher. Wir sagen wieso.

» weiterlesen

 

tv programm

Nordschleife

Do. 18.07., 07:25, Motorvision TV


High Octane

Do. 18.07., 08:45, Motorvision TV


Motorsport

Do. 18.07., 09:25, Eurosport


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 10:25, Anixe HD


Pannonia Carnuntum Rallye, Highlights

Do. 18.07., 11:45, ORF Sport+


High Octane

Do. 18.07., 12:10, Motorvision TV


Anixe Motor-Magazin

Do. 18.07., 13:00, Anixe HD


Classic

Do. 18.07., 13:25, Motorvision TV


Top Speed Classic

Do. 18.07., 13:55, Motorvision TV


Formel E: FIA-Meisterschaft

Do. 18.07., 14:00, Eurosport 2


Zum TV Programm
26