Es geht wieder rund am Ring

Von Peter Hesseler
nürburgring

nürburgring

Seit Mitte März ist die Traditionsstrecke in der Eifel wieder für Touristen offen. Und ab Ende März kann man von der Nordschleife auf den GP-Kurs wechseln

Es tut sich was am Nürburgring: Seit Sonntag, 15. März, ist die Nordschleife wieder offen für Touristenfahrten. Um diesen Service anzureichern lockt der Ring als Gesamtkunstwerk ab 30. März Privatfahrer künftig öfter mit einem Wechsel auf die GP-Strecke. Und zwar vorerst an 28 Tagen im Jahr.«Vom Michael-Schumacher-S in die Warsteinerkurve, durch die NGK-Schikane und dann auf der Start-Zielgeraden das Gaspedal durchtreten», heisst es im schwärmerisch Nürburgring-Angebot.
 
Sieben Links- sowie zehn Rechtskurven sind dann zu meistern. Langfristig streben die Verantwortlichen an, die Möglichkeiten für Touristenfahrten auszubauen. Weitere Infos unter www.nuerburgring.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 29.11., 11:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Di.. 29.11., 11:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Mi.. 30.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
» zum TV-Programm
3