Häring vor Bader

Von Guido Quirmbach
Vermischtes Sonstiges
Volles Haus am Ring beim Porsche Sports Cup

Volles Haus am Ring beim Porsche Sports Cup

Start/Ziel-Sieg am Nürburgring. Volle Starterfelder beim Saisonauftakt zum Porsche Sports Cup.

Die beiden ersten Rennen am Samstag beim Porsche Sports Cup endeten bei gutem Eifelwetter jeweils mit Start/Ziel-Siegen der Trainingsschnellsten. Im mit Strassenreifen ausgetragenen Sports Cup siegte Julian Dercks vor dem Oldenburger Thomas Flügel, der sein Debüt im Porsche Sports Cup gab. Dritter wurde Günther Brenner. Alle drei Piloten fuhren einem Porsche 997 GT2.

Im 33 Wagen starken Feld im Super Sports Cup war Jürgen Häring vorne. Der Mühlner-Pilot fuhr auf seinem GT3 Cup S, den er auch im ADAC GT Masters bewegt und konnte sich nach wenigen Runden deutlich von seinen Verfolgern absetzten. Am Ende betrug Härings Vorsprung 12 Sekunden. Nach hartem Duell um Rang Zwei setzte sich der Schweizer Raffi Bader gegen Robin Chrzanowski (Langenfeld) durch. Die beiden waren aber mit ihren normalen Cup-Porsche gegen den etwas stärkeren Cup S von Häring chancenlos.

Erster Pole-Setter in der neuen GT3-Cup Challenge ist der Papenburger Stefan Wend vom Team tolimit. Starker Sechster wurde Wendelin Wiedeking, Sohn des gleichnamigen Vorstandsvorsitzenden der Porsche AG.

Morgen finden die zweiten Läufe zum Sports Cup und Super Sports Cup statt, dazu noch die GT3 Challenge und das zweistündige Rennen zur Sports Cup Endurance.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 27.09., 18:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • So. 27.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 27.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 27.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • So. 27.09., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • So. 27.09., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Le Mans
  • So. 27.09., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 20:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 20:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
7DE