Christer Jöns holt auf

Von Stefanie Szlapka
Vermischtes Sonstiges
Ein weiterer Sieg für Rookie Jöns.

Ein weiterer Sieg für Rookie Jöns.

Christer Jöns holt am Nürburgring seinen dritten Saisonsieg und konnte auf Tabellenführer Marschall weiter aufholen.

Pole-Mann Heiko Hammel erwischte einen schlechten Start und fiel noch vor der ersten Kurve auf den vierten Rang zurück. [*Person 4704 Christer Jöns*] von Rang zwei gestartet setzte sich hingegen in Führung, vor Damian Sawicki und seinem Teamkollegen Thomas Marschall.

Jedoch kommt es in der ersten Runde zum Gerangel zwischen Marschall und Hammel. Marschallt kommt zu weit von der Linie ab und fällt auf den siebten Rang zurück. Hammel erbt damit seinen dritten Platz. An dieser Reihenfolge sollte sich auch bis zum Ende des Rennens nichts mehr ändern. Christer Jöns setzte sich immer weiter von seinen Verfolgern ab und gewann mit einem Vorsprung von 4,3 Sekunden vor Sawicki. Hammel konnte ebenfalls nicht mithalten und wurde mit acht Sekunden Rückstand auf den Sieger Dritter.

Spannend wurde es rund um Marschall. Der konnte sich noch in der ersten Runde auf den fünften Rang setzen und begann mit den Angriffen auf Shane Williams. Der konnte lange stand halten, doch in der zwölften Runde kam Marschall an dem Südafrikaner vorbei. In den letzten Runden konnte er zwar noch etwas auf den viertplatzierten Mario Dablander aufholen, doch der Vorsprung des Österreichers war zu groß und Marschall musste ich mit Rang fünf zufrieden geben.

Jöns konnte damit in der Tabelle elf Punkte gutmachen und liegt jetzt mit acht Zählern Rückstand auf Marschall auf Position zwei. Dem drittplatzierten Hammel fehlen bereits 49 Zähler auf die Spitze. Aber auch die wären theoretisch noch aufzuholen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 12:30, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 3. Rennen, Highlights aus Rom
  • Do.. 15.04., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 15.04., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 15.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 18:15, Kinderkanal
    Die Biene Maja
  • Do.. 15.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 19:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Do.. 15.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 15.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE