Kristensen holt zweiten Saisonsieg

Von Stefanie Szlapka
ADAC Formel Masters
Kristensen Spielberg R2

Kristensen Spielberg R2

Nachdem er gestern nachträglich seinen ersten Saisonsieg einfuhr, konnte der Däne heute wieder jubeln

Kean Kristensen konnte sich nach seinem nachträglichen Sieg gestern, heute über seinen zweiten Saisonsieg freuen. Nach dem ersten Rennen bekam der eigentliche Sieger Pascal Wehrlein eine 30-Sekunden-Strafe aufgebrummt, da er das Safety Car vor der SC-Linie überholt hatte. Der drittplatzierte Sven Müller wurde wegen der Kollision mit Roy Nissany vom Rennen ausgeschlossen.

Rang zwei im zweiten Rennen sicherte sich der Tabellenzweite Emil Bernstorff vor Pascal Wehrlein, der sich von Startrang 13 nach vorne gearbeitet hatte. Auch der Deutsche Müller zeigte eine sensationelle Leistung: von Startplatz 22 kämpfte er sich Runde um Runde nach vorne und überquerte als Sechster die Ziellinie.

Allerdings gab es auch im zweiten Rennen wieder zwei heftige Unfälle, die alle noch unter Beobachtung der Rennleitung stehen. Zum einen zwischen Lucas Wolf und Marc Colessi und anderen erneut zwischen Wolf, Mark Kiralykuti und Jeffrey Schmidt.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm