Carlin-Quartett will Titel verteidigen

Von Annette Laqua
F3 British
Oliver Oakes beim Finale der Formel-3-Euroserie

Oliver Oakes beim Finale der Formel-3-Euroserie

Mit Oliver Oakes, Daniel Ricciardo, Henry Arundel und Max Chilton geht Carlin Motorsport das Unternehmen Titelverteidigung in der britischen Formel-3-Meisterschaft an.

Daniel Ricciardo ist Neuling in der britischen F3. Der Australier hat sich mit dem Sieg in der westeuropäischen Formel Renault (WEC) und dem Vize-Titel im Eurocup empfohlen.

Im Laufe des vergangenen Jahres durfte er schon F3-Luft schnuppern: Am Nürburgring und beim Masters pilotierte er jeweils einen Dallara von SG Formula, seinem damaligen Formel-Renault-Team. In der Eifel sorgte er mit Rang sechs bei seinem ersten Auftritt in der Formel 3 Euro Serie für eine Überraschung.

Oliver Oakes hingegen ist ein alter Bekannter des Teams von Trevor Carlin. Schon 2006 arbeiteten beide in der Formel BMW UK zusammen und feierten einen Sieg. Dann verliess Oakes, der 2005 in Braga Kart-Weltmeister der Formel A wurde, Carlin. Erst zum Finale der Formel 3 Euro Serie 2008 kam er wieder zurück. Er übernahm den durch den Weggang von Rodolfo Gonzalez freigewordenen Dallara-Mercedes. Nun geht er am Steuer eines Dallara-VW in seine erste komplette Formel-3-Saison.

Henry Arundel und Max Chilton haben als einzige Carlin-Piloten schon ganze Saisons in der britischen F3 auf dem Buckel. Der 21 Jahre alte Arundel, der nebenbei an der Universität Bristol Wirtschaft studiert, belegte im Schlussklassement 2008 den 15. Rang.

Sein neuer Kollege Chilton war der jüngste Fahrer, der in der Geschichte der britischen F3 ein Rennen bestritt, als er 2007 an seinem 16. Geburtstag sein Debüt gab. Im vergangenen Jahr wurde er im Team Hitech Racing Zehnter der Gesamtwertung. Falls der Brite nun Champion werden würde, dann würde er den amtierenden Sieger Jaime Alguersuari als jüngsten Meister der Serie ablösen.

Alguersuari sorgte zusammen mit seinen Teamkollegen Oliver Turvey und Brendon Hartley dafür, dass alle drei vorderen Plätze in der Endwertung der britischen Formel 3 2008 von Carlin-Schützlingen belegt wurden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
3DE