Laurens Vanthoor bleibt im Cup

Von Annette Laqua
ATS Formel-3-Cup
Laurens Vanthoor mit Teamchef Frits van Amersfoort.

Laurens Vanthoor mit Teamchef Frits van Amersfoort.

Trotz anderer Angebote hat sich der Belgier Laurens Vanthoor entschieden, auch 2009 dem Team Van Amersfoort Racing treu zu bleiben und noch eine Saison im Formel-3-Cup dranzuhängen.

Lange hatte sich der 17-jährige Überraschungsmann der vergangenen Saison bedeckt gehalten und wollte keine Auskünfte über seine Zukunft geben. Doch letztendlich lautete seine Devise: Never change a winning team.

«Genauso ist es», sagte Vanthoor, der in der zweiten Saisonhälfte des vergangenen Jahres zwei Rennen gewinnen konnte. «Mit Van Amersfoort Racing und Volkswagen habe ich zwei starke Partner an meiner Seite, mit denen ich noch viel erreichen kann.»
Zudem ist der Youngster ein Fan von Kontinuität. «Dass wir alle drei gemeinsam in das zweite Jahr gehen, zeigt, dass alle Parteien mit dem ersten Jahr zufrieden waren.»

Aus seinen Ambitionen macht er kein Geheimnis. «Wir wollen zusammen Rennen gewinnen, um den Titel fahren und am Schluss so gut wie möglich in der Gesamtwertung klassiert sein. Ich kenne nun die Strecken und das Auto und denke, dass ich allein schon deshalb stärker sein werde als 2008.»

Der im Laufe der vergangenen Saison manchmal an sich zweifelnde, aber trotzdem immer schnelle Vanthoor freut sich auch, dass er nun einen Vertrag als VW-Fahrer in der Tasche hat. «Als junger Rennfahrer kann ich mich in einem professionellen Umfeld wie diesem hervorragend entwickeln. Die Weichen für meine Zukunft sind gut gestellt.»

Der ATS Formel-3-Cup 2009 beginnt Mitte April in Oschersleben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
3DE