Edoardo Mortara Champion

Von Annette Laqua
F3 Euro Series
Champion Edoardo Mortara

Champion Edoardo Mortara

Edoardo Mortara wurden nur Sechster, ist aber trotzdem neuer Champion der Formel 3 Euro Serie. Der Sieg ging an Valtteri Bottas.

[*Person Valtteri Bottas*] gewann von der Pole Position aus den Start, gefolgt von Alex Sims und António Félix da Costa. Schon nach wenigen Runden musste Laurens Vanthoor einmal durch die Boxengasse fahren. Der Belgier stand nicht richtig auf seinem Platz in seiner Startaufstellung. Nach der Drive-Through fiel er ans Ende des Feldes zurück.
Nach sechs Runden hatte Bottas sich an der Spitze schon mit mehr als acht Sekunden abgesetzt. Félix da Costa folgte Sims im Abstand von unter einer Sekunde, dahinter fuhren Daniel Juncadella und Roberto Merhi. [*Person Edoardo Mortara*] und Marco Wittmann umrundeten den Kurs auf P6 und P7. Das würde Mortara reichen, um sich nach diesem Lauf schon den Titel zu sichern.

In Runde acht war das Rennen für Renger van der Zande beendet. Im Feld tat sich auch in den folgenden Runden nicht viel. [*Person Jim Pla*] setzte sich im Duell gegen Nicolas Marroc durch und übernahm den neunten Platz. Und Bottas fuhr weiterhin im Schnitt eine Sekunden pro Runde schneller als seine Verfolger.

Folglich war er nach 22 Runden mit einem Vorsprung von 22 Sekunden Sieger des ersten Laufs von Oschersleben. Hinter dem Finnen, der erstmals ein Samstag-Rennen der Euro Serie gewann, reihten sich [*Person Alex Sims*] und António Félix da Costa ein. Der Portugiese feierte beim Heimspiel seines Teams Motopark Academy sein erstes Podest am Samstag. Dani Juncadella, Roberto Merhi, Edoardo Mortara, Marco Wittmann und Carlos Muñoz komplettierten die Top acht.

Da Wittmann hinter Mortara blieb, ist der Edoardo Mortara nun nicht mehr vom Thron der Formel 3 Euro Serie zu verdrängen, er kann sich als neuer Champion feiern lassen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
18