Formel-3-EM: Kalender 2015 veröffentlicht

Von Andreas Reiners
FIA F3 European
Die Tournee der besten Nachwuchsrennfahrer geht 2015 quer durch Europa

Die Tournee der besten Nachwuchsrennfahrer geht 2015 quer durch Europa

Die FIA hat die Termine der Formel-3-Europameisterschaft bekannt gegeben. Die Tournee der besten Nachwuchsrennfahrer geht 2015 quer durch Europa.

An elf Rennwochenenden in acht Ländern bietet die Europameisterschaft weiterhin die perfekte Plattform für den Sprung in die Top-Klassen und präsentiert sich dabei im Rahmen von Spitzensport-Events. Auch für DTM-Champion Marco Wittmann sowie Formel-1-Newcomer Max Verstappen war der Start in der europäischen Top-Liga der Formel 3 ein wichtiger Karriereschritt.

Gleich zum Auftakt steht ein Lauf im Rahmen der Sportwagen-WM im britischen Silverstone auf dem Programm, gefolgt vom ersten DTM-Event in Hockenheim. Anschließend gastiert die FIA Formel-3-Europameisterschaft im französischen Pau (Formel-3-Grand-Prix), wo sie gar die Rolle des Hauptdarstellers einnimmt.

Zwei zusätzliche Rennwochenenden auf den Formel-1-Kursen in Monza und in Spa-Francorchamps runden die erste Saisonhälfte ab. Die gesamte zweite Saisonhälfte wird die Nachwuchsserie im Rahmen der DTM absolvieren: Ab dem Lauf auf dem ultraschnellen Stadtrundkurs in Nürnberg Ende Juni ist sie stets im Rahmen der populärsten internationalen Tourenwagen-Serie am Start.

Nach einjähriger Pause kehrt dabei die traditionsreiche Rennstrecke von Zandvoort wieder in den Kalender zurück, die neben den insgesamt fünf Formel-1-Rennstrecken für reichlich Rennaction sorgen wird. Nach den Rennen in Spielberg, Moskau und am Nürburgring wird Hockenheim wie gewohnt den Saisonabschluss darstellen.

Formel-3-Europameisterschaft Termine 2015

10. – 12. April - Silverstone (WEC) - GBR
01. – 03. Mai - Hockenheim (DTM) - GER
15. – 17. Mai - Pau (F3 GP) - FRA
29. – 31. Mai - Monza (ACI) - ITA
19. – 21. Juni - Spa-Francorchamps (ADAC GT Masters) - BEL
26. – 28. Juni - Norisring (DTM) - GER
10. – 12. Juli - Zandvoort (DTM) - NED
31. Juli – 02. August - Spielberg (DTM) - AUT
28. – 30. August - Moskau (DTM) - RUS
25. – 27. September - Nürburgring (DTM) - GER
26. – 18. Oktober - Hockenheimring (DTM) - GER

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE